An der Bar 'Zum Tänzelnden Chocobo'

  • Erstens find ich den Fußball der Frauen spielerisch und von der "Aktion" her nicht schlechter als den der Männer, teilweise sogar besser bis einiges besser.


    Aber mal "Spass uff die Seite"... Ich schau mir das schon seit langer Zeit an, habe auch Nia Künzers Golden Goal 2003 bereits live gesehen, bei den Männern hat man ja inzwischen das Gefühl, es geht darum, wer hat die beste Frisur und die meisten Tattoos...


    Will ja nicht der Spielverderber sein. Aber ich finde Sport angucken extrem langweilig. Egal, ob mit oder ohne Titten.

    Wenn man Fan von etwas ist, dann schaut man sich das eben auch gern an, gibt ja auch genug Leute, die überhaupt nicht nachvollziehen können, wie man seine Zeit mit etwas wie Videospielen verschwenden kann.


    Ich bin seit den frühen 80ern als kleiner Junge Riesenfan von Skispringen und auch Radsport mag ich schon seit Ewigkeiten und schaue mir das daher auch gern an.

    "Das meinen Sie doch nicht ernst." - "Natürlich meine ich das. Und nennen Sie mich nicht Ernst."

  • Wenn man Fan von etwas ist, dann schaut man sich das eben auch gern an.


    Das ist ja nun wirklich nicht zwangsläufig der Fall. Ich gehe eher davon aus, dass es im Durchschnitt gesehen eher so ist, dass man sich entweder gern etwas anguckt oder es gern selbst tut. Aber es gibt natürlich auch Mischformen.

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

  • Nia Künzers Golden Goal 2003 bereits live gesehen

    Nia hör und seh ich auch immer wieder sehr gerne.

    bei den Männern hat man ja inzwischen das Gefühl, es geht darum, wer hat die beste Frisur und die meisten Tattoos...

    Kommt mir teilweise auch so vor...

    Aber das sehen andere (unter anderem interessierte Frauen) vll. teilweise auch wieder anders...

    Will ja nicht der Spielverderber sein. Aber ich finde Sport angucken extrem langweilig. Egal, ob mit oder ohne Titten.

    Also wenn Ich persönlich diesbezüglich von so Einigen Augenweiden spreche mein ich ja nicht bloß die Oberweiten...und Auch nicht nur A & T (Poweite & Oberweite) sondern z.B. Auch die Gesichter genauso wie eben Auch die Optik Insgesamt.

    Und ist eine Phase im Spiel mal für mich spielerisch oder / und von der "Aktion" her nicht sonderlich interessant, gibt es in jenen Phasen des Spiels für mich eben immer noch diese Augenweiden zu bewundern, was ich für mich abgesehen vom Spielerischen und der "Aktion" am Fußball der Frauen Zusätzlich so toll find.

    Das ist ja nun wirklich nicht zwangsläufig der Fall. Ich gehe eher davon aus, dass es im Durchschnitt gesehen eher so ist, dass man sich entweder gern etwas anguckt oder es gern selbst tut. Aber es gibt natürlich auch Mischformen.

    Einerseits schließt das eine nicht das andere aus, Andererseits ist es auch nicht zwangsläufig So oder sO...und dann gibt es auch noch ganz andere "Fälle" .

    Bei mir ist es mit Fußball schon immer Folgendermaßen...

    Im Großen und Ganzen interessiert mich Fußball eigentlich nicht so wirklich bzw. bin ich kein Fan in Dem Sinne...

    Als Zuschauer interessieren mich nur EMs & WMs...Diese aber sehr...und wenn die jeweiligen deutschen Mannschaften irgendwann vor dem Finale schon raus sind, bin ich für Die jeweiligen Mannschaften, an denen die jeweiligen deutschen Mannschaften gescheitert sind usw. , damit das ausscheiden der jeweiligen deutschen Mannschaften diesbezüglich dann auch Sinn hatte...und bei allen anderen Mannschaften & dessen Spielen, mit denen innerhalb der jeweiligen EMs / WMs die jeweiligen deutschen Mannschaften noch kein Spiel ausgetragen hat, ist es mir eigentlich relativ egal (möge die Spielerisch Bessere Mannschaft gewinnen...gilt für mich aber auch eh immer) .

