PlayStation 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt es von dem Polizist eigentlich ne Aussage zu dem Unfall, oder ist ein Schwarzer der Festgenommen wird = ein Fall von Rassismus? Ich glaub nicht mal das es bei einem weißen harmloser gewesen wäre, die sind da hinten doch eh härter drauf. Ohne zu googlen wüsste ich nicht mal warum der Festgenommen wurde, weil davon hört man nix.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
      [/color]
    • Jo man darf die Geduld jetzt echt nicht überstrapazieren, ich verstehe den Unmut teilweise, kann Sony aber halt auch verstehen. ^^
      Ich denke das liegt echt grösstenteils daran das man die volle Aufmerksamkeit will, man will den Twitter Trend Platz 1 und so.


      Ich persönlich bin eher nur enttäuscht, aber wenn ich jetzt noch länger warten müsste wäre das halt so. So ein Ninjadrop Release hat ja auch was, im November gezeigt und dann im Dezember released. :P Bei der Switch war auch gar nicht so viel Zeit dazwischen glaube ich.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: The Last of Us Part II
      Dieses Jahr durchgespielt: 23
      GOTY: Persona 5 Royal



    • DantoriusD schrieb:

      Leider ist die andere Seite aktuell auch nicht besser die Nachts das Land zum brennen bringen denn das hat nichts mehr mit Protest zu tun.

      Als bekannte Firma würde ich mich auch hüten, sich zu den Demonstranten zu bekennen. Hier ist es komplett eskaliert und du kannst die Leute mit ernsthaften Absichten nicht mehr von den Plünderern und Anarchisten unterscheiden, die sich entweder bereichern wollen oder unter dem Vorwand von Protest die Welt einfach brennen sehen wollen.

      Polizeigewalt ist vermutlich in keinem entwickeltem Land so groß wie in den USA. Und je weiter man die Grenze nach unten fährt desto extremer wird es bis man halt irgendwann in Mexiko gelandet ist, wo es nicht anders zugeht. Insgesamt ist es wohl besser, wenn man sich zu keiner Seite bekennt und einfach seine Anteilnahme verkündet als großes Unternehmen.

      Eine große Verschiebung des Events wäre nun wirklich nicht förderlich. Man verfolgt ja weiter die seltsame Strategie, immer nur Einzelteile der PlayStation 5 zu präsentieren und wie jeder weiß, auch hier wird die Konsole selbst noch nicht im Vordergrund stehen. Also die Zuversicht in das neue System muss schon enorm sein, wenn man sich weitere Verzögerungen erlauben kann. Ich denke aber, die Verschiebung wird sich wohl um nicht mehr als eine Woche belaufen. Dann dürfte der Vulkan sich auch wieder etwas abgekühlt haben. Aber wenn man die Konsole 2020 auf den Markt bringen will, dann sollte man jetzt doch mal etwas Gas geben. Denn bereits nächste Woche kann es wieder einen schlimmen Vorfall geben.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: RE Code Veronica 7/10, Pikuniku 6,5/10, Onechanbara Z2: Chaos 7/10


    • Ich könnt halt auch kotzen. Da sieht man mal wieder, dass Amerika der Nabel der Welt ist - wenn sowas irgendwo anders passiert wäre, wäre da garnichts verschoben worden. Aber weils jetzt Rassismus in den USA is muss Sony natürlich politisch korrekt bleiben und das Event absagen. Was solls..
    • Habs eben auch gelesen und mein erster Gedanke war gleich, 'die bekloppten Amis halt mal wieder'.
      Da das HQ von Sony nun in Kalifornien liegt, ist es ja nachvollziehbar warum man da zurückrudern muss. Sonst hätten sie sich wohl noch was anhören müssen, warum sie da keine Rücksicht drauf nehmen oder so.

      Ende des Jahres gibts dann noch die Präsidentschaftswahlen und dann wird bestimmt auch wieder was passieren. Also mal lieber schon mit ner Verschiebung des Launches rechnen^^
      Mal sehen was 2020 noch so alles passieren wird...

