Square Enix startet verhalten ins neue Geschäftsjahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Square Enix startet verhalten ins neue Geschäftsjahr

      Im ersten Quartal (1. April – 30. Juni) des aktuellen Geschäftsjahres erwirtschaftete Square Enix einen Umsatz von 45,47 Milliarden Yen (ca. 360,79 Millionen Euro). Damit ging der Umsatz um 20,2 Prozentpunkte zurück. Gleiches gilt für den operativen Gewinn, welcher um 66,9 Prozentpunkte sank. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind dies 4,26 Milliarden Yen (ca. 33,80 Millionen Euro). Beim reinen Gewinn fielen die Zahlen um 29,9 Prozentpunkte auf 5,87 Milliarden Yen (ca. 46,587 Millionen Euro).

      Im Bereich Digital Entertainment sehen die Zahlen nicht besser aus. Da Square Enix im ersten Quartal keine neuen Spiele veröffentlichte, sank der Umsatz bei den Konsolenspielen. Zudem gab es erhöhte Marketingkosten für größere Spiele, welche im zweiten Quartal veröffentlicht werden. Damit sank auch der operative Gewinn.

      Veröffentlichte Browser- und Smartphone-Spiele im ersten Quartal lagen ebenfalls hinter den Erwartungen des Unternehmens. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sanken auch dort die Umsatzzahlen und der operative Gewinn. Nicht ganz so stark sanken die Zahlen bei den MMORPGs von Square Enix, dank einer Erweiterung für Final Fantasy XIV. Allerdings bleibt bei dem Spiel der durchschnittliche Umsatz pro User auf gutem Niveau.

      Insgesamt konnte der Bereich Digital Entertainment einen Umsatz von 32,40 Milliarden Yen (ca. 257,09 Millionen Euro) generieren. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank dieser Wert um 26,6 Prozentpunkte. Um 55,8 Prozentpunkte sank der operative Gewinn auf 6,06 Milliarden Yen (ca. 48,08 Millionen Euro). Für den Rest des Geschäftsjahres veröffentlicht Square Enix unter anderem Shadow of the Tomb Raider, Just Cause 4 und Kingdom Hearts 3.

      via Square Enix (1), (2), (3), Dualshockers

    • Der verhaltene Start ins Geschäftsjahr muss keinen überraschen, weil in Sachen Veröffentlichungen bei SE derzeit Flaute herrscht. Vielleicht kann der EU-Release von DQ11 im September ja ein bisschen was gerade biegen, sonst wird es wohl KH3 gegen Ende des Geschäftsjahres rausreißen müssen.
      Ich meine allerdings letzten Dezember gehört zu haben, dass 2018 ein großes Jahr für FF werden soll. Möglicherweise trügt mich aber auch meine Erinnerung und es war eine Halluzination...
      "Wo bleibt der Morgen?
      Wo das Licht?"
      (Oswald Henke)
    • Kelesis schrieb:

      Ich meine allerdings letzten Dezember gehört zu haben, dass 2018 ein großes Jahr für FF werden soll. Möglicherweise trügt mich aber auch meine Erinnerung und es war eine Halluzination...
      Hat sich wohl genauso als viel Hype um nichts entpuppt wie das große Gerede letztes Jahr, dass das 30. Final Fantasy Jubiläumsjahr 2017 was ganz Großes wird. Im Endeffekt kam da absolut nichts von Interesse und genauso ist es nun auch 2018. Man redet bei Square Enix gerne ganz groß, von daher ignoriere ich dieses hochtrabende PR-Gequatsche mittlerweile komplett. Da kommt leider so überhaupt nichts Brauchbares mehr.
    • Fioreus schrieb:

      Kelesis schrieb:

      Ich meine allerdings letzten Dezember gehört zu haben, dass 2018 ein großes Jahr für FF werden soll. Möglicherweise trügt mich aber auch meine Erinnerung und es war eine Halluzination...
      Man redet bei Square Enix gerne ganz groß, von daher ignoriere ich dieses hochtrabende PR-Gequatsche mittlerweile komplett. Da kommt leider so überhaupt nichts Brauchbares mehr.
      Das ist aber auch eher etwas das fast ausschließlich nur auf westlichen Seiten geschieht, da diese immernoch der Überzeugung sind das Square Enix DER Entwickler/Publisher aus Japan ist, obwohl dieser schon vor Jahren seinen Thron an andere verloren hat.
      Für mich hat Square seit Jahren nichts mehr rausgebracht das mich übehaupt packen konnte oder ich hab etwas verpasst X_x


    • DQ11 und KH3 müssen dann halt wieder rausholen. Vielleicht gibt es ja dazwischen das angedeutete "neue" Bravely Spiel.

