Super Smash Bros. Ultimate: Kontroverse Anspielung wird bis zur Fertigstellung aus dem Spiel entfernt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Smash Bros. Ultimate: Kontroverse Anspielung wird bis zur Fertigstellung aus dem Spiel entfernt

      Im letzten Nintendo Direct zu Super Smash Bros. Ultimate entdeckten Fans und Beobachter eine kontroverse Szene, die Nintendo nun nachträglich aus dem kommenden Spiel entfernen wird. Konkret handelt es sich um einen Move des Charakters Mr. Game & Watch.

      Dieser Move ist eine Anspielung auf Fire Attack. In dem 1982 veröffentlichten Spiel verteidigen Spieler ein Fort vor Indianern, die mit brennenden Fackeln und Federschmuck im Haar daherkommen. Das Spiel Fire Attack wurde im Rahmen einer Neuveröffentlichung in der Game & Watch Gallery 4 bereits angepasst, damals wurde der Federschmuck aus dem Haar entfernt.

      Gleiches wird nun auch in Super Smash Bros. Ultimate geschehen. „Nintendo plant die Veröffentlichung eines Updates für Super Smash Bros Ultimate, das die Feder von der Silhouette von Mr. Game & Watch entfernt“, heißt es in einem Statement gegenüber Eurogamer. „Das ursprüngliche Spiel, auf dem diese Darstellung basiert, wurde vor mehr als drei Jahrzehnten veröffentlicht und repräsentiert nicht die heutigen Werte unseres Unternehmens.“

      Bei Twitter und in vielen Foren meldeten sich laut Eurogamer Nutzer, die das Design im Nintendo Direct entdeckt hatten und es kritisierten. Auch ein amerikanischer Ureinwohner hätte sich bei Twitter gemeldet und die Verwendung des Moves kritisiert, der auf rassistischen Anspielungen basiere. Er sei für seine Meinungsäußerung anschließend angefeindet worden.

    • Jetzt ist es also rassistisch, dass indianer Federn tragen, obwohl es zu ihrer Kultur gehört und dort viel mit Respekt und Ehre zu tun hat.
      Leider nicht mehr für diesen Charakter. Nintendo hat ihm seine feder weggenommen. Er ist ja nur ein indianer, was kann er denn dagegen tun, nix.


      Ich freue mich schon auf das Spiel, hätte aber nur noch die italienischen, r rassistischen Anspielungen entfernt. Also Mario und Luigi raus, und Kirby auch, weiß jetzt nicht warum, aber da finden wir schon was. Denn ich bin offended!


      Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki
      Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi
    • ...

      Und wenn es in dem Spiel so gewesen wäre, dass Cowboys mit Cowboyhüten und Fackeln ein Indianerdorf abfackeln wollen und man sich gegen diese verteidigt, dann hätte man jetzt kein Problem damit, dass besagte Figur einen Cowboyhut trägt.

      Und dass ich da nichtmal ansatzweise sowas wie Rassismus erkenne, zeugt wohl davon, dass ich anscheinend intolerant bin.

      Es war und ist ein Videospiel!


      *Edit: Ja genau, der Pilze konsumierende Italiener, der Goldmünzen sammelt, auf Schildkröten rumspringt, eine ausgestorbene Tierart zum reiten missbraucht und zwingt seine "Feinde" zu fressen ist völlig okay.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chaoskruemel ()

    • Brandybuck schrieb:

      Auch ein amerikanischer Ureinwohner hätte sich bei Twitter gemeldet und die Verwendung des Moves kritisiert, der auf rassistischen Anspielungen basiere. Er sei für seine Meinungsäußerung anschließend angefeindet worden.

      Wenn ich so einen Blödsinn schon lese. Ich frage mich immer, wie viel Zeit diese Leute haben müssen, wenn sie nach solchen Belanglosigkeiten suchen. Als Deutscher könnte ich hier eine kleine Firma gründen, die Hochbetrieb hätte, wenn meine Mitarbeiter dann nach irgendwelchen Anfeindungen gegenüber der deutschen Kultur suchen würden. Dann könnte ich ja schon eine Petition gegen Wolfenstein ins Leben rufen, weil dort alle Deutschen als stumpfe, rassistische Monster dargestellt werden. Aber natürlich tut niemand so etwas, einfach weil es ein verdammtes Spiel ist.

