Das war… Kalenderwoche 15/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 15/2018

      Heute haben wir eine besonders bunte Mischung an Themen für euch! Da wäre einmal eine in ihrer Deutlichkeit seltene Aussage von NIS America, erste Gerüchte zur PlayStation 5, Ankündigungen von Sega und zu Senran Kagura und die schier unglaublichen Zahlen von GTA V. Wie immer könnt ihr auch mit vielen weiteren Videos Eindrücke zu zahlreichen Spielen sammeln. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Einen ziemlichen Wirbel ausgelöst hat zu Beginn der Woche NIS-America-Präsident Takuro Yamashita, denn einige seiner Aussagen in einem Interview haben es durchaus in sich. Dabei kommt Sony nicht besonders gut weg, da man nicht sonderlich freundlich gegenüber kleineren Unternehmen sei. Auch Interna zur Veröffentlichungspolitik von SNK wurden recht undiplomatisch ausgeplaudert. Wenig später ruderte Yamashita jedoch sogleich wieder zurück und entschuldigte sich für seine Aussagen, aber insbesondere das Verhältnis zu Sony dürfte dadurch nicht besser geworden sein.

      Bleiben wir gleich bei Sony, welches sich mit PlayStation 4 bereits im fünften Lebensjahr befindet. Da kommen natürlich auch erste Gerüchte zur PlayStation 5 auf! Hier muss man sich wie so oft auf anonyme Insider verlassen, was die Faktenlage automatisch recht dünn macht. Trägt man alles zusammen, erkennt man, dass eine PS5 wohl kaum vor 2020 erscheinen wird. Sony-Fans müssen sich also noch keine Sorgen um die nächste große Anschaffung machen.

      An diesem Wochenende fand in Tokio die Sega Fes 2018 statt und diese Bühne wurde natürlich für einige Ankündigungen genutzt! Voll auf der Retro-Schiene fährt dabei das Sega Mega Drive Mini, welches den 30. Geburtstag der Konsole feiern soll. Zu den enthaltenen Spielen äußerte man sich hingegen nicht. Dafür sorgte man endlich für Klarheit und kündigte Neuauflagen von Shenmue I & II (PS4, Xbox One, PC) an, welche schon vor längerer Zeit angetönt wurden. Damit will man natürlich auch von Shenmue III (PS4, PC) profitieren, auch wenn Sega mit diesem Projekt nichts zu tun hat.

      In bester Ankündigungslaune präsentierte sich in den letzten Tagen auch das Gespann Marvelous und XSEED Games! So kündigte man für einen Release im Westen die Spiele Senran Kagura Burst Re:Newal (PS4, PC) (Link), Senran Kagura Reflexions (Switch) (Link) und Fate/Extella Link (PS4, Vita) (Link) an. Zusätzlich zu diesen Informationen wurden für das in Japan bereits erhältliche Senran Kagura Burst Re:Newal drei weitere DLC-Charaktere enthüllt und auch zu Fate/Extella Link ging der Reigen der Charaktervorstellungen munter weiter.

      Im Bereich der Videospiele in ganz eigenen Sphären bewegt sich derweil Grand Theft Auto V (PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, PC). Über 85 Millionen verkaufte Exemplare und ein immer noch aktiv genutzter und sehr profitabler Online-Modus lassen den Umsatz auf geschätzte sechs Milliarden US-Dollar Umsatz anwachsen. Damit lässt man nicht nur alle Videospiele, sondern auch alle Filme hinter sich, hier übertrifft man den Branchenprimus Avatar gleich um mehr als das Doppelte. Das sind wahrlich Dimensionen, wovon andere nur träumen können.

      Vorerst nur für Japan erreichten uns noch einige weitere Neuankündigungen, allen voran Etrian Odyssey X (3DS) (Link), aber ebenfalls erwähnenswert sind Closed Nightmare (PS4, Switch) (Link) und das 2D-Sidescroller-Spiel zu Record of Lodoss War (PC) (Link). Wir im Westen dürfen uns im Gegenzug über die Lokalisierung von Nobunaga’s Ambition: Taishi (PS4, PC) freuen, am 8. Juni soll das Strategiespiel auch bei uns in den Regalen stehen. Seinen Weg auf PlayStation 4 finden wird zudem das deutsche Rollenspiel CrossCode und zu Persona 3: Dancing Moon Night (PS4, Vita) und Persona 5: Dancing Star Night (PS4, Vita) gibt es die beiden Openings zu sehen. Den japanischen Launchtrailer ansehen könnt ihr euch zu The Snack World: Trejarers Gold (Switch) und bei uns erhältlich ist seit wenigen Tagen Masters of Anima (PS4, Switch, Xbox One, PC), wobei es auch hier einen Launchtrailer gibt.

