Final Fantasy VII Remake bietet mehr rund um Avalanche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy VII Remake bietet mehr rund um Avalanche

      Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, Square Enix

      Wie in jedem Jahr stehen die großen Entwickler erst in Los Angeles zur E3 Rede und Antwort und nach der Heimreise auch den einheimischen Magazinen. Im Falle von Tetsuya Nomura ist das unter anderem die Weekly Jump, die in dieser Woche ein Interview mit dem Director des Final Fantasy VII Remake zu bieten hat. Einige Phrasen kennen wir schon aus den Antworten gegenüber US-Medien, so zum Beispiel, dass die „Entwicklung gut voranschreitet“.

      Derzeit versuche man herauszufinden, wann man die nächsten Neuigkeiten veröffentlichen könne. Aber die „Entwicklung schreite wie erwartet gut voran“, so dass man Fans bittet, in „Seelenfrieden“ auf die nächsten News zu warten. Damit will man die Fans wohl beruhigen, denn nachdem das Spiel erneut nicht bei der E3 zu sehen war, dürfte der ein oder andere unruhig geworden sein.

      Tiefgründiger bei den Charakteren

      Und dann gibt es doch noch ein paar wenige neue Details. So habe man die Grundausrichtung des Spiels größtenteils festgelegt, als man die Entwicklung wieder nach innen verlagert hatte. Die Grundrichtung eines Remakes sollte eigentlich feststehen, möchte man glauben. Doch das Final Fantasy VII Remake wird bekanntlich auch einige neue Inhalte bieten. „Die Atmosphäre des Originals soll erhalten bleiben“, aber das Szenario soll sich tiefgründiger den Charakteren widmen, darunter „auch die Mitglieder von Avalanche“.

      Wir dürfen uns also wohl auf einige neue Hintergründe rund um Barret, Biggs, Jesse und Wedge freuen!

      via Gematsu

    • Das ist keine Neuigkeit sondern haben wir schon gefüllte 100 mal gehört das die Avalanche Gruppe tiefgründiger sein soll als im Orginal. Man hört jedes mal immer nur den selben Mist. So gut kann das Spiel ja wohl nicht voran gehen wenn man immer die gleichen News hört. Das Spiel ist riesengroß, da sollten sie eigentlich schon einige mehr Details haben wenn es gut voran gehen würde
    • Man hat also jetzt den Grundstein gelegt. Cool.
      Wie Flynn bereits sagte, das die Charaktere mehr Tiefe bekommen sollen und die Atmosphäre des Originals bleiben soll wurde schon gesagt als man es auf der E3 vorgestellt hat, ist das jetzt 3 Jahre her?
      Das wurde 1:1 so schonmal gesagt, da bin ich mir aufjedenfall sicher.^^
      Jetzt arbeitet man daran wann man neue News Schnipsel zeigen kann um den Hype aufrecht zu erhalten. Ach SE.
    • Sehe ich genau so! Diese Floskel wurde schon damals 2015 los gelassen, als das Spiel angekündigt wurde. Damals hieß es auch dass man besonders auf Jessy, Wegde usw. eingehen möchte um den Plot auszubauen. Jetzt haben wir 2018 und eigentlich sollten sie sich schon eher mit Charakteren in anderen Spielabschnitten beschäftigen wie Clouds Mutter oder Cid´s Asistentin. Schon alleine die Tatsache dass man sich immer noch mit Avalanche beschäftigt zeigt deutlich dass man noch nicht mal das Midgar-Szenario richtig entworfen hat.
      Meine Vermutung ist dass mit Absicht zuerst KH3 fertiggestellt wurde und erst Ende 2018 dann ernsthaft mit FF7 begonnen wird. Das Spiel wird mit großer Wahrscheinlichkeit das nächste Trauerspiel in der Final Fantasy Geschichte. Vorallem in dem Gesichtspunkt erbärmlich wenn man sieht was andere Entwickler in 3 bis 4 Jahren für Spiele auf die Beine stellen.
    • Das ist ja auch die Info aus einem Interview und keine große Ankündigung Seitens Square oder so... Ist ja klar, dass man da nicht immer was neues zu hören bekommt, vorallem wenn der director schwer an kh3 dran ist.

