Endlich erste Details zur ersten DLC-Erweiterung für Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endlich erste Details zur ersten DLC-Erweiterung für Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs

      Bislang wurden nur wenige Informationen zum Season-Pass des Rollenspiels Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs an die Öffentlichkeit getragen. Fans wurden schon im Sommer unruhig, nachdem Monate nach der Veröffentlichung noch nichts zu den Inhalten zu hören war. Bandai Namco veröffentlichte daraufhin immerhin einen groben Fahrplan.

      Im Season-Pass sollen zwei große herunterladbare Erweiterungen enthalten sein. Die erste Erweiterung ist für den Winter angekündigt. Nun wurde in der aktuellen Ausgabe der japanischen Weekly Famitsu der Titel dieser ersten Erweiterung verraten, dazu gibt es erste Details.

      So kann man dem Artikel entnehmen, dass die erste Erweiterung den Titel „Labyrinth of the Ghost King“ tragen wird. Hier begegnet man im Laufe der Geschichte König Lamikyl, dessen Königreich Endrance einer totalen Zerstörung gleicht. Das Königreich soll die Ursache für das böse Miasma sein, das die Welt von Ni no Kuni attackiert.

      Zusätzlich zu der neuen Storyline werden euch in der Erweiterung neue Ausrüstungsgegenstände und ein neues Kampfsystem namens „Gokui (Mysterious Arts) System“ erwarten. Weitere Details wird es vermutlich in Kürze von Bandai Namco selbst geben.

      via Gematsu

    • Tja leider viel zu spät sodass ich komplett raus bin aus dem Spiel und leider habe ich derzeit auch nicht das Verlangen die bisherigen 40-50h nochmal zu spielen nur um wieder den Anschluss zu bekommen, da warte ich dann wohl auch noch bis der Rest des Season Passes nächstes Jahr irgendwann draußen ist und dann muss ich mich eben irgendwie wieder reinfuchsen


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Ich freu mich schon sehr auf die neuen Inhalte und besonders auf die Quests der Teammitglieder wo man mehr über deren Vergangenheit erfahren soll^^

      Brandybuck schrieb:

      Bislang wurden nur wenige Informationen zum Season-Pass des Rollenspiels Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs an die Öffentlichkeit getragen. Fans wurden schon im Sommer unruhig, nachdem Monate nach der Veröffentlichung noch nichts zu den Inhalten zu hören war.
      Versteh ich nicht. Das Spiel ist erst im März erschienen und wenn man früher was gesagt hätte, wäre doch nur wieder der Vorwurf gekommen, man hätte diese Inhalte aus dem Spiel rausgeschnitten etc.
      Komplett neue Inhalten kosten nun mal Zeit und ich glaube auch nicht, dass für die Entwicklung beider Erweiterungen das komplette Team noch zur Verfügung stehen wird.
    • Mir tuts auch manchmal echt weh, was ich so über Ni No Kuni 2 lese. Ich hatte es rund 10 Stunden gespielt bis ich zu Dragon Quest XI gewechselt bin und bereue es manchmal sogar noch, da NNK 2 in etlichen Punkten wesentlich abwechslungsreicher ist. Wobei ich aktuell aber auch wieder viel Spaß an Dragon Quest XI habe. Denke, mit NNK 2 wirds weitergehen, wenn dann die erste Erweiterung erschienen ist.

      Sehe hier bei der art der Veröffentlichung ebenfalls keine großen Probleme. Da es anscheinend richtige Erweiterungen sind, wie man es bei Xenoblade Chronicles 2 gemacht hat und nicht nur irgendwelche Extra-Missionen oder ein Beach-DLC gepaart mit typischer DLC-Struktur japanischer Entwickler. Gibt da genug negative Beispiele.
    • Es hat sich einfach zu flott gespielt. Die Story war zwar komplett, aber immer zu schnell abgearbeitet. Ein DQ11 übertreibt es wiederum, wodurch die Handlung oft zum einschlafen ist. Ein gesunden Mittelweg gibt's bei keinem der Spiele. Dennoch fand ich NnK2 auch an vielen Punkten besser als DQ11.

