Fire Emblem: Three Houses

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Key selling ist immer nen zweischneidiges Schwert. Von deiner Seite z.b hab ich noch nie was gehört. Ich kauf eigendlich ausschliesslich bei mmoga allerdings bin ich mir dort bewusst das sehr viele dort ihre Keys mit geklauten Kreditkarten verkaufen. Probleme hatte ich bisher dort noch nicht.

      Wenn du eh digital gehen willst hast du schonmal an die Coupons gedacht? Darüber würdest du das Game für 50€ bekommen.

      Die punkte sind btw egal du bekommst genauso viel ob du nun retail oder digital kaufst. Selbst wenn du nen Spiel retail gebraucht kaufst bekommst du noch Punkte.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Nach weiteren 30h habe ich nun auch die 2. Route vom den Schwarzen Adler beendet. Diese Route hat mir auch sehr gut gefallen, vor allem da sie länger ging als die andere und viel mehr fragen beantwortet hat. Aber im Endeffekt fand ich beide Routen Klasse und haben sich auch gelohnt zu Spielen (immerhin habe ich insgesamt 140h gebraucht)
      Ich habe zwar vor noch die anderen Häuser zu spielen aber wahrscheinlich nicht sofort. Vielleicht mit dem Dlc im Frühjahr.
      Abschließend kann ich eigentlich sagen, dass wenn man das Spiel nicht mehrmals durchspielen will sondern nur 1 1/2 mal dann sollte man die Schwarzen Adler Spielen. Den nach meinem Gefühl geben die beiden Routen die meisten Antworten in einem Durchgang. Und da man eh fast alle Charaktere von den anderen Häuser rekrutieren kann macht das dann auch kaum einen Unterschied.
    • Soweit ich das verstanden habe, wurden beide Black Eagles Routen gespielt. Ich finde es allerdings ehrlich gesagt etwas eigenartig zu sagen "Die Routen liefern die meisten Antworten", wenn du noch keines der anderen beiden Häuser gespielt hast. Gerade zwischen Black Eagles und Golden Deer/Blue Lions gibt es massive Unterschiede, v.a. auch in der Story. Insofern kann man in der Hinsicht sicherlich nicht ein Haus mehr empfehlen als ein anderes. Es sind halt völlig unterschiedliche Ansätze und alle Routen liefern Antworten auf ihre eigenen, spezifischen Themenfelder.

      Aber ich höre momentan sowieso zwei verschiedene Fraktionen: Diejenigen, die Black Eagle als erstes gespielt haben, und diejenigen, die eines der anderen beiden Häuser gespielt haben und Black Eagles nicht anfassen wollen :')
    • DantoriusD schrieb:

      welche Black Eagles Route hast du denn genommen? Die Route selber teilt sich ja nochmal.
      Ich habe beide durchgespielt. Erst die Crimson Flower Route und danach mit dem Save, den ich vor der Entscheidung gemacht habe, die Silver Snow Route, die ich heute beendet habe.

      Mirage schrieb:

      Soweit ich das verstanden habe, wurden beide Black Eagles Routen gespielt. Ich finde es allerdings ehrlich gesagt etwas eigenartig zu sagen "Die Routen liefern die meisten Antworten", wenn du noch keines der anderen beiden Häuser gespielt hast. Gerade zwischen Black Eagles und Golden Deer/Blue Lions gibt es massive Unterschiede, v.a. auch in der Story. Insofern kann man in der Hinsicht sicherlich nicht ein Haus mehr empfehlen als ein anderes. Es sind halt völlig unterschiedliche Ansätze und alle Routen liefern Antworten auf ihre eigenen, spezifischen Themenfelder.
      Stimmt schon das man so ein Fazit am besten fällen sollte wenn man alle Häuser durch hat. Aber für mich hat sich das alles recht gut aufgeklärt angefühlt und ich hatte am Ende nur noch wenige fragen (ein paar waren natürlich noch da, die dann hoffentlich in den anderen Häusern geklärt werden). Während ich bei Meinung zu andere Häusern mehr Fragen gelesen habe. Aber wie gesagt ist nur Gefühlssache , ich kann mich irren. Dennoch bleibe ich bei der Meinung, dass man durch die 2 Routen bei den Schwarzen Adler mehr bekommt als bei den anderen Häuser.
    • Hab mal ne Frage zu den S-Rängen.

      Ich habe mit meinem ausgewählten "Schucki" ein A-Rang Gespräch geführt und wurde dann daraufhin mit ihm auf den S-Rang gesetzt. Alles klar, denke ich mir, schließlich steht da, wenn ich "weiter" bin, kann ich das passende Gespräch führen.
      Wie verhält es sich denn mit den anderen potenziellen S-Rang-Leuten?
      Nach meinem "Schnucki" habe ich bei wem anderes ein A-Rang-Gespräch geführt und wurde ebenfalls auf S-Rang gesetzt.
      Hat das jetzt irgenwelche Auswirkungen auf meine eigentliche Paarung für das Spielende?
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre