USK stuft Resonance of Fate für PS4 und PCs ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USK stuft Resonance of Fate für PS4 und PCs ein

      Bei der Tokyo Game Show 2018 möchte Entwickler tri-Ace ein neues Projekt vorstellen. Ist es eine Neuveröffentlichung von Resonance of Fate? Gut möglich. Aber auch wenn es sich um ein anderes Spiel handelt, so ist eine Neuveröffentlichung von Resonance of Fate recht wahrscheinlich. Der USK lag nämlich ein Exemplar des Spiels zur Alterseinstufung vor. Eingestuft wurde für PS4 und PCs.

      Das Spiel wurde ursprünglich für PS3 und Xbox 360 im Westen veröffentlicht. In Japan hieß es im Original End of Eternity. Eine Einführung in die Geschichte aus unserem Test des Originals von 2011:

      Die Welt in Resonance of Fate ist vor die Hunde gegangen. Der einzige Zufluchtsort für die Menschheit stellt eine turmhohe Maschine dar, doch auch hier ist das Leben kein Zuckerschlecken. Basel, so der Name der Maschine, funktioniert schon seit geraumer Zeit nicht mehr richtig und die Menschen suchen Zuflucht in ihrem Glauben zu Gott.

      Basel ist in zahlreiche Ebenen unterteilt, während in den unteren Ebenen schlechte Lebensbedingungen und Armut an der Tagesordnung sind, lassen es sich die Kardinäle und Priester auf den oberen Ebenen gutgehen. Genau zwischen diesen Extremen schlüpft man nun in die Rolle dreier Protagonisten, die sich als Jäger selbstständig gemacht haben.

    • Ich fand das Spiel nicht sonderlich gut. Hatte für PS3 damals Platin gehabt aber es wahr warscheinlich eine meiner zähesten Platin Trophäen.. Noch einmal würde ich wohl nicht aushalten... x/
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Auf Platin hatte ich keinen Bock mehr. Beim ersten Durchlauf hatte ich komplett 100% gemacht, aber wenn man einen zweiten startet bekommt man ja einen neuen dungeon. Und der war mir einfach zu hardcore. Schaffe da nicht einmal einen einzigen Gegner... Story ist hingegen komplett wirr. Leider gab es auch nie einen Moment der die Intro Sequenz mit dem freien Fall übertrifft...

      Hätte ruhig mehr Momente wie diesen hier vertragen^^


      Trotzdem würde ich es mir für die ps4 holen, wenn sie das remaster physisch veröffentlichen. Ist das so ziemlich innovativste Spiel das ich je gezockt habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Akira ()

    • Wenn du im ersten Durchgang 100% hattest kannst du doch jeden Gegner direkt 1-hitten. Außer die Bosse, die davor geschützt sind und mehrere Lebensbalken haben. Die brauchen dann 3-4 angriffe.

      Maschienpistolen können ab einem gewissen Level und genügend Anlauf 100% Schaden machen, pro Lebensbalkenabschnitt. Danach nurnoch mit ner Pistole drauf und Feierabend.
      Oft konnte ich sogar mehrere Gegner gleichzeitig 1-hitten.

      Im Grunde verlief dann bei mir das ganze Spiel so. Hab in der Arena alles aufgelevelt und das hat ewig gebraucht und dann bin ich nurnoch durchgelaufen. Leider musste ich aber auch jede olle Nebenquest noch machen.
      Der zweite Durchgang hat mich glaub ich 2std. gekostet...

      Jetzt mit meinem neuen psn Konto müsste ich ohnehin ALLES nochmal machen und wenns dann für ps4 nochmal kommt... dann sag ich...



      ... Kuchen!
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Ich hatte das Spiel für die PS3 und ich muss sagen, dass es sehr speziel ist. Das Kampfsystem hat mir seit den ersten Videos gefallen, die Kämpfe sind auch echt cool, aber jeder Kampf war elendig lang. Und mir war das Spiel auch irgendwann zu schwer. An die Stroy kann ich mich gar nicht mehr erinnern, ich weiß nurnoch, dass ich sie verwirrend fand. Es ist ein ganz gutes Spiel aber ich muss es nicht nochmal Spielen.