[Multi] Tales of Vesperia Definitive Edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naja, wenn das hier das erwartete Switch Spiel sein soll und nix neues für PS4 / X1 (Switch) kommt. Dann sage ich dazu jetzt besser nix weiter^^. Es würde aber meine Meinung zum Thema Tales of bestätigen.

      Hatte den Teil hier mal, aber nach 5 Stunden war es mir schon zu langweilig. Aber gut, ich tue mich mit den Tales Spielen eh immer etwas schwer.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Kelesis schrieb:

      Dass es diesmal vergleichsweise lange mit der Ankündigung dauert, ist meines Erachtens ein Indiz für einen technischen Sprung beim nächsten Teil.
      Das glaub ich eher weniger. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch 2-3 Jahre bis zum Release dauert^^ Die PS5 wird vor 2020 definitiv nicht erscheinen. Zumindest bin ich davon´felsenfest überzeugt, Wahrscheinlich sogar eher 2021.
      Ich denke, dass es dann eher an der Switch liegen würde, da dies ja immerhin ebenfalls ein neues System wäre für das Tales of Team. Das heißt das nimmt eh mehr Zeit in Anspruch, bis die sich damit auseinandergesetzt haben und herausgefunden haben, wie sie die Switch handhaben müssen. Das ist ja nie so einfach bei einem neuem System^^


      Und am Ende gibt es doch kein Remake und die Homepage ist einfach nur eine Seite, um das Jubiläum zu zelebrieren und in Erinnerungen zu schwelgen... :thumbsup:


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Mir fiel gerade auch ein, dass Vesperia das letzte Heimkonsolen-Tales mit einer richtig begehbaren und interaktiven Weltkarte war. Symphonia II hatte nur noch eine Art Menü und sowohl Graces als auch Xillia (die letzten beiden Tales, die ich auf Heimkonsole gespielt habe, Hearts R also mal ausgenommen) dann mehr diese komische semioffene Welt hatten.

      Schön also, dass das auch mal wieder zum Einsatz kommt, die begehbare Weltkarte ist wohl das 90er-Jahre-JRPG-Designmerkmal schlechthin und wurde in den letzten Jahren für meinen Geschmack zu stiefmütterlich behandelt.
    • Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber wieso kommt keiner der Gedanke das sich Microsoft da nicht einmischt? Das Ursprungs Vesperia war ein Deal zwischen Bamco und Microsoft für den westlichen Markt und später durfte Sony zumindest den Teil in Japan vermarkten. In anbetracht das Phil Spencer angekündigt hat wieder verstärkt Japanische Titel für die Xbox zu holen, kann ich mir gerade in Bezug auf Vesperia wieder eine solche Marktaufteilung vorstellen.
    • Fayt schrieb:

      Ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber wieso kommt keiner der Gedanke das sich Microsoft da nicht einmischt? Das Ursprungs Vesperia war ein Deal zwischen Bamco und Microsoft für den westlichen Markt und später durfte Sony zumindest den Teil in Japan vermarkten. In anbetracht das Phil Spencer angekündigt hat wieder verstärkt Japanische Titel für die Xbox zu holen, kann ich mir gerade in Bezug auf Vesperia wieder eine solche Marktaufteilung vorstellen.
      Wenn Microsoft wirklich wieder verstärkt auf JRPGs setzen will, wäre man gut beraten, sich um die Entwicklung NEUER Titel zu kümmern. Ein Remaster von ToV würde für sich genommen wohl kaum einen Japanophilen zum Kauf einer X1 treiben - außer meine Wenigkeit vielleicht (aber nur, wenn es für keine andere Plattform erhältlich ist und es sich wirklich um die "erweiterte" Fassung handelt), hahaha.
      "Tried to do the right thing
      Tried so much to rest
      In the end fells like a ring
      Of steel around my brest"
      (Tunes of Dawn)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Fayt schrieb:

      Das Ursprungs Vesperia war ein Deal zwischen Bamco und Microsoft für den westlichen Markt
      Die Aussage wurde schon 2011 als ein voreiliger Schuss einer Bandai-Namco-PR-Mitarbeiterin enthüllt (Link) und nie von Microsoft bestätigt (oder dementiert). Vielmehr war es so, dass Bandai Namco kein Potential für die Reihe im Westen sah (wie so oft eine selbst erfüllende Prophezeiung); weswegen man zwischen Anfang 2009 mit Vesperia und Symphonia 2 und Ende 2011 mit dem 3DS-Port von Abyss, obwohl genug Material theoretisch vorhanden war, kein Tales mehr im Westen veröffentlichte. Deshalb gab es ja auch mit Graces F als "Startschuss" von 2012 bis 2015 jedes Jahr mindestens ein Tales-Spiel, von denen die ersten drei (Graces F, Xillia und Xillia 2) jeweils zwei Jahre nach Japan-VÖ erschienen sind.