      @Somnium
      Ich weiß nicht, ob du Mystic und seinen Kanal kennst oder nicht, aber er bringt immer viele Infos zu Playstation. Der Controller wurde laut ihm vorsorglich enthüllt. Außerdem waren bisher wohl schon mehrere Events geplant gewesen, aber hatten nicht die gewünschte Qualität.
      Hatte bei der jetzigen Verschiebung auch schon gemunkelt, ob man die aktuellen Ereignisse nutzt um nochmal ein paar Tage daran feilen zu können oder so.
      Aber wie man es dreht und wendet, die aktuelle Lage ist insgesamt doch recht scheiße X/
      (nicht mal explizit auf Videospiele bezogen)
    • Das Video ist schon krass ihm wird 8 Min die Luft weggedrückt während er nach seiner Mutter ruft und das ist nicht der erste Fall sondern nur einer von vielen und ohne das Video wäre die Polizei damit durchgekommen.

      Die Verschiebung finde ich in Ordnung obwohl ich mich sehr darauf gefreut habe nur glaube ich Sony auch nicht das es um die Proteste geht sondern um Aufmerksamkeit und Geld sonst hätte man auch zu diversen anderen Fällen Weltweit nicht geschwiegen.
    • Somnium schrieb:

      Insgesamt ist es wohl besser, wenn man sich zu keiner Seite bekennt und einfach seine Anteilnahme verkündet als großes Unternehmen.
      Sehe ich sehr anders. Es ist absolut nichts falsch daran sich zu den Demonstranten zu bekennen. Da ihre Intention absolut nachvollziehbar ist, und man diese sehr wohl von den Plünderern unterscheiden kann, das ist sogar ziemlich leicht. Die eine plündern, die anderen nicht, und der Grossteil plündert nicht. Es sollte klar sein das man heirmit nicht die Plünderer unterstützt, sondern diejenigen die auf die Strasse gehen für George Floyd und die allgemeine Bewegung.
      Habe heute aus Interesse nämlich auch mal OneAngryGamer besucht, weil ich wissen wollte was für einen Quatsch der dazu schreibt. Dort tut man genau das, man verurteilt und boykottiert gerne alle Publisher und Entwickler die sich zu den Demonstranten bekennen. Natürlich mit den üblichen Altright-Phrasen das BLM eine extremistische Terrororganisierung wäre. Abseits vom rechten Rand zu der OAG nunmal gehört stört sich keiner daran das man hier halt Flagge zeigt, also man stört sich eher daran das man es für nötig hält, nicht auf wessen Seite man steht.

      Wieviel das jetzt bringt ist natürlich ein ganz anderes Thema, es ist kalt das viele dies aus Marketing Sicht tun.


      faravai schrieb:

      Hatte bei der jetzigen Verschiebung auch schon gemunkelt, ob man die aktuellen Ereignisse nutzt um nochmal ein paar Tage daran feilen zu können oder so.
      Wenn man die Zeit weiter nutzt, gerne. ^^
      Ich glaube da steht echt unglaublich viel auf dem Spiel, der erste Eindruck kann eine ganze generation definieren, das war ja schon bei der PS4 und der Xbox One der Fall. Die E3 PKs von Mircrosoft und Sony sind der alleinige Grund das ich von der Xbox360 auf die PS4 gewechselt bin. ^^
      Es ging mir tatsächlich nicht einmal um die Spiele, null. Da war halt das ganez Ding das man Spiele nicht mehr tauschen kann bei der XB1, der preis war höher, und die PK war gefühlt mit Multimedia Kram.


      faravai schrieb:

      Mal sehen was 2020 noch so alles passieren wird...
      Joah und 90 Prozent von dem was passiert findet wieder in den USA statt, seit ungefähr 4 Jahren überschlagen sich dort die Ereignisse, keine Ahnung woran das liegt, aber mich nervt das auch. Können die Amis nicht einfach das einzige tun was sie können? Unterhaltung. ^^

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: The Last of Us Part II
      Dieses Jahr durchgespielt: 23
      GOTY: Persona 5 Royal



    • @faravai

      Ich hatte (oder habe) Mystic sogar abonniert. Allerdings schon lange nichts von gesehen. Ich denke, dass man häppchenweise Infos raushaut hat natürlich auch damit zu tun, dass man sich immer noch nicht bei dem Preis komplett sicher ist. Hoffe, das neue Event hat dann auch die erhoffte Qualität die man sich vorstellt.