      Viele dürften längst die Tage zählen, in der nächsten Woche erscheint aber endlich Yakuza 6: The Song of Life (PS4). Für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen nun einige Live-Action-Videos, welche von Nebengeschichten aus der Serie inspiriert wurden. Ein neues Gameplay-Video veröffentlicht wurde zu Code Vein (PS4, Xbox One, PC) und zu My Hero One’s Justice (PS4, Switch, Xbox One, PC) gibt es heute einen englischen Trailer und einen japanischen TV-Spot. Im Herbst bei uns erscheinen wird Metal Max Xeno (PS4), in Japan bewirbt man das Spiel schon im Hinblick für den kommenden Release von nächster Woche, dann zusätzlich auch für PlayStation Vita. Die englische Sprachausgabe präsentiert wurde uns zu BlazBlue: Cross Tag Battle (PS4, Switch, PC), ein alter Bekannter tritt für Soulcalibur VI (PS4, Xbox One, PC) in den Ring und auch aus SNK Heroines: Tag Team Frenzy (PS4, Switch) wurde eine neue Kämpferin vorgestellt. Die japanische Nintendo-Switch-Version von Valkyria Chronicles 4 musste leider auf den Herbst verschoben werden, dafür gibt es zu dieser Umsetzung immerhin ein neues Video.

      In Japan angelaufen ist in diesen Tagen die Animeserie Persona 5 the Animation, aus der ersten Episode könnt ihr euch nun einen längeren Ausschnitt ansehen. Die zweiteilige Mega Man X: Legacy Collection (PS4, Switch, Xbox One, PC) wurde für den 24. Juli datiert und im aktuellen Trailer zu The Lost Child (PS4, Switch, Vita) haben Engel und Dämonen einen Auftritt. In Japan läuft derzeit ein TV-Spot zu Utawarerumono: Chiriyuku Mono he no Komoriuta (PS4, Vita), ein erstes Gameplay-Video erreicht hat uns zu Record of Grancrest War (PS4), den zweiten Trailer gibt es heute zu Full Metal Panic! Fight: Who Dares Wins (PS4) und Urban Legend: Shin Hayarigami – Blind Man (Mobil) ist unterdessen auch auf Englisch anspielbar.

      Im Folgenden werfen wir einen kurzen Blick auf westliche Spiele! Der Releasetermin genannt wurde zu The Banner Saga 3 (PS4, Switch, Xbox One, PC), dasselbe kann man über Moonlighter (PS4, Switch, Xbox One, PC) sagen und zu Outlast machte man Fans nochmals darauf aufmerksam, dass die komplette Reihe nun auf Nintendo Switch durchgegruselt werden kann. Im Herbst könnt ihr zudem das Action-Rollenspiel Decay of Logos (PS4, Switch, Xbox One, PC) aus Portugal erwerben und wenn ihr denn mögt, dann kehrt Shaq Fu: A Legend Reborn (PS4, Switch, Xbox One, PC) am 5. Juni zurück und am 11. Mai erscheint der Arcade-Shooter Hyper Sentinel (PS4, Switch, Xbox One, PC).

      In Sachen Portierungen wurde Disgaea 5 Complete für Steam angekündigt, zudem findet Death Road to Canada seinen Weg auf alle gängigen Konsolen. Einen physischen Release erhalten wird Mercenaries Saga Chronicles (Switch), ausführlich angespielt wurde die Switch-Version von Ys VIII: Lacrimosa of Dana und zu den neuen Umsetzungen von Super Bomberman R für PlayStation 4, Xbox One und Steam wurden die exklusiven Charaktere gezeigt. Die kommenden DLCs wurden uns aus Monster Hunter: World (PS4, Xbox One, PC) präsentiert, die neuste Ergänzung aus The King of Fighters XIV (PS4, PC) erhielt ein Vorstellungsvideo und auch Dead or Alive: Venus Vacation (PC) wurde um eine neue Dame erweitert. Eine YouTube-Offensive startet Compile Heart mit einem fiktionalen Charakter namens Ileheart, wovon es hier einige Eindrücke gibt.

      Ganze News lesen