[Multi] Tales of Vesperia Definitive Edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spoiler!!!!! würde ich sagen wenn ich das nicht schon ahnen würde, ich bin bisher noch nie so weit in dem Spiel vorgestoßen. Als Postgame sehe ich für die Tales of Reihe den typischen Ex-Dungeon und das jeweils zur Reihe gehörende Grade Farmen. Kasino soll es ja auch noch eines geben, solche Dinge meine ich mit Postgame.
    • Ach, du spielst das tatsächlich zum ersten Mal durch. Dann will ich mich mal zurückhalten und meinen letzten Beitrag etwas anpassen...
      "Und eure Taten werden niemals ungeschehen
      Doch eure müden Seelen können sich vermengt in sich ergehen
      Und sich unendlich wie in des Spiegels Spiegeln sehen"
      (Alexander F. Spreng)
    • Alles gut, alles gut :D. Ich sagte ja würde. Kollege hat mich gestern schon dahingehend gespoilert, das ich eigentlich schon weiß wer der finale Boss sein könnte, ich hab das aber auch nicht wirklich hinterfragen wollen. xD Da es meiner vierter Anlauf war kannte ich das Spiel bis Phaeros Crag, danach ist für mich Neuland (wie für manche das Internet xD). Spiele deswegen dieses mal auch mit nem Spoiler free FAQ.

      Viele Drahtzieher gibts ja eh nicht mehr.

      Spoiler anzeigen
      Alexei fällt denke ich eh irgendwo vorher raus, der fällt vermutlich in Zaude, wird aber noch Adephagos beschwören. Yeager liegt noch zu sehr im Dunkel, aber da kommt sicher noch etwas und ich weiß zumindest das ich noch gegen die Zwillinge wegen Ihren Waffen kämpfen muss. Ioder ist mir auch noch viel zu freundlich. xD
    • Wenn ich mir deine Gemütslage im Spoiler anschaue, bleibt mir nur, dir viel Spaß mit dem Rest des Spiels zu wünschen...
      "Und eure Taten werden niemals ungeschehen
      Doch eure müden Seelen können sich vermengt in sich ergehen
      Und sich unendlich wie in des Spiegels Spiegeln sehen"
      (Alexander F. Spreng)
    • Öhm... ich hoffe, das wurde noch nicht gefragt...
      Ich hab ein Problem mit Ravens Waffe "Todbringer"... Laut Internet kan man den mit Syntheselevel 17 herstellen, genauso wie Todbringer 1 Alpha/Beta.
      Nun habe ich den Bogen irgendwann/irgendwo gefunden, und bei der Synthese werden mir Alpha und Beta angezeigt, aber der eigentliche Bogen nicht. Ist das ein Bug oder so?
      Falls es eine Rolle spielt, wo ich derzeit bin:
      Spoiler anzeigen
      Nach Zaude und Tarqaron ist erschienen.

      Oder gibt noch eine Möglichkeit eine zweiten Todbringer zu kriegen - im gleichen Durchgang. Wäre schon doof, mit Raven nur mit Beta (Mental-dingens) für den zweiten Durchgang rumzurennen, wenn man Alpha (Lebens-dingens) nicht hat.
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Nein, das ist kein Bug. Kann sein, dass dein Syntheselevel noch nicht hoch genug ist (in dem Fall einfach weiter synthetisieren) oder du eines der Materialien noch nicht gefunden hast. Ich meine, dass ich zwei Todbringer im gleichen Durchgang bekommen habe.