      Eine ähnliche Kontroverse gabs ja schon bei Bravely Second, wo das Indianer-Outfit Ureinwohner-Outfit gegen ein Cowboy-Outfit in der westlichen Version umgeändert wurde. Darf man Cowboy noch sagen oder soll ich lieber angelsächsischer Eroberer sagen?
    • Mir wäre es vermutlich auch nicht einmal aufgefallen. Auf der einen Seite halte ich es auch für übertrieben, auf der anderen Seite bin ich vermutlich gar nicht sensibilisiert dafür warum es den betroffenen auf den Keks geht.

      Arlene Hirschfelder and Paulette F. Molin schrieb:

      The ongoing perception of Indians as dangerous contributes to negative expectations, interactions, and consequences. Thus, Indians are incarcerated at high rates, encounter discrimination and hate crimes, and experience other negative impacts. Stereotyped Indian violence also leads non-Indians to fear Native people.
    • Wisst ihr, ich hätte kaum etwas dagegen wenn es vom Gesetzgeber so vorgegeben wäre, aber hier wird wieder auf reiner Moral entschieden und auf kulturellem Unterschied welcher mit uns in Europa oder Asien nichts zutun hat.
      Wenn wir wirklich damit nun anfangen für globale Verhältnisse alles anzupassen das keiner davon sich "angegriffen" fühlt, können wir auch gleich aufhören etwas zu erschaffen.
      Heutzutage wird in allem Rassismus/Sexismus gesehen, sei es ein neuer Charakter in Overwatch, sei es eine Spieleankündigung für ein Mobilegerät oder ein Cosplay aus Asien eines schwarzen Charakters (nur um mal aktuelle Erreignisse zu nennen).

      Ich kanns verstehen das es in den USA es so gesehen wird, aber ich werd mit Garantie nicht einsehen das wir in Europa oder in Asien uns den Gepflogenheiten dieser unterordnen müssen.






    • Finde ich noch unsinniger als damals wo bei Mario Kart 8 Deluxe die Geste der Inklinge abgeändert wurde, wieso macht man ausgerechnet bei solchen Spielen so einen Aufriss und achtet explizit auf solche Details um möglichst politisch korrekt zu sein?
      Ich meine, hallo man haut sich in dem Spiel auf die Fresse und man könnte nahezu in jedem Charakter oder Item etc. irgendetwas verwerfliches finden das irgendwen auf welcher Ebene auch immer angreift, ich fühle mich als Gamer mittlerweile von Leuten angegriffen die meinen Spiele zensieren zu müssen aus oder wegen den banalsten Gründen da es ja nicht genug andere Probleme in der Welt gibt
      Am besten regen sich demnächst alle Vegetarier noch auf wenn ein Stück Fleisch in einem Spiel auftaucht damit wir anschließend nur noch vegane Spiele zocken...


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Es wird immer schlimmer, die Spinner von ResetEra haben einfach zu viel macht am Markt, am besten wäre, wenn man die ganze Seite dicht macht. Was Twitter und "Cultural Approbiation" angeht, da gibt es leider extrem viele Vollhonks die sich über jeden Scheiß aufregen, ignorieren und weiterschauen heißt da die Devise.

      Ich finde es schlimm, wie Firmen immer wieder vor diesen Social Terrorists einknicken und auf deren Druck Leute entlassen (Community Manager von GoG nachdem der ein paar Witze machte, die nicht gut bei den Linksextremisten ankamen) oder völlig harmlose Dinge in Spielen ändern, bloß weil sich jemand der das Spiel ohnehin nie kaufen würde da - oftmals im Namen anderer - den beleidigten spielt.
      Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
      Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art
    • Flynn schrieb:

      So wie damals der Name Jude bei Xillia der auf Jyde umgetauft wurde. Da verstehe ich den Sinn bis heute noch nicht weil dann müssten die ganzen Leute die Jude heißen sich auch umtaufen lassen.
      Das war ja nur in Deutschland so, in der englischen Fassung hieß er weiter Jude. Und Jude ist nun mal auch nur ein englischer Vorname und kein deutscher. Das Verstand ich schon irgendwie, gibt halt viele, die kaum Englisch können und den Namen dann auf deutsch statt auf englisch ausgesprochen hätten und die falsche Idee bekommen hätten. Er heißt eben nicht wie die Religion, das wäre ja Jew gewesen und ich zweifle daran, dass irgend ein Charakter in einem englischsprachigen Spiel Jew heißen würde.
      Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
      Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art
    • Spiritogre schrieb:

      Flynn schrieb:

