Valkyria Chronicles 4 erscheint im September in Europa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Valkyria Chronicles 4 erscheint im September in Europa

      Sega hat angekündigt, dass Valkyria Chronicles 4 am 25. September in Europa und Nordamerika für PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One und PCs erscheinen wird. Zusätzlich wird in einer Launch Edition für Europa ein Aufkleber geboten, in Nordamerika liegt jedoch ein Controller-Skin bei. Bilder dazu findet ihr unten.

      Die Launch Edition erhalten alle Vorbesteller und Käufer der Erstauflage des Spiels. Wem das nicht reicht, der kann sich auch für die „Memoirs from Battle“-Edition entscheiden*, welche wir euch schon im Mai vorgestellt hatten. Auf der E3 2018 wurde englisches Gameplay zum Spiel gezeigt, womit ihr euch einen guten Eindruck verschaffen könnt.

      Der alte Krieg mit neuem Schauplatz

      Valkyria Chronicles 4 spielt im selben Zeitraum des ersten Valkyria Chronicles, konzentriert die Geschichte allerdings auf vollkommen neue Hauptfiguren. Spieler übernehmen die Kontrolle über den jungen und eifrigen Kommandanten Claude Wallace, den außergewöhnlichen Ingenieur und Experten für schwere Waffen Riley Miller, den hitzköpfigen Darcsen Raz, den eiskalten Meister-Scharfschützen Kai Schulen und viele weitere interessante Charaktere. Gemeinsam erleben sie die unbarmherzige Realität des Krieges und werden die Frage klären, ob die Freundschaft des Squad E jedes Schlachtfeld überstehen kann.

      via Gematsu

    • Wieso nur wieder der September?! Muss dann leider passen, da ich schon DQXI und Code Vein eingeplant habe und das sonst einfach zu teuer wird.
      Nebenbei finde ich den Sticker total dämlich, also definitiv nicht meins. Und gab es bei diesen Controller-Skins nicht schon mal Probleme mit dem Kleber oder so? Ich meine, mich an derartiges erinnern zu können :huh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von faravai ()

    • September? Echt jetzt D:
      DQ 11 04.09
      Destiny 2:Forsaken 04.09
      Shadow Tomb Raider 14.09
      Xenoblade 2 DLC 14.09

      Und dann noch Valkyrio Chronicles 4, schade aber dann muss das Spiel leider auch warten. Vorrang hat DQ11 und Shadow of the Tomb Raider. Ausserdem wird Destiny 2 dann zwischendurch mit Freunden gezockt.

      Ein richtiger VC4 Controller wäre cool gewesen, aber Kleber benutze ich sicherlich nicht, ist doch schwachsinnig.^^

      Echt schade, naja gekauft wird es ganz sicher, aber wohl dann nicht beim Release.
    • Schön das VC4 schon im September kommt! Mal schauen, wo man es günstig vorbestellen kann. Der Sticker hingegen ist ein Armutszeugnis für einen Bonus. Wenn ihr weder Soundtrack-CD noch Artbook beilegen wollt, weil beides zu teuer ist, und euch nichts besseres einfällt, dann bringt das Spiel am besten ohne Extras raus. Normalerweise nehm ich selbst mäßige Dreingaben einfach schweigend an, aber so einen Schnickschnack braucht man wirklich nicht als "Bonus der Launch Edition" bewerben. Gleiches gilt für den Controller-Skin, da mir das Motiv absolut nicht zusagt.

      Zur Erinnerung: Beim Remaster von Valkyria Chronicles 1 gab es ein kleines Artbook und ein schickes doppelseitiges Poster dazu. Tolle Extras bei einem Spiel, das damals gerademal 25€ gekostet hat.
    • Aruka schrieb:

      September? Echt jetzt D:
      DQ 11 04.09
      Destiny 2:Forsaken 04.09
      Shadow Tomb Raider 14.09
      Xenoblade 2 DLC 14.09

      Und dann noch Valkyrio Chronicles 4, schade aber dann muss das Spiel leider auch warten. Vorrang hat DQ11 und Shadow of the Tomb Raider. Ausserdem wird Destiny 2 dann zwischendurch mit Freunden gezockt.