    Als Spieler Selbst spiel ich IRL , Wenn mal, Dann gerne mal einfach aus Fun mit guten Kumpels & Freunden (Wenn mal, Dann Nur aus Fun) ... und SO ist es auch mit Fußball als Videospiele, Wenn, Dann Nur aus Fun (Keine "Kampagne" oder wie man es da nennt...und Auch nix online, außer in einzelnen Ausnahmefällen vll. mal mit guten Kunpels / Freunden) .

  • Um Gesichter genießen zu können, ist mir die Kamera zu oft und zu lange in der Vogelperspektive. Dafür lohnt sich das nicht. Beim Tennis stöhnen sie nach der halben Spielzeit wenigstens ordentlich. ^^

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

  • Chocomog

    Die weite Vogelperspektive ist ja bei Spielen in denen das Spielfeld groß ist und es auch viele Spieler gibt wie eben z.B. bei Fußball dazu gut, dass das spielerisch-strategische Geschehen überblickt werden kann. Das ist bei Spielen wie eben z.B. bei Tennis anders, da einerseits das Spielfeld viel kleiner ist und andererseits die Spieleranzahl in der Regel ja nur 2 oder 4 beträgt (wodurch es auch allein schon nicht so viele spielerische Strategien gibt...was Tennis deshalb aber für mich nicht uninteressanter macht, als Fußball...auch hier find ich gerade das Tennisspiel der Frauen sehr verlockend anzuschauen und ja zum Teil auch anzuhören) .

    Und wenn es beim Fußball eben spielerisch-strategisch wirklich mal schon ne kleine Weile nix Interessantes zu sehen gibt (natürlich Auch, wenn sich die jeweils gerade aktuelle spielerische Strategie auf einen Kleineren Abschnitt des Spielfelds konzentriert) , Dann wird eben auch meist aus der weiten Vogelperspektive in andere Perspektiven geschaltet, wo man eben Mehr der Spieler/innen an Sich zu sehen bekommen kann ... gleiches passiert auch fast immer, wenn der Ball im Aus landet, sich die Spieler/innen in etwas ruhigeren Momenten mal in Position bringen wie z.B. bei nem Freistoß, ner Ecke, usw. , andere Dinge geklärt werden wie Karten usf. , ausgewechselt wird, etc. pp. ) .

    Ich glaub so wirklich langweilig kommt einem Sport als Zuschauer auch fast nur dann vor, wenn man sich nicht richtig Darauf konzentriert / nicht richtig Darauf konzentriert Ist, und stattdessen von irgendwas abgelenkt ist oder ähnliches (z.B. Auch wenn man mit den Gedanken woanders ist und so) ... Dann schaut man vll. ab & zu bloß mal hin, hat vll. schon einiges an interessanten Spiel-Strategien & "Aktion" usw. verpasst, sieht Dann gerade wenn man mal Richtig bei der Sache ist in Dem Moment nix Besonderes und Dadurch denkt man dann vll. dass es Insgesamt ja langweilig sei, obwohl das wahrscheinlich garnicht wirklich der Fall ist, sondern es eben höchstwahrscheinlich einfach daran liegt, dass man da eben einfach nicht richtig bei der Sache ist (was man wohl auch schon automatisch nicht ist, wenn man schon häufiger Solche Erfahrungen gemacht hat, die dann aber eben höchstwahrscheinlich Auch einfach nur daraus resultierten, dass man Da Auch schon nicht richtig bei der Sache war oder / und man den jeweiligen Sport an sich auch einfach tatsächlich einfach generell uninteressant findet) .

  • Die weite Vogelperspektive ist ja bei Spielen in denen das Spielfeld groß ist und es auch viele Spieler gibt wie eben z.B. bei Fußball dazu gut, dass das spielerisch-strategische Geschehen überblickt werden kann. Das ist bei Spielen wie eben z.B. bei Tennis anders, da einerseits das Spielfeld viel kleiner ist und andererseits die Spieleranzahl in der Regel ja nur 2 oder 4 beträgt



    Trotz der Unterschiede muss ich dich da enttäuschen. Auch beim Tennis sieht man nicht soviel mehr von den Schönheiten als beim Fußball. Man hört halt nur mehr.