      Die Aussage halte ich sogar für glaubhafter, wenn man auch bedenkt, dass Eternal Sonata, ebenfalls ein RPG im Anime-Stil von Bandai Namco, auch Ende 2008/Anfang 2009 auf PS3 im Westen veröffentlicht wurde - wie Tales of Vesperia ebenfalls ehemals exklusiv für 360 und dann in der PS3-Fassung erweitert worden.

      Zudem gab es von Troy Baker, dem englischen Sprecher von Yuri, 2010 auf der SakuraCon eine Aussage, man habe ihn für zusätzliche Szenen in ToV ins Studio gebeten, aber daraus wurde dann nichts. Der Onus liegt hier also bei Bandai Namco und nicht, wie angenommen, Microsoft.
    • Fayt schrieb:

      Ich sehe es ja nicht als absolute Option, aber ich würde ein neuauflammen von Vesperia in der Form auf Xbox aber auch nicht gänzlich abschreiben. Vesperia als Portfolio mit anderen Titeln wäre durchaus ein Aufhänger.
      Ich glaube nun nicht, dass japanische Studios, außer sie werden durch Microsoft finanziert, sich um ONE-Exklusivität bemühen. Man sieht ja an Multi-Titeln wie Monster Hunter World oder Final Fantasy XV, dass die Xbox One in Japan keine Rolle spielt und auch kein Exklusivtitel der Welt würde das boosten.

      Außerdem wäre MS wohl eher an Titeln interessiert, die sich auch im Westen groß vermarkten ließen und dafür ist Tales glaub ich "zu anime".
    • Ich würde mich sehr über ein Remaster der PlayStation-3-Version freuen. Sehr toll fände ich die Kombination PlayStation 4/ Nintendo Switch /PCs, dann wären fast alle der aktuellen Plattformen abgedeckt. Auch ich bin im Besitz der Xbox-360-Version, aber habe den Titel nie durchgespielt, obwohl mir die Charaktere und die Handlung sehr gefallen. Mein Problem war, dass mein Interesse verschwunden ist, als ich erfuhr, dass eine erweiterte Version für PlayStation 3 existiert, aber nie ihren Weg in den Westen fand. Das hat mir den Spielspaß verdorben, der Inhalt fühlte sich nicht mehr komplett an. Außerdem machte mich gerade die Einfügung von Patty Fleur neugierig. Ich hoffe sehr, dass wir nächste Woche mehr über das Thema erfahren.
      I am Alpha and Omega...
      The beginning and the end...
      The first and the last...

      You shall be as gods.
    • Hätte @Fayt es nicht erwähnt, hätte ich mich an diese kürzlich getätigte Aussage von Spencer nicht mehr erinnert. Ist wirklich schwer, da nun zu mutmaßen, was da am Ende bei rauskommen wird. Spencer Aussage und Tales of Vesperia ist schon suspekt. Aber das Jubiläum zu Vesperia ist mir dann vielleicht doch etwas zu allgemein für eine exklusive Geschichte. Möglich wäre natürlich auch weiterhin eine Exklusivität im Westen für Xbox und PC und für alle anderen Systeme in Japan.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Ich habe Tales of Vesperia sehr ausgiebig auf der 360 gespielt. Der Titel gehört wirklich zu meinen Lieblingsspielen. Ich habe das Spiel immer noch hier und auch noch eine angeschlossene Xbox360. Klar war ich etwas enttäuscht, als ich von der erweiterten PS3-Version in Japan erfuhr, trotzdem mag ich meine 360-Version sehr gerne.

      Sollte wirklich ein Remaster von der erweiterten Fassung hier erscheinen, würde ich mir die wohl holen...egal für welche Konsole, nur nicht für den PC. Meine Lieblingskonsole ist aber klar die PS4, Switch und X1 sind sehr selten im Einsatz.
    • Hm also Fayt hat nicht ganz unrecht, vielleicht gibt es das Remaster, aber nur für die Xbox ONE. ^^
      Wäre ziemlich mies, habe meine Xbox One wieder verkauft nachdem Scalebound gecanceled wurde.
      Dann müsste ich mir die wieder ausleihen oder so.
      Ich hoffe das bleibt mir erspart, aber ganz so unwahrscheinlich ist das echt nicht, wobei Namco wohl bewusst ist wie pissed Fans dann wären.


      Ist schon fast 3 Jahre her, aber finde es im Nachhinein dann recht witzig. :)
    • Vespiria wird eben auf der Xbox PK gezeigt, also kommt es, Tales of Vesperia Definitive Edition wird sie heißen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • faravai schrieb:

      Bin sehr happy. Die Definitive Edition basiert auf der PS3-Version und soll im Winter erscheinen. Wenn jetzt noch dual audio bestätigt wird, bin ich ein glücklicher Keks;)
      Erstmal, ich hoffe ebenfalls sehr auf Dual Audio, wobei der Englische DUB ja bei dem Titel echt genial sein soll.

      Ansonsten wurde es bereits bestätigt das es neben der XBoxOne auch auf der PS4 und den PC erscheinen wird, lediglich bei der Switch gibt es noch keine Infos.