Der Hobbit – Trilogie


  • Quelle: gamona.de


    Ich freue mich, dass es jetzt ENDLICH mal einen termin für denFilm, bzw. die Filme gibt. Das dauert zwar noch ein bisschen, aber wenn das jemals Wirklichkeit werden soll, dann bin ich schon zufrieden.


    Die Zweiteilung des Buches finde ich aber eine verdammte Geldmacherei! Wenn der Film allerdings so lang werden soll, wie del Toro sagt, dann bin ich ein bisschen besänftigt, aber ich finde es halt nicht gut. Das ist genau so wie bei Harry Potter 7...



    Das Buch zu "Der kleine Hobbit" habe ich hier vor mir liegen, ich habe mir das vor einigen Tagen gekauft und freue mich schon darauf. Wenn das Buch gut werden soll (aber da bin ich mir sicher), hoffe ich auf eine geniale Verfilmung. Deshalb hätte ich auch lieber Peter Jackson als Regisseur und nicht nur als ausführenden Produzenten. Ok, einige sagen, die drei Filme sind doof und viel Inhalt fehlt, aber wer das Buch nicht gelesen hat, dann finden ihn sie viele sicherlich als genial.



    Und jetzt hätte ich gerne eure Meinung zu diesem Thema gehört! :)


  • eshalb hätte ich auch lieber Peter Jackson als Regisseur und nicht nur als ausführenden Produzenten.


    Der Arsch hat den Herrn der Ringe versaut deshalb bin ich recht froh das den Hobbit jemand anders verfilmt! Guillermo del Toro den find ich wiederum gut Pans Labyrinth war einfach genial!
    Aber was ich komisch ´finde

    Zitat

    "Ich denke, Smaug stirbt im ersten Film - ihr könnt eure eigenen Schlüsse daraus ziehen."


    Was wollen sie dann im "zweiten" Film verfilmen? Da es fast am Ende ist wenn Smaug stirbt! O_O


    Den Kleinen Hobbit als Buch hab ich verschlungen es ist eine wunderbare Geschichte! Bilbo und die Zwerge :D

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Zitat

    ch habe mir das vor einigen Tagen gekauft und freue mich schon darauf.

    Najo, es isn Kinderbuch...daher erwarte besser nich zuviel.

    Zitat

    Was wollen sie dann im "zweiten" Film verfilmen? Da es fast am Ende ist wenn Smaug stirbt! O_O


    das wurd wenn ich mich grad nicht irre in Interviews schon angedeutet, es wird wohl eine Art Prequel zur HdR Trilogie sein, eben "Die Abenteuer des jungen Aragorn" oder so^^'

  • das wurd wenn ich mich grad nicht irre in Interviews schon angedeutet, es wird wohl eine Art Prequel zur HdR Trilogie sein, eben "Die Abenteuer des jungen Aragorn" oder so^^'


    :thumbup: Unsere HdR Helden in Ihrer Jugend :thumbup:


    :look))

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Zitat

    Najo, es isn Kinderbuch...daher erwarte besser nich zuviel.


    Ich mag es trotzdem (?). C.S. Lewis hat mal gesagt, dass kein Kinderbuch wert sei von Kindern gelesen zu werden, das nicht auch von Erwachsenen gelesen werden könne. (Könnte sogar sein dass das auf meiner Hobbit Ausgabe steht^^) Das mag eine etwas übertriebene Aussage sein, passt aber zum Hobbit wie die Faust aufs Auge, den hat mein kleiner Bruder mit 10 genauso gern gelesen, wie ich ihn jetzt noch lese. (Mein Erstkontakt ist auch schon etws länger her) Jedenfalls kann den Hobbit eigentlich jeder mit Gewinn lesen, auch wenn er anders ist als der Herr der Ringe.
    Ich werde mich zwar nicht der extremen Meinung von Reks anschließen was die LotR Verfilmung angeht, finde aber auch dass sie letztlich nicht der Vorlage gerecht wird. Del Toro könnte allerdings genau der Richtige für den Hobbit sein, denke ich. Dass er wandlungsfähig ist hat er wohl zur Genüge bewiesen, und Pans Labyrinth hat genau die Tiefe und Mehrdeutigkeit, die ich mir von einem guten Fantasyfilm erwarte - Wenn mir der Trailer gefällt werde ich mir den Hobbit im Kino ansehen. Als Buch liebe ich ihn auf alle Fälle.
    mfg, Deep Thought

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia

    • Offizieller Beitrag

    Die Zweiteilung des Buches finde ich aber eine verdammte Geldmacherei!


    Lieber so als nur eine stark verkürzte und entstellte Fassung zu erstellen.


    Ich kenne das Buch nicht, aber wenn mir der Film zusagt, dann werde ich ihn mir sicher ansehen. Wenn das Niveau von LotR gehalten wird, dann wäre das für mich auf jeden Fall gegeben. Wobei man Bücher und Verfilmungen nie gegeneinander abwägen sollte. Das macht nur unglücklich. ;)


    Mfg
    Aerith's killer

  • Zitat

    Lieber so als nur eine stark verkürzte und entstellte Fassung zu erstellen.