      Ein richtiger VC4 Controller wäre cool gewesen, aber Kleber benutze ich sicherlich nicht, ist doch schwachsinnig.^^

      Echt schade, naja gekauft wird es ganz sicher, aber wohl dann nicht beim Release.
      Ich glaube die Liste ist etwas sehr bemüht. Dragon Quest okay aber Destiny 2 Forsaken ist einfach nur ein DLC für einen MP Titel der mit durchwachsen noch freundlich umschrieben ist. Shadow of the Tomb Raider ist natürlich ein großer Titel aber kaum Konkurrenz für ein JRPG Titel, es ist auch kein Last of Us und selbst als Tomb Raider Fan halte ich einen Releasekauf für eher unsinnig, wenn das wieder so vollgestopft wird mit DLCs. Und der Xenoblade DLC.. ja ist auch wieder DLC, kein Spiel.

      Für mich ganz klar: Valkyria Chronicles 4 ist ein Day One Kauf. Jahre kein Valkyria Chronicles, jetzt ist es endlich wieder da. Dagegen ist alles andere doch eher alltäglich oder einfach trivial.

      Einzig SEGAs Releasepolitik sehe ich kritisch. Die PC Version verspätet ankündigen, obwohl die PCler diese Reihe gerettet haben, dann auch noch keine Boxversion dafür und Europäer speist man mit einem dämlichen Sticker ab, bei solchen Entscheidungen muss man schon die Kompetenz hinterfragen. Ansonsten aber ist Valkyria Chronicles in meinen Augen ziemlich konkurrenzlos.
    • WolfStark schrieb:

      Aruka schrieb:

      September? Echt jetzt D:
      DQ 11 04.09
      Destiny 2:Forsaken 04.09
      Shadow Tomb Raider 14.09
      Xenoblade 2 DLC 14.09

      Und dann noch Valkyrio Chronicles 4, schade aber dann muss das Spiel leider auch warten. Vorrang hat DQ11 und Shadow of the Tomb Raider. Ausserdem wird Destiny 2 dann zwischendurch mit Freunden gezockt.

      Ein richtiger VC4 Controller wäre cool gewesen, aber Kleber benutze ich sicherlich nicht, ist doch schwachsinnig.^^

      Echt schade, naja gekauft wird es ganz sicher, aber wohl dann nicht beim Release.
      Ich glaube die Liste ist etwas sehr bemüht. Dragon Quest okay aber Destiny 2 Forsaken ist einfach nur ein DLC für einen MP Titel der mit durchwachsen noch freundlich umschrieben ist. Shadow of the Tomb Raider ist natürlich ein großer Titel aber kaum Konkurrenz für ein JRPG Titel, es ist auch kein Last of Us und selbst als Tomb Raider Fan halte ich einen Releasekauf für eher unsinnig, wenn das wieder so vollgestopft wird mit DLCs. Und der Xenoblade DLC.. ja ist auch wieder DLC, kein Spiel.
      Für mich ganz klar: Valkyria Chronicles 4 ist ein Day One Kauf. Jahre kein Valkyria Chronicles, jetzt ist es endlich wieder da. Dagegen ist alles andere doch eher alltäglich oder einfach trivial.
      Man geht hier im Forum oft davon aus das sich jeder nur für JRPGs interessiert, ich kann dir aber versichern das sich ein Shadow of the Tomb Raider wesentlich besser verkaufen wird. Das ist ganz klar auch Konkurrenz, auch wen viele JRPG-Spieler sich vllt nicht dafür interessieren.
      Destiny 2 erhält hier keinen DLC sondern eine richtige Erweiterung wie damals beim ersten Teil. Auch das wird jede Menge Käufer anziehen. Man wird Forsaken ja auch so physisch anbieten mit dem Haupttitel.
      Destiny 2 war letztes Jahr auch eines der bestverkauftesten Spiele im Jahr. Fans waren auch sehr zufrieden, anfänglich, das richtige Problem kam ja erst später weil es an Langzeitinhalt mangelte.

