Schläft das Forum ein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du verwechselst "respektvolle Umgang" wohl mit "in Luftpolsterfolie einwickeln und mit Samthandschuhen" anfassen :D

      Sorry, aber das ist mir noch nie im Leben untergekommen, dass ein Aussage wie "Es ist nunmal nicht die Aufgabe von XyZ dem kleinen *Username* irgendwas gutes zu tun" als Verwarnungsgrund aufgefasst wird.
      Da sind die Tage in anderen Diskussionen aber weit härtere Tonarten angeschlagen worden ;)

      @Lulu: Danke für das Sprichwort. Fetten Respekt an dich yo!
    • Du hast dir inzwischen einen breiten Katalog an Verfehlungen eingehandelt, deine Schnippigkeit und passive Aggressivität ist da nur die Spitze des Zuckerhuts, aber das weißt du ja selbst am besten. Seit Monaten wirst du ermahnt, Verwarnt und dir ist es letztlich egal das man hinsichtlich deines Verhaltens (zeigt sich ja schon in deinen PMs an die jeweiligen Moderatoren das keinerlei Einsicht besteht) dir eine Predigt hält. Diesbezüglich haben wir schon bei dir die Samthandschuhe angehabt. Selbst jetzt bist du noch schnippig gegenüber anderen Usern. Hier muss man dir schon zu Last legen, das es dir ein Bedürfnis zu sein scheint Dialoge zur Eskalation zu treiben.
    • LostFantasy schrieb:

      Du verwechselst "respektvolle Umgang" wohl mit "in Luftpolsterfolie einwickeln und mit Samthandschuhen" anfassen :D

      Sorry, aber das ist mir noch nie im Leben untergekommen, dass ein Aussage wie "Es ist nunmal nicht die Aufgabe von XyZ dem kleinen *Username* irgendwas gutes zu tun" als Verwarnungsgrund aufgefasst wird.
      Da sind die Tage in anderen Diskussionen aber weit härtere Tonarten angeschlagen worden ;)
      Spontan würde ich dir sagen wollen: Sei ein Mann und hör auf zu winseln! Ist doch nix Schlimmes, wenn man mal eine Verwarnung kassiert, vor allem, wenn man gerne in rhetorischen Grenzbereichen herumpolemisiert. Hab' auch schon mal eine Verwarnung gefressen, na und? Wer austeilt, sollte eben auch einstecken können.

      Ansonsten wäre ich dankbar, wenn nicht ständig vorschnell Endzeitszenarien heraufbeschwört werden würden. Hat ja in Sachen Kulturpessimismus teilweise schon fast AfD-Niveau.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Wenn du dir einen Ort wünschst, LostFantasy, wo du auf die Art und Weise posten kannst, wie du es hier bisher getan hast, wirst du im Internet sicherlich viele finden. Es hat aber Gründe, warum hier strenger moderiert wird als auf YouTube, Facebook oder Reddit, und wenn ein Benutzer nicht über die notwendige Selbstbeherrschung verfügt, sein Bedürfnis zu unterdrücken, herablassend oder passiv-aggressiv zu reagieren, hat er hier in Diskussionen nichts verloren. Wer zudem nicht über ein Grundmaß Selbstreflexion verfügt, um nach mehrmaliger Verwarnung zu erkennen, warum sein Verhalten für ein giftiges Diskussionsklima sorgt, hat hier erst recht nichts verloren.

    • Ich möchte mich da ungern einmischen oder so, aber wäre es nicht passender diese Unterhaltung im internen/privaten zu führen als in einer offenen Diskussion.
      Bis auf die Moderatoren weiß nämlich keiner um welchen Beitrag es nun geht und welchen nicht, weshalb ich es auch für unpassend halte sich darüber zu äußern auf Basis von reinen Erfahrungen.
      Ansonsten sei dir eins gesagt LostFantasy, nicht jeder kann oder MÖCHTE sich mit einer deutlich härteren Tonlage befassen während andere dies tuen können.
      Das ist etwas das man leider so hinnehmen muss, wenn man eine andere Tonlage vorzieht mit der nicht jeder klarkommen kann oder will. Solange es meist nicht gemeldet wird, drückt man hier gerne auch beide Augen zu und zwar egal wie hart die Äußerung auch ist.






    • @Kelesis

      Du, ich hab echt kein Problem mit Verwarnungen, wenn diese aus einem driftigen Grund heraus entstehen.
      Aber das hier, sowie eine vorhergehende wo es darum ging, dass ein User bei ner Spielediskussion meinte "dass wenn jemand so denkt auch dafür verantwortlich ist dass Trump an der macht ist" und ich darauf antwortete, dass bei der Aussage erstmal an anderen Baustellen gearbeitet werden sollte anstatt über spiele zu reden, ist einfach nur lächerlich.
      Gerade im Vergleich was so manche alteingesessenene User von sich geben (aber vielleicht liegt ja auch genau da der hund begraben. Manche dürfen eben mehr als andere)

      @RexXx

      es geht um diese extreme 'Hasstriade'

      Ist nunmal nicht die Hauptaufgabe der Firmen dem kleinen Marsupilami ein dickes Lächeln aufs Gesicht zu malen, sondern geld zu verdienen.
      Und wenn es genug Pfeifen gibt, die das nutzen, ist es nur logisch dass man es einbaut.
      Du hast ja die Option es zu lassen oder eben voll episch zu boykottieren.
    • LostFantasy schrieb:

      @Kelesis

      Du, ich hab echt kein Problem mit Verwarnungen, wenn diese aus einem driftigen Grund heraus entstehen.
      Aber das hier, sowie eine vorhergehende wo es darum ging, dass ein User bei ner Spielediskussion meinte "dass wenn jemand so denkt auch dafür verantwortlich ist dass Trump an der macht ist" und ich darauf antwortete, dass bei der Aussage erstmal an anderen Baustellen gearbeitet werden sollte anstatt über spiele zu reden, ist einfach nur lächerlich.
      Gerade im Vergleich was so manche alteingesessenene User von sich geben (aber vielleicht liegt ja auch genau da der hund begraben. Manche dürfen eben mehr als andere)

      @RexXx

      es geht um diese extreme 'Hasstriade'

      Ist nunmal nicht die Hauptaufgabe der Firmen dem kleinen Marsupilami ein dickes Lächeln aufs Gesicht zu malen, sondern geld zu verdienen.
      Und wenn es genug Pfeifen gibt, die das nutzen, ist es nur logisch dass man es einbaut.
      Du hast ja die Option es zu lassen oder eben voll episch zu boykottieren.

      Persönlich finde ich den speziellen Post jetzt auch halb so wild, aber evtl. war das einfach der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, denn du musst zugeben: besonders zimperlich bist du bei der Wortwahl in deinen Posts prinzipiell nicht und dann kann es einfach vorkommen, dass es irgendwem irgendwann reicht und auch mal eine Verwarnung auftaucht.
      Kann dir aber aus Erfahrung bestätigen, dass es härtere Sanktionen gibt als bloße Verwarnungen, aber auch die kann man überleben - wenn man will. :D
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)
    • Fayt schrieb:

      Ja du hast keine Problem mit Verwarnungen, das hat man an deiner Reaktion bezüglich der Jobbezeichnung und bei anderen Verwarnungen gemerkt. Ein gewisses Geschick dir eine Bühne aufzubauen hast du ja.
      Die hab ich dich akzeptiert?
      Aber der liebe Alhym hat Angeboten mir zu erklären wieso das nicht geht, also dachte ich ich nehme das Angebot an, aber dann hat er mir letztendlich doch nichts erklärt.
    • Hat man an deinem Wortlaut in der Antwort und im darauffolgenden Wortspiel deiner neuen Jobbezeichnung gemerkt. Die generelle Aufmachung zeigt in höherem Maß deinen Willen zur Provokation, da sich in eine ständige Opferrolle zu drücken und zu meinen das unsere Maßnahmen ungerechtfertigt seien zeigt deine Haltung gegenüber der hiesigen Moderation und dem Forum.
    • Kelesis schrieb:

      LostFantasy schrieb:

      @RexXx

      es geht um diese extreme 'Hasstriade'

      Ist nunmal nicht die Hauptaufgabe der Firmen dem kleinen Marsupilami ein dickes Lächeln aufs Gesicht zu malen, sondern geld zu verdienen.
      Und wenn es genug Pfeifen gibt, die das nutzen, ist es nur logisch dass man es einbaut.
      Du hast ja die Option es zu lassen oder eben voll episch zu boykottieren.

      Persönlich finde ich den speziellen Post jetzt auch halb so wild, aber evtl. war das einfach der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, denn du musst zugeben: besonders zimperlich bist du bei der Wortwahl in deinen Posts prinzipiell nicht und dann kann es einfach vorkommen, dass es irgendwem irgendwann reicht und auch mal eine Verwarnung auftaucht.Kann dir aber aus Erfahrung bestätigen, dass es härtere Sanktionen gibt als bloße Verwarnungen, aber auch die kann man überleben - wenn man will. :D
      Empfinde die Aussage jetzt auch halb so schlimm, da hab ich deutlich schlimmeres von dir gesehen das auch gegen mich mal gerichtet war,aber ich kann verstehen warum sich einer davon angegriffen fühlt.
      Ich glaub das Problem liegt weniger am Inhalt sondern an der direkten Äußerung gegenüber einen User. Persönliche Aussage werden halt deutlich schlimmer betrachtet, als wenn man eine Gruppe "schlecht" redet und man damit indirekt andere User anspricht.
      Hier gilt dann ggf. die Annahme das man niemanden damit direkt ansprechen bzw. provozieren wollte.

      Kann also die Verwarnung und deinen Missmut verstehen, aber ich halte es für unnötig das Thema nun so aufzubauschen. Merk dir einfach in Zukunft keine User direkt anzusprechen, welche eben nicht diese harten Tonlage gern sehen, dann wird auch kein Moderator dich verwarnen solange sich keiner beschwert so wie ich (bin aber auch deutlich härtere Diskussionen gewöhnt).






    • Hätte ich nicht akzeptiert, hätte ich ja wohl nicht die Bezeichnung geändert. :thumbsup:
      Wie ihr meine Wortwahl interpretiert hlkann ich nicht beeinflussen, desshalb habe ich extra einen Engelsmiley angehängt. Engel stehen für Frieden und Liebe. Das sollte die Intention ja klar machen.

      @RexXx

      Natürlich war das direkt an den User gerichtet, da es eine direkte Antwort auf eben jenen war.
      Ich kann ja nicht ahnen dass er wirklich klein ist und das nicht gerne hört.
      Randnotiz: bin selber auch eher klein :saint:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LostFantasy ()