Schläft das Forum ein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Somnium schrieb:


      Verzeih mir wenn ich das so schreibe, aber eine menge Kommentare von dir kann man schon so interpretieren, dass du ganz gerne mal jemand bist, der verbal sehr gerne mit einer Nadel unter den Nägeln anderer Leute bohrt. Das reicht von versteckten Seitenhieben bis hin zu sehr, teilweise, krassen Äußerungen. Und das bilde ich mir sicherlich nicht ein oder interpretiere es falsch. Ich bin daher überrascht, so einen Kommentar von dir zu lesen. Kann mir aber auch letztendlich egal sein mittlerweile und möchte den Thread nun auch nicht zu meiner persönlichen Angelegenheit machen.

      Da gibt's nichts zu verzeihen. Darfst du gerne ausdrücken wie du es willst bzw meinst.
      Ich gehöre zur Gattung, die noch einstecken können ohne sich direkt persönlich gekränkt zu fühlen.

      Letztendlich ist man im Internet...wenn man nicht abkann, dass nicht alle Schneeflöckchen sind und jedes Wort das geschrieben wird auf Goldwagen legt und mit seinen eigenen kleinen Maßstäben misst, ist es vielleicht nicht der richtige Ort für denjenigen.
    • Sei es, wie es wolle: Allein die Tatsache, dass dieser Thread so gut gefüllt ist, zeigt, dass dieses Forum nicht vom Einschlafen bedroht ist. Es hat eher den Anschein, dass viele auf gute Diskussionsmöglichkeiten (so wie diese hier) warten. Und die dürfte es spätestens ab Herbst wieder zur Genüge geben.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)
    • Mal abgesehen davon, dass ich in den letzten 14 Jahren immer weniger gepostet habe, bin ich derzeit auch mit meinem Umzug beschäftigt. Ich würde schon wieder gern mehr posten, aber das wird noch etwas dauern bei mir, bis sich alles normalisiert hat.

      Es ist natürlich schade, wenn die Leute nicht mehr diskutieren wollen. Vielleicht lassen sich ja neue Forenregeln für diesen Zustand finden? Also nicht "Man darf keine andere Meinung haben oder widersprechen", sondern vielleicht eine Regel die auch passiv aggressives Verhalten bestrafbar macht zB (im Moment ist es ja nur direkte beleidigung bei uns)

      Vielleicht haben ja einige User Ideen dazu ^^


      Nora El Nora, ne'ezar begvura shuvi elay malki
      Dodi refa, nafshi nichsefa, lebeitach malchi
    • Alhym schrieb:

      Es ist natürlich schade, wenn die Leute nicht mehr diskutieren wollen. Vielleicht lassen sich ja neue Forenregeln für diesen Zustand finden? Also nicht "Man darf keine andere Meinung haben oder widersprechen", sondern vielleicht eine Regel die auch passiv aggressives Verhalten bestrafbar macht zB (im Moment ist es ja nur direkte beleidigung bei uns)

      Vielleicht haben ja einige User Ideen dazu ^^
      Also, "passive Aggression" in den Sanktionskatalog aufzunehmen, halte ich für sehr dünnes Eis, weil das anhand von Geschriebenem kaum beweisbar ist. Ich finde es sinnfrei, Regeln aufzustellen, deren Einhaltung sich nicht kontrollieren lässt.

      Man sollte jetzt auch nicht in blinden Aktionismus verfallen. Wenn starken Themen aktuell werden, kommen auch die starken Diskussionen zurück. Und eigentlich fällt der vergleichsweise schwache Juli im Forum nur deshalb so sehr auf, weil es hier einen ziemlich starken Juni gab.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)
    • Ich denke nicht das es ausschließlich am Sommerloch oder einer gewissen Negativität herrscht, die Leute und deren Umfeld verändern sich ebenso wie Internet und Informationsbeschaffung
      Es gibt mehrere Gründe warum ich mal aktiver oder weniger aktiv bin, bin im September dann auch 6 ganze Jahre hier angemeldet und freue mich darüber das eine gewisse "Elite" hier immer wieder in bestimmten Themen anzutreffen ist
      Selbst diejenigen die sagen das alles negativer wird und sie sich deswegen aus bestimmten Themen raushalten fällt scheinbar gar nicht auf das sie doch noch recht aktiv zugange sind, man streift einfach durch ein paar News und merkt wer so ein bisschen die Meinung des anderen teilt und wer immer so ein wenig aneinander gerät, aber wirklich eskaliert ist in meinen Augen noch nichts, das kommt einem vielleicht so vor weil man zu diesen Zeitpunkten immer sehr emotional wird siehe zur E3 Zeit, ich habe in so kurzer Zeit in den letzten Jahren kaum so viel Euphorie und Rage verspürt, das sich das dann ab und zu mal in den Weg kommt lässt sich nicht vermeiden und am nächsten Tag realisiert man dann was man da eigentlich von sich gegeben hat xD

