Capcom Interesse auf mehr Remakes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Capcom Interesse auf mehr Remakes

      Capcom verkündet, das sie mehr Remakes entwickeln wollen.


      Play3 schrieb:

      „Was Remakes und Wiederveröffentlichungen von Spielen aus unserem Katalog angeht, werden wir diese – als Teil unserer Strategie, unsere Spiele-Bibliothek zu nutzen – mit einer Vielzahl von Eigenschaften weiter untersuchen“, so Capcom. Vor allem die Ankündigung von Titeln wie „Resident Evil 2“ und „Devil May Cry 5“ habe laut Capcom dazu geführt, dass die älteren Ableger der beiden Reihen wieder verstärkt in den Fokus rücken.




      „Wir beginnen Anzeichen dafür zu erkennen, dass Kunden frühere Titel dieser Serie kaufen, darunter DmC: Devil May Cry. Wir planen, eine Reihe von Marketingstrategien durchzuführen, um den Verkauf dieser Katalogtitel zu stimulieren, um die Fangemeinde der einzelnen Titel weiter auszubauen“

      Bin sehr froh, über diese Entscheidung, da sehe ich sogar eine große Chance das Onimusha und Dino Crisis zurück kommen wird. Zumindest hoffe ich das, ein Comeback, beider Franchises ist längst überfällig.

      Was haltet ihr davon?
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Capcom hat wirklich noch so einiges im Köcher, was sie bringen könnten. Glaube mit Onimusha und Dino Crisis hat man hier wirklich Titel, die seit Jahren gefordert werden. Capcom kann sich hier eigentlich nur selbst im Wege stehen, wie immer. Wer ein Resident Evil 7 als "Hinter den Erwartungen" und ein Monster Hunter World nachträglich als "Risiko" bezeichnet wird, der hat Luxusprobleme.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Ein neues Chaos Legion!
      Oder...vielleicht besser doch nicht. :D
      Ein neues Onimusha würd ich wie jeder andere auch sehr begrüßen. Da Augenscheinlich das feudale Japan-Setting gerade In zu sein scheint, vielleicht der beste Moment dieses Momentum auszunutzen.

      Ansonsten ein cooler Schritt. Vielleicht guckt sich das Konami ja mal ab.
    • Außer der Breath-of-Fire-Reihe dürstet es mich nicht nach Capcom-Remakes. Ein "Breath of Fire 6" wäre mir allerdings lieber. Bin aber ohnehin nicht der große Freund von Remakes.
      "Tried to do the right thing
      Tried so much to rest
      In the end fells like a ring
      Of steel around my brest"
      (Tunes of Dawn)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Viewtiful Joe wäre noch so ne Reihe aus der man wieder was machen könnte. Zumindest als HD-Remaster. Hideki Kamiya wird ja auf Twitter nicht müde zu erwähnen wie cool es wäre, wenn Capcom wieder was mit der Marke anstellt. Ein neuer Teil ohne Kamiya müsste jetzt aber nicht unbedingt sein.

      Ob überhaupt möglich? Eventuell, nur weiß ich nicht wie die Beziehungen zwischen Capcom und Platinum bzw. Kamiya momentan aussehen.
      Wenn es um Videospiel-Gossip geht, ist Somnium wohl der bessere Ansprechpartner.
    • Mit Breath of Fire konnte ich nie etwas anfangen.

      Gespannt bin ich schon mal.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Bei Onimusha wäre ich mit Remake oder Remaster schon zufrieden. Aber am liebsten hätte ich da nen neuen Ableger und man könnte Remakes oder Remaster als Sprungbrett nutzen um Interesse an der IP zu generieren. Halt noch mehr Interesse^^

      Bei Breath of Fire war doch der letzte Ableger ein Mobile-Spiel. Weiß gar nicht, was daraus geworden ist.
    • Ich schätze mal, das Capcom nun versucht seine alte Stärke zu erlangen, und wie es scheint klappt es mit Remasters und Remakes ganz gut. Mir jedenfalls gefällt dieser Weg, den sie eingeschlagen haben.

      faravai schrieb:

      Bei Breath of Fire war doch der letzte Ableger ein Mobile-Spiel. Weiß gar nicht, was daraus geworden ist.
      Laut Wiki war das Spiel ein Online, und wurde wohl abgeschaltet. Es erschien wohl nur in Japan, und das in 2016.