      Die hätten bei NnK2 besser paar der Pflicht Aufgaben weg gelassen und sich der Handlung mehr gewidmet. Jedenfalls was Roland angeht.

      Also wenn die Erweiterung wie in Xeno2 wird, dann werd ich es direkt links liegen lassen xD.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • faravai schrieb:

      Versteh ich nicht. Das Spiel ist erst im März erschienen und wenn man früher was gesagt hätte, wäre doch nur wieder der Vorwurf gekommen, man hätte diese Inhalte aus dem Spiel rausgeschnitten etc.
      Das Problem ist halt einfach, dass man den Season-Pass gleich zum Launch mitverkauft hat. Da ist es doch normal, wenn die Käufer nach ein paar Monaten mal nachfragen. Da wäre es besser, die Erweiterung erst später (also etwa jetzt) anzukündigen.

      Ich hatte meinen Spass mit Ni no Kuni II, trotz einiger Schwächen. Aber die Geschichte war herzerwärmend. Absolut voraussehbar oft, aber mit viel Charme und märchentypischer Naivität erzählt. Grosse Wendungen, Überraschungen und Dramen braucht es da für mich gar nicht (und wo man das versucht hat, war es sogar eher kläglich). Den Season-Pass werde ich mir aber auch erst holen, wenn alle Inhalte draussen sind.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • CloudAC schrieb:

      Also wenn die Erweiterung wie in Xeno2 wird, dann werd ich es direkt links liegen lassen xD.

      Hab jetzt gar nicht so viel schlechtes zur Erweiterung gehört, schon gar nicht so eine vernichtende Beurteilung o.o
      Der allgemeine Tenor war eher so, dass es eine relativ sinnvolle Erweiterung war. Allerdings muss Xenoblade Chronicles 2 sich noch ein wenig gedulden, bis ich mich da endlich heranwage.

      Aber zurück zu NNK2: Das Spiel wurde ja ultraschnell verramscht (vor einigen Tagen wars für 23,99 bei Amazon drin). Aber so ziemlich jede Edition konnte man kurz nach Release für ein paar Euros kaufen. Bei Angeboten wie bei Gamesware gabs dann den Season Pass praktisch geschenkt. Selbst die Limited Edition gabs ja bei Amazon oder auch diversen Einzelhändlern schon für unter 80 Euro. Bamco muss da weitaus mehr erwartet haben.

      Dennoch denke ich nicht, dass es an schlechten Wertungen lag, denn die hat es gar nicht mal wirklich gegeben. NNK 2 hat meistens Wertungen im starken 70er oder im mittleren 80er Bereich erhalten. Die Luft war also wohl einfach bei den Fans raus, was den Titel angeht. Immerhin sind auch da seit der Ankündigung einige Jahre verstrichen und die ein oder andere Verschiebung hinzugekommen. Als das Spiel dann erhältlich war, hat es wohl eine menge Interessenten nicht mehr interessiert. Jedoch kann man so etwas eigentlich an Vorbestellungen erkennen.
    • (Also ich komme hier mit der Zitier Funktion echt nicht klar) @Aerith's killer

      "Ich hatte meinen Spass mit Ni no Kuni II, trotz einiger Schwächen."

      Ich glaub die allgemeine Erwartung war zu hoch (bei mir auch) wegen dem ersten Teil. Allerdings und das muss ich zugeben, darf man nicht vergessen das Studio Ghibli nicht mehr dabei war und dafür haben se es ja schon gut hin bekommen, so ganz ohne Sie. War bestimmt nicht einfach. Also eigentlich bin ich manchmal auch bissle unfair dem Teil gegenüber. Es war ja dennoch sehr gut. Bei Zwangs Aufgaben und Kapiteln die ne Stunde gehen, da reagiere ich dennoch allergisch (Danke XV das ich durch dich immer so extrem auf die Storys und deren Spielzeit achte).

