Das war… Kalenderwoche 14/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 14/2018

      Eine interessante Umfrage aus der japanischen Famitsu und ein Patch zu einem neu aufgelegten Klassiker waren zwei der interessanteren News der letzten Tage! Daneben durften wir eine ganze Reihe von Neuankündigungen zur Kenntnis nehmen und wie immer umfangreich präsentiert sich auch der Block mit allen Videos der Woche. Zum Abschluss gibt es dann noch unsere beiden neuen Reviews und die Neuerscheinungen im Monat April 2018. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Bestenlisten, in jeglicher Form und Ausprägung, bieten immer einiges an Diskussionsstoff. Das trifft natürlich erst recht zu, wenn die Famitsu westliche Fans nach ihren Lieblingsspielen aus Japan fragt. Die Ergebnisse wurden nun in einer Top 20 veröffentlicht, wobei sich Persona 5 und NieR: Automata ganz oben ein gutes Stück vom Rest des Feldes absetzen konnten. Insgesamt ist auch auffällig, dass die alten Klassiker einen eher schweren Stand haben, so landet Final Fantasy VII beispielsweise erst auf Rang 10.

      Gleich dahinter landete auf Rang 11 übrigens Chrono Trigger, jenes Spiel also, welches seit etwas über einem Monat auf Steam erhältlich ist. Da es sich dabei aber lediglich um eine Portierung der mobilen Version des Spieles handelt, musste Square Enix dafür einige Kritik einstecken, worauf man nun aber noch in diesem Monat mit einem Patch reagieren will. Bereits bekannt ist, dass man damit dann endlich auch die Originalgrafik auswählen kann, weitere Änderungen werden versprochen. Man darf also gespannt sein und kann damit auf eine Neuauflage hoffen, welche dem Original gerecht wird.

      Damit kommen wir zu einer Reihe von Neuankündigungen der letzten Tage! Quasi in Raten enthüllt wurde die Spyro Reignited Triology (PS4, Xbox One), aber inzwischen haben wir die Gewissheit, dass wir den lila Drachen in ordentlich aufgepeppter Grafik am 21. September neu entdecken können. Zwei Virtual-Reality-Projekte wurden für Japan mit VR Figure from Shining: Kirika Towa Alma (PS VR) (Link) und Dragon Quest VR (Link) angekündigt, für Letzteres müsst ihr aber nach Japan reisen. Gleich mehrere Indie-Spiele wurden in den letzten Tagen ebenfalls neu enthüllt, ihr könnt euch also erste Trailer zu Jenny LeClue: Detectivu (PS4, PC, Mobil) (Link), The Spectrum Retreat (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link), Double Cross (Switch, PC) (Link), PixelJunk Monsters 2 (PS4, Switch, PC) (Link) und Afterparty (PC) (Link) ansehen. Sehr aktiv präsentierte sich auch Sekai Project, denn der Publisher wird die fünf Titel Mahou Arms (PC), Warped Reality (PC), AIdol, NEKO-NIN exHEART 2 (PC) und A Magical High School Girl (Switch) in den Westen bringen. Zu Fate/Extella Link (PS4, Vita) gibt es heute das Opening und eine weitere Charaktervorstellung zu sehen, während es die Launchtrailer zu Minit (PS4, Xbox One, PC) (Link) und The King of Fighters ’97 Global Match (PS4, PC, Vita) (Link) gibt. Ebenfalls ab sofort erhältlich ist außerdem Dangun Feveron (PS4, Xbox One) (Link).