      Nachdem ich mich hier angemeldet hatte bin ich nach und nach alle Themen in Forum durchgegangen, egal wie alt sie waren oder wie viel dort geschrieben wurde, was mich interessiert hat und wozu ich eine Meinung hatte habe ich auch geschrieben, aber nur auf sehr wenig wurde eingegangen, manche Threads waren vielleicht zu alt als das sie noch jemand liest, dann habe ich über einige Retro Titel fast eine Art Review geschrieben nur wurde darüber wohl vorher schon zur Genüge diskutiert und bei anderen Themen waren einige User so in ihrem privaten Austausch das man einfach übersprungen wurde und da ich des öfteren bei solchen Diskussionen lange Texte schreibe die auch einiges an Zeit fressen ist es etwas deprimierend wenn man das Gefühl bekommt das man übersehen wird oder die eigene Meinung einfach keine Rolle spielt
      Da ich in meinem Umfeld so gut wie niemanden habe der sich für so viele Nischengames interessiert habe ich doch ein gewisses Verlangen an Mitteilungsbedarf und da ist es mir im großen und ganzen egal ob das negativ oder positiv aufgenommen wird, ich versuche immer möglichst beide Seiten abzudecken sodass man nicht alles schön redet aber Fans auch nicht unnötig die Euphorie nimmt, aber ich kenne auch das Gefühl von einem Spiel zu schwärmen und statt abzuwägen was dem anderen positiv gefällt oder eher nicht so seins war bekommt man eher nur die Negativaspekte eines Spieles vorgehalten was halt Ansichtssache ist, aber ich denke das ist überall so

      Ich habe aber das Gefühl das viele Leute ein Spiel nur noch extrem gut oder extrem Scheiße finden, kaum jemand gibt sich damit zufrieden wenn ein Spiel nur gut oder durchschnittlich ist und gerade im Bereich der Nischentitel denkt man eigentlich das die Toleranz größer wäre aber da man auch in anderen Medien unterwegs ist wird das ganze wohl immer mal wieder verwässert
      In meiner Sammlung bspw. befinden sich viele unterdurchschnittliche Spiele, nicht nur nach Wertungen sondern auch nach eigener Einschätzung aber ich würde nicht eins davon als schlecht bezeichnen, klar ich bin auch mal enttäuscht und weniger begeistert aber irgendwelche Aspekte an den einzelnen Spielen machen immer Spaß, nur scheint das einem Großteil wohl nicht zu reichen, naja erstmal genug dazu^^'


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Das Sommerloch und die Urlaubszeit mag für einige als Ausrede gelten aber bei mir nicht, viele inklusive mir haben einen enormen Backlog, also hat man immer genug zu zocken, bei mir ist es leider die Hitze die mich nicht wirklich zocken lässt da sich das Zimmer dann noch mehr aufheizt und ungelogen bei 30 Grad und mehr habe ich keine Lust dazu, hindert mich aber nicht daran täglich hier im Forum vorbeizuschneien
      Ebenso wenn ich Urlaub habe, egal wo ich bin ich versuche nahezu jeden Tag abends wenn alle täglichen News durch sind diese kurz zu überfliegen um Up to date zu sein und wenn ich es nicht schaffe oder Nachtschicht habe mache ich das gleich frühs
      Es liegt einzig und allein an den Themen und mein Interesse daran etwas dazu zu schreiben, wenn ich merke in einem Thema ist viel los ich habe aber keine Ahnung vom Franchise halte ich mich raus, ich habe zwar meist eine gewisse Meinung aber ich möchte weder Fans ernüchtern noch die andere Fraktion erzürnen, sollte ich abseits meiner Meinung Fragen haben weil ich mich dafür interessiere stelle ich diese oder lese ohne mich zu beteiligen ein paar Kommentare um mich mit dem Medium vertraut zu machen und überlege ob es auch etwas für mich sein könnte
      Bei anderen Spielen die ich mir kaufen möchte freut mich jede News, aber immer wieder zu schreiben ich freue mich aufs Spiel ist ab einem gewissen Punkt unnötig daher versuche ich es nach dem 3. mal zu unterlassen denn weder bekomme ich es dadurch schneller noch wird irgendjemand daran Anklang nehmen, ebenso wenn ein Spiel eine Retailfassung bekommt komme ich nicht drum herum mich mitzuteilen und meine Freude darüber kund zu tun das ich es mir deshalb kaufe oder nur darauf gewartet habe um es mir zu kaufen, ich denke das einige das schon etwas lästig finden könnten xD
      Genauso bin ich auch jedes mal angepisst wenn es um irgendeine Art der Zensur geht, ich habe kaum eine Ahnung von der Gesetzeslage muss aber zwingend meinen Unmut darüber zum Ausdruck bringen^^'

      Was die Sache mit dem Multiplayer und Turnieren angeht bin ich nicht der Typ dafür, ich habe ja einige von euch auf meiner PSN Freundesliste aber ich bin einfach zu gehemmt und meist gar nicht in der Stimmung oder Lage etwas mit anderen zu spielen, sei es aus Stress, Soziophobie oder einfach Müdigkeit wegen der Arbeitszeiten und der Tatsache das ich so etwas nicht spontan machen kann, selbst wenn es seit Wochen geplant ist, wenn ich am entsprechenden Tag keine Lust auf das entsprechende Spiel habe verfehlt es auch den Zweck, die Leute aber geadded zu haben und zu sehen was sie so zocken sorgt für mich trotzdem für ein gewisses einigendes Gefühl das man ungefähr ähnliche Titel spielt und anschließend hier im Forum bei gewissen Themen dann auch die jeweiligen Leute meist zugange sind und das freut mich immer und reicht mir persönlich, da gibt es bei mir leider nicht mehr zu erwarten tut mir leid