      Ich finde es auch unfair dem Spiel und den Machern gegenüber das Nino2 so schnell verramscht wurde.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Aerith's killer schrieb:

      Das Problem ist halt einfach, dass man den Season-Pass gleich zum Launch mitverkauft hat.
      Das ist doch mittlerweile normal und machen alle so. Ob man das jetzt generell gut findet oder nicht, ist ne andere Diskussion.
      Mich irritiert es nur unheimlich, warum es hier so dramatisch dargestellt wird, wenn bei anderen Spielen, wo man ebenfalls monatelang keine Infos erhält, kein Hahn nach kräht.
      Ist ja auch nicht so, als hätte es keinerlei Updates für das Spiel gegeben. 2 neue Schwierigkeitsgrade (für die andere Kohle verlangen würden), neue Trophäen, neue Bosse, Belohnungen, Kostüme etc.
      Da finde ich einfach das Maß der Aufregung, wie es mir hier auffällt, unangebracht.
      Wie man merkt, regt mich das irgendwie auf. Wahrscheinlich, weil ich das Spiel so mag^^'
    • Ich bin leider auch schon komplett raus.
      Das Spiel war ok, leider genauso wie XC2 für mich eher eine Enttäuschung.

      Platin hab ich damals direkt geholt und für mich gibt es eigentlich keinen Grund mehr das Spiel einzulegen.
      Wärend man bei XC2 quasi in den Monaten bis zu Torna immer wieder am Ball gehalten wurde, befand sich NK2 schon in der Position völlig vergessen zu werden.
      Das Base Spiel lag letztens Stapelweise für 15€ bei Media Markt und die Kings Edition(Was ein Reinfall) stand dort für 49,99€. Nichtmal bei sooo attraktiven Preisen wollten Spieler zugreifen.
      Ich meine.. Man muss doch nur mal ehrlich sein... Den Seasonpass gibts jetzt auch schon für 9,99€?! Was will Level5 damit noch reißen? Wen wollen sie erreichen? Aus wirtschaftlicher Sicht kann das nur verschenkte Arbeit sein. Man sieht es oft auch an den Trophäen.. Bei FF15 z. B. Hatten knapp 10% die Platintrophäe, wären die DLCs meistens bei unter 2% blieben. Das zeigt das DLCs ohnehin an Interesse verloren haben und wenn ein DLC dann auch noch totgeschwiegen wird, dann ist er auch tot.

      Eine Standalone Edition der Erweiterung wäre da bestimmt die bessere Alternative gewesen.

      Zumal man ja auch bedenken muss das ein Seasonpass einmal genutzt nicht mehr wiederverwendet werden kann. Was den Wiederverkaufswert noch einmal erheblich senkt.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian.vonFantasien ()

    • Story-DLCs - Gott, wie ich sie hasse. Zumindest die Besitzer des Seasonpasses können aufatmen, dass sie bald etwas bekommen.
      Bemerkenswert ist, dass NNK2 mitunter von den gleichen Leuten verschmäht wird, die auch mit DQ11 ihre Probleme haben. Die beiden Spiele haben jedoch eigentlich wenig gemeinsam, außer dass sie vom Flair her SEHR japanisch sind. Und um welche Art von Spielen ging es in dieser Community noch mal?
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)
    • faravai schrieb:

      Wie man merkt, regt mich das irgendwie auf. Wahrscheinlich, weil ich das Spiel so mag^^'
      Ich mag das Spiel auch, aber Season-Pässe bei JRPGs sind doch schlicht ein Unding.^^ Zumindest, wenn diese schon lange vor dem Release enthüllt werden. Über entsprechende frühe Ankündigungen habe ich mich ehrlich gesagt noch gar nie gefreut. Man kann das als Entwickler ja schon im Hinterkopf haben, aber damit schon im Vorfeld die Werbetrommel zu rühren ist zumindest fragwürdig.

