Super Smash Bros. Ultimate: DLC-Charaktere stehen bereits fest – diesmal keine Fan-Umfragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Smash Bros. Ultimate: DLC-Charaktere stehen bereits fest – diesmal keine Fan-Umfragen

      Die fünf Kämpfer, die nach Veröffentlichung von Super Smash Bros. Ultimate als DLC erscheinen werden, stehen intern bereits fest, wie Director Masahiro Sakurai auf Twitter verkündete. Bis Februar 2020 sollen Fans mit neuen Kämpfern, Stages und Musikstücken versorgt werden. Die Sets kosten 5,99 Euro. Der Fighters-Pass mit allen fünf Sets kostet 24,99 Euro. Die Entwicklung der neuen Kämpfer habe noch nicht begonnen, erklärte Sakurai erst kürzlich bei Nintendo Direct.

      Diesmal keine Fan-Umfrage

      Doch dass Fans diesmal wieder mitwirken können, ist ausgeschlossen.

      „Das Line-up für den DLC ist nun komplett. Diesmal wurde die Auswahl allein von Nintendo zusammengestellt. Ich entscheide, ob wir einen Kämpfer basierend auf der Auswahl erstellen können und überlege mir dann einen Umsetzungsplan.“

      Es hilft kein Schreien, kein Betteln und auch keine Petition. Die Kämpfer stehen fest und daran lässt sich nicht rütteln. Sakurai weiß um den Ehrgeiz der Smash-Fans und bittet um Verständnis. „Es ist toll davon zu träumen, dass der eigene Lieblingscharakter dem Kampf beitritt und ich schätze eure Leidenschaft, aber bitte versucht beim Thema zu bleiben, wenn ihr auf Tweets antwortet. Hört bitte damit auf uns und andere Nutzer mit euren Wünschen zu überfluten, wenn wir nicht explizit nach Feedback fragen. Danke!“, ergänzt Sakurai in einem zweiten Tweet.

      Bleibt also die spannende Frage, welche fünf Kämpfer es ins Spiel schaffen werden. Und ob diese ebenso überraschend sind wie die Piranha-Pflanze, die im letzten Spezial-Direct angekündigt wurde. Super Smash Bros. Ultimate* erscheint am 7. Dezember für Nintendo Switch. Ein Pro-Controller im Smash-Design wird ebenfalls erscheinen sowie eine Limited Edition bestehend aus Spiel, GameCube-Controller und Adapter.

      via Gematsu

    • Das man jetzt nicht nochmal direkt die Fans fragt davon bin ich tatsächlich eher ausgegangen bei Ultimate, die Frage ist jetzt für mich ob man sich im Vorfeld schon an Vorschlägen orientiert oder ob Nintendo selbst jetzt willkürlich noch was hinzufügt
      Egal wie, irgendjemandes Wunsch wird sicher in Erfüllung gehen selbst wenn man den ein oder anderen Charakter vielleicht nicht mal auf dem Schirm hatte
      Aber ähnliche "Überraschungen" wie die Piranha Pflanze bräuchte ich nicht wirklich, als kostenloser Fun-Charakter kann man sowas mal einstreuen aber im Fighters Pass wäre ich davon glaube recht enttäuscht gewesen
      Da man aber sowohl Stage als auch Musik pro Charakter mitbieten möchte sollten die Charaktere schon eine gewisse Präsenz bieten


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Drücken sich vermutlich (Warum auch immer) um Waluigi, der sowieso auf Platz 1 landen würde. Kann auch nicht nachvollziehen, dass man ihn nicht endlich mal bringt. Ist doch sonst auch in allen Nintendo Partygames dabei.


      Was ich mir erhoffe ist ein Charakter von Fire Emblem Three Houses, ansonsten keine Ahnung.
    • LostFantasy schrieb:

      Scheiss... Ach? Nintendo? Ne,dann ist das alles okay

      Du haust wieder ein paar recht seltsame Giftpfeile raus. Halte von dieser sarkastisch überspitzten art nichts weils solche Themen immer unnötig aufheizt (kann man ja immerhin mal wieder als Rundumschlag gegen Nintendo-Fans verstehen, die den ganzen Tag nichts anderes tun als Liebesbriefe nach Kyoto zu verschicken), aber viele deiner Kommentare fanden anklang, weshalb wohl die Bezeichnung "Kontrovers" passen würde^^ (Bevor das aber mit den Giftpfeilen falsch rüberkommt, bei der Pokemon-Geschichte von gestern war ich einfach nicht deiner Meinung und war lediglich neugierig über den Sinneswandel)

      Mir ist völlig egal ob das Nintendo ist, Capcom oder Bamco die solche Praktiken bei ihren Spielen anwenden. Ich habs geschafft, bei Tekken 7 nun über ein Jahr auf ein brauchbares Angebot zu warten und habe dann zugegriffen. Dass Smash so einen Weg gehen wird, hat sich beim letzten Spiel praktisch schon angekündigt. Der Roster ist an sich schon riesig und ich halte neue Stages da fast schon sinnvoller als noch mehr Kämpfer.

      Wie bei Tekken 7 oder Soul Calibur VI werden aber die Fans hier denke ich gut bedient werden. Ich selbst halte dann da doch erstmal Abstand von, bis dann wirklich auch alles veröffentlicht ist.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Somnium ()

    • Ich persönlich finde das absolut grausam! Ist ja schon regelrecht Standard geworden bei beat'm'up, rennspiele und diversen anderen Spielen dieser Art! Gibt einfach keines mehr wo der komplette rooster gleich mit dabei ist, stattdessen werden Charaktere zu brutalen Preisen verkauft! Finde ich absolut nicht richtig, kann man mal machen aber is ja scho die Regel! Bei smash bros ist es vielleicht nicht ganz so schlimm, weil mit dem rooster jeden zufrieden sein sollte!
    • Bbei Smash Bros. finde ich es vor allem o-k, weil halt das gesamte Roster mit dabei ist + neuen Elementen/Charakteren und Co.. Das Spiel ist einfach prall gefüllt, anders als andere Beat'em Ups, die nur einen Bruchteil bieten oder weniger und nicht genug bekommen könne, dann ständig neue Versionen im jährlichen Rhytmus veröffentlichen.

      Was ich nicht ok finde ist, so ein Bundle zu verkaufen, ohne zu sagen was drin ist. Wenn sie die Charaktere festgelegt haben, sollten sie sie auch veröffentlichen, damit niemand etwas blind kauft. Aber traurig finde ich es schon, wie wenig rücksicht letztendlich scheinbar auf die eigentlichen Interessen der Fans genommen wird.