      Aruka schrieb:

      Sehe ich sehr anders. Es ist absolut nichts falsch daran sich zu den Demonstranten zu bekennen. Da ihre Intention absolut nachvollziehbar ist, und man diese sehr wohl von den Plünderern unterscheiden kann, das ist sogar ziemlich leicht. Die eine plündern, die anderen nicht, und der Grossteil plündert nicht. Es sollte klar sein das man heirmit nicht die Plünderer unterstützt, sondern diejenigen die auf die Strasse gehen für George Floyd und die allgemeine Bewegung.

      Hast du dir denn mal die Lage anhand von News, Videos etc. genauer angesehen? Aus der Ferne ist es da sehr einfach zu sagen es gibt ein "Gut" und ein "Böse". Die guten Demonstranten rebellieren gegen die bösen Polizisten. Wie viele unschuldige Polizisten, die einfach gewissenhaft ihrem Job nachgehen, nun von solchen Demonstranten gelyncht, verprügelt und gedemütigt werden, wie viele weiße Ladenbesitzer derzeit einen Spießrutenlauf mitmachen, all das wird unter dem Teppich gekehrt. Du sagst, der Großteil der Demonstranten plündert nicht. Aber gibt es dafür Statistiken? Aktuell kann man überhaupt nicht sagen wer hier ehrliche Intentionen hat oder wer einfach Stress sucht. Und natürlich hast du auch einige fanatische Demonstranten die denken, sich Polizisten vorzuknöpfen würde Vergeltung für George Floyd bringen. Ich werde mich aber auch aus dem Thema jetzt raushalten da ich, wie immer, hier nicht zu sehr die politische Schiene fahren will. Ich will nur sagen, ganz so einfach kann man hier nicht zwischen Schwarz und Weiß switchen.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: RE Code Veronica 7/10, Pikuniku 6,5/10, Onechanbara Z2: Chaos 7/10


    • Somnium schrieb:

      Hast du dir denn mal die Lage anhand von News, Videos etc. genauer angesehen? Aus der Ferne ist es da sehr einfach zu sagen es gibt ein "Gut" und ein "Böse".
      Das ist einfach. Hab mir sehr viel dazu angesehen, es gibt hunderte gewalttätige Randallierer und dann Bilder von tausenden Demonstranten auf den Strassen die halt einfach protestieren. Statistiken gibt es natürlich keine, aber es gibt halt Videos und Bilder dazu, unter anderem auch von sehr vielen von BLM die versuchen Randalierer aufzuhalten. Philip de Franco hat das sehr gut zusammengefasst, einige sehr interessante Videoschnipsel waren dort dabei die das ganze noch verrückter machen. Es gibt viele Videos von weissen die momentan randalieren, dieser "Umbrellaman"...das ist so schräg, das wirkt so kalkuliert wie er die Fenster einschlägt und dann abhaut. Was auf keinen Fall heissen soll das es keine schwarzen gewalttätige Demonstranten gibt. Es ist halt einfach nur sehr schräg, mir kommt es echt so vor als würden einige Alt-Righter die Situation gerne eskalieren. Beweise gibt es dafür natürlich nicht. Aber das verhalten ist einfach...seltsam.

      Wenn jemand öffentlich die Demonstranten unterstützt, dann ist das selbstverständlich nicht angedacht das man damit die gewalttätigen Randallierer meint, das sollte meiner Meinung nach aber sofort klar sein. Ich finde es einfach schräg das einige fordern das man die Demonstration nicht unterstützen soll weil einige sich nicht benehmen. Aber wie so oft kommen wir da wohl echt nicht auf einen gemeinsamen Nenner. :P

      Wir sind hier auch echt sehr vom eigentlichen Thread abgerutscht, ich mach das jetzt wieder gut liebe Mods! :P


      ____________________


      Zum Thema Controller was ja hier zwischendrin mal vorkam, ich glaube hier nimmt sich Sony wieder etwas zu viel vor. Ich finde den Controller echt sehr cool, er gefällt mir optisch und vor allem die Trigger klingen halt sehr angenehm, zumals die bei mir auch beim DS4 ab und zu Probleme gemacht haben. Aber der Controller ist doch eigentlich echt nur ein Upgrade, eine Revolution ist das nicht. Ich glaube nicht das da viele Entwickler sich die Mühe machen den jetzt auszureizen. Dieses Touchpad was ja auch Streichbewegungen erkennt hat man in dieser Gen fast nie wirklich viel genutzt. Meistens war das halt einfach nur eine weitere Taste, meistens für die Map. Wenn ich ehrlich bin könnte ich darauf verzichten wen der dann billiger wäre. :P
      Ich hoffe nicht das man bei der Präsentation jetzt nochmal ne halbe Stunde darüber spricht was mit dem Controller alles möglich ist. ^^