    Edit

    Wobei das vielleicht auch auf die Größe des Bildschirms ankommt. Ich nutze seit je her eigentlich nur kleine PC Bildschirme. Bin zu Oldschool für Sexy Sport Clips. ^^



    Ich glaub so wirklich langweilig kommt einem Sport als Zuschauer auch fast nur dann vor, wenn man sich nicht richtig Darauf konzentriert / nicht richtig Darauf konzentriert Ist, und stattdessen von irgendwas abgelenkt ist oder ähnliches


    Das hat damit überhaupt nichts zutun. An manchen Dingen hat man einfach kein Interesse. Und man kann eben auch Spaß am Sport machen haben, aber dafür kein Spaß am Sport schauen. Zum Beispiel weil man sich für das Eine bewegen muss und für das Andere eben nicht. So einfach ist das.

    Übrigens: Ich schaue auch fast keine Serien und Filme mehr, weil Games mittlerweile immersiv und qualitativ genug sind, dass sie da locker mithalten können. Plus, dass man eben auch per Gameplay ein aktiver Teil davon ist. Mir gehts also schlicht und ergreifend um ein Mindestmaß an Aktivität. Beim rumsitzen und zu gucken wird mir grundsätzlich schnell langweilig.

    Wobei ich gern noch alte Sachen schaue. Aber eher aus Nostalgie-Gründen. Aber das tu ich vorzugsweise auch nur beim Essen.

    FF7 REBIRTH Infos & Content bis release bitte immer in SPOILER-TAGS !


    *außerhalb von FF7 Remake / Rebirth news & threads

    3 Mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

  • Wobei das vielleicht auch auf die Größe des Bildschirms ankommt. Ich nutze seit je her eigentlich nur kleine PC Bildschirme. Bin zu Oldschool für Sexy Sport Clips. ^^

    Jo, Daran wird es diesbezüglich wohl eher liegen, nehm ich stark an.

    Das hat damit überhaupt nichts zutun. An manchen Dingen hat man einfach kein Interesse. Und man kann eben auch Spaß am Sport machen haben, aber dafür kein Spaß am Sport schauen. Zum Beispiel weil man sich für das Eine bewegen muss und für das Andere eben nicht. So einfach ist das.

    Daran kann es Schon Auch liegen...

    Aber mit dem Weiteren geb ich dir schon auch recht...

    Dass man vll. an manchem Sport tatsächlich einfach generell kein Interesse hat, sind ja schon so die letzten Worte meines vorherigen Kommis...

    Und ich dachte dass meine Sicht zum Rest (was ich ja auch so sehe wie du) schon aus dem ganzen letzten Abschnitt (unter dem letzten / 4. Zitat) meines hiesigen Kommis von vor über 4h ersichtlich wird...

    Also klar ... Manches Selbst tun + auch zuschauen ... Manches Nur Selbst tun & Nicht zuschauen ... Manches Nur zuschauen & Nicht Selbst tun ... Und Manches Weder Selbst tun Noch zuschauen ... sollte ja eigentlich klar sein.

    Übrigens: Ich schaue auch fast keine Serien und Filme mehr, weil Games mittlerweile immersiv und qualitativ genug sind, dass sie da locker mithalten können. Plus, dass man eben auch per Gameplay ein aktiver Teil davon ist.

    Ich find in vielerlei Hinsicht mittlerweile schon Einige Jahre Auch Filme und Serien und so immer mehr durch passende Game-Pendants "abgelöst" und das wird durch immer bessere VR-Brillen usw. sicherlich auch noch weiter zunehmen ... aber "abgelöst" für mein empfinden eben auch nur in " " weil es eben bisher gefühlt auf 10 Filme nur Ein Game gibt (mit dem man sich zwar allermeist auch dementsprechend länger beschäftigt, aber es eben dafür auch immernoch an Vielfalt gegenüber Filmen fehlt, Obwohl es im Gaming auch schon eine große Vielfalt gibt, aber eben bisher dennoch bei weitem nicht so, wie bei Filmen und so...Dann gibt es z.B. Auch von so manchen Film-Genre nicht wirklich ein passendes Pendant, was sich so gut spielen lässt und das Gefühl dessen Film-Pendants vermittelt...Komödien z.B. , es gibt z.B. viele Games mit so Einigen Lustigen "Einlagen" aber ich wüsste nicht, dass es reine "Komödien-Games" gibt...Dafür gibt es allerdings wiederum auch einige Game-Genre zu denen es glaub keine passenden Film-Pendants gibt, z.B. wohl jegliche Art von Aufbau-Games, außer man schaut sich vll. entsprechende Dokus oder so an) .