      Habe auch gelesen, dass ff15 a new empire sehr gut läuft, aber wahrscheinlich ist das so wie bei Nintendo und pokemon go/ niantic...

      Und was square und FF angeht... Da hört man jedes Jahr das Gleiche, und jedes Jahr gibt's irgendwelche absurden "Leaks" (FF13 collection, ff1-9 collection etc.), da braucht man gar nicht mehr hinhören.
    • Der Einbruch sollte wirklich niemanden überraschen. Das erste Quartal war bei Square Enix echt nichts los. Aber mit der neuen Star Ocean-App im Westen, dem gigantischen Erfolg von Octopath Traveler, Dragon Quest XI, Shadow of the Tomb Raider, The World ends with you, Just Cause 4 und Kingdom Hearts 3 ist man besten aufgestellt für daß nächste halbe Jahr.

      Freue mich auf fast alle dieser Spiele und die werden ab Oktober auch durchgesuchtet ^^
      Ich kann nur hoffen, dass sie bis zur nächsten E3 sämtliche Kommentare zu FFVII und kommende Großprojekte unterlassen. Da sind im Moment genug Spiele, die gepusht werden müssen.
    • Ja, Hashimoto hatte letztes Jahr im November in einem Video groß getönt das 2018 ein großes Jahr für FF wird. Bisher sehe ich aber nur Strohballen durch die Wüste rollen. Was bisher kam kann der ja wohl nicht ernsthaft gemeint haben. Das waren Grad mal Dissidia, FF XV ausgebesserte Fassung, hier und da nen Dissidia Charakter und bissle Handy Gedönse und die üblichen FF14 Updates.

      Man hört zwar nix mehr von Left Alive, aber das soll angeblich auch noch 2018 erscheinen (glaube ich aber nicht mehr dran). Die anderen Spiele wurden ja schon genannt. Von SE kommt bis Ende des Geschäftsjahres also noch genug gutes, auch wenn die Release Zeiträume teilweise vielleicht nicht Grad so gut gewählt wurden.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Hab nach Rygdeas Beitrag nicht mehr viel hinzuzufügen. Das witzige ist ja, ausgerechnet bei Octopath Traveler hat man an den falschen stellen gespart. Damit meine ich nicht im Westen, denn hier übernahm Nintendo das Publishing (wie sie es auch bei Spielen von Capcom fast immer tun). In Japan selbst übernahm Square Enix, das Vertrauen dem Spiel gegenüber war aber nicht ganz so überzeugend. Ergebnis war, dass das Spiel ausverkauft war und es erst jetzt wieder Nachschub gibt (und prompt schon wieder mehr als 15.000 Exemplare die letzte Verkaufswoche ans Volk gebracht wurden).

      Bei Dragon Quest XI konnte mans irgendwie schaffen, eine Vorfreude bei vielen aufzubauen. Da es im Westen grundsätzlich viele Dragon Quest Muffel gibt, kann man das schon als Erfolg werten.

      Etwas relevanter wird dann wohl Shadow of the Tomb Raider werden. Bei Kingdom Hearts III wäre ich, kommt nun unerwartet, vorsichtig da wirklich sehr viele Jahre seit Teil 2 verstrichen sind und trotz HD-Collection bei vielen etwas die Luft raus ist bzw. man es mittlerweile mit einer anderen Käuferschaft zu tun hat. Dazu gibts noch völlig unnötige Querelen rund um den exklusiven englischen Dub für den Westen. Eigentlich ist Kingdom Hearts III ein sicheres Ding, aber ein bisschen vorsichtig muss man die Sache wohl noch angehen. The World Ends With You ist schon mehr ein sicheres Ding. Geringe Produktionskosten und die aktuelle Beliebtheit der Switch werden hier wohl für einen Hit sorgen.

      Insgesamt fällt es natürlich auf, dass man in Sachen AAA derzeit nichts anbieten kann. Da herrschte teilweise eine lange Durststrecke. Ich sehe es jetzt nicht zu dramatisch, aber das Schweigen zum Final Fantasy VII Remake hat auch die Investoren etwas nervös gemacht. Square Enix sollte sein AAA Business wirklich mal in den Griff bekommen. Zumindest was die japanische Seite angeht. Shadow of the Tomb Raider wurde ohne viel Zirkus von Crystal Dynamics angekündigt und erscheint jetzt bald. Dass die Leute auf ein neues Final Fantasy, was angekündigt wird rund 4-5 Jahre warten müssen, daran müssen sie etwas tun. Die Arbeiten an den Spielen müssen früher beginnen und wenn man wirklich schon weiter ist, dann kann man auch was ankündigen. Aber anscheinend ist man derzeit komplett ausgelastet. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass sie diese Probleme spätestens mit der nächsten Generation an Konsolen auch mal in den Griff bekommen werden. Eine Garantie gibts dafür natürlich nicht^^

      "I'm being chased by the Organization, so I can't expose my face to the media."