      So wie damals der Name Jude bei Xillia der auf Jyde umgetauft wurde. Da verstehe ich den Sinn bis heute noch nicht weil dann müssten die ganzen Leute die Jude heißen sich auch umtaufen lassen.
      Das war ja nur in Deutschland so, in der englischen Fassung hieß er weiter Jude.
      Das ist etwas ganz anderes, da die Version nur in Deutschland davon betroffen war. Man stelle sich vor sein Name wäre geändert worden für den kompletten westlichen Release, weil es kulturell in Deutschland damit Probleme gab.
      Ich glaube kaum das Fans sich damit zufrieden gegeben hätten, das sie einen anderen Namen erhalten nur weil es kontrovers in einem Land gewesen wäre.
      Wenn lediglich die Amerikaner davon betroffen wären hätte ich kein Problem damit gehabt, aber so ist es schon fast Heuchlerei wenn man es wegen einer Kultur anpasst für alle aber bei sämtlichen anderen Situationen nur für das spezifische Land dann gilt.






    • Spiritogre schrieb:

      Flynn schrieb:

      So wie damals der Name Jude bei Xillia der auf Jyde umgetauft wurde. Da verstehe ich den Sinn bis heute noch nicht weil dann müssten die ganzen Leute die Jude heißen sich auch umtaufen lassen.
      Das war ja nur in Deutschland so, in der englischen Fassung hieß er weiter Jude. Und Jude ist nun mal auch nur ein englischer Vorname und kein deutscher. Das Verstand ich schon irgendwie, gibt halt viele, die kaum Englisch können und den Namen dann auf deutsch statt auf englisch ausgesprochen hätten und die falsche Idee bekommen hätten. Er heißt eben nicht wie die Religion, das wäre ja Jew gewesen und ich zweifle daran, dass irgend ein Charakter in einem englischsprachigen Spiel Jew heißen würde.
      Man hört doch die Charaktere sprechen wie sie Jude sagen und die Spieler sind meist der englischen Sprache mächtig und glaub nicht dass das jemand aufgefallen wäre. Gerade immer durch solche Aufrufe von den Medien wird das aufgepusht ansonst würde jetzt nie im Leben gleich jemand durch solche Kleinigkeiten an Nazis, Indianer, Uhreinwohner und was weiß ich denken. Dann dürfte man ja auch in den Medien und Zeitungen den Namen nicht schreiben wenn sie jetzt zum Beispiel jetzt eine Berühmtheit erwähnen der so heißt
    • Spiritogre schrieb:

      bloß weil sich jemand der das Spiel ohnehin nie kaufen würde da - oftmals im Namen anderer - den beleidigten spielt.

      Erinnert mich an den Youtuber dessen Channel jetzt erst vor kurzem gwlöscht wurde weil er in Red Dead Redemption 2 die feministin verprügelt und den Alligatoren zum Fraß vorgeworfen hat. XD

      Ich find es echt traurig wie Videospiele immernoch nicht an Kunst angesehen werden. In Filmen dürfen die Indianer am Laufenden Band verbrannt und die Hakenkreuzfahne am Laufendem Band gez3igt werden (ok könnte sich hier ja bald ändern) aber in Spielen sind solche Belanglosigkeiten immernoch verboten.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Wie viele Leute die sich jetzt aufregen haben sich aufgeregt, als man die Feder schon bei der Game & Watch Gallery entfernt hat? ;)
      Es geht ja auch nicht um die Feder per se, sondern im Zusammenhang mit der Figur vom Uralten Game&Watch Spiel, von dessen Gedankengut man sich eben nach heutigem Stand distanziert.
      Denn der Indianer war eben nicht der "böse" raubende und plündernde Ureinwohner, den man mit jenem Spiel schön propagandamäßig dargestellt hat...und darum geht es bei der Sache eigentlich.

      Hier sehe ich eher die seltsame Spielerschafft die direkt wütend herumbrüllt skeptisch.
    • Es ist/war ein Spiel.

      Es hatte keine Story und auch keine Bildschirmtexte, die sagen dass Indianer blutrünstige, dumme Barbaren sind, die aus der tiefsten boshaftigkeit ihrer tiefschwarzen (schwarz ist doch noch immer böse oder? Oder darf man das so nicht mehr sagen weil es Dunkelhäutige beleidigt?) Seele rauben, plündern und alles abfackeln was ihnen in den Weg kommt.

      Vielleicht spielt man ja selber den Bösen, weil man kurz davor das Land geplündert und die Häuptlingstochter vergenusswurzelt hat. Und jetzt rächen sich eben diese und wollen den bösen weißen Mann vertreiben. Was natürlich nachvollziehbar wäre.
      Aber nö, das wird einfach nur hineininterpretiert.