      Quelle: Wiki
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Das Poste ich mal hier, Gerüchten zufolge ist ein Resident Evil 3 Remake schon in Entwicklung.

      Quelle: RelyonHorror

      Capcom kann es gerne schon mal mit dem Resident Evil 3 Remake anfangen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich hoffe sehr das nach REmake 3 erst mal Dino Crisis 1 und 2 an der Reihe sind. Zumal Capcom auch gerne mit einem Titel überraschen wollten der in naher Zukunft angekündigt werden soll. Möglicherweise zur E3? Viel kommt ja von Capcom nach DMC 5 ja nicht mehr neben vielleicht Iceborne, welches auch kein eigenständiger Titel ist.

      Ich weiß nicht wie realistisch Remakes zu Onimusha sind zu diesem Zeitpunkt, da man mit einem Remaster ja eher auf Nummer sicher gegangen ist. Nach entsprechenden Erfolg rechne ich da eher mit Remastern zum Rest vom Fest und eventuell einen neuen 5. Teil.

      Ansonsten kann ich mir sehr gut Neuauflagen zu Breath of Fire 1-5 vorstellen. Eine Reihe die leider echt schlecht bis gar nicht behandelt wird in den letzten Jahren

      Ist vielleicht ein wenig offtopic aber ich selbst würde auch eine Neuankündigung zu Deep Down begrüßen. Da muss wirklich mal Klarheit herrschen ob es jetzt gecancelt wurde oder nicht. Auch top wäre ein Dragon's Dogma 2.
    • Also in Sachen AAA dürfte Capcom nach Devil May Cry V für dieses Jahr fertig sein. Der Rest des Jahres wird wohl aus Neuauflagen bestehen. Das ist der Weg, den man gehen wird, um zu prüfen, ob es für IP's wie Onimusha und Dino Crisis noch einen Markt gibt. Halte ein Remaster zu Onimusha 2 für sehr wahrscheinlich, Teil 3 und Teil 4 eher nicht. Dino Crisis ist schon wieder ne andere Geschichte, da das Spiel noch aus der PlayStation 1 Ära stammt und Capcom sich bisher von so etwas ferngehalten hat.

      Ich würde jetzt nicht nur Remakes erwarten sondern dann wirklich auch neue Titel. Für Onimusha soll ja was geplant sein. Man hat mit MT Framework und der RE Engine nun zwei Plattformen bei Capcom, die man perfektioniert hat und aus technischer Sicht ist das für sie der allerwichtigste Schlüssel, pro Jahr zwei AAA-Titel bringen zu können.

      Auf der Switch sorgt man weiterhin für Kopfschütteln. Da in Europa sämtliche Remasters alle nur digital erscheinen, so kann man sich jetzt einzeln im eShop Resident Evil Remake, Resident Evil 0 und Resident Evil 4 vorbestellen. Kostenpunkt: 30 Tacken pro Spiel. Zudem hat man es noch geschafft, dass Remake und 0 zusammen größer sind als die Sammlung auf der PlayStation 4. Kauft man sich dann noch Resident Evil 4 dazu füllen die drei Remasters schon gut und gerne um die 40 Gigabyte einer SD-Karte. Glaube, da muss nichts weiter zu gesagt werden. Würde mir wünschen, dass da nicht all zu viele Leute zugreifen. Aber genau das weiß Capcom, da werden verdammt viele Leute zugreifen. Unverschämt.



      RebelliousRam schrieb:

      Ist vielleicht ein wenig offtopic aber ich selbst würde auch eine Neuankündigung zu Deep Down begrüßen. Da muss wirklich mal Klarheit herrschen ob es jetzt gecancelt wurde oder nicht. Auch top wäre ein Dragon's Dogma 2.