      Ich freue mich sehr auf VC4, aber das es sehr starke Konkurrenz in dem Monat gibt ist Fakt, auch wen dir die Spiele vielleicht nicht so zusagen.^^
    • Ganz klar wird sich ein Shadow of the Tomb Raider verkaufen aber halt weil es ein Tomb Raider ist. Ich sehe aber die Schnittmenge zwischen diesen Genres doch eher gering und das sage ich als jemand der ja selbst wie gesagt ein Tomb Raider UND JGames Fan bin. Ich sage nicht dass keine da ist, wohl aber eine geringe und damit konkurriert man auch kaum noch. Man sieht es ja auch an den Zahlen, die Tomb Raider oder Destiny Spielerbasis spielt nicht in der Masse auch JRPGs. Es hat einen Grund, warum immer nur sehr wenige Titel wirklich von einer Masse online gespielt werden und das liegt eben daran, dass man sobald man sich für einen Multiplayer-Titel entscheidet nicht mehr viel Zeit für irgendetwas anderes hat. Destiny 2 hat seine Spielerbasis längst verloren und daran wird auch eine "Erweiterung" (sry bei dem marginalen Umfang der da konstant kommt, kann ich nicht anders) irgendwann mal ein Jahr später denke ich nichts ändern und noch weniger irgendetwas für ein japanisches Rollenspiel bedeuten. Ich denke der September ist durchaus richtig gewählt, vielleicht nicht ideal aber ich sehe keine Bedeutung bei anderen Releases abgesehen eventuell von Dragon Quest.
    • WolfStark schrieb:

      Destiny 2 hat seine Spielerbasis längst verloren und daran wird auch eine "Erweiterung" (sry bei dem marginalen Umfang der da konstant kommt, kann ich nicht anders) irgendwann mal ein Jahr später denke ich nichts ändern und noch weniger irgendetwas für ein japanisches Rollenspiel bedeuten.
      Das gleiche hat man bei Destiny 1 gesagt. Im Monat September gehe ich sogar davon aus das sich die Erweiterung mehr verkauft als Tomb Raider.
      Auch wen viele Fans angepisst sind, die Grundbasis des Spiels ist klasse, man will neuen Inhalt.
      Das war letztes mal genauso. ^^
      Solche Aufschreie haben im Endeffekt keinen zu grossen Effekt auf die Verkäufe, Battlefield 5 wird auch jeder kaufen, auch jeder der sich so dämlich darüber beschwert hat wegen dem weiblichen Charakter.

      Was natürlich stimmt, Dragon Quest steht eher in Konkurrenz zu VC4, weil das der Fokus der Nischenspieler sein wird.
      Allerdings denke ich das in einem Monat in dem fast nichts erscheint jemand eher aufmerksam auf einen neuen Titel wird.
      Wen in einem Monat nennenswert NUR VC4 erscheinen würde, denke ich würden mehr Gamer darüber nachdenken wen die Reviews dann noch stimmen.
      Ich werde mir jetzt im SommerWe Happy Few und Shining Resonance kaufen, Spiele die ich in einem gut gefüllten Monat nicht holen würde.^^
    • Das Datum ist ja doch extrem nah an Code Vein, somit kommen beide persönlichen Most Wanted in derselben Woche, ohne genug Zeit das eine bis zum Release des nächsten abzuschließen, das wird ne brutale Entscheidung
      Da Square bei Dragon Quest XI doch schon ziemlich freche Summen für ihre Special Editions verlangen stelle ich das hinten an, muss die Reihe sowieso erstmal bis dahin aufholen
      Bei Tomb Raider mag ich auch gerne noch den Vorgänger vorher durchspielen, aber im Gegensatz zu Valkyria und Code Vein hat es für mich selbst kein Gewicht, da bin ich viel zu gehyped für
      Da Valkyria zuerst kommt wird es wohl auch zuerst gespielt, als Bloody-Valkyrur sollte es eigentlich außer Frage stehen was zuerst gezockt wird, aber ich habe extrem viel Bock auf beide Games^^


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Aruka schrieb:

      WolfStark schrieb:

      Destiny 2 hat seine Spielerbasis längst verloren und daran wird auch eine "Erweiterung" (sry bei dem marginalen Umfang der da konstant kommt, kann ich nicht anders) irgendwann mal ein Jahr später denke ich nichts ändern und noch weniger irgendetwas für ein japanisches Rollenspiel bedeuten.
      Das gleiche hat man bei Destiny 1 gesagt. Im Monat September gehe ich sogar davon aus das sich die Erweiterung mehr verkauft als Tomb Raider. Auch wen viele Fans angepisst sind, die Grundbasis des Spiels ist klasse, man will neuen Inhalt.
      Das

      Mag sein das sich das Spiel besser verkaufen wird als nen Tomb Raider. Was aber wohl A entweder daran liegt das die Die Hard Fans immernoch an das Spiel glauben oder B das die ganzen Leute wie Lemminge wieder zuschlagen in der Hoffnung man würde es ja dieses Mal besser machen.

