PS4 Besitzer, wollt ihr Crossplay mit der Xbox und Switch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PS4 Besitzer, wollt ihr Crossplay mit der Xbox und Switch?

      Crossplay mit anderen Konsolen? 27
      1.  
        Ist mir Sch.... egal (15) 56%
      2.  
        Ja (10) 37%
      3.  
        Nein (2) 7%


      So Titel ist denke ich mal selbsterklärend. Das Thema ist mittlerweile in aller Munde. Mir ist es aber Wichtig das hier in erster Linie die PS4 Besitzer hier antworten. Denn um uns geht es hier schließlich und bisher wurden wir überhaupt nicht gefragt im gegenteil. Aber gut seis drum ......

      Natürlich können auch alle anderen Antworten. Umfrage gibt es natürlich auch noch.

      Edit:

      Sony hat letztendlich nach gegeben und es wird Crossplay mit den anderen Konsolen geben.

      Nach einer umfassenden Evaluierung hat SIE einen Weg gefunden, plattformübergreifende Features für ausgewählte Inhalte von Drittanbietern zu unterstützen. Wir wissen, dass PS4-Spieler gespannt auf Neuigkeiten warten, und danken der Community für die Geduld, die es uns erlaubt hat, eine Lösung zu finden.



      Der erste Schritt ist eine offene Beta für Fortnite, die heute beginnt und in der Spiele, Fortschritte und Käufe über die Plattformen PlayStation 4, Android, iOS, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows und Mac hinweg möglich sein werden. Gründliche Tests während der Beta sollen sicherstellen, dass Crossplay-Spiele auf der PlayStation optimal funktionieren. Dabei wird das Nutzererlebnis im Hinblick auf technische und soziale Aspekte evaluiert.


      Es ist seit 24 Jahren unser Ziel, unseren Fans das beste Spielerlebnis zu bieten, und dazu gehört die Einzigartigkeit von PlayStation. Heute jedoch haben sich die Communitys mancher Spiele bis zu einem Punkt weiterentwickelt, an dem plattformübergreifende Features einen erheblichen Mehrwert für Spieler darstellen.
      Deshalb haben wir eine gründliche Analyse der erforderlichen Geschäftsmechaniken durchgeführt, um sicherzustellen, dass das PlayStation-Erlebnis für unsere Nutzer jetzt und in Zukunft erhalten bleibt, während wir eine Öffnung der Plattform angehen.


      Für SIE bedeutet dies große strategische Änderungen, und die Umsetzung wird nun in verschiedenen Teilen des Unternehmens geplant. Wir werden der Community so bald wie möglich genauere Informationen zur Verfügung stellen, darunter Genaueres zum Zeitplan der Beta und was dies für andere zukünftige Titel bedeutet.


      Bis dahin sind unser Blog und die sozialen Kanäle wie Twitter, Facebook, und Instagram der beste Weg, auf dem Laufenden zu bleiben.
      blog.de.playstation.com/2018/0…ay-auf-der-playstation-4/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaydonJAK ()

    • Ist mir eher egal, da ich generell eh nur ein Exemplar von einen Spiel nutze und das dann nicht noch auf einer anderen hole verknüpfe. Allerdings ist es schade das Sony den Leuten die es nutzen einen Riegel vorschiebt, der vermutlich sogar beim Verbraucherschutz zur Sprache gebracht werden könnte, aber ja die eigene Hybris bringt einen irgendwann mal zu Fall, das hat man bei Microsoft anfangs mit der One gesehen, nicht unwahrscheinlich das dass Sony auch mal wieder passiert, letzte Ding war noch auf der PS3.
    • Nein, (eigentlich ist es mir egal, ich habe eine ähnliche Sicht wie LostFantasy)

      Der Grund ist offensichtlich! Es zocken mehr Leute online auf der PS4 als auf der Xbox und auf der Switch. Es zocken mehr Leute Overwatch online auf der PS4 als auf dem PC.

      Die Anderen sind nur neidisch und wollen ein Teil vom Kuchen. Xbox war in der letzten Generation überlegen und da wollte Sony Crossplay, aber Microsoft hat sich dagegen entschieden und jetzt haben wir diese Geschichte. In der nächsten Gen werden wir eine ähnliche Geschichte haben


      Ich bin es leid überall wiederholt dieselben Problematiken zu sehen. Kann man eine einfache Marketingtaktik nicht einfach erkennen und die Sache dementsprechend behandeln?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jack Frost ()

    • endlich mal jemand der die Sicht so sieht wie ich. Danke @Jack Frost .

      in der letzten Konsolen Gen hat es doch auch niemand gestört und trotzdem kam Sony bei M$ angekrochen.

