Final Fantasy X-3 das nächste FF?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy X-3 das nächste FF?

      Ein FFX-3 scheint wohl, das es irgendwann kommen könnte.


      Siliconera schrieb:

      Yoshinori Kitase: “Currently, Final Fantasy X’s latest story is recorded in the voice drama for the HD Remaster, but back when we decided to include the voice drama the staff was really excited about the thoughts of ‘Don’t you want to make Final Fantasy X-3?’ However, most of them have been busy and so we haven’t been able to make it happen.”

      Tetsuya Nomura made the illustration for the voice drama, and it was included in the Final Fantasy 30th Anniversary Exhibition which was held in Tokyo earlier this year.



      Takeo Kujiraoka, Dissidia Final Fantasy Director: “There’s been some requests to make this (Later Years of Tidus & Yuna) into costumes, and when I asked Nomura-san he said ‘First make Final Fantasy X-3 then,’ to which I responded ‘Right!’”
      Yoshinori Kitase: “For now, I hope fans can look at this illustration and just wonder ‘I wonder what would happen in Final Fantasy X-3?’”


      Quelle: Siliconera

      Ich fand das Audio Drama "Will" sehr geil, und passt auch zur FFX Story. Es zeigt ganz deutlich, das jede Lovestory auch nicht ewig halten kann. Meiner Meinung nach, wird dadurch auch die Menschlichkeit gut gezeigt. Ich bin für ein FFX-3. Ob als Spiel oder CGI Film. Wollte ihr ein FFX-3?
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Darüber zu diskutieren finde ich nie falsch, aber es gibt gerade einen sehr seltsamen Hype, weil Kitase sagte, wenn ihr X-3 wollt, schaut euch mal diese circa drei Jahre alten Konzept-Artworks an, so hätte es aussehen können. Zusätzlich wurde Kitase danach in einem größeren Interview gefragt. Ich weiß nicht, ob man hier nicht viel zu viel hineininterpretiert. die Fanbase reagiert nach X-2 schon nicht mehr berauschend auf die Saga. Seit X-2.5 und dem Audio-Drama ist der Ekel der Saga gegenüber noch viel extremer geworden. Ich weiß, es ist für Final Fantasy Verhältnisse absolut nichts neues so eine Reaktion, aber man wird nichts ankündigen, wo man weiß, dass die Reaktionen hier wesentlich negativer sein werden als bei der Ankündigung des Final Fantasy VII Remake. Ich hätte zwar selbst nichts dagegen, aber Square Enix ist derzeit eine Firma mit sehr vielen Problemen. Ich glaube, ein X-3 ist das geringste, woran man da denkt im Augenblick.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Einem FF10-Prequel, in dem ich Jekkt, Auron und Braska oder (zeitlich noch früher) Yunalesca und Zeijon steuern kann, wäre ich prinzipiell nicht abgeneigt, aber dass ich mich direkt danach sehne, kann ich nicht behaupten. Wenn schon Spin Offs, dann vielleicht eher mal zu den Hauptteilen, zu denen nicht schon ein oder mehrere Ableger existieren. Ach ja, und im Falle von FF9 bitte auch nur in Form eines Prequels, denn ein Sequel kann nur nachträglich den schönsten FF-Abspann aller Zeiten verreißen.
      "Und eure Taten werden niemals ungeschehen
      Doch eure müden Seelen können sich vermengt in sich ergehen
      Und sich unendlich wie in des Spiegels Spiegeln sehen"
      (Alexander F. Spreng)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Bitte nicht!

      Final Fantasy X-2 war schon fragwürdig und da meine ich nichtmal diesen % mist den die da abgezogen haben. Die Story hatte für sich genommen Potential ist dann aber sehr platt geworden und so richtige Wendungen und wtf Momente gabs dann auch nicht, was sehr schade ist weil man wie gesagt aus der Grundstory mehr rausholen hätte können.

      Das Drama habe ich mir bis heute nicht gegeben, weil X-2 Storymäßig schon gegen X sehr dünn ist. X allein ist gut weil es ein konsequentes Ende hat. Also X-3 brauche ich definitiv nicht.^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SixOldShoes ()

    • DarkJokerRulez schrieb:

      Ich fand das Audio Drama "Will" sehr geil, und passt auch zur FFX Story.
      Ernsthaft`? Hast du es inhaltlich auch 100% verstanden? Wie kann man sowas gut finden? Zur FFX Story passt es absolut nicht. Es ist einfach nur endlevel peinlich. Schlimmer als alles was wir in The Last Jedi gesehen haben.


