Tales of Vesperia: Troy Baker wurde nicht kontaktiert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tales of Vesperia: Troy Baker wurde nicht kontaktiert

      Als Bandai Namco bei der Tokyo Game Show erste englisch synchronisierte Szenen des HD-Remasters von Tales of Vesperia veröffentlichte, hörten Fans ganz genau hin. Zum einen wurde erstmals der neue Charakter Patty der japanischen PS3-Version vertont. Zum anderen war es interessant, ob Bandai Namco die alten Synchronsprecher für die neu vertonten Szenen gewinnen konnte. In Sachen Yuri Lowell wurden die Fans enttäuscht. Auch wenn scheinbar adäquater Ersatz gefunden wurde – die neuen Szenen kommen nicht aus dem Mund von Troy Baker.

      Der zeigte sich bei Twitter überrascht. „…wow. Yeah, ich hatte keine Ahnung davon“, antwortete Baker auf die neuen Gameplay-Videos. Dabei hätte Baker offenbar durchaus Lust gehabt, am HD-Remaster mitzuwirken. „Ich wurde nie angesprochen, um neue Szenen zu vertonen. Fühle mich ein bisschen leer, um ehrlich zu sein. Ich liebe diesen Charakter so sehr, ich hätte die Chance noch einmal in seine Schuhe zu schlüpfen sofort wahrgenommen“, so Troy Baker bei Twitter.

      Die Chancen zu erfahren, warum Bandai Namco Baker nicht angefragt hat, sind wohl gering. Tales of Vesperia: Definitive Edition erscheint für PS4, Xbox One und Nintendo Switch* sowie PCs via Steam!

      via Gematsu

    • Ein Troy Baker kostet heute auch ein paar Groschen mehr als damals. Da überlegt man sich dann, ob man für ein paar neue Szenen Troy Baker engagiert oder man einfach Matthew Mercer holt, wo man manchmal nicht einmal den Unterschied hört. Wobei ich natürlich nicht weiß, wen Bamco nun engagiert hat (in der News wurde ich nur angefixt, aber der Name steht da nicht :D). Bei Persona 4 hatte man Troy Baker durch Matt Mercer ersetzt, der Kanji dann im Anime und Persona Q ersetzte. Da Atlus aber Synchronsprecher so oft wechselt wie jeder gepflegte Mensch seine Unterwäsche, weiß ich gar nicht, ob manauch Matt Mercer ersetzt hat in Persona Dancing oder so.

      Edit:

      Gerade mal die besagte Szene im Wald gehört. Ich kann den neuen Sprecher leider nicht erkennen. Definitiv nicht Matt Mercer und klingt auch absolut nicht nach einen der beiden. Er versucht einfach die markante Stimme zu bewahren, aber mehr nicht.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Wird vermutet, dass es Grant George ist, der jetzt Yuri spricht.
      Ansonsten weiß Baker doch selber, warum er nicht die neuen Szenen eingesprochen hat. Er ist mittlerweile viel zu teuer und sein Terminkalender dürfte auch kaum was hergeben, siehe Death Stranding. Er macht doch seit Jahren eh keine JRPGs oder Animes mehr. Wundert mich eher, das er sich da wundert.
    • Ich finde es schade aber auch nachvollziehbar, hatte es unter einem anderen Thema zu Vesperia schon geschrieben aber ich dachte gehört zu haben das die Szenen damals schon übersetzt und eingesprochen wurden man sich aber warum auch immer gegen eine Version entschieden hatte, daher dachte ich auch das Troy Baker bereits vor 10 Jahren alles eingesprochen hatte
      Allgemein werde ich in diesem Spiel wieder einige tolle Stimmen hören die heute kaum noch vertreten sind, gerade Sam Riegel und Liam O' Brien sprechen kaum noch neue Rollen und die gehören mit Troy Baker und Matthew Mercer zu meinen absoluten Favoriten der männlichen Synchronsprecher, daher hoffe ich das man beim neuen Catherine Game bei Atlus dann nicht auch andere Sprecher für die neuen Szenen anheuert, wenn das bei Persona schon öfters vorkam ist das ja leider nicht unwahrscheinlich
      Tatsächlich war Vesperia das erste Spiel bei dem ich englische Sprecher deutlicher wahrgenommen habe und dann auch verfolgt habe welche Charaktere sie noch so gesprochen haben und tatsächlich war hier Liam O' Brien in der Rolle von Cumore der Startschuss für mich^^
      Die Verzweiflung wenn Yuri ihn stellt ist einfach so super rüber gebracht da sich das in deutlich jüngeren Zeiten mit meinem Bruder versucht hab nachzumachen, da war sowas nicht einfach nur atmosphärisch es war auch unterhaltsam und lustig wie damals auf dem N64 die Star Fox Einzeiler nachzuäffen, wobei das natürlich mittlerweile himmelweite Unterschiede sind, aber es sind in beiden Fällen wichtige und tolle Erfahrungen gewesen^^
      Je mehr ich drüber nachdenke desto schneller will ich es zocken, muss mich schon zusammenreißen nicht doch nochmal vorher die X-Box 360 anzuklemmen und das Original zu zocken, würde denke ich dann die Vorfreude doch etwas dämmen auf der anderen Seite würden mir so die Neuerungen und Änderungen in ihrer Gänze bewusster werden und das wäre sicherlich nicht sooooo falsch.....hmmmmm