      Dann was ich Eingangs angesprochen hatte ist das Umfeld bezogen auf bspw. die 6 Jahre die ich dabei bin, Leute gründen eine Familie, arbeiten, gehen zur Schule, lernen fürs Studium, arbeiten in Schichten und und und...
      Nichts davon hat sich bei mir derart groß verändert aber ich bin schon immer jemand bei dem die Zeit rennt und rennt und rennt, dabei will ich eigentlich nur zocken und nichts weiter habe aber von Jahr zu Jahr weniger Antrieb weil die Gesellschaft immer stressiger und hektischer wird hat man auch weniger Muße sich in ein Spiel reinzusteigern, spielt man weniger hat man auch weniger zu erzählen
      Daher versuche ich immer alles möglichst praktisch zu kombinieren, vor ein paar Jahren bspw. habe ich an meinem Arbeitsplatz Internet gehabt und in den meisten Fällen hat es sich ergeben dies nebenbei zu nutzen, also habe ich alle neuen Themen bereits auf Arbeit gelesen und musste daheim dann nur noch meinen Senf dazu geben, mittlerweile ist das Internet aber gesperrt und Handys sind nur in den Pausen erlaubt und da ich zu den 0,1% auf der Welt gehöre die nicht mal das haben checke ich bspw. in dieser Woche nach der Spätschicht (ca. 22:15Uhr daheim) JPGames News + eventuelle Antworten/Kommentare in den Themen wo ich zuletzt unterwegs war und wenn es sich ergibt antworte oder poste ich selbst etwas (ein Grund warum ich meist erst so spät zu Diskussionen oder laufenden/abgelaufenen Themen stoße), meinen kompletten Twitterfeed des Tages und die aktuellen Videos der Kanäle die ich auf Youtube abonniert habe wo ich auch hier und da kommentiere oder poste, zeitgleich mache ich mir etwas zu essen und wenn ich dann noch etwas Energie habe zocke ich etwas, aber meist ist es dann zwischen 1 und 2 Uhr und ich lasse irgendein LP das ich schon zig mal gesehen hab vor sich hinlullen damit ich besser schlafen kann da ich sonst noch in meinen eigenen Gedanken ne Stunde wach liege und gerade in den Sommertemperaturen lässt sich eh schon beschissen einschlafen
      Ansonsten liegt es am Gemütszustand, hatte ich einen beschissenen Tag und bin schon vom Leben gefrustet überlege ich mir 3 mal ob ich noch eine hitzige Diskussion führen will wenn gerade eine stattfindet, denn gerade dann bin ich zumindest am emotionalsten, die Enttäuschung des Alltags führt automatisch zur leichten Aggressivität und Negativität, aber ich hoffe und denke das ich es in den meisten Fällen noch gut im Griff habe, an sich gibt man dann auch nur seine Meinung preis aber vielleicht auf einem nicht ganz angebrachten direkteren Weg, wenn dem so war oder so ist entschuldige ich mich nachhaltig oder im Voraus für meinen Umgang, Wortwahl und Ausdrucksweise aber sicher nicht für meine Meinung :)

      Und auch wenn einen die Negativität mal runterzieht sollte man schon noch seinen Senf dazu geben, würden sich viele nicht verprellt fühlen und ihre Meinung schreiben wäre die allgemeine Meinung bei den meisten Titeln sicherlich überwiegend positiv, denn wenn man bei allen Titeln nur was zu meckern oder nichts zu sagen hätte dann hat man wohl das falsche Hobby ausgewählt ;)

      Das nur mal meine Meinung und Beweggründe, ich denke gerade die Beweggründe sind bei einigen, gerade denen mit Familie noch ausartender aber jeder hat halt so seine privaten Vorhaben
      Als kleine Randinfo, diesen Kommentar zu schreiben hat knapp 1 1/2h gedauert ich habe auch das Limit von 10.000 Zeichen überschritten daher hoffe ich man verzeiht mir diesen einen Doppelpost und danke wenn sich jemand die Zeit nimmt das alles auch zu lesen :)
      Logischerweise kann ich auf eventuelle Kommentare dazu auch erst heute Abend/Nacht wieder eingehen falls jemand eine mögliche Antwort erwartet
      Ich hoffe einfach mal das es das Forum noch viele Jahre gibt^^


      Aruka schrieb:

      Ansonsten wie gesagt, denke so dramatisch ist es nicht, Sommerloch, spätestens im Spetember wird es wieder aktiver würde ich sagen. Dann gibts ja auch Code Vein, DQ11, Shadow of the Tomb Raider und Valkyria Chronicles 4


      Code Vein leider nicht, wurde auf unbestimmte Zeit auf 2019 verschoben, da kann ich mich bspw. wegen meiner Euphorie kaum zurückhalten etwas zu schreiben, egal was es für eine News ist xD


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Alhym schrieb:

      Es ist natürlich schade, wenn die Leute nicht mehr diskutieren wollen. Vielleicht lassen sich ja neue Forenregeln für diesen Zustand finden? Also nicht "Man darf keine andere Meinung haben oder widersprechen", sondern vielleicht eine Regel die auch passiv aggressives Verhalten bestrafbar macht zB (im Moment ist es ja nur direkte beleidigung bei uns)
      Halte ich persönlich für eine sehr gute Idee.
      Das einzige Problem ist, es scheint echt so als das einige User den Unterschied nicht verstehen wollen. Da bringt es dann auch nicht wenn man das mehrfach erklärt, das wurde jetzt hier auch wieder mehrfach versucht. Die meisten haben sicherlich kein Problem damit zwischen einem "Hitzigen" Kommentar und simplem Provozieren zu unterscheiden. Diejenigen die dann aber von solch einer Regelung betroffen wären erkennen den Unterschied wahrscheinlich nicht.
      Dann müsste man vielleicht einige Beispiele bei so einer Regelung nennen?