      DarkJokerRulez schrieb:

      Es zeigt ganz deutlich, das jede Lovestory auch nicht ewig halten kann.
      Ist aber falsch. Liebe kann schon ewig, oder zumindest lebenslang, halten. Kenne da auch 1-2 Beispiele aus meinem näheren Umfeld. Ich weiß natürlich was du meinst. Und wenn man es richtig macht, kann das auch gut erzählt sein. Aber FFX ist keine Story dafür. Zumal das Spiel ursprünglich ja eh kein richtiges Happy End hatte. Und darüber hinaus fiel ihnen auch nichts Besseres ein, als SIN zu reaktivieren. Bedeutet, alles was in FFX passiert ist, war vollkommen umsonst und alles was in FFX-2 ebenfalls. Was ja selbst schon FFX revidiert hat. Also mich macht das eher wütend und ich bin normalerweise ja ne ganz entspannte Seele. Aber da kommt dann wohl der Fan in mir durch.

      Und FFX-3 würde sich wahrscheinlich darum drehen, dass SIN wieder zu besiegen und dass Tidus und Yuna wieder zusammenkommen. Ganz großes Tennis...

      DarkJokerRulez schrieb:

      Meiner Meinung nach, wird dadurch auch die Menschlichkeit gut gezeigt.
      Ich würde eher sagen, dass genau das da fehlt. Genau wie es heute in unserer Gesellschaft Mangelware geworden ist. Das kann man natürlich gerne thematisieren. Aber nicht auf diese plumpe Art...

      DarkJokerRulez schrieb:

      Wollte ihr ein FFX-3?
      Nein. Zum Einen wegen dem, was ich oben bereits beschrieben habe, zum Anderen aber auch, weil wohl nicht davon auszugehen ist, dass wieder Bestias gibt bzw. neue Bestias gibt. Eventuell würde es vllt sogar etwas in Richtung DoC oder LR werden. Also Action RPG mit magerer Story und uninteressantem Gameplay. Ich sehe da wirklich null null komma null null null Potential... Ich denke, da würde ich ein FF13-4 sogar vorziehen, denn da ist das Kind eh schon in den Brunnen gefallen.


      KaydonJAK schrieb:

      Ja aber nur wenn es die Story von Jekkt, Braska und Auron erzählt. Tidus und Yunas Story war schon mit Teil 1 erzählt.
      Die Story von Jekkt, Braska und Auron wurde uns aber ja auch schon erzählt. War schließlich ein wichtiges Thema in FFX und der Grund, warum wir diese Reise überhaupt erleben durften. Ich geb ja zu, dass die drei ein unterhaltsames Gespann abgeben. Aber die Story wird sein, dass Jekkt wie Tidus auf Spira landet, die drei sich wie Yuna zusammen auf die Reise begeben um SIN zu besiegen und das wars. Im Edeffekt gehts in dem ganzen Spiel ja nur darum, einen Kreislauf zu durchbrechen. Das hat man in FFX geschafft. Den vorangegangenen Versuch nochmal zu thematisieren wäre am Ende doch pointless. Da war FFX-2 sogar noch etwas kreativer.

      Dann bin ich eher für ein FFX Remake mit einer erweiterten begehbaren Landschaft, zusätzlichen Sidestorys und Rückblenden. Da würde ich wahrlich mehr von haben.

      Kelesis schrieb:

      oder (teitlich noch früher) Yunalesca und Zeijon steuern kann, wäre ich prinzipiell nicht abgeneigt
      Die Zeit des Krieges zwischen Yevon und Zanarkand, die Entstehung SINs und Yunalescas Weg könnten ganz interessant sein. Aber auch hier sehe ich das Problem, dass man eigentlich schon alles Wichtige weiß und nur wenig Neues bei rumkommen würde.

      SixOldShoes schrieb:

      Bitte nicht!
      Passt zwar jetzt nicht ganz aber es gibt zurzeit ja das Gerücht, dass Lucasfilm eigenständige Serien zu Poe, Finn, Qira und Lando planen. Eine Serie zu Cassian wurde ja schon bestätigt. Ich kann garnicht so sehr mit den Augen rollen, wie ich es gern würde. Und so ginge es mir auch bei einer FFX-3 Ankündigung.

      Ich habe ja garnichts prinzipiell gegen Wiederverwertung. Aber ich finde man sollte schon noch kritisch hinterfragen, wo es künstlerisch, erzählerisch, spielerisch noch Sinn macht und wo nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Boko ()

    • Nein danke. Mir reicht schon, dass man in den letzten Jahren XIII und XV zu Tode geritten hat und jetzt auch mit dem VII Remake noch mal einen der alten Teile künstlich in die Länge ziehen muss.

      Vielleicht in fünf, sechs Jahren und erst, nachdem wir zumindest schon mal XVI zu Gesicht bekommen haben, besser noch XVI und XVII.
    • Von mir aus, so lange was bei rum kommt. Müsste ja jetzt kein Riesen großer Teil werden, weil das sind die direkten Nachfolger Teile alle nicht. Mir und nem Kumpel hatte damals X-2 gut gefallen und haben unsere PS2 Spielstände auf 100% gebracht gehabt. 13-2 habe ich Platin und bei LR fehlt mir nur eine Trophy. Mir haben die alle gefallen quasi, aber ich stehe zur 13ner Saga eh anders als die meisten. Nur mit diesem DS Spiel zu 12 wurde ich damals nicht warm.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-