PlayStation 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @All

      Unmittelbar nachdem Sony Offizielle News über die PS5 bekannt gegeben hat gab es wieder Leaks, die behaupten das die Xbox One deutlich leistungsfähiger sein soll als die PSV. Die PSV ist doch schon hart an der 500€ Grenze da Frage ich mich was die neue Xbox Kosten soll.
      @DarkJokerRulez

      Abwärtskompatibilität ist eine tolle Sache und ermöglicht einen reibungslosen Übergang zur Next Gen ohne seine alten Spiele aufgeben zu müssen. Wäre ja schon Klasse wenn man PS1 Spiele als Digitale Downloads anbieten würde.

      Also ich hatte ne Xbox One X und ich fand die Grafik und Leistung deutlich besser als die der PS4. Forza Horizon 4, Gears of War und Halo waren grandios leider musste ich die Konsole aufgeben, weil ich nicht auf JRPGs verzichten wollte.

      Aber ansonsten sehe ich die Box was Qualität angeht eine Nase voraus. Sony punktet hier mit Exclusives, aber ich hoffe das sie neben The Last of US 2, GoW 2, HZD 2, Spider Man 2 und was sie sonst noch alles haben auch etwas neues anbieten und nicht nur auf alt bewährt setzen.

      Die Box könnte auch stark punkten wenn sie mehr JRPGs anbieten würden z.B ein Lost Odyssey 2 wäre nicht verkehrt, aber ich glaube irgendwie das sie neben dem neuen Gears, Halo mehr auf X Cloud und Gamepass setzen werden z.B das man für nen 10er im Monat alle Exclusives und Neue Spiele die erscheinen werden direkt am Release zocken könnte. :D Auf sowas hätte ich keine Lust, da jederzeit die Lizenz entzogen werden könnte.
    • @VenomSnake

      Diese Gen hat ja bewiesen, wie Wichtig Exklusivtiteln sind. Die X1X kann ja so stark sein, wie sie will. Doch leider ohne Exklusives wird sie nicht viel ausrichten können. Klar ein paar Exklusive Games haben MS. Aber deutlich zu wenig, und Crackdown 3 war ein Fehlschlag. Leider können wir auch ein Lost Odyssey 2 vergessen, da Sakaguchi keine AAA Titeln entwickelt. Und MS, damals Mistwalker abgeschossen hatte, weil sich Lost Odyssey, nicht so gut verkaufte, warum auch immer, LO wurde auch unter viele Sakaguchi und JRPGs Fans als Flopp angesehen. Vielleicht war denen die Story zu ernst und zu erwachsen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • DarkJokerRulez schrieb:

      Diese Gen hat ja bewiesen, wie Wichtig Exklusivtiteln sind. Die X1X kann ja so stark sein, wie sie will. Doch leider ohne Exklusives wird sie nicht viel ausrichten können. Klar ein paar Exklusive Games haben MS. Aber deutlich zu wenig, und Crackdown 3 war ein Fehlschlag. Leider können wir auch ein Lost Odyssey 2 vergessen, da Sakaguchi keine AAA Titeln entwickelt. Und MS, damals Mistwalker abgeschossen hatte, weil sich Lost Odyssey, nicht so gut verkaufte, warum auch immer, LO wurde auch unter viele Sakaguchi und JRPGs Fans als Flopp angesehen. Vielleicht war denen die Story zu ernst und zu erwachsen.
      Ja und selbst wenn Microsoft Exclusives ankündigt erscheinen sie auch auf dem PC daher finde ich eine Anschaffung einer Box Konsole derzeit sinnlos.

      Ich kann schon verstehen warum viele Lost Odyssey als Flopp bezeichnen es ist für mich auch nichts besonderes aber Nice to have. Die Story ist zu politisch, einige Charaktere finde ich merkwürdig, dass Kampfsystem zu langsam.