      Müsste jetzt mal suchen, ich komm jetzt nicht drauf wo das war, aber es gab vor einigen Wochen/Monat einen Kommentar von, nennen wir ihn mal User X. Da wurde dann so etwas in der Art geschrieben. " Es gibt halt Fanboys bei denen der IQ wohl nicht ausreicht um zu erkennen warum das Spiel es so verbockt hat"
      War irgendwo in einem FFXV Thread, im gleichen Thread waren dann halt auch Fans des Spiels die darüber diskutieren wollten, mit so einem Kommentar beleidigt man aber doch indirekt jeden dieser Fans im Thread. Das ist weder konstruktiv, sondern sorgt nur für ne negative Stimmung, auch wen es keine direkte Beleidigung ist.
      Mir fallen da einige Beispiele ein, müsste ich dann aber mal zusammensuchen.











      LostFantasy schrieb:

      Letztendlich ist man im Internet...wenn man nicht abkann, dass nicht alle Schneeflöckchen sind und jedes Wort das geschrieben wird auf Goldwagen legt und mit seinen eigenen kleinen Maßstäben misst, ist es vielleicht nicht der richtige Ort für denjenigen.

      Hier verlaqngt niemand nach einem "Safespace" und wie bereits gesagt, hitzige Kommentare sind ganz normal, simples provozieren anderer User nicht. Das muss nicht sein, das ist vielleicht Standard auf 4chan aber nicht im ganzen Internet. Ausserdem sind "Trollkommentare" zwar überall im Internet zu finden, aber wer mag solche Kommentare schon? Die werden nicht umsonst für gewöhnlich geblockt.
      Das hat auch nichts mit einstecken zu tun, natürlich weint heir keiner rum wen er beleidigt wird, es geht darum das sowas einfach zu ner miesen Stimmung im Thread führt.


      Bloody-Valkyrur schrieb:

      Ich habe aber das Gefühl das viele Leute ein Spiel nur noch extrem gut oder extrem Scheiße finden, kaum jemand gibt sich damit zufrieden wenn ein Spiel nur gut oder durchschnittlich ist und gerade im Bereich der Nischentitel denkt man eigentlich das die Toleranz größer wäre aber da man auch in anderen Medien unterwegs ist wird das ganze wohl immer mal wieder verwässert
      Jo finde ich auch, sehe das auch häufiger, aber eher allgemein, merke ich sogar im privaten Kreis inzwischen oft.^^ Ein Spiel mit Wertungen unter 80 ist schonmal gleich "Garbage".
    • Ganz ehrlich das ist der Sommer.
      Wer bei über 30° Zuhause rumsitzt selber schuld.
      Wer Arbeitet tut mir leid für euch aber jetzt hat der großteil halt Urlaub :P
      Publisher, Studios usw. alle haben Urlaub.
      Das ist keine Ausrede sondern tatsache.
      Hab keine Lust beim zocken ganze Zeit zu schwitzen und das meine Playse überhitzt.
      Lieber das Wetter genießen und das am Wasser nebenbei per Handy auf JPGames News Lesen und Kommentieren. ^^


      “A name means nothing on the battlefield.”
    • Aruka schrieb:

      LostFantasy schrieb:

      Letztendlich ist man im Internet...wenn man nicht abkann, dass nicht alle Schneeflöckchen sind und jedes Wort das geschrieben wird auf Goldwagen legt und mit seinen eigenen kleinen Maßstäben misst, ist es vielleicht nicht der richtige Ort für denjenigen.
      Hier verlaqngt niemand nach einem "Safespace" und wie bereits gesagt, hitzige Kommentare sind ganz normal, simples provozieren anderer User nicht. Das muss nicht sein, das ist vielleicht Standard auf 4chan aber nicht im ganzen Internet.
      Irgendwie stimme ich euch beiden zu aber wieder auch nicht ^^
      Selbstverständlich ist es nicht angebracht andere zu beleidigen. die Frage die sich aber hier stellt ist wo solch eine "beginnt" und welche "gerechtfertigt" ist.
      Gerade bei hitzigen Diskussionen wie über weibliche Charaktere oder Aussagen von Spieleentwickler, die ihre Titel mit Politik bewerben, artet das meist in solche Unterhaltungen aus und da können Aussagen beidseitig fallen. In meinem altem Forum hat das eher die Community verkleinert, was auch bedingt daraus war das man bestimmte Begriffe "geblocked" hat, da diese als "Slur" betrachtet wurden.

      Ich bin definitiv der Meinung das Beleidigungen und Provokationen unpassend sind, immerhin sind wir alle erwachsen und haben alle das selbe Hobby, aber ich würde noch nicht so weit gehen das man Maßnahmen da ergreifen muss.
      Ich mein, so schlimm ist es in JPGames nun auch nicht und wenn es stört kann man es melden und besagter User kann sich dazu äußern.