      Zuletzt durchgespielt: The Outer Worlds 7,5/10, Steins;Gate 9/10, Death Stranding 9,5/10


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Ja hoffentlich fallen sie mal richtig auf die schnauze mit dem ganzen Smartphone rotz! Mag sein das sowas für zwischendurch nicht schlecht is, aber kein publisher hat mich in den letzten Jahren so sehr enttäuscht wie SE! FF15 ja war gut aber das wars auch schon, hoffentlich haben sie die Arbeit daran beendet und stampfen die restlichen dlc's ein! Was komplett neues sollten sie machen FF16, sollten sich besinnen zu den Wurzeln zurück zu kehren! Klar kann man sagen tomb raider und kingdom hearts 3 kommen eh... Aber mal ehrlich kingdom hearts 3 ist doch schon lange überfällig und tomb raider sind klasse Spiele aber square Enix verbinden doch die meisten mit mächtigen rpg's!
    • Ich verstehe nicht, wieso man eine Firma wünscht, das es für denen schlecht läuft. Nur weil sie Smartphone Spiele produzieren. Man muss ja die Smartphone Games ja nicht spielen. Jemand schlechtes zu wünschen ist, wirklich Kindisch. Ist ja nicht so das SE nur Handyspiele entwickelt. Andere tun das auch, und komischerweise wird nur SE dafür verteufelt. Das Bamco, und andere beliebte Entwickler sowas, um Geld zu machen sieht natürlich wieder keiner. Kommt mir bitte nicht mit, "Keiner macht es wie SE. " weil das nicht stimmt. Dazu sag ich mal geht mal in den Google Play oder App Store rein. Und ihr werdet sehn, wie viele Große Firmen auf denselben Zug fährt. Da werden viele staunen.

      Ja klar Momentan kommen nicht viele AAA titeln von SE, aber ich kann mich an keiner Konsolen Generation erinnern, in den SE viele AAA Titel rausgehauen haben.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • SE wird sich da schon aufraffen, das erste halbe Jahr war nun mal schwach an Releases. Und die waren kaum nennenswert. Das obligatorische FFXIV Update und Dissidia NT welches im Januar keine Sonne gegen MH World sah und dazu auch weiterhin Stiefmütterlich von SE supported wird.

      Aber kann mich nur meinen Vorrednern anschließen. Die nächste Zeit sind sie ganz gut aufgestellt.
      Octopath Traveler hatte zwar im Vorfeld einen Hype generiert, hat doch über den Erwartungen eingeschlagen.

      Deren westliche Studios liefern ja eh immer ab. Just Cause 4 und Tomb Raider sind zwar gefühlt immer dasselbe, aber dennoch qualitativ gut und haber ihre Fanbase.

      Dragon Quest XI würde ich nicht unterschätzen. Der September mag zwar umkämpft sein, aber Octopath Traveler und Persona 5 im letzten Jahr haben gezeigt, dass die Nachfrage an klassischen JRPGs da ist.

      Kingdom Hearts 3 wird auch einschlagen! Ich kann die Bedenken verstehen, welche den langen Zeitraum zwischen Teil 2 und 3 betreffen, aber ich bin mir sicher, dass viele es wie mit Witcher 3 handhaben werden.
      Den dritten Teil kaufen ohne die Vorgänger gespielt zu haben, einfach wegen der Optik, es momentan sehr präsent ist etc.

      Somit sind sie zwar bis Januar 2019 gut aufgestellt, dennoch muss zeitig eine Meldung über ihre nächsten heißen Eisen kommen. Über das FFVII Remake und das ominöse Avengers Projekt wurde bislang z.B. nicht allzu viel gesprochen/gezeigt.

      Die FFXV DLCs werden sicherlich kommen, jedoch mehr „Shadow Drop“ Mäßig released und werden nicht mehr altiver Teil Ihrer Marketing Kampagne.
    • Also ich hoffe sehr das die XVner DLCs 2019 noch kommen und das Spiel bzw. die Handlung vervollständigen. Die kurzen Hinweise dazu lassen jedenfalls darauf schließen.

      Auch wenn SE viele Handy Spiele macht und damit erfolgreich ist, machen sie immer noch große Spiele. Das muss man ihnen zu gute heißen. Dennoch kann ich die Handy Spiele verteufeln ^^. So lange es Geld bringt wären sie doof die Handy Spiele nicht zu machen. Die werden deswegen ja nicht gleich zu Konami. Manche Handy Spiele sollen ja scheinbar recht beliebt sein (was ich auch nicht gut finden muss).