      Tut mir leid diese Hoffnungen hatte man bei der 1. Erweiterung und auch bei der 2. Vom 1. Teil und beides Mal wurde man enttäuscht.

      Mag sein das Destiny ein grossartiges Spiel ist in seiner Grundform aber an den ganzen Fehlern ändert auch keine Erweiterung etwas. Dann hat man halt 2 Wochen seinen Spass anstatt nur 1 Woche. Aber im Kern wird die Spielerbase nach max 1 Monat wieder stark einbrechen was für ein Online MMO/Shooter schon viel zu schnell ist.

      Back 2 Topic:

      Ich werde wohl ebenfalls passen. Hab schon nen Sep Release befürchtet. Aber mit Spiderman,Tomb Raider,DQ 11 und Code Vein zu viel zu spielen. Ich bezweifel zwar das erstere wirklich eine Lange spielzeit haben werden aber im Sep sind auch meine Wochenenden mit Mehreren Messen + Japan Reise sehr sehr ausgebucht.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Aruka schrieb:

      WolfStark schrieb:

      Destiny 2 hat seine Spielerbasis längst verloren und daran wird auch eine "Erweiterung" (sry bei dem marginalen Umfang der da konstant kommt, kann ich nicht anders) irgendwann mal ein Jahr später denke ich nichts ändern und noch weniger irgendetwas für ein japanisches Rollenspiel bedeuten.
      Das gleiche hat man bei Destiny 1 gesagt. Im Monat September gehe ich sogar davon aus das sich die Erweiterung mehr verkauft als Tomb Raider. Auch wen viele Fans angepisst sind, die Grundbasis des Spiels ist klasse, man will neuen Inhalt.
      Das war letztes mal genauso. ^^
      Solche Aufschreie haben im Endeffekt keinen zu grossen Effekt auf die Verkäufe, Battlefield 5 wird auch jeder kaufen, auch jeder der sich so dämlich darüber beschwert hat wegen dem weiblichen Charakter.

      Was natürlich stimmt, Dragon Quest steht eher in Konkurrenz zu VC4, weil das der Fokus der Nischenspieler sein wird.
      Allerdings denke ich das in einem Monat in dem fast nichts erscheint jemand eher aufmerksam auf einen neuen Titel wird.
      Wen in einem Monat nennenswert NUR VC4 erscheinen würde, denke ich würden mehr Gamer darüber nachdenken wen die Reviews dann noch stimmen.
      Ich werde mir jetzt im SommerWe Happy Few und Shining Resonance kaufen, Spiele die ich in einem gut gefüllten Monat nicht holen würde.^^
      Ich will sicher nichts ausschließen aber die Annahme alle kaufen eh alles und alles verkauft sich eh gut ist grundlegend falsch. Es gibt immer Fluktuationen und Konsumenten ändern auch ihre Meinung, das war auch bei Battlefront sehr deutlich geworden, Star Wars allgemein kann ein Lied davon singen. "Das war letztes Mal" ist ein sehr schlechter ratgeber, denn in der Wirtschaft gibt es keine Tradition, nur weil mal etwas war, ist das keine Garantie dass es wieder wird. Destiny 2 ist schon bei vielen durchgefallen und es ist eben nur ein Addon, kein ausgewachsenes Spiel. Und wie gesagt, am Ende des Tages haben wir halt immer noch sowieso das Problem, dass die Destiny Kundschaft nicht die JPGame Kundschaft ist - auch wenns schön wäre, ganz ehrlich. Ich würde einem Valkyria Chronicles was um 10 Millionen verkaufte Exemplare gönnen.^^