Kingdom Hearts 3: Tetsuya Nomura verrät weitere Details

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kingdom Hearts 3: Tetsuya Nomura verrät weitere Details

      IGN und Game Informer haben während der E3 2018 Interviews mit Tetsuya Nomura, dem Director von Kingdom Hearts 3, geführt. Dabei ging es um verschiedene Themen wie die Verschiebung auf 2019, Final-Fantasy-Charaktere, Remy, Aqua und vieles mehr. In den letzten Tagen gab es bereits etliche neue Trailer zum Spiel zu sehen: während der Pressekonferenz von Microsoft, ein weiterer mit leicht geänderten Szenen bei Square Enix und der Fluch-der-Karibik-Trailer bei Sony. Nun aber zu den Informationen aus den beiden Interviews:

      Nomura über die Verschiebung von Kingdom Hearts 3

      “Viele Leute – auch Hardware-Hersteller, Marketing-Teams, Verkaufsteams – sagten, dass der von uns angestrebte Veröffentlichungstermin nicht so gut sei”, sagte Nomura zum zuvor geplanten Veröffentlichungszeitraum von 2018. So seien Unterschiede bei der Länge der Ferien und wie Geschäfte in verschiedenen Regionen agieren, ein Bedenken.

      “…Für Kingdom Hearts III baten die westlichen Abteilungen [von Square Enix] um einen so zeitlich nahen Release zwischen Japan und Amerika wie nur möglich. Somit konnten wir uns nicht mehr nur mit Problemen und Händlersituationen in Japan befassen.”

      “Wir haben natürlich daran gedacht, die Entwicklung zu beschleunigen, um es eher veröffentlichen zu können […], aber das Entwicklerteam sagte ‘Nein, das können wir nicht machen. Wir können es verschieben, aber wir können es nicht eher machen.’”

      Das Positive an der Verschiebung ist, dass das Team nun mehr Zeit hat, dem Spiel einen Feinschliff zu geben, bevor es veröffentlicht wird, so Nomura. Die Verschiebung von Kingdom Hearts 3 ist also eine strategische Entscheidung, keine, die aufgrund von Problemen oder ausbleibenden Fortschritten notwendig wäre.

      Nomura über die Welt von Baymax

      “…Wir haben so ziemlich das ganze Gameplay innerhalb dieser Welt fertiggestellt, sind aber noch nicht mit den Zwischensequenzen fertig.”

      Nomura darüber, ob Final-Fantasy-Charaktere auftauchen werden

      “Ich kann nicht wirklich über die Charaktere sprechen, welche noch nicht angekündigt oder gezeigt wurden. Wenn man sich aber Kingdom Hearts 1 anschaut, als es veröffentlicht wurde, gibt es so viele unterschiedliche Titel mit Final-Fantasy-Charakteren oder wo all diese Charaktere zusammenkommen,” erklärte Nomura. “Ich empfinde es nicht mehr so sehr als Muss, im Gegensatz zu früher, diese Charaktere zusammenzubringen. Freut euch aber bitte auf zukünftige Informationen, das wäre großartig.”

      Kingdom Hearts 3

      Kingdom Hearts 3

      Nomura zu Remy aus Ratatouille

      Laut Nomura handelt es sich bei der Szene, die im Trailer der Pressekonferenz von Microsoft zu sehen ist, um ein Minigame, in dem es ums Kochen geht. Es wird viele davon im Spiel geben. Für dieses sammelt man Zutaten während des Spiels, bringt sie zu Remy und kocht eine Mahlzeit. Besteht man das, erhöhen sich für eine bestimmte Zeit eure Statuswerte.

      Nomura zur Enthüllung von Aqua

      “Wir hatten diese Szene mit Aqua in der Ankündigung von Die Eiskönigin – Völlig unverfroren und ich war ehrlich gesagt überrascht, dass es genau so viel oder noch mehr Erstaunen über Aqua gab, da Die Eiskönigin die große Überraschung sein sollte. Ich war überrascht, als die Leute überrascht waren, dass sie in die Dunkelheit geraten ist. Natürlich kenne ich die gesamte Geschichte, es gibt aber weitere Überraschungen und auch größere als diese. Ich frage mich nur, ob alle okay sind.”

      Nomura zum Gummischiff

      “Das Gummischiff wird neue Features haben, wir haben diese nur noch nicht preisgegeben”, sagte Nomura. “Mit dem, was ihr gestern gesehen habt, wollten wir nur bestätigen, dass sie existieren.”

      Nomura über weitere spielbare Charaktere

      “Es wird einige Male im Spiel vorkommen, wo ihr andere Charaktere als Sora steuern könnt. Im Moment werde ich aber noch nicht sagen, welche.”

      Kingdom Hearts III erscheint für PlayStation 4 und Xbox One am 25. Januar 2019 in Japan und Asien und am 29. Januar 2019 in Nordamerika und Europa. Bei Amazon kann es bereits vorbestellt werden*.

    • Die Aussage ist ja wohl vollkommen idiotisch wegen den Urlaubszeiten usw. Wusste gar nicht das ab September bis Dezember noch Urlaubszeiten sind und außerdem fahren nicht alle in den Urlaub und wären froh es dann in der Freizeit spielen zu können.
      Und für das Weihnachtsgeschäft wäre es doch eigentlich gut gewesen.
      Und Fans kaufen es sich sowieso egal zu welcher Zeit es kommen würde. Das hört sich ja so an als ob welche gleich Monate im Urlaub sind
    • Brandybuck schrieb:

      “Das Gummischiff wird neue Features haben, wir haben diese nur noch nicht preisgegeben.” sagte Nomura. “Mit dem, was ihr gestern gesehen habt, wollten wir nur bestätigen, dass sie existieren.”
      Das Gummischiff hättet ihr ganz weglassen können, war immer nervig, obwohl es in KH2 sehr angenehm war. In Birth by Sleep war die Reise Möglichkeit am besten.

      Izanagi schrieb:

      Im Januar kommt eh nichts raus daher ist dieser Monat ideal.
      Resident Evil 2 Remake kommt in Januar raus, und da warten nicht gerade wenige darauf.