  • Um Gesichter genießen zu können, ist mir die Kamera zu oft und zu lange in der Vogelperspektive. Dafür lohnt sich das nicht.


    Bin zu Oldschool für Sexy Sport Clips. ^^


    Mir gehts also schlicht und ergreifend um ein Mindestmaß an Aktivität. Beim rumsitzen und zu gucken wird mir grundsätzlich schnell langweilig.

    Bei Sexy Sport Clips geht es 1. weniger um Gesichter, 2. auch die Vogelperspektive sieht man da selten und 3. soll es Leute geben, die beim Betrachten von Sexy Sport Clips selbst aktiv werden. :P



    So, nu muss ich noch die Kurve kriegen...


    Das ist ja nun wirklich nicht zwangsläufig der Fall. Ich gehe eher davon aus, dass es im Durchschnitt gesehen eher so ist, dass man sich entweder gern etwas anguckt oder es gern selbst tut. Aber es gibt natürlich auch Mischformen.

    Das hat schon so eine Wechselwirkung, man wird Fan, weil man es sich angeschaut hat und es einen fasziniert, einem gefällt und man es spannend findet und schaut es sich dann immer wieder an, weil man Fan ist.


    Und ohne das funktioniert Profisport auch nicht. Kein Sponsor gibt irgendjemandem Geld dafür, dass er Sport macht nur weil er ein herzensguter Mensch ist, da stehen wirtschaftliche Interessen dahinter und je mehr Leute bei einem Sport zuschauen, desto größer ist die Reichweite und um so mehr lohnt sich die Werbung. Ich bin also als Fan und konsumierender Zuschauer ein wichtiger Teil des ganzen Systems. Ist natürlich auch problematisch, weil es dem Doping Tür und Tor öffnet, weil wenn du nur 4. wirst druckt niemand dein Foto und dein Sponsor ist nicht zu sehen.


    Das macht den Sport bei den Frauen durchaus noch sympathischer, weil es da noch mehr um Sport als um Geld geht.


    Und wenn dann noch eine Skispringerin wie Kamila daherkommt, die die Zöpfe wie Antennen an den Helm klemmt... :love:


    s.jpg

    "Das meinen Sie doch nicht ernst." - "Natürlich meine ich das. Und nennen Sie mich nicht Ernst."

  • Bei Interesse nicht vergessen...

    Übermorgen Mittag halb 12 deutscher Zeit, 2. Gruppenspiel der deutschen Fußball-Frauen.

    Bisher fand ich alle 21 , der bisher insgesamt 27 , Gruppen-Spiele dieses WM-Turniers, die ich bisher gespannt verfolgt hab, auf ihre jeweils Eigenen Weisen sehr sehenswert und interessant.

    Kann mit der WM von mir aus sehr gern so weiter gehn.

  • Heute vor 10 Jahren, am 9.8.2013, erschien in unseren Breiten mit reichlich Verspätung Tales of Xillia.

    Finde, das ist eine Erwähnung wert. Ich schmeiß' eine Runde. :D

    Tales of Xillia - Opening


    Weiß noch wie heute, wie ich an dem Tag meine Day-One-Edition in der Hand hielt. Noch im gleichen Monat hab' ich es erstmals beendet - tolles Spiel.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    3 Mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • Ich bin zwar wegen meiner Abwesenheit etwas spät dran, aber natürlich möchte auch ich ich den Release von Tales of Xillia feiern. Zusammen mit dem zweiten Teil, der eine der unterschätztesten Storys der Reihe hat und bei dem es für mich mittlerweile unmöglich ist, ihn vom ersten Teil getrennt zu sehen ist es für mich ein fantastisches Paket, dass für mich der zweitbeste Teil der Reihe darstellt (ratet mal, welcher der beste Teil für mich ist). Einfach so viel besser als das für mich mehr als enttäuschende Ni No Kuni!