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: The Last of Us Part II
      Dieses Jahr durchgespielt: 23
      GOTY: Persona 5 Royal



    • Gut, dann sollten jetzt alle Online Events / Übertragungen abgesagt werden. Neben Sony gibts da ja noch paar Veranstaltungen von kleineren die nächsten Tage, die man ja eher nicht so auf dem Schirm hat. Die gehen dann ja jetzt noch mehr unter. Die Leute da haben durch Corona und Arbeitslosigkeit die ja stark gestiegen ist auch zu viel Freizeit. Man muss nur mal Live Streams von da hinten anschauen. Gefühlt lungern se überall 24/7 auf der Straße rum. Wie lange soll das denn noch gehen? Den Leut muss doch mal die Puste ausgehen. Wenn die noch 3 Wochen da rum laufen, dann muss Sony sich aber was einfallen lassen :D
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      Habe FFVII Remakes Guides und Hilfen auf ffdojo erstellt^^
      [/color]
    • CloudAC schrieb:

      Wie lange soll das denn noch gehen? Den Leut muss doch mal die Puste ausgehen. Wenn die noch 3 Wochen da rum laufen, dann muss Sony sich aber was einfallen lassen
      Naja das Event wird kommen, aber aktuell ist es nunmal besser es zu verschieben und sich dadurch sehr wohl zu der Bewegung zu bekennen oder zumindest darauf zu beharren, dass es aktuell nunmal wichtigere Themen gibt.

      Die ganze Situation eskaliert ja immer mehr in den Staaten wenn nun auch das Militär eingesetzt werden soll und mal spontan friedliche Demonstranten vorm weißen Haus weggeprügelt und mit Tränengaß beschossen werden weil der Präsident fürn paar Fotos zu einer Kirche will und die nunmal im weg sind.

      Dazu wurde nun auch ein ausländisches (deutsches) Fernsehteam von Ordnungskräften attackiert, ein US Senator wurde mit Tränengas beschossen, nachdem er sich identifiziert hatte und die ganzen Bilder der Verletzten gießen nur noch mehr Öl ins Feuer.
      Dazu haben sich viele der jüngeren Amerika schon seit längerem mit der Situation in Hong Kong solidarisiert und das ganze ja immer weiter vernetzt über social media etc. und sehen nun - mit recht - gewisse Parallelen zwischen den Methoden beider Polizeikräfte.
    • Ich gehe mal davon aus, dass das Event trotzdem noch im Juni kommen wird.
      Diesen Monat soll ja die Massenproduktion der PS5 starten, ich denke das lässt sich nicht so leicht verschieben. Und damit steigt die Chance, dass die ganze Konsole geleaked wird stark an, was Sony wohl nicht zulassen wird. Daher kann man wohl von ausgehen, dass das ganze in den nächsten 2- 3 Wochen stattfinden wird. Viel mehr Zeit hat Sony langsam nichtmehr.
    • CloudAC schrieb:

      Gibt es von dem Polizist eigentlich ne Aussage zu dem Unfall, oder ist ein Schwarzer der Festgenommen wird = ein Fall von Rassismus? Ich glaub nicht mal das es bei einem weißen harmloser gewesen wäre, die sind da hinten doch eh härter drauf. Ohne zu googlen wüsste ich nicht mal warum der Festgenommen wurde, weil davon hört man nix.
      In dem Umfeld ist das eigentlich egal, ob der Polizist einen Weißen genauso getötet hätte. Ich glaube Nicht-Betroffene (wozu ich mich zähle) haben einfach starke Probleme das nachzuvollziehen. Aber die Leute sind nicht grundlos wütend.
    • CloudAC schrieb:

      Gibt es von dem Polizist eigentlich ne Aussage zu dem Unfall, oder ist ein Schwarzer der Festgenommen wird = ein Fall von Rassismus? Ich glaub nicht mal das es bei einem weißen harmloser gewesen wäre, die sind da hinten doch eh härter drauf. Ohne zu googlen wüsste ich nicht mal warum der Festgenommen wurde, weil davon hört man nix.
      Nur zur Aufklärung. Er war einkaufen und es bestand Verdacht das er 20 Euro Falschgeld genutzt hat, es weiss immernoch keiner ob das stimmt oder nicht soweit ich weiss. Die verkäuferin hat die Polizei angerufen, die kam und hat ihn aus dem Auto gezerrt. Der Polizist meinte er hätte sich gewehrt und wäre auf Drogen gewesen. Allerdings wurde alles mitgefilmt, wirklich alles. Man sah wie man ihn aus dem Auto gezerrt hat, er hat sich nicht gewehrt und wirkte auch ganz normal. Anschliessend wurde er dann halt auf den Boden gedrückt und da ist er in den nächsten 9 Minuten dann halt qualvoll gestorben. Es besteht diesmal halt echt NULL Zweifel daran das es mord war, er hat um sein Leben gebettelt weil er keine Luft bekam und das war dem Polizist halt egal, 9 Minuten lang. Das hat insofern mit Rassismus zu tun da Schwarze in den USA oft festgenommen werden für solchen Kleinkram.
      Hier in Europa würde die Polizei ja niemals so durchgreifen wegen einem VERDACHT auf 20 Euro Falschgeld.



      ___
      Eeeeehhh ich freu mich auf die PS5! :D

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: The Last of Us Part II
      Dieses Jahr durchgespielt: 23
      GOTY: Persona 5 Royal



    • Erschließt sich mir nicht ganz was ein Playstation5 Event mit Polizeigewalt zu tun hat aber gut. Ist ja sowieso nichts neues dass bei den Ammis die Bullen das Narrenrecht haben. Wenn du schwarz und jung bist, hast du da generell ein Problem mit dämlichen Polizisten die sich für die Hand Gottes halten. Rassismus ist bei den bekloppten Ammis an der Tagesordnung und Big Boy Trumpi-Mon gießt noch Öl ins Feuer.

      Ich frag mich aber ganz ehrlich warum man alles was irgendwie mit Spaß, Freizeit zu tun hat mit dem Knüppel des "realen Lebens" hauen muss. Ich bin ehrlich...mich juckt es kein bisschen was bei den Ammis abgeht denn wenn mich das stören würde dann könnte ich mein Leben lang nicht mehr ruhig schlafen. Auf der ganzen Welt gibt es tagtäglich Gewalt, Rassismus etc. und das wird es auch in hundert Jahren noch geben. Hat aber nichts damit zu tun dass ein Konzern hinstehen und Mitleid heucheln muss. Zumal der Gedanke wohl eher weniger in Richtung Menschen geht als viel mehr in Richtung " wenn die Zeiten ruhig sind, können sich mehr Leute das Event anschauen".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Izanagi ()

    • Izanagi schrieb:

      Erschließt sich mir nicht ganz was ein Playstation5 Event mit Polizeigewalt zu tun hat aber gut.

      Das Event findet am gleichen Tag statt wie die Trauerfeier die wohl auch nicht glatt über die Bühne gehen wird. Sony ist mittlerweile mehr ein amerikanisches Unternehmen geführt von amerikanischen CEO's und mit Hauptquartier in Kalifornien. Aus dem Grund würde man sich ins eigene Bein schießen wenn man da nun nicht irgendwie ein Zeichen setzt.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: RE Code Veronica 7/10, Pikuniku 6,5/10, Onechanbara Z2: Chaos 7/10


    • Die USA ist halt auch ein großer Markt für Sony und zudem der einzige wo die Xbox eine wirkliche Konkurenz darstellt. Überall sonst auf der Welt kaufen sich die meisten Leute eh die Playstation. Das juckt die natürlich einen feuchten, ob da jetz jemand gestorben ist, aber die müssen halt so tun als ob, aus PR-Gründen. Und klar, man will soviele Zuschauer wie möglich haben.
    • Es ist ungefähr so, dass ein Gaming/Konsolenreveal die Aktien enorm beeinflussen kann und wenn man ein Reveal hat während einer markanten Krise, dann kann es die Aktien betreffen, wodurch man den Effekt nicht ausschöpfen kann und dadurch finanzielle Verluste erleiden kann. Ich kann mir durchaus noch vorstellen, dass die Shareholder Angst vor Goodwillverlusten haben und das sich das negativ auf den ceteris paribus auswirken kann, weswegen Sony es auf unbestimmte Zeit verschiebt, damit man sich wirtschaftlich adaptieren kann und das Produkt im ad Novum sich befindet.