One Piece: World Seeker auf 2019 verschoben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece: World Seeker auf 2019 verschoben

      Die Veröffentlichung von One Piece: World Seeker wird sich auf das kommende Jahr verschieben, wie der 90. Mangaband der japanischen Fassung von One Piece bestätigte. Bisher war die Erscheinung für 2018 geplant.

      Spieler erkunden Jail Island

      Spieler schlüpfen in die Rolle von Ruffy und können seine Gomu Gomu no Mi (Gum-Gum-Frucht) nutzen, um die Insel zu erforschen. Neben der Kraft der Teufelsfrucht, die schnelleres Reisen ermöglicht, sind weitere Haki verfügbar: Das Kenbunshoku-Haki (Beobachtungs-Haki), um die Gegner aus weiter Ferne aufzuspüren und das Busoshoku-Haki (Rüstungs-Haki), um Ruffys Angriffe noch vernichtender zu machen. Von der Vinsmoke-Familie bis zum Vizeadmiral Smoker und seiner Crew versuchen alle, Ruffy aufzuhalten.

      One Piece: World Seeker* erscheint 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PCs. Im Land der aufgehenden Sonne kommen ausschließlich Besitzer einer PlayStation 4 in den Genuss des „ambitioniertesten One-Piece-Videospiels“. Unseren Eindruck, den wir auf der Gamescom 2018 gesammelt haben, könnt ihr hier nachlesen.

      via Gematsu