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • faravai schrieb:

      Wird vermutet, dass es Grant George ist, der jetzt Yuri spricht.
      Ansonsten weiß Baker doch selber, warum er nicht die neuen Szenen eingesprochen hat. Er ist mittlerweile viel zu teuer und sein Terminkalender dürfte auch kaum was hergeben, siehe Death Stranding. Er macht doch seit Jahren eh keine JRPGs oder Animes mehr. Wundert mich eher, das er sich da wundert.
      Troy Baker hat auf Twitter bereits gesagt das er direkt eingesprungen wäre wen man ihn gefragt hätte, und das glaube ich ihm auch. Er hat bereits Yuri Lowell in einigen Podcasts erwähnt, er mochte die Rolle sehr und das dazugehörige Spiel.

      Ich finde es aufjedenfall schade, ich finde den unterschied erkennt man, und gerade jetzt passe ich ihm Spiel dann indirekt darauf auf, dann fätt es gleich noch mehr auf.^^
      Sehr schade, aber ja, liegt wohl an den Kosten.
      Troy Baker ist momentan locker einer der drei bekanntesten Synchronsprecher im Gamingbereich, sehr gefragt, und unglaublich symphatisch.
    • Aruka schrieb:

      Troy Baker ist momentan locker einer der drei bekanntesten Synchronsprecher im Gamingbereich, sehr gefragt, und unglaublich symphatisch.
      Als jemand der hauptsätzlich mit japanischem Ton spielt, könntest du ggf. ein paar gute Beispiele nennen? Vielleicht bringt es mich mal dazu wieder ein japanischen Spiel mit EngDub zu spielen oder bezieht sich die Aussage hauptsätzlich auf den Fakt, das dieser eher durch westliche Titel bekannt wurde?


    • Soweit ich informiert bin, ist kaum noch ein japanisches Unternehmen bereit, ihn als Synchronsprecher einzustellen, weil seine Bekanntheit und damit sein Preis sehr stark in die Höhe geschossen sind. Er ist mit westlichen Triple A Titeln bekannt geworden, Tales of Vesperia war noch eines seiner früheren Werke. Ist natürlich irgendwo schade, dass er nicht einmal gefragt wurde, aber dann weiß ich auch nicht, ob es so viel höflicher ist, ihn zu fragen, obwohl man weiß, dass man ihn nicht mehr angemessen bezahlen kann.
    • Aruka schrieb:

      Troy Baker hat auf Twitter bereits gesagt das er direkt eingesprungen wäre wen man ihn gefragt hätte, und das glaube ich ihm auch. Er hat bereits Yuri Lowell in einigen Podcasts erwähnt, er mochte die Rolle sehr und das dazugehörige Spiel.
      Jau, das glaub ich ihm ja auch gerne^^ Nur leider ist er zu teuer geworden für diese Sparte von Games. Selbst wenn er auf sein Gehalt verzichten hätte wollen, hätte die Union ihm bestimmt ein Strich durch die Rechnung gemacht. Läuft mittlerweile halt super für ihn und ist ja auch ein toller Sprecher, aber er braucht sich echt nicht wundern, wenn er das Budget für Nischenspiele halt sprengt.