      Warum das Forum hingegen so leise ist....naja?
      Es gibt kaum neue Titel die veröffentlich wurden, viele sind im Urlaub statt am Videospiel spielen oder gehen weiterhin ihrer Tätigkeit nach, Videospiele kosten einiges an Zeit, die neue Animeseason hat angefangen (so nebenbei, unbedingt High-Score Girl ansehen wenn ihr Retro-Game Fans seid), man genießt das Wetter, es gibt kaum nennenswerte News (denkt an die E3, da gings hier ab) etc.
      Ich würde sagen das man sich kaum Gedanken darum machen sollte, spätestens wenn die nächste Direct kommt oder neue Infos zu bestimmten Blockbuster oder wir den Sommer hinter uns haben, wird es wieder deutlich aktiver hier werden.
    • Bei mir persönlich ist das Interesse an Videospielen sehr stark gesunken in den letzten 3-4 Jahren. Ich zocke höchstens 2-3 Spiele pro Jahr.
      Ich habe in meiner Jugend aufjedenfall zuviel Zeit mit Videospielen verbracht, deswegen versuche ich das momentan wieder auszugleichen :)
      Werde dennoch nicht aufhören die Spiele meiner Lieblingsreihe zu spielen, wie Zelda oder Dark Souls.
    • Kei_Kuruno-90 schrieb:

      Ganz ehrlich das ist der Sommer.
      Wer bei über 30° Zuhause rumsitzt selber schuld.
      Wer Arbeitet tut mir leid für euch aber jetzt hat der großteil halt Urlaub
      Publisher, Studios usw. alle haben Urlaub.
      Das ist keine Ausrede sondern tatsache.
      Hab keine Lust beim zocken ganze Zeit zu schwitzen und das meine Playse überhitzt.
      Lieber das Wetter genießen und das am Wasser nebenbei per Handy auf JPGames News Lesen und Kommentieren.
      Wird wohl auf viele zutreffen und der Urlaub sei auch jedem gegönnt :)
      Was das rumsitzen daheim angeht hocke ich lieber bei 30 Grad daheim als bei 40+ Grad in der prallen Sonne, ist halt ein persönliches Empfinden und ich bin bspw. absolut kein Sommermensch, im Normalfall herrschen bei mir 18-22 Grad, aktuell ist es für mich einfach überall nur höllisch warm und unerträglich daher kann ich das "Schöne" Wetter leider nicht genießen, ich freue mich dann eher wenn es im Herbst regelmäßig regnet, das ist immer noch das beste Zockerwetter (solange es nicht gewittert)
      Falls du jemand von denen bist der aktuell Urlaub hat dann genieße ihn, gilt natürlich auch für alle anderen die das betrifft


      Aruka schrieb:

      Jo finde ich auch, sehe das auch häufiger, aber eher allgemein, merke ich sogar im privaten Kreis inzwischen oft.^^ Ein Spiel mit Wertungen unter 80 ist schonmal gleich "Garbage".
      Erstmal danke fürs lesen und etwas drauf eingehen^^
      Hab das bei nem Kumpel auch öfters, er interessiert sich für mehrere Titel und sagt das er sie endlich spielen will und wenn es dann "nur" ne 80er Wertung kriegt überlegt er noch 3 mal und kauft es in den meisten Fällen tatsächlich nicht, viele Leute hängen sich heutzutage an so einer Zahl viel zu sehr auf
      Wenn mir ein Spiel gefällt von dem was ich sehe und weiß hole ich es mir auch, eine Wertung hat bei mir lediglich zur Folge ob ich es mir früher kaufe oder es für später im Auge behalte und eventuell erstmal auf ne Preissenkung warte, genug für zwischendurch habe ich ja wie gesagt^^


      Alhym schrieb:

      Vielleicht lassen sich ja neue Forenregeln für diesen Zustand finden? Also nicht "Man darf keine andere Meinung haben oder widersprechen", sondern vielleicht eine Regel die auch passiv aggressives Verhalten bestrafbar macht zB (im Moment ist es ja nur direkte beleidigung bei uns)
      Gerade wenn man beleidigt wird kann ich das Verlangen schon irgendwie nachvollziehen, denke aber eher das es nach hinten los ginge und es zu mehr Missverständnissen kommen würde, wodurch es im Schlimmstfall dann sogar das komplette Gegenteil bewirken würde, manchmal drückt man sich einfach falsch aus oder hatte einen schlechten Tag, ist zwar dann keine Rechtfertigung jemanden zu beleidigen aber man sollte es die Person dann einfach darauf ansprechen und entweder gibts ne Entschuldigung oder Klarstellung oder wenn es zu weiteren Beleidigungen kommt muss die Person dann halt echt gemeldet werden, aber auch da kommts halt drauf an wer sich durch wen oder was auf den Schlips getreten fühlt, manche sind schneller beleidigt und andere wiederum haben ein extrem dickes Fell, wie vorher schon mal erwähnt habe ich es hier noch nicht extrem ausarten sehen daher würde ich nichts unternehmen, bin allerdings auch in genannten Threads nicht unterwegs, meist schient es ja irgendwo bei FF Spielen der Fall zu sein, da ich bisher mit der Reihe wenig am Hut habe bin ich da auch selten zugegen und kann das daher nicht abwägen