      Deep Down ist/war ein Projekt woran Yoshinori Ono noch beteiligt war, der seit dem Fiasko rund um Street Fighter V und Marvel vs. Capcom ziemlich in Ungnade gefallen ist und mittlerweile auch degradiert wurde. So einen F2P-Müll braucht eigentlich eh kein Mensch. Denke, das Projekt ist ziemlich tot.

      Hideaki Itsuno ist jetzt nach Devil May Cry V wieder frei. Er selbst bekundete sein Interesse sowohl an Street Fighter VI als auch Dragons Dogma 2. Denke, letzteres wird bei ihm wohl wahrscheinlicher sein, dass das sein nächstes Projekt werden könnte.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:

      Also in Sachen AAA dürfte Capcom nach Devil May Cry V für dieses Jahr fertig sein. Der Rest des Jahres wird wohl aus Neuauflagen bestehen. Das ist der Weg, den man gehen wird, um zu prüfen, ob es für IP's wie Onimusha und Dino Crisis noch einen Markt gibt. Halte ein Remaster zu Onimusha 2 für sehr wahrscheinlich, Teil 3 und Teil 4 eher nicht. Dino Crisis ist schon wieder ne andere Geschichte, da das Spiel noch aus der PlayStation 1 Ära stammt und Capcom sich bisher von so etwas ferngehalten hat.

      Deep Down ist/war ein Projekt woran Yoshinori Ono noch beteiligt war, der seit dem Fiasko rund um Street Fighter V und Marvel vs. Capcom ziemlich in Ungnade gefallen ist und mittlerweile auch degradiert wurde. So einen F2P-Müll braucht eigentlich eh kein Mensch. Denke, das Projekt ist ziemlich tot.

      Hideaki Itsuno ist jetzt nach Devil May Cry V wieder frei. Er selbst bekundete sein Interesse sowohl an Street Fighter VI als auch Dragons Dogma 2. Denke, letzteres wird bei ihm wohl wahrscheinlicher sein, dass das sein nächstes Projekt werden könnte.
      Denke ich auch. Und wenn Dino Crisis noch mal neuveröffentlicht werden sollte bin ich mir ziemlich sicher das es sich um richtige Remakes handeln wird.

      War mir gar nicht in Erinnerung das er auch daran beteiligt war, für mich war er immer das Gesicht von Street Fighter. :) Ich denke es auch. Es wirkte nur einfach so spannend als es angekündigt wurde. Glaube falls davon noch etwas verwertet wird, würde es ein ganz anderes Spiel werden und auch nicht mehr Free to Play. Oder eben Dragon's Dogma 2. Er hat ja meine ich auch schon angekündigt das er an etwas neuem arbeitet oder zumindest weiß was sein nächstes Projekt wird. Ich schätze da die Chancen für DD2 auch recht hoch ein. Es hätte sehr viel Potential. Ich hätte allgemein gerne eine Monster Hunter ähnliche und aufwendig gemachte RPG-Singleplayer Erfahrung.

      Auch finde ich sehr positiv das Capcom anderen Entwicklern mehr Mut machen könnte Remakes in dem Aufwand und neuen Ansätzen zu produzieren. Square Enix macht das mit Final Fantasy VII zwar auch nur können wir da qualitativ wenig drüber Aufschluss geben ob es wie bei RE2 glücken wird. Im April soll es da angeblich ein großes Event zu geben, spätestens zur E3 wird es aber Zeit, so war es jedenfalls versprochen - "nach dem Release von Kingdom Hearts 3, gibt es mehr Info." Ich schweife wieder ab, aber da Parasite Eve viele Ähnlichkeiten zu Resident Evil besitzt und es in den letzten Monaten mehrere Trademark Erneuerungen gab, wäre es nach dem großen Erfolg des Resident Evil 2 Remakes finde ich äußerst sinnig ähnlich mit dieser Reihe zu verfahren. Ich würde es sehr begrüßen.