      Viele weitere Videos haben wir noch in petto! Dabei stechen natürlich die kommenden Updates von Final Fantasy XV (PS4, Xbox One, PC) hervor, der Fahrplan erstreckt sich dabei bis weit ins nächste Jahr. Mit dem 7. September hat inzwischen mit Spider-Man (PS4) ein weiterer potentieller Kracher einen konkreten Termin, mehrere Videos liefern uns grafische Eindrücke aus Dark Souls Remastered (PS4, Switch, Xbox One, PC) und zu God Eater 3 (PS4, PC) könnt ihr euch ein Video mit englischen Untertiteln ansehen. Musikalische Basteleien wurden uns für Nintendo Labo (Switch) präsentiert, zusätzlich seht ihr in einem weiteren Video von Nintendo die Indie-Spiele Lumines Remastered (PS4, Switch, Xbox One, PC), Light Fall (Switch, PC), Travis Strikes Again: No More Heroes (Switch) und Just Shapes and Beats (Switch, PC). Ein Gameplay-Trailer gezeigt wurde zudem zur Neuauflage von Donkey Kong Country: Tropical Freeze (Switch).

      Die Story wurde uns zu Vampyr (PS4, Xbox One, PC) etwas nähergebracht. Zu den Rhythmusspielen Persona 3: Dancing Moon Night (PS4, Vita) und Persona 5: Dancing Star Night (PS4, Vita) von Atlus wurden insgesamt vier Charaktere und zwei TV-Spots (Link 1, Link 2) gezeigt und auch Inazuma Eleven Ares (PS4, Switch, Mobil) wird in Japan mit einem TV-Spot beworben. Kurz vor dem Japan-Start von Death end re;Quest (PS4) von nächster Woche gibt es einen weiteren Trailer zum Spiel, neue Eindrücke zur Atmosphäre gibt es aus Usotsuki Hime to Moumoku Ouji (PS4, Switch, Vita) und ein neues Video könnt ihr euch auch zu Little Dragons Café (PS4, Switch) ansehen.

      In überarbeiteter Form nimmt The Good Life (PS4, PC) einen zweiten Versuch zur Finanzierung und neue Kämpfer enthüllt wurden zu Fighting EX Layer (PS4), zudem wurde ein neuer Gameplay-Modus des Spiels gezeigt. Das gefräßige Projekt Sir Eatsalot (Vita) hat endlich den konkreten Releasetermin erhalten und im Juli kann man auch auf Konsolen das Gaspedal in All-Star Fruit Racing (PS4, Switch, Xbox One, PC) so richtig durchdrücken. In der nächsten Woche wird zudem Shelter Generations (Switch) erscheinen und Chasm (PS4, PC, Vita) wurde für den kommenden Sommer datiert.

      Die PlayStation-4-Version von Project Nimbus: Code Mirai ist bei uns ab dem 11. April digital erhältlich, für Nintendo Switch unterwegs sind außerdem Portierungen von Death Mark (Link) und The Shrouded Isle (Link). Ein längeres, jedoch nur abgefilmtes Gameplay-Video aufgetaucht ist zur Nintendo-Switch-Version von Wolfenstein II: The New Colossus. Ein in Japan angekündigter DLC zu Valkyria Chronicles 4 (PS4, Switch, Xbox One) wurde zudem mit einem Video ein wenig genauer vorgestellt. Mittlerweile in den Läden stehen die Totaku-Figuren, diese könnt ihr in einem Unboxing-Video ein wenig näher betrachten. Die erste Folge der Animationsserie Sonic Mania Adventures könnt ihr euch abschließend ansehen!

      Damit kommen wir noch zu den beiden aktuellen Reviews von JPGames! Zwar fehlt in A.O.T. 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC, Vita) (zum Testbericht) auf Dauer etwas die Abwechslung, dennoch kann man mit dem Grund-Gameplay viel Spaß haben. Der Anime wurde hier jedenfalls sehr gut umgesetzt! Mit The Witch and the Hundred Knight 2 (PS4) (zum Testbericht) haben wir uns noch eine weitere Fortsetzung angesehen, welche doch mit einigen Problemen daherkommt. So ist das stark repetitive Dungeon-Layout auffällig, dafür ist die Hack-&-Slay-Action stark verbessert.

      Immer zum Anfang des Monats stellen wir euch jeweils die Neuerscheinungen vor! Da macht der April 2018 natürlich keine Ausnahme. Wie immer ist die Auswahl sehr groß, kaum vergehen einmal ein paar Tage ohne neues Spiele-Futter. Wir hoffen, dass für euch etwas mit dabei ist!

      Ganze News lesen