    Zitat

    Wobei man Bücher und Verfilmungen nie gegeneinander abwägen sollte. Das macht nur unglücklich.


    Weise Worte. Dafür schätze ich dich, Killer;). Wobei mich Aragorns Kindheit etwas misstrauisch macht, das klingt irgendwie jetzt schon verkorkst.
    mfg, Deep Thought

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia

  • So, dann hol ich den Thread mal wieder aus der Versenkung.
    Im Movieticker Thread haben wir kürzlich darüber diskutiert, was für eine Rolle Elijah Wood in "The Hobbit" spielen wird. Unter anderem war vom Hauptdarsteller die Rede. Allerdings hab ich jetzt ein paar News gefunden, die den Cast etwas genauer unter die Lupe nehmen.
    Die Hauptrolle geht an Martin Freeman, den man aus per Anhalter durch die Galaxis kennt.
    Zu Wood äussert sich der Artikel wie folgt:

    Zitat

    Laut Deadline Hollywood könnte Elijah Wood eine kleine Rolle in The Hobbit übernehmen.


    ...


    Während der Auftritt von Elijah Wood noch nicht sicher ist, sind andere Rollen bereits fest besetzt.

    das klingt ja noch nicht so definitiv. ich für meinen teil denke, dass es höchstens ein kleiner Auftritt zu Beginn des Films wird. Die Schreiber des Artikels scheinen sich allerdings ziemlich sicher zu sein, dass Wood wieder Frodo spielen wird. Ich für meinen Teil bin da noch skeptisch.


    Zum restlichen Cast noch dies:

    Zitat

    James Nesbitt wird den Zwerg Bofur spielen. Wie wir vor kurzem berichteten, spielen Cate Blanchett, Ken Stott (als Zwerg Balin), Sylvester McCoy (Zauberer Radagast der Braune) und Mikael Persbrandt (Beorn) an seiner Seite. In Verhandlungen befinden sich dezeit noch Orlando Bloom, Ian McKellen und Andy Serkis. Alle drei gehören zur Originalbesetzung von Der Herr der Ringe. Hoffen wir also, dass die Verhandlungen erfolgreich verlaufen.

    Quelle: http://www.moviepilot.de
    Ganzer Artikel: Hier klicken


    Der Film soll mit 3D Kameras gedreht werden, also nicht nachträglich 3D konvertiert werden. Das ist ja eigentlich ne gute Sache, aber heisst das, dass der Film nur in 3D erscheinen wird? Ich kann dem ganzen Hype darum nämlich nicht so viel abgewinnen, da ich diese 3D effekte nicht immer wirklich gut sehen kann und ich auch im Kino nicht immer ne Brille tragen möchte.
    Als Kinostart für den ersten Teil soll der Dezember 2012 angepeilt werden.

  • Zitat

    Die Schreiber des Artikels scheinen sich allerdings ziemlich sicher zu sein, dass Wood wieder Frodo spielen wird. Ich für meinen Teil bin da noch skeptisch.

    Denkbar wäre doch, dass Frodo aus dem Buch seines Onkels ließt, wenn er denn tatsächlich auftauchen sollte. Denn alles was in "Der kleine Hobbit" passiert hat Bilbo ja aufgeschrieben und an Frodo weitergereicht.

    Zitat

    Verhandlungen befinden sich dezeit noch Orlando Bloom, Ian McKellen und Andy Serkis

    Also Ian McKellen und Andy Serkis dabei zu haben ist ja schon fast Pflicht. Wer sonst soll Gandalf und Gollum übernehmen.^^

    Angeklagter: "Ich erhebe Einspruch!"
    Staatsanwalt: "Sie erheben Einspruch? Wieso?"
    Angeklagter: "Mir ist nichts besseres eingefallen."
    Richter: "Einspruch stattgegeben!"
    Staatsanwalt: "Aber Exzellenz. Dem soll stattgegeben werden?"
    Richter: "Mir ist auch nichts besseres eingefallen..."

    : aus "Die Marx Brother im Krieg" ("Ducksoup").

  • Ich bin ein sehr, sehr, sehr großer LotR-Fan, und das schon seit vielen Jahren, daher warte ich auch schon seit vielen Jahren auf diesen Film.
    Mit der Besetzung von Martin Freeman bin ich sehr zufrieden, doch warum sollte Elijah Wood in diesem Film vorkommen? Ich will nicht, dass er mir Buch vorliest.. Ich denke, hierbei handelt es sich um ein dummes Gerücht!

  • Ich habe gerade etwas gefunden:http://www.kino.de/news/the-ho…os-erlebnisse/299867.html Sedeux hatte recht mit seiner Vermutung. Leider habe ich das Buch nie gelesen aber mir haben die anderen drei Filme sehr gut gefallen und ich bin wirklich schon auf den ersten Trailer gespannt. Was mir gar nicht gefällt ist der Trend einen Film in zwei Teile zu zerreißen. Es ist zwar schön wenn man so eine längere Spielzeit erreichen kann aber mit fällt es schwer aus dem Kino zugehen und nicht erfahren zu haben wie der Film endet.