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Final Radio schrieb:

      Bei mir persönlich ist das Interesse an Videospielen sehr stark gesunken in den letzten 3-4 Jahren. Ich zocke höchstens 2-3 Spiele pro Jahr.
      Ich habe in meiner Jugend aufjedenfall zuviel Zeit mit Videospielen verbracht, deswegen versuche ich das momentan wieder auszugleichen :)
      Werde dennoch nicht aufhören die Spiele meiner Lieblingsreihe zu spielen, wie Zelda oder Dark Souls.
      Verständlich. Ich kaufe im Regelfall auch nur noch 5-6 Games pro Jahr (plus 2-3 Indie-Games vielleicht). Fahre aber ganz gut damit, weil man so die einzelnen Spiele viel mehr genießt, als wenn man ein Game hektisch einmal durchhämmert, um es dann nie wieder mit dem Arsch anzugucken und anschließend mit dem nächsten Spiel genauso zu verfahren.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Kelesis schrieb:

      Verständlich. Ich kaufe im Regelfall auch nur noch 5-6 Games pro Jahr (plus 2-3 Indie-Games vielleicht). Fahre aber ganz gut damit, weil man so die einzelnen Spiele viel mehr genießt, als wenn man ein Game hektisch einmal durchhämmert, um es dann nie wieder mit dem Arsch anzugucken und anschließend mit dem nächsten Spiel genauso zu verfahren.
      Kann ich nachvollziehen, ist für mich aber eine absolute Unmöglichkeit da ich einfach zu viel interessant finde und keinerlei Disziplin habe und mir jetzt auch nicht mehr aneignen kann, aktuell habe ich was das kaufen angeht nen normalen Monat wenn ich die genannten 5-6 Spiele nicht überschreite
      Habe mir diesen Monat sicherlich 8-10 gekauft, 10-20 sind teilweise vereinzelt schon über Monate vorbestellt, alleine eine Play-Asia Bestellung steht für den 9.8. aus das sind dann schon wieder 9 Games wovon eins die Mega Man X Legacy Collections 1&2 beinhaltet was auch schon 8 einzelne Games sind, ebenso warte ich auf die Mega Man Collection 1&2 für Switch was wieder 10 Spiele sind und dann habe ich für einzelne Konsolen Listen angefertigt mit potenziell für mich interessanten Spielen worauf 100+ Games bisher stehen und Ebay und Amazon zusammen gezogen habe ich sicherlich auch ca. 50 Spiele im Einkaufswagen wo ich immer auf Angebote oder einen neuen Monat warte, ich sammel halt auch gerne^^'
      Man könnte mir nahelegen das ich neben einer Spielsucht auch eine "gesunde" Kaufsucht habe xD
      Tja, wie immer was halt für jeden am besten passt, es wäre ganz schön wenn ich rechtzeitig mit weniger zufrieden gewesen wäre, aber ich habe nur dieses Hobby und will da nichts verpassen


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Solche Fragen lassen sich am besten mit harten Zahlen beantworten. Vielleicht findet sich jemand aus dem Team, der genaue Statistiken veröffentlichen kann, die den Besucherstrom der letzten Jahre darlegen? Laut Forum liegt jedenfalls der Rekord der aktiven Nutzer bei 35 Personen am 11. Juni 2018, also noch nicht so lange her. Keine Ahnung, wie verlässlich diese Zahl ist, da durch die vielen Umzüge, die das Forum bereits mitgemacht hat, vielleicht manche dieser Daten schon verloren gingen.

      Aus persönlicher Sicht kann ich nur sagen, dass mir die Community in alten Tagen durchaus aktiver vorkam. Aber ich selbst bin auch nicht mehr der aktivste User (wenn auch in letzter Zeit wieder aktiver), von daher weiß ich nicht, wie es für jemanden ist, der derzeit dieselbe Aktivität hat, wie ich in meinen besten Jahren. ^^ Vielleicht täuscht es auch nur für so alte Hasen wie Nero und mich und das Forum ist belebt wie eh und je.
    • Para schrieb:

      Aus persönlicher Sicht kann ich nur sagen, dass mir die Community in alten Tagen durchaus aktiver vorkam. Aber ich selbst bin auch nicht mehr der aktivste User (wenn auch in letzter Zeit wieder aktiver), von daher weiß ich nicht, wie es für jemanden ist, der derzeit dieselbe Aktivität hat, wie ich in meinen besten Jahren. ^^ Vielleicht täuscht es auch nur für so alte Hasen wie Nero und mich und das Forum ist belebt wie eh und je.
      Ich bin ja erst seit März 2016 hier. Kann mir schon vorstellen, dass es in der Prä-Facebook-Ära aktivere Zeiten gab. Aber ich hab' mich vor meiner Zeit hier in Foren aufgehalten, die ab einem gewissen Punkt wirklich nur noch als "tot" bezeichnet werden konnten und glaubt mir, davon ist dieses Forum meilenweit entfernt. Und wie schon öfter gesagt: mit sogenannten "sozialen" Netzwerken, hinter denen streng kommerziell arbeitende Milliardenunternehmen stecken, kann man privat betriebene Seiten wie diese hier nicht vergleichen.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)
    • Aber das betrifft ja nicht nur JPGames. Es ist allgemein so das es einen Rückgang von sozialen Medien zu verzeichnen gibt. Zwar merkt man es bei riesen wie Facebook, Instagram und so nicht aber immer mehr Menschen fangen an wieder mehr auf reale Kontakte wert zu legen, oder haben nicht mehr die Zeit.