      Man selber verteidigt = gut

      Die anderen greifen an = böse

      Die bösen sollen wohl Indianer darstellen = Rassismus
    • Es stört uns lediglich wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird.
      Es mag anstößig sein in den USA aber was hat deren kultureller Hintergrund mit unserer zutun?
      Empfindest du es okay wenn ein anderes Land einem anderem etwas vorschreibt?
      So wie es bei Rainbow 6 aktuell der Fall war das man alle Darstellungen von menschlichen Schädeln weltweit entfernt hat weil es in China von der Kultur unpassend ist ?
      Ist es so schwer zu verstehen wie gefährlich sowas sein kann für die Kunstfreiheit, wenn andere Nationen bestimmen was okay ist und was nicht ?






    • Wenn es nur eine Feder ist, und es egal ist ob sie nun da ist oder nicht, dann müsste man diese nicht entfernen.

      Und darum geht es hier nicht, es geht darum, dass sich eine Hand voll Nasen, die sich jetzt ach so angegriffen fühlen, mal wieder beschweren und man es denen recht macht und weitflächig für alle anderen anpasst.

      Wenn ein Spiel aufgrund des Inhaltes "zensiert" werden muss, dann meckern alle und das ist legitim.

      Aber wenn sich eine Schneeflocke ans Kleid gepisst fühlt muss man darauf Rücksicht nehmen und alles abändern. Auch wenn es nur 2 Frames sind. Und das darf dann keiner kritisieren.

      Es gibt Menschen, die das eben nicht einfach so hinnehmen möchten. Und ich gehöre dazu.
    • Es geht eben NICHT darum dass es eine Hand voll Leute gibt die sich daran gestört haben.
      Nintendo hat diese Änderung schon damals bei der Game& Watch Gallery für den GBA vorgenommen und zwar aus eigenen Beweggründen ;)
      Eher ist es so, dass die Figur MIT Feder fälschlicherweise ins Spiel gerutscht ist und Nintendo es geändert hat.

      "The original game on which this depiction of the character is based was released more than three decades ago and does not represent our company values today," Nintendo said. "We sincerely apologize that this change was not noticed in our marketing material and are continuing our work to make Super Smash Bros. Ultimate an experience that is both welcoming and fun for everyone.”

      Diejenigen, die sich hier wie Schneeflocken verhalten sind diesmal eindeutig die Gamer ;)
      Aber die haben mit der Sache eben wieder ne tolle Welle gefunden, die sie reiten können.

      Es gibt Situation wo der shitstorm gerechtfertigt ist, hier ist es aber totaler BS der Gamer.
    • DantoriusD schrieb:

      Erinnert mich an den Youtuber dessen Channel jetzt erst vor kurzem gwlöscht wurde weil er in Red Dead Redemption 2 die feministin verprügelt und den Alligatoren zum Fraß vorgeworfen hat. XD
      Der Kanal wurde ja nach Protesten wiederhergestellt. Die amerikanischen Medien (Spieleseiten) echauffieren sich dennoch weiterhin aufs dramatischste über ihn und beschimpfen ihn als Frauenfeind etc., ungeachtet dessen, dass er ähnliche Videos zu den KKK Mitgliedern und allen möglichen anderen gemacht hat.

      LostFantasy schrieb:

      Diejenigen, die sich hier wie Schneeflocken verhalten sind diesmal eindeutig die Gamer
      Aber die haben mit der Sache eben wieder ne tolle Welle gefunden, die sie reiten können.

      Es gibt Situation wo der shitstorm gerechtfertigt ist, hier ist es aber totaler BS der Gamer.
      Naja, Nintendo hat ja früher schon gerne auf Befindlichkeiten gerade aus den USA gehört, wo selbst ein Fire Emblem ordentlich zu leiden hatte und jetzt nachdem Sony voll durchgedreht ist zeigte sich Nintendo als Bastion der Vernunft, da sind solche Nachrichten dann immer erschreckend. Die Fans haben halt Angst, dass auch Nintendo wieder in den Zensurwahn verfällt, damit wären dann alle Konsolen mit Japano-Games betroffen und nur noch der PC wäre frei, was viele reine Konsolenspieler natürlich verängstigt.

      Was die Schneeflocken angeht, auf ResetEra ist gerade (mal wieder) Persona 5 der große Aufreger, weil man Romanzen mit Teenagern haben kann. Dümmer als der Haufen geht wirklich nicht.
      Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
      Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art