      So lange es SE gibt wird es auch für jeden Fan Höhen und Tiefen geben was ihre Spiele angeht. Das sie mehr als FF und KH machen, oder machen lassen ist doch gut. Was aus Babylons Fall wird muss man ja auch mal abwarten. The Quiet Man, das wird wohl doch recht speziel. Finde ich aber auch mutig.

      @Reita Zitat:
      Den dritten Teil kaufen ohne die Vorgänger gespielt zu haben, einfach wegen der Optik, es momentan sehr präsent ist etc.

      Von der Sorte kenne ich mindestens einen. Kann es zwar nicht nachvollziehen, aber gut, muss er wissen. Habe ihm geraten alles vorherige sich irgendwie wenigstens an zu schauen, will er auch nicht.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Leider hat SE es auch diese Gen nicht geschafft aus den Fehlern der letzten zu lernen. Man kann nur hoffen das es in der nächsten Gen endlich besser laufen wird. Persönlich rechne ich aber schon damit das man zum PS5 Event großspurig FF XVI ankündigungen wird obwohl das ganze vielleicht erst vor kurzen in Entwicklung gegangen ist.

      Ja ansonsten sollten die Zahlen niemand groß überraschen. Ich könnte jetzt auch was bezüglich DQ XI und TR sagen, aber ich habe keine lust jetzt hier eine weitere Diskussion los zu treten. KH 3 wird definitiv aber einer der wichtigsten wenn nicht sogar der wichtigste Titel für SE diese Gen werden. Weniger wegen den Verkaufszahlen als viel mehr um Prestige. Und sollte wirklich eines Tages das FF VII Remake das Licht der Welt erblicken so wird auch dieses Spiel zeigen warum SE immer noch Hoch qualitative AAA JRPGs entwickeln kann.

      Einzig und alleine dumme Geschäfts Entscheidungen von CEOs die absolut keine Ahnung haben könnten das zunichte machen.
    • Ich bin dieses Jahr eigentlich rundum von SE enttäuscht gewesen. Einzige der neue Content von XIV war wirklich ein Lichtblick. Ansonsten mehr geglänzt mit überteuerten DLCs (allen vorran Royal DLC und die ganze Geschichte als Gesamtes) und gewohnt überheblicher PR.

      Ich freue mich auch nur auf Dragon Quest XI ansonsten lässt mich ihr Lineup in der nächsten Zeit wirklich kalt. Die ganzen Smartphone Games sind leider so erfolgreich, dass die eins nach dem anderen da produzieren. Denke auch nicht, dass dies auf kosten von echten Spielen geht aber es ist schon auffällig, dass nicht wirklich viel neues oder von ihren eigenen traditionsreichen Marken kommt.
      Babylon's Fall könnte aber ein Lichtblick werden!
    • ich erwarte von SE mittlerweile auch nix mehr. Auch das Team um FFXIV welches ich immer als eigenständiges Team abseits des ganzen SE PR geblubbers sah sinkt mittlerweile in meiner Gunst. Klar sie liefern immer ab und machen keine grossen Versprechungen die sie nicht halten aber der Content rutscht nicht schnell genug da bzw ist zu einfach und zu schnell gesehen was für sehr viel Leerlauf sorgt. Aktuell kam wieder ordentlich viel an Content aber nach dem nächsten Content patch mitte Sep is wieder min 4-6 Monate kompletter leerlauf.

      Das westliche Team macht seine Arbeit gut. Ich hab keine grossen Erwartungen an Tomb Raider und JC4 aber dort wurde uns auch nicht der Heillige Gral versprochen. Wenn ich genauso gut unterhalten werde wie bei den Vorgängern dann reicht mir das.

      DQ11 hat bei mir sehr hohe Erwartungen. Aber dort wurde mir schon von vielen Japanischen Spielern bericjtet das es eben grund Solide ist und mit den Verbesserungen der Westlichen Version könnte es auch mein GOTY werden...wird sich zeigen.

      Von KH3 erhoffe ich mir erlich gesagt 0. Ich bin nicht mal sicher ob ich es mir zum Release wirklich kaufen soll (was ich wohl eh tun werde -.-) aber hier kam schon wieder so viel an Infos und Trailer und Bilder etc. Das es mich stark an FF15 erinnert wo man gefühlt 90% des Spieles in Trailern sah das ich etwas Bauchschmerzen hab das wir wieder das gleiche Ergebnis haben werden.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~