      Ich selbst hab mich bei Facebook komplett gelöscht und war schon lange nicht mehr aktiv. Viele meiner Freunde sind dort auch nicht mehr aktiv.
      Früher als die ersten Foren aufmachten waren die Leute Tag und Nacht zugange und sammelten sich Beiträge an. Irgendwann ermüdet das einfach.

      Was JPGames betrifft poste ich auch nurnoch Beiträge zu News die meine Aufmerksamkeit erregen. Ca. 60-70% gehen an mir komplett vorbei. Ab und zu schau ich in den Beitragskategorien vorbei um zu sehen was so alles neues gepostet wurde.
      Vlt gibt es auch einfach eine zu große Masse an Spielen. Das darf man nicht verkennen. Man weiss garnicht worin man seine private Zeit investieren soll. Ich hätte gern mehr Kontakt mit anderen Spieler, komme aber nicht dazu weil sich die Spiele bei mir Stapeln und jeden Monat mehr dazukommen. Und diese Sucht nach 100% Trophäen zwingt mich dazu ununterbrochen weiterzuspielen. Dadurch vernachlässige ich natürlich Kontakte in meinen meiner Freundesliste etc.


      @Para
      Es werden doch jedes Jahr zum Abschluss alle zahlen veröffentlicht.
      Wenn ich mich recht entsinne gab es Ende des Jahren schon rückläufige Zahlen.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian.vonFantasien ()

    • Danke Leute das ihr das alles auf den Punkt bringt, weil ich nicht wusste ob ich das so formulieren sollte.

      Lulu schrieb:

      Ich persönlich bin aber auch inaktiver geworden, wobei das rein das Posten betrifft. Ich bin sonst auch fast täglich hier.
      Dass ich weniger poste, hat aber die Gründe, dass ich bei manchen Diskussionen keine Lust habe, da es manche User gibt, die einem Dinge mies reden bzw positives nicht ihn ihr festgefahrenes Negativbild passen. Oder man sich simpel raushält, weil man von ner Wand ne bessere Antwort bekäme.
      Zum anderen auch, dass ich keine Lust auf Alleinunterhalter habe (in Threads, bei dem Aktivität besonders niedrig ist und man keine Resonanz bekommt)
      ^- This und ich meine sogar, das ich selber mal bei nem Final Fantasy XV Thread auf das eingegangen bin und gemeint habe, das das die Leute hier aus den Themen / Foren vertreibt, wenn man die ganze Zeit so ein toxisches Verhalten an den Tag legt, und meine sogar das ich da halt wieder von der Seite mit "Meinungsfreiheit" angeschnautzt wurde.

      Somnium schrieb:

      Meine persönliche Meinung ist aber weiterhin, und da wird sich wohl auch nichts ändern, einen großen Bruch im Forum gabs durch den in großer Ungnade gefallenen Final Fantasy XV Thread und dem Launch der Switch.
      ^- Das war für mich auch der Punkt, wo ich seltener im Forum aktiv geworden bin. Für mich hat sich das ganze halt wiederholt wie ich es einfach an Final Fantasy XIII erfahren durfte, und da ich im Falle von Final Fantasy XV auch direkt betroffen war, weil ich einer der Leute war / bin die das Spiel immer noch recht ordentlich finden, wollte ich mir das ganze nicht länger antun. Ich finde es dreist und anmaßend, das man sich für seinen Spielegeschmack immer wieder rechtfertigen muss und von der Seite so herbe attackiert wird, aber vorallem das man sich hinter "Meinung" versteckt, aber nicht's anderes macht als Negativ an dem Spiel rumzuhaten. In jeder News, in jedem Beitrag und auch im selben Beitrag mehrmals konnte man sich die Leute antun, die wiederholt ihren mist auslassen. Da kam keine Gesunde Diskussion zustande, und ich werde mich sicher nicht durch solche Themen quälen wenn ich mich mit den Leuten, die wirkliches interesse an dem Spiel haben, auszutauschen. Und das mit der Switch war dann mitunter auch der Grund, warum ich dann nicht nur den Final Fantasy XV berreich gemieden habe, sondern den ganzen Forum... weil ich einfach gemerkt habe zu was die Community verkommen ist, und das die Mods auch hier nicht eingreifen wollten.

      Somnium schrieb:

      Zum einen halte ich mich fern, weil ich selbst manchmal sehr emotional bei gewissen Themen werde, aber auch die bereits von Mirage angesprochene Negativität ist ein Grund, warum meine Aktivität auch nicht mehr auf dem Höhepunkt ist
      Desweiteren sehe ich aber auch als Problem, wenn die Community allgemein so agiert, dann steckt es einem selber auch an und ich bin die meiste Zeit wenn auf JPGames News checke oder dann auch die Kommentare lese so gereizt, das ich selber kritischer in meiner Formulierung bin. Die letzten 1-2 Jahre für mich waren auf JPGames so kritisch, das es mich halt geprägt hat.