      Ich will einfach kein Crossplay weil man es an der Performance merkt. Alleine bei Rocket League und Fortnite merke ich es einfach das ich teilweise unter extreme Pingschwankungen leide. Spiele ich 5 min CoD oder sonst was was nur auf 1 Plattform ist is plötzlich wieder alles im Lot und ich hab meinen 15-30er Ping.
      Gleiches sehe ich täglich bei FF14 wo es teilweise Lagspikes gibt wenn ich mit ausschliesslich PC Spielern in einer Gruppe bin.

      Und hier haben wir nur die Verbindung PC-PS4. Wenn jetzt noch X1 und Switch dazu kommen bezweifel ich dass das deutlich hesser wird. Eher im Gegenteil.

      ich habe im Grunde nix gegen Crossplay. Je mehr Leute zusammentreffen umso besser aber dann bitte ohne Performance einbußen und dies wird wohl nie gegeben sein bei 4 unterschiedlichen Plattformen.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Diese Sicht ist nicht neu, niemand bestreitet das schliesslich. Jeder weiss WARUM Sony kein Crossplay will, daher nervt es mich immer ein wenig wen immer wieder dieses Argument genannt wird, das ist allseitsbekannt.
      Die PS4 hat die viel grössere Spielerbasis, es macht wirtschaftlich Sinn kein Crossplay anzubieten.

      Und wen ich dann wieder erwähne warum es Zeit wird für Crossplay kommt wieder das gleiche Argument, ich erwähne also noch einmal das dies jedem bekannt ist. ^^

      Was den Ping angeht, der dürfte eigentlich nicht variieren wen man mit Spielern von anderen Konsolen zockt, laufen ja dann über die gleichen Server Oo Pingprobleme gibts ja eher wen ein Server für ganz Europa angeboten wird oder wen man mit Koreanern spielen muss auf der anderen Seite der Welt, aber das ist ja in den meisten Spielen nicht mehr der Fall.




      Also ich habe für Ja gestimmt, da ich Crossplay für die Zukunft wichtig finde. Ich habe einige Freunde die Fortnite auf der Xbox spielen, mi denen hätte ich inzwischen auch gerne wieder eine Runde gezockt.
      Ausserdem, bei der nächsten Konsolengeneration sollte man sich seine Konsole kaufen können die man will, unabhängig davon was die Freunde kaufen. Ich will nicht gezwungen werden eine Xbox Two zu kaufen weil die meisten darauf wechseln. Ich will dann immernoch mit denen zocken können und umgekehrt. Wieder erwähnt. Das ist ein Beispiel, also bitte nicht wieder darüber diskutieren das doch eh keiner die Xbox kauft oder so.



      Ausserdem, so als kleiner Bonus, den wohl keiner nachvollziehen kann....ich will meinen Fortniteaccount mit der Switch verbinden, wen ich schonmal Solorunden spiele, würd ich die echt gerne mit meinem Account auf der Switch spielen, die Spieler sind, zumindest jetzt noch, UNGLAUBLICH schlecht.^^ Hab 4 Runden dort getestet, 3 gewonnen. :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aruka ()

    • @Aruka wenn nur mit dem Server kommuniziert wird wäre die Sache des Pings kein Problem. Allerdings hast du ja im Hintergrund noch zusätzlich die PSN,Steam,Xbox Live und Nintendo Server. Diese Kommunizieren nicht richtig miteinander und so entstehen Lagspikes und nen erhöhter Ping.

      Wenn es möglich wäre diese Auszuschalten gäbe es weniger Probleme aber du bist ja beim Online zocken eben gezwungen dich im PSN & Co einzuloggen.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Jack Frost schrieb:

      Die Anderen sind nur neidisch und wollen ein Teil vom Kuchen.

      Neid ist es weniger als viel mehr die Tatsache das sich Microsoft und Nintendo bewusst sind das Sony in der Next Gen mit der PS5 einen gewaltigen Vorteil hat. Sony hat eine Riesige Kundschaft die ihre gekauften Inhalte natürlich auf der PS5 weiter nutzen wollen. Und deshalb werden sie auch automatisch die PS5 kaufen. Das weiß Sony aber das weiß auch Microsoft und Nintendo. Wobei Nintendo es egal sein dürfte ...... Wenn es stimmt was paar Insider so sagen ist Sony mit ihren Vorbereitungen mit der Next Gen viel weiter als Microsoft. Das Microsoft nun erst recht Panik bekommt ist klar denn mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt die PS5 vor der neuen Xbox. Ich rechne fest damit ........