      Crackdown kann ich nichts dazu sagen habe davon kein einzigen Teil gespielt und weiß auch nicht warum ich das sollte.^^ Sieht für mich wie ein 0815 Shooter aus und ich verstand auch nie den Hype darum.
    • MS hat ja sämtliche interessanten Marken im Keim ersticken lassen bzw. hat keinen Support. Kein Lost Oddyssey mehr, kein Fable mehr und somit sind (für mich zumindest) sämtlichen interessanten Spiele die es je auf der Xbox gab futsch. Ganz zu schweigen davon dass die auch nicht wirklich etwas unternehmen um ihre Konsole attracktiver zu machen. Und für eine Konsole mit der man die Multiplattformer am hübschesten zocken kann, ist die One X einfach viel zu teuer...und dass mit dem PC stimmt auch womit eine Xbox heute wirklich sinnfrei wird. Halo, Forza und Gears finde ich bereits so ausgelutscht wie Mario bei Nintendo.

      Ich hatte auch eine Xbox One X für kurze Zeit weil mich die Lautstärke meiner Pro genervt hat aber ich muss sagen dass die mir überhaupt nicht gefallen hat. Das Booten hat eine halbe Ewigkeit gebraucht und grafisch sah ich keinen Unterschied zur PS4. Dazu noch ein völlig verwirrendes Dashboard und mir gefällt auch der Controller nicht so gut. Der 360 Controller war da besser in meinen Augen.

      Ich glaube auch dass die Leistungsfähigkeit gar nicht so wichtig ist. Im Grunde wirft nur ein kleiner Prozentsatz der Spieler mit technischem Halbwissen um sich und dem Rest ist es egal ob da zwei Bäume mehr oder wenig zu sehen sind. Der Preis und das Konzept sowie die Spiele sind für den Lebenszyklus deutlich wichtiger. Von den Spielen hat Sony einfach die Nase um Welten vorn. Auch Nintendo hat mitlerweile mehr als MS.

      Also PS1 und PS2 Games sollten bei der PS5 ohne Probleme per Emulator möglich sein. PS4 Games sind sowieso kein Thema weil ja die selbe Architektur verwendet wird. Bei PS3 Games sehe ich da eher Probleme aber auch dass ist sicherlich machbar. Wäre sehr gut wenn die PS4 weiterhin neben der PS5 laufen würde und nur die Games an die PS5 angepasst werden würden.
    • Ist Kojima Production nicht schon Sony Exklusiv? Ich meine schon.
      Das Problem ist dass MS noch so viele Studios kaufen können aber wenn sie denen nichts gescheites anschaffen, dann wird sich an der Lage der Xbox nicht viel ändern. Sony wird ganz klar mit erhobenem Haupt aus der aktuellen Gen raus gehen.
    • Sony hat diese Generation so gut wie alles richtig gemacht. Vor allem find ich gut das Sony besonders gepunktet und daran profitiert hat das sie:

      1. hochwertige triple A exclusiv games hatten
      2. trotz der erweiterung von online, mmo und service games Fokus auf Singleplayer Erfahrungen gelegt haben und damit recht erfolgreich waren
      3. eine einfachere Entwicklungsplattform für 3rd party hersteller gegeben haben und auch indie games unterstützt haben.

      Das lässt mich hoffen das sie bei der nächsten Ära ebendiese Punkte weiter ausbauen, auch wenn nun Streaming und der andere casual Abo mist vor der Tür steht.
      Auch hat man so gut wie nie gehört das ein Entwicklerstudio was von sony gekauft wurde oder sony was gepublished hat unter deren Fittiche gelitten hat. Wenn man da mal an einige Studios denkt die mal feüher gute games gemacht haben und bei MS wie bei EA einfach zu online und service games verdonnert wurden, bzw. Gemolken und dann fallen gelassen wurden.

      Freu mich auf die nächste PS Ära und die Ps5 ist fixkauf (außer wenn only streaming :D)