      Mirage schrieb:

      Ist natürlich irgendwo schade, dass er nicht einmal gefragt wurde, aber dann weiß ich auch nicht, ob es so viel höflicher ist, ihn zu fragen, obwohl man weiß, dass man ihn nicht mehr angemessen bezahlen kann.
      Denk ich mir auch. Wenn se eh schon wissen, dass das nicht passt, wieso extra Zeit investieren^^'
    • @RexXx
      behindthevoiceactors.com/Troy-Baker/
      Da es nicht viele Japano Games gab in den letzten Jahren in denen er noch vorkommt wäre es denke ich ganz gut wenn du hier bei Interesse selbst stöberst ;)
      Er war neben Yuri unter anderem auch die Stimme von Ozelot in Metal Gear Solid 5, Snow aus FF13, Valvatorez aus Disgaea 4, Kanji aus Persona 4, Vincent aus Catherine und Pain & Yamato aus den Naruto Games


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Troy Baker scheint hier ja einen richtigen Fan-Club zu haben :D . Finde es auch schade, dass er bei ToV:DE nicht dabei ist, aber das vermiest mir den Genuss des Spiels nicht, zumal man ihn augenschienlich ganz gut ersetzt hat.
      "Es toben die Kriege - ich hab' mich selbst aufgestellt
      Ich weiß nicht wer oder was geht hier als Sieger vom Feld"
      (Martin Schindler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Finde das so komisch. Hab mich damals sehr drüber geärgert, dass Vesperia nicht zu uns gekommen ist für die Ps3 und hab das ziemlich verfolgt. Da ist ein Video von Baker auf YouTube aufgetaucht wo er wohl meinte, dass die neuen Szenen schon längst aufgenommen seien, er schon im Studio war und er bock hat das Spiel auf seiner Ps3 zu spielen.

      Aber das kann ja nicht stimmen, wenn er da jetzt doch nicht zu hören ist.
    • RexXx schrieb:

      Aruka schrieb:

      Troy Baker ist momentan locker einer der drei bekanntesten Synchronsprecher im Gamingbereich, sehr gefragt, und unglaublich symphatisch.
      Als jemand der hauptsätzlich mit japanischem Ton spielt, könntest du ggf. ein paar gute Beispiele nennen? Vielleicht bringt es mich mal dazu wieder ein japanischen Spiel mit EngDub zu spielen oder bezieht sich die Aussage hauptsätzlich auf den Fakt, das dieser eher durch westliche Titel bekannt wurde?

      Also Spontan fallen mir von Japanischen Games nur ein:

      -Dead or Alive Reihe als Hayabusa
      -Naruto Storm Reihe als Yamato/Pein
      -Catherine als Vincent
      -FF 13 Reihe als Snow
      -Persona 4 /Golden/Anime als Kanji
      -MGS5 als Ocelot

      Ansonsten kennt man ihn hauptsächlich eher von Westlichen Spielen wie Uncharted oder the Last of us.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Danke für die Antworten und den Link @Bloody-Valkyrur
      Ich finde gerade den Shitstorm gegen Namco auf anderen Seiten echt schlimm, da viele es bedauern das dieser nicht dabei ist und es schon eine ziemlich miese Entscheidung sei diesen nich gefragt zu haben.
      Find es lustig wie einige echt sofort davon ausgingen das es doch kein Problem sei diesen einzustellen und zu bezahlen, bis sie dann später merken das wohl der Preis des Spiels deutlich höher ausgefallen wäre.



    • Echt, es gibt nen Shitstorm?
      Also so dramatisch finde ich es dann auch nicht, zwar schade aber wenn sein Honorar echt so hoch angesetzt ist mittlerweile kann ich es schon nachvollziehen und so schlecht klingt der neue Sprecher bisher auch nicht, auch wenn es jetzt wenn man es weiß natürlich eher auffallen wird, aber ich bin zu froh darüber das das Spiel überhaupt in seiner Gänze jetzt den Weg geschafft hat, daher nehme ich sowas dafür dann auch ohne großen Groll in Kauf


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Shitstorm wegen Voice-Actor ... die Leute haben sie doch nicht mehr alle (in der Hoffnung, dass gewisse Individuen diese Aussage nicht wieder als "herablassend interpretieren :whistling: )
      Wenn es bei sowas wie einer etablierten langlaufenden Serie ist kann ich das ja noch nachvollziehen, aber jetzt bei nem Remake von nem Spiel wo der Charakter eben nur einmal von dem Typen vertont wurde?
    • Naja finde es auch etwas blöd jetzt einen anderen zu hören und würde es unpassend finden zwei verschieden Stimmen von einem Charaktere zu hören da ja gesagt wurde das nur für die neuen Szenen ein anderer Sprecher ist, da hätten sie das ganze Spiel neu synchronisieren sollen. In einem Film würde es ja einem auch stören wenn der Schauspieler auf einmal mit zwei verschieden Stimmen spricht. Aber gleich einen Angriff auf Namco machen finde ich natürlich auch wieder übertrieben, ich freu mich deshalb trotzdem voll auf das Spiel :)