[PS4/PC/X1] Assassin's Creed: Odyssey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Odyssey hat man mehrere Story Kapitel die nebeinander laufen. Bzw. Die Missionen sind unterteilt. Einmal haste z.B. den persönlichen Grund und dann musste für die Handlung noch was sehr typisches machen. Wobei ich nich nicht weiß ob man da gewisse Sachen machen muss, da es ja mehrere Enden gibt. Bin 25 Stunden bisher dran.

      Hier etwas genauer:
      Spoiler anzeigen


      Einmal sucht man die Mutter und gleichzeitig soll man alle vom Kult erledige. Ob man zum durchspielen alle killen muss Ka, Leute findet man auch nur durch Hinweise die man nach und nach auf verschiedene Art bekommt. Die Belohnungen lohnen sich bisher aber.
      .

      Edit

      Was ich eher fragwürdig finde ist, das man seit Origins die entsprechende Sprachausgabe erst runter laden muss... .Bei nem Kollegen hatte bei Origins das PSN gesponnen und hatte erst paar Stundne später die deutsche laden können. Er hatte das vor paar Monaten erst gekauft.

      Und der Sound spricht die Bass Box bei DTS nicht an. Naja gut, so viel Krach Bumm gibt's in Odyssey ja jetzt nicht. Dennoch immer wieder interessant wie bei den Spielen das Sourround System angesprochen wird. Mal so mal so.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()

    • CloudAC schrieb:


      Was ich eher fragwürdig finde ist, das man seit Origins die entsprechende Sprachausgabe erst runter laden muss... .Bei nem Kollegen hatte bei Origins das PSN gesponnen und hatte erst paar Stundne später die deutsche laden können. Er hatte das vor paar Monaten erst gekauft.
      Naja ist halt ziemlich gross, passt sonst nicht auf eine Disc. Lieber so als ein Day One Update bei dem man dann gleich ALLE Sprachpakete quasi runderlädt. Ausserdem gibts ja duetsche Untertitel, 2-3 Stunden ohne Synchro auf deutsch ist ja kein problem.


      Ich finde Odyssey bisher etwas schwächer als Origins. Zum einen habe ich schon mehrere Bugs hinter mir, und zum anderen ist der Fokus auf die Eroberungsschlachten und die Schiefsschlachten wieder zu gross. Es macht halt weniger Spass wen man zwischen zwei Inseln erstmal 20-30 Minuten nur rudern muss, da machte mir das bei Origins mehr Spass mit dem Pferd durch Wüsten zu reiten, da gab es halt mehr zu entdecken, ähnlich wie bei Witcher 3.
      Immernoch ein cooles Spiel, werds auch durchspielen, aber ein wenig enttäuscht, zumals ich origins mit DLCs erst vor 3 Monaten durchgespielt habe.

      @Fangfried Ja, scheint definitiv quasi ein Reboot der Reihe zu sein, es fühlt sich kaum noch an wie die Vorgänger, Origins und Odyssey wirken einfach komplett anders, das ganze Spielgefühl. Was nicht unbedingt schlecht ist. Dennoch bleibt die Ezio-Trilogie für mich der Meilenstein der Reihe.^^
    • Also ich bin bei 46 Stunden im vorletzten Kapitel und die meisten Kultisten sind platt. Bei paar weiß ich nicht wie ich die finden soll und andere kommen noch durch die Handlung. Glaub hab schon viel vom Spiel gesehen^^. Auf dem Meer Kämpfe ich aber auch kaum. Fahr einfach weiter, wenn mir einer in die Quere kommt. Die Schlachten hab ich auch kaum gemacht.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Habe jetzt nach 60 Stunden und 7 Minuten die letzte Odyssey Quest Reihe beendet und ja, ich fand es richtig klasse!

      Was mich aber wundert ist, das keine Credits liefen. Also nicht mal nach dem letzten Haupt Kapitel und nicht nach der
      Spoiler anzeigen
      Versiegelung von Atlantis


      Recht ungewohnt, so das ich sie im Start Menü angeklickt habe und durchlaufen gelassen habe xDD

      Ich mein es waren gute Enden, aber kann das was mit den kommenden Inhalten zu tun haben, oder ist das ein neuer Ansatz auf die Credits zu verzichten am Ende, damit man weiter machen kann?

      Egal, war Top und könnte mir in dem Hintern treten das ich früher AC nicht mochte. Weil das ganze mit den ersten usw. finde ich interessant. Nur ich zock die Millionen Teile nicht alle nachträglich xD. War ja erst mit Unity eingestiegen.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • In der Zeit werde ich es wohl nicht schaffen. Habe nach ~35 Stunden gerade mal Athen komplett abgegrast / Lager geräumt / etc. und habe noch viel in der restlichen Welt zu tun. Aber macht wirklich viel Spaß und freue mich auf die DLCs.

      Es scheint ja so etwas wie ein Auto-Leveln in den Gebieten zu geben, wodurch die Kämpfe nie zu leicht werden. Sind am Ende alle Gebiete Stufe 50?
    • Neu

      Wer auch etwas länger gezögert hat, Assassins Creed Odyssey ist derzeit bei den Amazon Last-Minute-Angeboten für PlayStation 4 und Xbox One für 33,19 Euro im Angebot. Die Aktion wurde glaube ich von Ubisoft selbst ins Leben gerufen und wird wohl auch dazu dienen, um im Open World Sektor neben Red Dead Redemption 2 weiterhin eine Daseinsberechtigung zu haben. Hab schon länger Bock auf das Spiel und obwohl ich noch an Red Dead Redemption 2 sitze, bin ich dem Open World Konzept noch nicht überdrüssig geworden.
    • Neu

      Also ich kann auch nur sagen, ich bin begeistert von dem Spiel. Wobei ich zwar jetzt wieder eine Pause gemacht habe, weil ich noch was anderes Online zocke, aber generell ist Odyssey ein viel übersichtlicheres und nicht so massen-quest-überforderndes Spiel geworden. Tolle Story, sehr gut umgesetztes "Spiel zu 300 - Der Film" xd

      Ne im Ernst, bestes AC allerzeiten imo. Sieht fett aus, spielt sich fett(wenn auch etwas clunky) aber es macht extrem Laune, brutal, übersichtlich aber immer noch groß und gute Story).

      Es gibt wirklich DEUTLICH weniger sinnlose Quests und man kann das Spiel endlich mal genießen. Zudem ist es gleichzeitig wieder Black Flag mit eigenem Schiff, Crew und Wasserschlachten.

      Vielleicht das erste AC, was ich mal komplett durchspielen werde. Auch sehr guter Protagonist.

      Es ist auch ein bischen "kompakteres" Witcher 3 und geht mehr in Richtung Action-RPG.