Joker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So ein Schmarn. Gerade Bands wie Pearl Jam, Soundgarden oder Alice in Chains (eben die Grunge Welle der 90er) channeln auf perfekte Art Gefühle wie Isolation, Hoffungslosigkeit oder Bedeutungslosigkeit (Gefühle, die der neue Joker auch versucht bzw. schafft, über eine filmische Erzählung zum Ausdruck zu bringen).
      Einen Beleg brauchts dazu nicht, dazu muss man sich nur die Lyrics durchlesen, den schwerfälligen Melodien lauschen oder sich mit den Menschen hinter den Bands beschäftigen. Die Grunge Welle kann nicht weiter weg von einer Anarcho-Rebellion stehen, das ist eigentlich fast schon die Anti-These dazu. Gerade aus diesem Grund würde ich den neuen Joker eher mit der Ausdrucksweise des Grunge assozieren, den völlig überbewerteten Ledger Joker dagegen eher mit Punk.

      fontenot schrieb:

      Jetzt haben alle Teenager Depressionen, Angstzustände, soziale Ängste usw.

      Generell finde ich Generalisierungen doof. Es mag sein, dass heutzutage mehr Menschen psychische Erkrankungen aufweisen als zu einem beliebigen früheren Zeitpunkt. Was aber lediglich daran liegt, dass die Akzeptanz gegenüber psychischen Erkrankungen langsam in der Gesellschaft steigt und man sich als Betroffener seltener mit negativen Stigmata abfinden muss (auch wenn unsere Gesellschaft noch weit davon entfernt ist, perfekt zu sein). Sprich: Menschen, mit einer solchen Problematik trauen sich heutzutage eher Hilfe zu suchen, anstatt isoliert in ihrer Wohnung dahinzuvegetieren. Deswegen zeigt sich nur auf dem Papier eine höhere Anzahl Betroffener ; die sich aber nicht großartig von einer beliebigen früheren Dunkelziffer unterscheiden wird.

      EDIT

      Mist, der Nutzer ist gesperrt... ich komme immer zu spät zu den Partys...
    • Neu

      Nero schrieb:

      Teil 2 befindet sich in Entwicklung. Todd Phillips wird wieder Regisseur sein.
      Ich lese aber eher, das er für offen steht und sich darüber Gedanken macht. Oder hat sich inzwischen was geändert?
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Neu

      Also ich hab da schon irgendwie Bock drauf, aber wie er auch schon erwähnt hat, das Feeling müsste das gleiche sein, und es müsste wieder auf Arthur Bleck ausgelegt sein. BITTE ruiniert diesen Film nicht mit nem Helden im Fledermauskostüm, das wäre dann wieder zu albern.^^
      Sowas gibt es einfach oft genug, wen schon hätte ich gerne wieder etwas in der Art des Erstlings, wo das Highlight das ist was nicht ausgesprochen wird und so.


      Borderlands 3 -> GOTY
    • Neu

      Aruka schrieb:

      BITTE ruiniert diesen Film nicht mit nem Helden im Fledermauskostüm, das wäre dann wieder zu albern.^^
      Ich glaube nicht, das Batman auf diesen Joker treffen wird. Todd Phillips sagte mal selber, das es nicht passieren wird. Er und Phönix meinten auch mal, das der Film Joker eine Art Multiple Choice Film ist, die Zuschauer können, das hinein interpretieren was sie wollen. Es gilt sogar Theorien, die bedagen, das Arthur Fleck nicht der Echte Joker ist.

      Ich finde es sogar gut, das "dieser" Joker niemals auf Batman trifft.

      Hier mal ein gutes Video.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Neu

      Es kommt doch kein Sequel zu Joker. Phillips dementiert einen Zweiten teil. Hollywoodreporter hat wohl eine Fehlermeldung gegeben.

      Quelle: Batman-News

      Hmm... Schade.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-