Shining Resonance Refrain: Demo erhältlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shining Resonance Refrain: Demo erhältlich

      Neu

      Sega hat eine Demoversion von Shining Resonance Refrain für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht, die als kleinen Einblick in die Vollversion dient, die in Europa am 10. Juli in Europa erscheinen wird.

      Diese Gruppe erwartet euch in Shining Resonance Refrain

      Im Abenteuer von Shining Resonance Refrain wird die Insel Alfheim von dem Imperium Lombardia belagert. Nun liegt das Schicksal von Alfheim in den Händen von Yuma Ilvern, dem Jungen mit der Seele des Shining Dragon, und Begleitern wie Kirika Towa Alma. Die divenhafte Bogenschützin greift Gegner aus sicherer Entfernung an und unterstützt ihre Verbündeten mit Heilzaubern. Sonia Blanche – die Lightning Princess – ist wild und gleichzeitig elegant. Sie sprintet mit Schild und Schwert über das Schlachtfeld und fügt Feinden mit schnellen Schlägen Schaden zu.

      Heiß wird es mit dem Meister der Pyromanie – Agnum Bulletheart. Der Egomane beherrscht Feuermagie und verursacht bei einer ganzen Gruppe von Gegnern massiven Schaden. Im Gegensatz dazu steht Eismagier Lestin Sera Alma, der Feinde nicht nur einfrieren kann, sondern ihnen anschließend mit seiner Hellebarde den Rest gibt. Für gute Laune in der Gruppe sorgt der Wirbelwind Sylph Rinna. Sie verzaubert ihre Gefährten nicht nur mit ihrem sonnigen Gemüt, sondern verteilt schwersten Schaden aus den hinteren Reihen.

      150 DLC und ein neuer Spielmodus sind enthalten

      Im Gegensatz zum Original sind mehr als 150 DLCs bereits in diesem Remaster enthalten. Dazu gibt es neue Songs und Kostüme. Der neue Modus „Refrain Mode“ erzählt ein alternatives Szenario für Excela Noa Aura und Jenius Aeon, die in der ursprünglichen Fassung für PlayStation 3 nicht als Gruppenmitglieder spielbar sind. Weiterhin erhält das Remaster einige Annehmlichkeiten für ein leichteres Spielvergnügen. Die KI von Rinna Mayfield wurde verbessert und reagiert im Remaster intelligenter, zudem kann Fromages Navigation deaktiviert werden. An der Hauptgeschichte haben die Entwickler nichts geändert.

      via Gematsu

    • Neu

      Hab die Ps3 Version ja etwa 20 Stunden gespielt und fand das Spiel einfach nur klasse, muss mich jetzt noch entscheiden ob ich es auf der Ps3 fertig spiele oder mir die Ps4 Variante kaufe.

      Auf jeden Fall schön, dass es das Spiel jetzt doch noch zu uns geschafft hat, liegt Qualitativ deutlich über den ganzen Compile Heart Stangenwaren Konsortien wie Neptunia und Co. Is natürlich ne persönliche Meinung, aber Shining Resonance kann sich meiner Meinung nach mit einem Tales of messen oder vergleichen lassen, Neptunia kann das nicht.
    • Neu

      Hab die Demo gestern gespielt und fand es recht gut. Gameplay hat mir sehr gefallen, bei der synchro, Inszenierung und den Dialogen ist es eher das Gegenteil. Vielleicht kann ich es im jap o-Ton eher vertragen, aber bei der Demo hatte ich echt jedes mal wenn gelabert wurde so schnell wie nur möglich gelesen und durchgetippt. Könnte mir durchaus vorstellen die Vollversion zu kaufen.
      -
      Gerade auf Amazon geguckt und ein bisschen überrascht. Wird das Spiel wirklich für alle Plattformen zum gleichen Preis angeboten? Wow, dann kann ich ja die switch Version kaufen und nicht mehr für ein eine schlechtere Variante zahlen :D