      EDIT: Also ich habe Todbringer +1a und +1b in meinem Inventar. Für die Synthese des normalen Todbringers benötigst du: 1x Pechschwarze Tinte (Aquicia in der Bucht von Beldeabou, die Sandbank westlich auf dem Kontinent im Süden), 2x Yurzo-Kristall (Blüten und Peinkorn auf den Inselketten von Sulzanni, westlich der Heißen Quellen) und 4x Krabbenpanzer (Krabbenmann auf der östlichen Ebene von Tolbyccia oder Aquates Killer auf dem Geisterschiff). Eventuell benötigst du etwas davon noch, erst dann erscheint i.d.R. auch die Möglichkeit zur Synthese.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AnGer () aus folgendem Grund: nachgeschaut

    • @AnGer
      Vielen Dank für die schnelle Antwort! *freu*
      Und ja tatsächlich, mir hat die pechschwarze Tinte gefehlt - die habe durch Englisch-Übersetzung mit der rabenschwarzen Tinte verwechselt. Jetzt kann ich endlich den Bogen basteln.
      Mensch, bin ich erleichtert!
      Noch einmal - vielen Dank!
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Kelesis schrieb:

      Wenn ich mir deine Gemütslage im Spoiler anschaue, bleibt mir nur, dir viel Spaß mit dem Rest des Spiels zu wünschen...
      Das Gemüt verdunkelt sich ein wenig weil ich beim Kampf...

      Spoiler anzeigen
      gegen Yeager gerade festhänge. xD Nicht das ich Ihn nicht platt machen könnte, das ist unproblematisch. Das problematische ist seine Trophy. Ich schaff es bisher nicht Ihn in seinen Overlimit Modus zu durchbrechen um mit Raven dann nachzusetzen. Jedes verdammte mal setzt er vorher seine Mystic Arte ein und ist aus dem Modus raus. Dieser Sohn einer....xD Könnte mit pech eine längere Grindsession Session am Savepoint werden.
    • Fayt schrieb:

      Kelesis schrieb:

      Wenn ich mir deine Gemütslage im Spoiler anschaue, bleibt mir nur, dir viel Spaß mit dem Rest des Spiels zu wünschen...
      Das Gemüt verdunkelt sich ein wenig weil ich beim Kampf...
      Spoiler anzeigen
      gegen Yeager gerade festhänge. xD Nicht das ich Ihn nicht platt machen könnte, das ist unproblematisch. Das problematische ist seine Trophy. Ich schaff es bisher nicht Ihn in seinen Overlimit Modus zu durchbrechen um mit Raven dann nachzusetzen. Jedes verdammte mal setzt er vorher seine Mystic Arte ein und ist aus dem Modus raus. Dieser Sohn einer....xD Könnte mit pech eine längere Grindsession Session am Savepoint werden.

      Ich habe die Geheimmission alle abgeschlossen, bis auf 2 Stück, das war eine davon.^^
      Die ist so dämlich das konnte ich mir nicht antun, zu nervig xD

      Bin überrascht das du noch an ToV spielst, freut mich natürlich, jetzt nur nicht aufgeben. ;)


      Ich spiele momentan wieder Tales of Xillia, hatte nie den zweiten Durchgang mit Milla gespielt und wollte das nachholen. :) Gefällt mir soweit gut, fand den Jude Durchgang aber interessanter.


      Borderlands 3 -> GOTY
    • Aruka schrieb:

      Ich habe die Geheimmission alle abgeschlossen, bis auf 2 Stück, das war eine davon.^^
      Die ist so dämlich das konnte ich mir nicht antun, zu nervig xD
      Ja ich weiß, woher ziehe ich wohl meinen Ansporn die Trophy zu holen. xD Ich bin bestens informiert über das was du geholt/ nicht geholt hast. xD
      Hab jetzt gelesen das man offensichtlich auf eine bestimmte Animation warten muss, wo er sich krümmt und an sein Herz fast, das soll der Moment sein wo man ihn am besten canceln kann. Ich tue mir das ganze ja auch noch auf Hard an, die Zeit zum Canceln ist also noch kürzer. xD
    • Ach dann vergess ich das nur und lass es am Ende ganz. xD Ich hätte es vermutlich einfach nicht mehr gestern abend angehen sollen, jetzt hat es direkt im ersten Anlauf geklappt, auch ohne das warten auf die besagte kurze Bewegungsanimation. Ich hatte allerdings auch mein Setup noch ein wenig angepasst.