      Kanche schrieb:

      Ich glaube das ist so das Hauptproblem, dass einfach nichts mehr los ist. Man muss nicht immer der gleichen Meinung sein und auch nicht jede Meinung nachvollziehen können. Aber da kaum Diskussionen entstehen werden die meisten Threads direkt im Keim erstickt.
      Genau so ist es. Ich habe mich noch nie darüber beschwert das jemand Final Fantasy XV, Switch oder etwaiges nicht mochte, und sich dementsprechend Kritisch dazu geäußert hat. Was für mich das Problem ist, ist die persistente, wiederholende Art die gleiche negative Meinung immer und immer wieder zu äußern, sodass man nicht mal mehr von Meinung sondern von einer Hassrede sprechen kann.

      Ich denke mir immer, wenn mir ein Spiel nicht gefällt, dann sag ich das einmal und gut ist. Evtl. in einer normalen Form kann man noch weiter darauf eingehen, aber man muss halt irgendwo mal grenzen setzten. Es kann nicht angehen das ich Leute die bspw. Freude an God of War haben, jedes mal damit belästigen muss, wie scheisse ich dies und jenes finde und deshalb mach ich es auch nicht. Natürlich kenne ich auch die andere Seite, wo man blöd von der Seite angemotzt wird, weil man selber was negatives / kritisches sagt und man überhaupt keine Meinung / Negativität zulässt, und auch das fand ich in gewissen Themen bei JPgames nicht schön... aber das rechtfertigt nicht das eine extreme mit dem anderen extremen zu kontern...

      UNd für mich sieht es halt mittlerweile so aus, das ich halt bereits mehrere Foren hatte auf denen ich unterwegs war, und ich halt da hängen geblieben bin (und aktiv bin) wo mir die Community und Stimmung allgemein besser gefällt.


      LostFantasy schrieb:

      Letztendlich ist man im Internet...wenn man nicht abkann, dass nicht alle Schneeflöckchen sind und jedes Wort das geschrieben wird auf Goldwagen legt und mit seinen eigenen kleinen Maßstäben misst, ist es vielleicht nicht der richtige Ort für denjenigen.
      Entschuldigung das ich das sage, aber ich halte das nachwievor für eine schlechte Ausrede. "That's Internet for you..." selbst wenn es nach derzeitigem Massstab durchaus realität ist, heißt nicht das man so ein Verhalten gutheißen und dulden sollte. Es kann nicht angehen, das nur weil man sich in der Anonymität im Internet badet, das man jede Form von Höfflichkeit und Respekt links liegen lässt um sein toxisches Verhalten auszuleben. Und vorallem wenn man sich bewusst wird, das es Realität ist sollte man selber Anfangen, etwas dagegen zu machen und nicht immer nur "Ist halt so..."

      Und da finde ich, da kann man sich das Snowflake-Geblubber auch echt mal sparen, weil das halt wieder das ganze Thema so lächerlich diskreditiert. Unsere Zeit kennt leider viel zu selten noch die Grenzen, und das betrifft nicht nur die Negativität sondern natürlich auch die andere Seite, die sich richtig Politische Korrektheit geht. Extreme scheint für viele Leute der Ansatz (im Internet) zu Leben. Und da finde ich es halt dreist, das ganze Thema hier so runterzuspielen und quasi als "Samthandschuhe" auzuslegen, was hier keiner verlangt.

      Es macht halt für mich nur einen Unterschied, ob ich hier im Forum von unterschiedlichen Leuten eine kritische Meinung lese, oder jeder zweite Post von den exakt selben Leuten kommt, quasi das exakt selber sagt, und im Prinzip nicht's anderes ist um eine miese Stimmung zu verursachen. Im falle von Final Fantasy XV hätte es ja schon gerreicht, wenn es einen Thread gibt wo die Hater rumhaten können aber die Moderation bei allen anderen Threads / News so durchgegriffen hätte, damit die gewissen Leute endlich mal die "Fresse" halten.

      Und natürlich nimmt man das irgendwo persönlich, weil ich würde mich auch nicht mit Leute in meiner Freizeit IRL abgeben, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun hätten als zu Jammern und zu schimpfen, und dann sogar noch auf Leute loszugehen die das anders sehen / nicht so negativ sehen. Das wären bei mir Freunde, die hätte ich sofort aussortiert... das gute ist aber das bei den Leuten die ich als Freunde bezeichne - sicher keine happy ja-sager sind, aber die Grenzen und Anstand beherrschen, auch im Internet. Das sind Leute, die im Falle bei Final Fantasy XV gewusst hätten, das auch wenn sie das Spiel nicht mögen, es den Leuten gönnen die Spass daran haben... und sie nicht deshalb angreifen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LightningYu ()

    • @ LightningYu: Mag schon sein, dass in den Threads zu FF15 und "Nintendo Switch" das eine oder andere Mal übers Ziel hinausgeschossen wurde. Aber das sind erstens nur zwei Themen und zweitens letztlich olle Kamellen aus 2016/2017. Weiß nicht ob man deshalb im Spätsommer 2018 immer noch den Totensonntag nachfeiern muss. Zumal die Stimmung im Forum derzeit meiner Meinung nach exzellent ist. Das kann man ruhig auch mal erwähnen.
      "Wenn du fällst
      Und doch nur fallen willst
      Lass dich fallen..."
      (Tilo Wolff)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()