    Es ist seltsam, aber was es von freundlichen Orten und guten Zeiten zu sagen gibt hört sich nach nichts an.
    J.R.R Tolkien Der Hobbit

  • Keine erfreuliche Nachricht aus meiner Sicht. Ich denke, der Hobbit braucht keine Rahmung um als Film zu funktionieren und vor allem macht die Aufteilung hier nun wirklich überhaupt keinen Sinn. Es wäre sicher ein langer Film geworden, aber das Buch ist so eine schöne, in sich abgechlossene Geschichte - es gibt einfach keinen Grund ihn aufzuteilen. Frodo als Lockmittel für eine Geschichte zu nehmen, in der er überhaupt nicht vorkommt scheint mir eine ziemlich dämliche Idee.

    Die Moleküle zwischen uns sind Galaxien
    Unüberwindlich weshalb Unverbindlichkeit regiert
    Weshalb, wie heiß wir auch für kurze Zeit erglüh’n
    Ein jeder in der Schale seines Seins einsam erfriert


    ASP; Biotopia

  • Ob es nun gut oder schlecht ist das Frodo vorliest weiß ich nicht aber eins ist sicher: durch diese Bestätigung wird der Film einiges an Aufmerksamkeit gewinnen. Ich habe mir jetzt auch mal das Buch bestellt. Bin wirkich mal gespannt wie es so ist. Hoffentlich ist das Buch nicht zu kindlich geschrieben, denn die Narnia Bücher (Band 1 und 2) waren für mich schon sehr enttäuschend.

    Es ist seltsam, aber was es von freundlichen Orten und guten Zeiten zu sagen gibt hört sich nach nichts an.
    J.R.R Tolkien Der Hobbit

  • zwiebelritter, ich kann dich da beruhigen. Ich habs mal gelesen, war da so um die 18 jahre alt und es hat mir äusserst gut gefallen. Gehört zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe und ich fand es überhaupt nicht kindlich. Sowas würde mich auch recht stören.
    Naja, ich find die Idee mit dem vorlesenden Frodo eigentlich nach wie vor ganz gut. Wenn sie Wood schon unbedingt reinwürgen müssen, dann lieber so als durch ne Änderung der Story von The Hobbit...

  • Zitat

    ich fand es überhaupt nicht kindlich

    Echt? Ich habe es auch vor ner Weile angefangen und ich finde es vielleicht nicht unbedingt kindlich, aber doch sehr simpel geschrieben.


    Wer weiß, wie sie dann Bloom als Legolas reinbringen wollen?

    Angeklagter: "Ich erhebe Einspruch!"
    Staatsanwalt: "Sie erheben Einspruch? Wieso?"
    Angeklagter: "Mir ist nichts besseres eingefallen."
    Richter: "Einspruch stattgegeben!"
    Staatsanwalt: "Aber Exzellenz. Dem soll stattgegeben werden?"
    Richter: "Mir ist auch nichts besseres eingefallen..."

    : aus "Die Marx Brother im Krieg" ("Ducksoup").

  • ich habs auf englisch gelessen von daher kann ich nicht wirklich sagen ob es auf deutsch so simpel ist. aber wahrscheinlich schon. ich glaube ich musste kein einziges wort nachschlagen! ;) aber kindlich ist es ja nicht.

  • Gemäss einem Artikel von moviepilot.de fangen die Dreharbeiten zu The Hobbit nun bald an. Im März wird gedreht.
    Der Cast ist nun auch mehr oder weniger bekannt und es sind ein paar interessante Gesichter drunter, aber auch viele, die ich nicht oder nur wenig kenne:


    Quelle: http://www.moviepilot.de


    Wood scheint nun wirklich als Frodo bestätigt zu sein. Alles andere wäre ja auch eine Überraschung gewesen.

  • Endlich! Drehstart!

    Zitat

    Nun ist es offiziell. Die beiden Filme The Hobbit: Part 1 und The Hobbit: Part 2 gingen nach Jahren voller Verschiebungen, Spekulationen, Produktionsproblemen und nicht zuletzt Insolvenzen in Produktion!


    Dann noch was zum Release:

    Zitat

    Der Film wird, wie bereits sein längerem bekannt ist, komplett in 3D produziert. Gedreht wird in den Stone Street Studios in Wellington und an Schauplätzen in ganz Neuseeland. Der anvisierte Kinostart von The Hobbit: Part 1 ist der 19. Dezember 2012, es wird also höchste Zeit, um in die Gänge zu kommen!

    Quelle: http://www.moviepilot.de
    Ganzer Artikel (mit zwei Setfotos): hier klicken


    freut mich, dass endlich mal richtig losgelegt wurde und ich bin schon sehr auf das Resultat gespannt.... leider wieder in nervigem 3D... aber das war ja irgendwie klar...