      Hatte für den Kampf jetzt speziell auch zwei angepasste Taktiken genutzt. Einmal eine angepasste Form von gemäßigt und eine verschärfte Form von Verteidigung bei der außer meinem Main sich jeder aus dem Kampf raushält und auf die Mystic Art des Bosses wartet. Hatte auch kurz vorher die Truppe noch um einen Level heraufgestuft, wodurch Estelle ihren AOE Heilzauber für das ganze Feld erlernte. Die erste Phase habe ich dann mit Repede den Boss nach Möglichkeit gestört, sodaß er sowenig wie möglich angreifen kann und entweder direkten Schaden einsteckte oder gezwungen war sich 10-15 Sekunden lang zu verteidigen. Dank Repedes Schallzahn konnte ich so gut und gerne 30-50 Hitcombos abfeiern was den anderen Zeit gab zum heilen. In der zweiten Phase bin ich dann auf den voll ausgebauten Schallhund gewechselt und hab gewartet bis der Boss in den Overlimit ging. Direkt beim ersten Overlimit und nach den ersten Schallhundketten konnte ich dann den Break schaffen und hab ihn Ihm dann mit Raven die Trophy entlockt. ^^ Der Rest ging dann wie gehabt und durch die Störkombos dazu noch recht zügig. Jetzt bin ich erleichtert. xD


      Edit:

      Die Freude hat dann kurze Zeit später gleich nen Dämpfer bekommen. xD

      Spoiler anzeigen
      ...und zwar im Kampf gegen Alexei. Im Grunde war alles schick. Hab ordentlich Damage gemacht, die Secret Mission direkt geschafft und dachte dabei yesss. Dann kam ich an den Punkt wo er die 50k/760k Hp Marke erreicht hat, ab da ging die Lutzi ab. Hat sich ständig geheilt und war innerhalb weniger Minuten wieder bei 200.000 HP. Ich muss nicht erwähnen das es ständig weiter aufwärts ging und ich kaum gelegenheit hatte das zu unterbinden (z.b. mit Sturmhund von Repede, oder Dauerfeuer durch Rita).


      Ergo versucht das ganze mit nem Allesteiler zu lösen, bis ich gemerkt habe, das der nicht für Heilung gilt. Kampf abgebrochen. xD

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Hab gestern den zweiten Story Arc abgeschlossen und bin jetzt im Finale. Ich hab jetzt die beiden Minigames zu Ba'ul und Repede gespielt und zumindest letzteres empfand ich von der Steuerung als ne Zumutung. Ich hab ewig gebraucht für Repedes Weihnachtsoutfit und die damit verbundende Trophy. Wer sich beim FFX Chocobo Rennen aufregt hat das noch nicht absolviert. xD Absolvier gerade einen haufen Nebenquests, Gouche und Droite habe ich inzwischen auch die Schwerter geklaut und bin derweil auf Titeljagd für die Hasengilde.

      Zum letzten Kampf des zweiten Arcs.

      Spoiler anzeigen
      Alexeis Selbsheilung hatte mich dann am Ende so massiv gestört das ich am Ende die Truppe auf Lv. 59/61 gebracht habe. Mit Repede habe ich ihn dann mittels dem veränderten Arte von Lichtblitz die ganze Zeit erfolgreich stören können. Das der Level 4 Overdrive am Ende nur noch 3 Balken kostete und ich noch 15 Limittränke über hatte, erleichterte den Kampf signifikant. ^^


      Die 200h habe ich dann inzwischen durchbrochen, bin generell am Ende mal gespannt wie die Statistik ausschaut. Bisher hab ich wohl etwas über 500 mal gespeichert und eine 9-Stellige Zahl an Schaden ausgeteilt. xD
    • So nach ca. 40h habe ich jetzt auch das Spiel beendet. Das letzte mal habe ich Tales of Vesperia vor ca. 5 Jahren auf der Xbox 360 gespielt und zu dem Zeitpunkt war es für mich das beste Tales of Spiel (nach Berseria dann auf Platz 2 gerutscht).
      Leider muss ich sagen, dass es in meinen Erinnerungen besser war als ich es jetzt finde und bin mir jetzt auch nicht mehr sicher ob es noch auf Platz 2 meiner Tales of Rangliste ist.

