Nekopara Vol. 1: Für PS4 und Switch verschoben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nekopara Vol. 1: Für PS4 und Switch verschoben

      Die Versionen von Nekopara Vol. 1, die am 21. Juni weltweit für Nintendo Switch und PlayStation 4 erscheinen sollten, wurden nun auf den 4. Juli verschoben. Dafür wurde mitgeteilt, dass die Fassungen für die beiden Konsolen die Fandisk Nekopara Vol. 0 enthalten. Weiterhin dürft ihr euch auf einen Eröffnungssong freuen, der von Popholic und Aki Misato zu einem neuen Video gesungen wird. Neben weiteren CG-Illustrationen und Szenarien wurden die Stimmen noch einmal komplett aufgenommen.

      Katzen in der sonnigen Patisserie

      In Nekopara schlüpft man in die Rolle von Kashou Minazuki, der Sohn einer Familie, die seit Generationen Konfekt produziert. Er selbst eröffnet eine eigene Patisserie und verleiht seinem Geschäft den Namen „La Soleil“. Als er auszieht, um sein eigenes Leben zu beginnen, verstecken sich die zwei Nekos, Chocola und Vanilla, zwischen den Kisten. Die beiden Wesen wurden durch seine Familie aufgezogen.

      Als Kashou die beiden schließlich entdeckt, will er die Nekos in sein Elternhaus schicken, doch sie betteln und flehen ihn an, bis er diese Idee verwirft. Gemeinsam eröffnen die drei „La Soleil“. Chocola und Vanilla lieben ihren Meister sehr. Aus diesem Grund bemühen sie sich, ihn bei seinen Tätigkeiten zu unterstützen, wobei viele Sachen sehr schief laufen.

      via Gematsu