      Meine Meinung zu Crossplay ist auch ganz klar das es mir Scheiß Egal ist. Ich zocke nur Single-player Spiele also betrifft mich diese Debatte nicht. Allerdings sollten Epic und Sony sich bereit dazu erklären eine Offizielle Umfrage, (die es bis Heute nicht gibt) auf der Fortnite Webseite wo man sich mit der PSN ID einloggen muss, und darüber entscheiden kann ob Crossplay mit der Xbox/Switch, oder nicht auf der PS4 zugelassen werden zu erstellen, dann werde ich schon aus protest NEIN sagen. Ich habe es schon mal gesagt MS lenkt hier von ihren Problemen ab. Die Entwicklung von Crackdown 3 ist nach wie vor ne Katastrophe, und VR wurde komplett eingestellt. Wo gab es einen Shitsstorm? Nirgends es ist ja wichtiger gegen Sony zu hetzen die ja gegen Crossplay sind. Und vergessen wir nicht ihre Ambitionen von ihren First Party Studios sind bisher nichts weiter als Schall und Rauch und leere Versprechungen. Versprechen von einem Konzern der dafür bekannt ist Spiele wie Scalebound kurz vor der Fertigstellung zu canceln. MS lenkt hier sowas von ihren Problemen ab.

      Ironischerweise war es aber Sony die die als erstes Crossplay wollten und das sogar am anfang zur PS4 Zeit. Manche fragen sich warum es kein FF XIV auf den anderen Konsolen gibt? Nun fragt mal Microsoft.

      kotaku.com/final-fantasy-xiv-i…ecause-of-a-sil-723669207

      Soviel zum bösen Sony. Das Sony jetzt sagt F***** EUCH sollte nicht wirklich jemand überraschen. Ich gebe zu sie sollen endlich den Leuten ihren Fortnite Account wieder geben, das ist wirklich mies und das hat die Sache auch erst ins Rollen gebracht. Aber ihre Haltung zum Thema Crossplay mit den anderen Konsolen kann ich immer mehr verstehen! Alleine schon weil es wohl mehr Probleme als Vorteile mit sich bringt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KaydonJAK ()

    • KaydonJAK schrieb:

      Neid ist es weniger als viel mehr die Tatsache das sich Microsoft und Nintendo bewusst sind das Sony in der Next Gen mit der PS5 einen gewaltigen Vorteil hat. Sony hat eine Riesige Kundschaft die ihre gekauften Inhalte natürlich auf der PS5 weiter nutzen wollen. Und deshalb werden sie auch automatisch die PS5 kaufen.

      Darauf würde ich nicht unbedingt wetten. Microsoft hatte mit der 360 ne eine Super Gen, Nintendo einen unglaublichen Erfolg mit der Wii, was dann bei den Nachfolgeprodukten aufgrund falscher Entscheidungen passiert ist wissen wir inzwischen. Sony kann das nachwievor mit der nächsten Generation passieren, genauso wie es den anderen beiden Konzeren passieren kann oder es umgekehrt zum riesen Erfolg wird. Allein anhand von dieser auf die nächste Gen zu schließen, gerade in Bezug auf die launige Käuferschaft ist schon, nunja...die Argumentation steht auf einem schwankenden Fundament.
    • Kaydon, die Xbox 360 war bei der letzten Generation im ganzen Westen beliebter als die PS3. Besonders in den USA.
      Dennoch ist die "Kundschaft" gewechselt zur PS4, weil es das bessere Angebot war. Preis, Exklusivtitel und nicht always online.

      Ich habe in der letzten gen auch fast ausschliesslich auf der 360 gespielt, nur Exklusivtitel auf der PS3 gespielt.
      Also das man automatisch bei der gleichen Konsole bleibt ist nicht garantiert. Ich hätte auch kein problem wieder zur Xbox "two" zu wechseln, je nachdem. Wopbei es zumindest wahrscheinlicher ist das ich bei der PS5 bleibe.
    • @Aruka Fayt

      Ihr habt natürlich beide recht nur mittlerweile haben beide mittlerweile so viele Kunden (Sony viel mehr als MS) die viel Geld in ihrem Eco System investiert haben das viele gar nicht wechseln wollen weil sie weiter die Inhalte nutzen wollen. Sowohl Sony, als auch MS und Nintendo wissen wie wichtig es ist die Kunden in ihrem Eco System zu halten. Und sie wissen wer in der Next Gen bereits einen gewaltigen Vorteil hat und wer benachteiligt ist. Ist halt wie mit Android Nutzern die wechseln auch nicht zum Apple iOS sondern bleiben bei Google.

      Deswegen lehne mich soweit aus dem Fenster und sage Sony wird sich mit der PS5 nicht so ein Fauxpass wie mit der PS3 erlauben, können sie auch gar nicht. Die PlayStation ist mittlerweile Sonys erfolgreichstes Geschäft, ich gehe zu 99,9% davon aus man wird bei der PS5 da weiter machen wo man mit der PS4 aufgehört hat. Ein flop wie bei der PS3 kann man sich nicht erlauben. Man wird bei der PS5 wahrscheinlich wieder auf 399€ und das beste Preis Leistung Modell herausholen. MS hat im übrigen schon gesagt das sie in Zukunft immer der Benchmark was Konsolen Hardware angeht sein wollen. Bedeutet für mich die neue Xbox kommt nicht nur später sondern wird auch teurer als die PS5. Dafür wird die neue Xbox aber die stärkste Konsole.

      Und ganz ehrlich fehlendes Crossplay hat nicht mal im entferntesten eine Kaufentscheidung wie eine 599€ Konsole oder Microsofts ursprüngliche DRM Pläne die gesamte Industrie in den Abgrund zu treiben. MS wird Crossplay natürlich für sich nutzen, aber Sony müsste schon eine zweite PS3 oder gar eine Xbone machen um ihren Vorsprung wieder zu verlieren.
    • Ich habe mich für die dritte Antwortmöglichkeit entschieden, da ich wirklich nur sporadisch mal in ein Multiplayer-Spiel rein schnuppere und es mich meist nicht lange bei der Stange hält. Gerade Spiele wie Fortnite und/oder Minecraft, sind zwar beliebte Spiele, aber bei weitem keine Systemseller. Deshalb finde ich es allgemein auch eher müssig, über ein paar wenige Spiele zu diskutieren, die sich plattformübergreifend spielen lassen. Die wenigsten werden sich doch wohl eine Switch , Xbox oder eine PS4 zulegen, nur um darauf erwähnte Titel zu zocken, aber auch dass soll es natürlich geben. Nur ist das wie gesagt kaum relevant.

      Hie geht es meiner Meinung nach nur um das Image und da kann ich es schon verstehen, dass Sony da keinen "Bedarf" sieht.
      Fliegen ist gar nicht so schwer, wie man denkt:

      Man muss sich nur auf den Boden schmeißen und vergessen aufzuschlagen!
      ____________________________________________________________

      :zidane/ "Wann machen wir denn mal 'nen Rundflug oder so?" :steiner/ "K-Kerl!"
    • Grundsätzlich: Ja.

      Allerdings denke ich, es muss im individuellen Fall der Entwickler selbst entscheiden können. Es sollte hier kein Zwang dazu sein. Es muss das Spiel hergeben und es sollte fair bleiben. Man sollte mit einerm bestimmten Konsole keinen Vorteil haben dürfen. Unter den Vorraussetzungen finde ich es eine tolle Sache, gerade da sehr viele Online-Titel mittlerweile so oder so Multi sind. Das ist dann doch klasse wenn man da die Wahl hat, auf welcher Konsole man spielen möchte. :)
    • Ist mir ziemlich egal X_x
      Ich spiel meist sowieso reine Singleplayer Titel auf der Konsole und die Multiplayer Titel die ich auf der Konsole habe, sind meist Sony Exklusiv oder sind nur noch auf dem PC raus (mit welcher man ja Crossplay hat).
      Die wenigen die auch auf den anderen Konsolen raus sind, werden meist auf der "Couch" mit den Freunden gespielt und wenn es wirklich mal darum geht "mit so vielen wie möglich zu spielen", nutze ich meist sowieso den PC dafür.
      Ich versteh sowieso den Shitstorm nicht dahinter, da es nichts neues ist und schon immer so war.
      Das einzige was ich nachvollziehen kann ist die Tatsache das Accounts an die Konsole gebunden sind und man diese nicht andersweitig nutzen kann, aber es ist in gewisserweise auch verständlich bei einem F2P Spiel welches sich mit einem Ingame Shop finanziert.
      Ist ja nicht so das man einen DLC auf einer anderen Konsole mitnehmen kann, wo das Hauptspiel ist.....man kauft sich das Hauptspiel wieder und muss auch wieder von neuem starten.....den Save-State kann man auch nicht nehmen.