    Hey, Kelesis ! Wär doch ne gute Gelegenheit für ein Remaster der Duologie, findeste nicht?

    wink-wink-anime.gif

    4781d7f9dc3bfb411ea63eff031a41a0.gif


    Das Leben ist wie ein Roguelike mit Permadeath-Mechanik.

    Wer hat sich diesen Schwachsinn eigentlich ausgedacht?

  • Flapp Flapp...

    *einiges los hier @~@*

    * .....ungewohnt... grusel grusel*


    Lieber Wirt das was ich immer nehm!in XXXXL Bittöö...Flapp flapp in ihre lieblingsecke Flappt und wartet.


    * zu feiern gibt nur das ich in drei Tagen meinen wohlverdienten Jahersurlaub habe! :whistling:*

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • Hey, Kelesis ! Wär doch ne gute Gelegenheit für ein Remaster der Duologie, findeste nicht?

    Da wären einige andere Tales-Remasters dringender, Innocence zum Beispiel oder Legendia - Spiele, die man in unseren Breiten bis heute höchstens halblegal daddeln kann.


    Ich mochte Ni No Kuni sehr. Auch den 2. Teil.

    Ich liebe sie auch alle beide - und habe die Hoffnung auf ein NNK3 noch nicht gänzlich aufgegeben.

    Lieber Wirt das was ich immer nehm!in XXXXL Bittöö...Flapp flapp in ihre lieblingsecke Flappt und wartet.

    Oh, welch Glanz in unserer Hütte.

    *XXXXL-Prallmeier im üblichen Mischingsverhältnis servier*

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    2 Mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

  • FlappFlappFlapp*hust hust hust*

    *mit en wenig Staub hab ich ja gerechnet aber DAS*

    *hust hust hust*

    FlappFlappFlapp wirbelwirbelwirbelwirbel..so is besser ..(Staub zu Tür und Fenstern raus flappt)

    *LIEBER WIRT DAS ÜBLICHE BITTÖ*

    *Denk entweder is garnüschtslos oder es ist überlaufen nur noch extreme ..dazwischen geht nichts mehr ..traurig.*

    Believe what you want to, whatever it takes to make you happy...what's done is done.
    Balthier

  • *Prallmeier-Kaffee im obligatorischen Mischingsverhältnis hinstell*

    Wohl bekomm's!


    Ja, zur Zeit ist besonders wenig Betrieb hier. Muss wohl an der Hitze liegen. Da gehen viele Leute lieber baden als trinken.

    Vielleicht sollte ich im Biergarten an der Kneipe einen Pool einbauen lassen.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

  • Spätschicht ist hinter mich gebracht, Wauzi war draußen und nun will ich endlich mal etwas Zeit finden ein bisschen was im Forum nachzuholen, auch wenn mich sicherlich zeitig die Müdigkeit einholen wird.

    GIF sleepy konata anime - animated GIF on GIFER


    Daher bitte einen kleinen Wachmacher und eventuell ein paar kleine Snacks, das ich innerhalb von 24h mal wieder ein bisschen was im Wanst habe und dann gehts los.

    My Body Is Not Ready

  • Daher bitte einen kleinen Wachmacher und eventuell ein paar kleine Snacks, das ich innerhalb von 24h mal wieder ein bisschen was im Wanst habe und dann gehts los.

    Ich hab' schon mal erwähnt, dass der beste Wachmacher nach wie vor das hier ist:

    *Eine Schüssel Würfelzucker hinstell*

    Das macht wirklich wach und du hast den Snack gleich inklusive. :D

    Koffein macht nur unruhig und erzeugt dadurch lediglich eine Illusion von Wachheit.

    "Death and Loss - those calling to me
    Funeral Life is my endless Agony"
    (F. Blanc)

    Einmal editiert, zuletzt von Kelesis ()