      Vor allem fand ich die Hauptstory überraschen schwach und damit meine ich nicht das sie schlecht war, sie war sogar gut, aber für mich bot sie keine Highlights, Überraschungen oder Spannung. Sie ist sozusagen einfach vor sich hingeplätschert.
      Dafür waren aber die Charaktere sehr Stark und haben für mich das Spiel gerettet. Vor allem Yuri hat mir gefallen, da er mal ein bisschen aus dem Klischee und Gut menschen Hauptcharakter ausgebrochen ist und es dadurch echt angenehm war ihm durch die Story zu folgen. Einzig Estelles Charakter fand ich schrecklich, ich bin ja eh schon kein fan von solchen Prinzessinnen Charakteren aber sie fand ich dann nochmal besonders nervig,
      Da sie gefühlt über die hälfte des Spiels nur rum geheult hat wie unsicher sie doch ist und was sie machen soll. Aber zum Glück gab es ja noch genügend andere sehr gute Charakter wie z.b. Judith. Ich fand die Interaktion zwischen Yuri und Judith immer sehr interessant und lustig. Von mir aus könnte sie die Hauptcharakterin neben Yuri sein.

      Wo ich manchmal Probleme im Spiel hatte war die Wegfindung. Es gab manchmal Momente wo ich über 10 min suchen musste wo es jetzt weiter geht, vor allem auf der Weltkarte war das nervig. Auch mit dem Kampfsystem der TAles of Reihe werd ich nie Freunde werden. Es macht mir einfach keinen Spaß (das Ys Kampfsystem würde mir z.B. viel besser gefallen). Deswegen war ich sehr froh das man durch die Definitive Edition Items bekommen hat, wo man direkt zu beginn ca. 50 Level steigen konnte und so kam ich dann mit simplen Kreis gespame durch das ganze Spiel.

      Technisch gesehen ist das Spiel immer noch sehr gut. Es sieht wunder schön aus (man sieht es dem Spiel niemals an das es schon über 10 Jahre alt ist) , die Musik ist in Ordnung und ich hatte auch keine Bugs. Das einzigste was ich Technisch bemängeln würde ist die lange Übergangszeit zum Kampf. Das dauert manchmal schon seine 3-5 Sekunden und ist auf die Dauer ziemlich nervig. Sowas war vielleicht damals ok, aber mit der heutigen Technik sollte es eigentlich vermieden werden können. Zum Glück scheint sich das im neuen Teil ja zu ändern.

      Abschließend kann ich sagen das es ein gutes Spiel mit guter Story ist, die zwar kein Überraschungen bietet, aber sehr gute Charaktere besitzt (außer Estelle). Nur leider war es nicht mehr ganz so gut wie in meine Erinnerungen, was aber wahrscheinlich darin liegt das es sich für mich mit Berseria messen muss und da hat kein anderes Tales of eine Chance.
    • ElPsy schrieb:

      Wo ich manchmal Probleme im Spiel hatte war die Wegfindung. Es gab manchmal Momente wo ich über 10 min suchen musste wo es jetzt weiter geht, vor allem auf der Weltkarte war das nervig. Auch mit dem Kampfsystem der TAles of Reihe werd ich nie Freunde werden. Es macht mir einfach keinen Spaß (das Ys Kampfsystem würde mir z.B. viel besser gefallen). Deswegen war ich sehr froh das man durch die Definitive Edition Items bekommen hat, wo man direkt zu beginn ca. 50 Level steigen konnte und so kam ich dann mit simplen Kreis gespame durch das ganze Spiel.
      Ist das bei Vesperia auch so? Deswegen habe ich Tales of the Abyss, das ich mir vor ein paar Monaten gegönnt hatte, erst mal wieder zur Seite gelegt und bisher auch keinen Bedarf gehabt da weiter zu spielen. Ich bin da teils ewig über die "Weltkarte" geirrt und fand den Punkt nicht, wo ich hin musste. Dass man sie drehen konnte hat da außerdem noch mehr genervt als das es irgendwie hilfreich war.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Spiritogre schrieb:

      ElPsy schrieb:

      Wo ich manchmal Probleme im Spiel hatte war die Wegfindung. Es gab manchmal Momente wo ich über 10 min suchen musste wo es jetzt weiter geht, vor allem auf der Weltkarte war das nervig. Auch mit dem Kampfsystem der TAles of Reihe werd ich nie Freunde werden. Es macht mir einfach keinen Spaß (das Ys Kampfsystem würde mir z.B. viel besser gefallen). Deswegen war ich sehr froh das man durch die Definitive Edition Items bekommen hat, wo man direkt zu beginn ca. 50 Level steigen konnte und so kam ich dann mit simplen Kreis gespame durch das ganze Spiel.
      Ist das bei Vesperia auch so? Deswegen habe ich Tales of the Abyss, das ich mir vor ein paar Monaten gegönnt hatte, erst mal wieder zur Seite gelegt und bisher auch keinen Bedarf gehabt da weiter zu spielen. Ich bin da teils ewig über die "Weltkarte" geirrt und fand den Punkt nicht, wo ich hin musste. Dass man sie drehen konnte hat da außerdem noch mehr genervt als das es irgendwie hilfreich war.
      Ich habe zwar Tales of Abyss nicht gespielt aber in Vesperia hätten schon ein paar mehr Wegweiser auf keinen Fall geschadet. Bestes Beispiel finde ich die Stadt Nordopolica. Nachdem man Storytechnisch das vorherige Gebiet abgeschlossen hat, hieß es das dass nächste Ziel Nordopolica sei und obwohl es eigentlich nicht mal so weit weg war bin ich erstmal nach Norden geflogen (habe mich halt vom Namen leiten lassen). Da war sie aber natürlich nicht und trotz großer Karte, wird darauf überhaupt nichts angezeigt. Also habe ich mir ein Walkthrough auf Youtube angseschaut um zu sehen wo die Stadt ist und so habe ich es auch das restliche Spiel gemacht, wenn ich den nächsten Ort nicht gefunden habe. Ich würde zwar deswegen jetzt kein Spiel abbrechen aber ein bisschen mehr Mühe hätten sie sich in dem Punkt schon geben können.
    • ElPsy schrieb:

      Ich habe zwar Tales of Abyss nicht gespielt aber in Vesperia hätten schon ein paar mehr Wegweiser auf keinen Fall geschadet. Bestes Beispiel finde ich die Stadt Nordopolica. Nachdem man Storytechnisch das vorherige Gebiet abgeschlossen hat, hieß es das dass nächste Ziel Nordopolica sei und obwohl es eigentlich nicht mal so weit weg war bin ich erstmal nach Norden geflogen (habe mich halt vom Namen leiten lassen). Da war sie aber natürlich nicht und trotz großer Karte, wird darauf überhaupt nichts angezeigt. Also habe ich mir ein Walkthrough auf Youtube angseschaut um zu sehen wo die Stadt ist und so habe ich es auch das restliche Spiel gemacht, wenn ich den nächsten Ort nicht gefunden habe. Ich würde zwar deswegen jetzt kein Spiel abbrechen aber ein bisschen mehr Mühe hätten sie sich in dem Punkt schon geben können.
      Nun ja, wenn ich sowas wie Vesperia am PC spiele, dann kann ich es natürlich machen wie du, wenn ich allerdings mit dem 3DS im Bett liege ist es nicht so einfach mal eben zwischendurch YT anzuwerfen, dafür müsste ich ja aufstehen, wenn das dann häufiger nötig wird irgendwas nachzuschauen stört das einfach.
      Außerdem finde ich sollten "moderne" Spiele da einfach freundlicher gestaltet sein.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • ElPsy schrieb:

      Spiritogre schrieb:

      ElPsy schrieb:

      Wo ich manchmal Probleme im Spiel hatte war die Wegfindung. Es gab manchmal Momente wo ich über 10 min suchen musste wo es jetzt weiter geht, vor allem auf der Weltkarte war das nervig. Auch mit dem Kampfsystem der TAles of Reihe werd ich nie Freunde werden. Es macht mir einfach keinen Spaß (das Ys Kampfsystem würde mir z.B. viel besser gefallen). Deswegen war ich sehr froh das man durch die Definitive Edition Items bekommen hat, wo man direkt zu beginn ca. 50 Level steigen konnte und so kam ich dann mit simplen Kreis gespame durch das ganze Spiel.
      Ist das bei Vesperia auch so? Deswegen habe ich Tales of the Abyss, das ich mir vor ein paar Monaten gegönnt hatte, erst mal wieder zur Seite gelegt und bisher auch keinen Bedarf gehabt da weiter zu spielen. Ich bin da teils ewig über die "Weltkarte" geirrt und fand den Punkt nicht, wo ich hin musste. Dass man sie drehen konnte hat da außerdem noch mehr genervt als das es irgendwie hilfreich war.
      Ich habe zwar Tales of Abyss nicht gespielt aber in Vesperia hätten schon ein paar mehr Wegweiser auf keinen Fall geschadet. Bestes Beispiel finde ich die Stadt Nordopolica. Nachdem man Storytechnisch das vorherige Gebiet abgeschlossen hat, hieß es das dass nächste Ziel Nordopolica sei und obwohl es eigentlich nicht mal so weit weg war bin ich erstmal nach Norden geflogen (habe mich halt vom Namen leiten lassen). Da war sie aber natürlich nicht und trotz großer Karte, wird darauf überhaupt nichts angezeigt. Also habe ich mir ein Walkthrough auf Youtube angseschaut um zu sehen wo die Stadt ist und so habe ich es auch das restliche Spiel gemacht, wenn ich den nächsten Ort nicht gefunden habe. Ich würde zwar deswegen jetzt kein Spiel abbrechen aber ein bisschen mehr Mühe hätten sie sich in dem Punkt schon geben können.
      Es gibt aber bei Vesperia im Menü auch ein Tagebuch und dort steht eigentlich immer recht präzise geschrieben, wo man als nächstes hin muss. Nordapolica bereist man beim ersten Mal per Schiff und es wird einem im Vorfeld auch gesagt, wo es zu finden ist. Da man diese Stadt im Verlauf des Spiels mehrfach besuchen muss, sollte man sich deren Lage natürlich merken.
      Ich finde, die Gefahr, sich auf der Weltkarte von Vesperia zu verlaufen, ist nicht größer als bei den PS1-FFs, den beiden "Ni No Kunis" oder "Blue Dragon".
      "Und eure Taten werden niemals ungeschehen
      Doch eure müden Seelen können sich vermengt in sich ergehen
      Und sich unendlich wie in des Spiegels Spiegeln sehen"
      (Alexander F. Spreng)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Kelesis schrieb:

      Es gibt aber bei Vesperia im Menü auch ein Tagebuch und dort steht eigentlich immer recht präzise geschrieben, wo man als nächstes hin muss. Nordapolica bereist man beim ersten Mal per Schiff und es wird einem im Vorfeld auch gesagt, wo es zu finden ist. Da man diese Stadt im Verlauf des Spiels mehrfach besuchen muss, sollte man sich deren Lage natürlich merken.
      Ich finde, die Gefahr, sich auf der Weltkarte von Vesperia zu verlaufen, ist nicht größer als bei den PS1-FFs, den beiden "Ni No Kunis" oder "Blue Dragon".
      Mag sein das ich da etwas unaufmerksam war und ich es nicht richtig verstanden habe. Das sowas im Tagebuch steht wusste ich gar nicht, da schaue ich in spielen fast nie rein, werde ich mir für nächste mal merken. Aber ich finde trotzdem das man die Standorte der Städte auf der Karte hätte markieren können, wäre meiner Meinung nach viel praktischer.