      Stimme aber Izanagi zu, in dieser Zeit haben andere Studios viel mehr hinbekommen.
    • Und andere Studios kündigen 2012 ein Spiel an wozu man 2018 das erste mal nen Trailer sieht und noch paar Jahre mehr benötigt.

      Wenn Nomura so gut ist wie viele immer sagen, dann wird das schon werden, wenn nicht, lege Disc 1 ein.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Es geht ja nicht darum wie lange andere brauchen usw aber es nervt einfach nur wenn sie immer frühe Ankündigungen machen und dann bei jeder News das gleiche erzählen. Man wird doch irgendein ein neues Material schon haben was man mal zeigen könnte egal ob ein Kampf oder ne Sequenz oder Monster
    • Ne ähnliche News gab es schon mal, aber es wurde nie über Avalanche geredet.

      Izanagi schrieb:

      Sehe ich genau so! Diese Floskel wurde schon damals 2015 los gelassen, als das Spiel angekündigt wurde. Damals hieß es auch dass man besonders auf Jessy, Wegde usw. eingehen möchte um den Plot auszubauen. Jetzt haben wir 2018 und eigentlich sollten sie sich schon eher mit Charakteren in anderen Spielabschnitten beschäftigen wie Clouds Mutter oder Cid´s Asistentin. Schon alleine die Tatsache dass man sich immer noch mit Avalanche beschäftigt zeigt deutlich dass man noch nicht mal das Midgar-Szenario richtig entworfen hat.
      Meine Vermutung ist dass mit Absicht zuerst KH3 fertiggestellt wurde und erst Ende 2018 dann ernsthaft mit FF7 begonnen wird. Das Spiel wird mit großer Wahrscheinlichkeit das nächste Trauerspiel in der Final Fantasy Geschichte. Vorallem in dem Gesichtspunkt erbärmlich wenn man sieht was andere Entwickler in 3 bis 4 Jahren für Spiele auf die Beine stellen.
      Nur weil sie darüber berichten hat nichts zu heißen, man merkt bei deine Aussagen das du nicht wirklich weißt was bei einer Entwicklung abgeht. Und es wurde hier nur berichtet, das sie Avalanche mehr Beachtung schenken, das hat nichts mit den Entwicklungsstand zu tun.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Doch es wurde eben schon über Avalanche geredet und zwar expliziet über die drei Mitglieder die laut Nomura im Original zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben. Schon 2015 wurde gesagt dass man die restlichen Mitglieder von Avalanche nutzen will um die Story mit mehr Nebengeschichten zu versehen.
      Und es hat durchaus etwas mit dem Entwicklungsstand zu tun denn sonst würde man auch mal andere Themen ansprechen, würde nicht immer nur Szenen aus den ersten Spielstunden sehen und allgemein würde man ab und an neue Dinge hören. Fakt ist dass sie rein gar nichts haben was sie zeigen könnten und deshalb kommen immer die gleichen Aussagen. Und nicht umsonst hat Square Enix das Remake bis 2020 im eigenen Kalender datiert.
    • Wenn die Sagen, das Avalanche in der Story mehr Aufmerksamkeit bekommt, heißt es nicht das sie jetzt im Moment beim Midgar part sind, es ist lediglich eine Info, das Avalanche einfach mehr screentime haben werden. Es ist schon ein Unterschied.

      Es wurde doch auch bestätigt, das sich sich schon auf die nächste Pressemitteilung vorbereiten. Dann werden sie auch was zeigen.

      Sie werden höchstwahrscheinlich in den nächsten Trailer auch nur Midgar zeigen, das hat aber nichts damit zu tun, das nur Midgar Fertiggestellt ist, sondern weil sie nur das zeigen wollen, um nicht zu Spoilern.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()