      Wie gross nun die Aufregung über das lange Schweigen hier war im Vergleich zu anderen Projekten, kann ich nicht beurteilen. Es spielt aber sicher auch eine Rolle, wo man so unterwegs ist. :D Grundsätzlich würde ich solche Nachfragen von zahlenden Kunden aber schon erwarten.^^ Die neuen Schwierigkeitsgrad waren als kostenloses Update aber auf jeden Fall löblich und haben mich wieder für einige Stunden motivieren können. Aber vielleicht war das auch ein Grund für gewisse Nachfragen, denn wenn kostenlose Updates kommen, fragt man sich natürlich auch, weshalb man schon für einen Season-Pass gezahlt hat. :D

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Mich stört am Spiel nur eines: man bereist, was ja sogar gesagt wird, nur einen kleinen Teil der Welt. Von der großen Vereinigung der Welt ist also nichts zu sehen. Sehr seltsam fand ich aber auch, dass es sich eher wie ein sehr gutes JRPG spielte, aber man nie merkte, dass es ein NnK sein soll. Hier wurde einfach - außer was Roland angeht - Null diesbezüglich erzählt. In Teil 1 war das ganz anders und da war es toll, wenn man Charaktere von drüben auch hüben sah.

      ... und das Motiv des Gegners war auch sehr lahm ...
    • Loxagon schrieb:

      Sehr seltsam fand ich aber auch, dass es sich eher wie ein sehr gutes JRPG spielte, aber man nie merkte, dass es ein NnK sein soll
      Da muss ich aber fragen: An welchen Momenten der Geschichte haben sich FF13 oder FF15 für dich wie ein FF angefühlt? Wenn sich NNK2 wie ein gutes JRPG spielt, ist doch schon viel erreicht, finde ich.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)
    • Ich weiß auch nicht, wieso ausgerechnet bei NNK 2 so penibel gepickt wird und immer wieder das Argument zu lesen ist "Das Spiel hat ja gar nichts mit dem Vorgänger zu tun" oder "Es hat gar keine Ni No Kuni Atmosphere". Manche tun echt so (beziehe ich jetzt nicht auf JPGames sondern was ich über die Monate so vernommen habe), als wäre das Teil 8 eines langlebigen Franchise mit einer zusammenhängenden Story. Es gibt auch in Sachen Dragon Quest und Final Fantasy nur wenige Ableger, die wirklich was miteinander zu tun haben und wer hier gleich mit der Nummer "Aber Final Fantasy VII spielt im gleichen Universum wie Final Fantasy X" kommen sollte als Argument, ich glaube, den setze ich direkt auf die Ignore-Liste ;P (etwas überdramatisiert^^). Also Ni No Kuni ist für mich eine Reihe von Fantasy Rollenspielen, und dies ist erst der zweite Teil. Hatte den ersten Teil nie durchgespielt weil ich das Kampfsystem alles andere als gern mochte, ich las aber immer, dass die Story im Spiel sehr komplett sei. Ich bezweifle, dass es einen dritten Teil geben wird aber ich hätte nichts dagegen, wenns wieder ein eigenständiges Spiel wird.

      Was den Season Pass noch angeht, ich mags nicht, wenn vorher nicht die Inhalte bekannt sind. War jetzt aber bei den letzten großen JRPG Season Pässen ebenfalls nicht der Fall. Kauft man ihn vorher, ist es das Überraschungsei. Bei NNK 2 hatte man jedoch schnell gesagt, dass es eine große Erweiterung geben wird. Anders als bei Prügelspielen, wo man das Gefühl heutzutage hat, es wird einem ein Early Access Titel serviert, finde ich es bei Rollenspielen sehr sinnvoll wenn man es richtig angeht. Zum einen muss das Basisspiel umfangreich sein, zum anderen muss die Story potential haben, fortgesetzt werden zu können. Insofern sehe ich bei Erweiterungen, wie zum Beispiel auch bei Witcher 3 wo es ja nicht wirklich anders war, keine Bedenken als alle paar Monate einen neuen Kämpfer in einem Prügelspiel zu erhalten oder Bademode-Kostüme.
    • Das Spiel ist in fast allen sales dabei. Unter 30 habe ich es aber noch nicht gesehen, bei 15 hätte ich es sofort gekauft :D
      Kann also nicht so gut angekommen sein, oder Bandai hat zu viel erwartet. Generell fühlt es sich so an, als hätte man gar nichts geplant und Bandai hätte denen dlc's aufgezwungen. Ich meine, selbst bei ffxv war das ganze Thema nicht so schleppend wie hier (jaja, war ja auch Inhalt der nicht fertig war und eigentlich ins Hauptspiel gehörte...).