K-Pop / Musik aus Südkorea

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jack Frost schrieb:

      Mein Highlight im März war definitiv: Tweety mit Bad Boy. Es wirkt etwas repetitiv, aber der Sound sticht heraus für mein Gehirn. Viele vergleichen die Gruppe mit Dreamcatcher. Ich höre allerdings kaum Ähnlichkeiten.


      Uff, habe Tweety jetzt auch gehört. Der Name sagte mit dunkel was, die hatten vor einem halben Jahr ihr Debut als Weichspül-"wir sind süß"-Girlgroup mit wirklich unterirdischem Beitrag gestartet. Dieser Neustart ist jetzt eine 180 Grad Wendung.
      Ich weiß nicht, wie du nicht auf Dreamcatcher kommst, war mein absolut erster Gedanke, ohne deinen Beitrag im Kopf zu haben, als ich das Video anmachte. Bad Boy von Tweety ist 100 Prozent ein (leider) billiger Dreamcatcher Klon und vor allem ohne das tolle Tanzen. Ist allerdings dennoch sehr schön anzuhören (im Gegensatz eben zum Erstlingswerk). Guter Girl-Rock ist allerdings auch selten, sodass das hier ein durchaus gelungener Neustart ist (das Video ist allerdings dennoch grottig schlecht, sie können nicht tanzen, sie sehen nicht gut aus und gesanglich ist da auch noch einiges an Luft nach oben, einzig der Song ist wirklich gut).

      (PS: Dreamcatcher gehört inzwischen zu meinen absoluten Lieblingen, eben nicht nur wegen dem Rock sondern auch wegen dem Tanzen und der Power - und sie können teils wirklich gut singen, wie diverse Baladen zwischendrin beweisen).

      Ansonsten neue Lieder der letzten zwei Wochen, die mir sehr positiv auffielen waren Loona feat. JinSoul mit Egoist (irgendwie stehe ich total auf Loona), Troublemaker, G.NA & Ryu Hyun-Jin (Baseballspieler) mit Smile Again und eine Rückkehr von TVXQ! die irgendwie cool sind.
      Dann noch diverse Boygroups wie Monsta X, Seventeen, Imfact (OST zu Children of a lesser God), UP10TION, Winner und Got7 - allerdings sind sich viele Songs auch recht ähnlich, Spaß sie anzuhören machen sie trotzdem.

      Bei den Girlgroups sieht es hingegen eher mau aus, Oh My Girl hat mit Banhana so ziemlich das übelste veröffentlicht, was sie je gesungen haben, CLC ist herausstechend als einzig guter typischer Girlgroup-KPop der letzten Tage mit ihrem Distance. Gavy NJ und Mamamoo liefern netten aber gut hörbaren Durchschnitt, gesanglich ja wie gewohnt sehr stark aber von den Songs her ist man von denen einfach auch besseres gewohnt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Spiritogre ()

    • Spiritogre schrieb:

      Uff, habe Tweety jetzt auch gehört. Der Name sagte mit dunkel was, die hatten vor einem halben Jahr ihr Debut als Weichspül-"wir sind süß"-Girlgroup mit wirklich unterirdischem Beitrag gestartet. Dieser Neustart ist jetzt eine 180 Grad Wendung.
      Ich weiß nicht, wie du nicht auf Dreamcatcher kommst, war mein absolut erster Gedanke, ohne deinen Beitrag im Kopf zu haben, als ich das Video anmachte. Bad Boy von Tweety ist 100 Prozent ein (leider) billiger Dreamcatcher Klon und vor allem ohne das tolle Tanzen. Ist allerdings dennoch sehr schön anzuhören (im Gegensatz eben zum Erstlingswerk). Guter Girl-Rock ist allerdings auch selten, sodass das hier ein durchaus gelungener Neustart ist (das Video ist allerdings dennoch grottig schlecht, sie können nicht tanzen, sie sehen nicht gut aus und gesanglich ist da auch noch einiges an Luft nach oben, einzig der Song ist wirklich gut).


      Dieses Lied von Tweety erinnert mich eher an nordeuropäischen "Rock-Balladen", die in den 2000er sehr beliebt waren, währenddessen Dreamcatcher eher in Richtung japanisches Rock geht, was einen eventuell an Anime Openings erinnern kann. Ich höre da, deutliche Unterschiede. Dreamcatcher hatte auch keinen soliden Start. Sie nannten sich eins MINX und hatten lediglich ein par Originallieder und der Rest waren Dalshabet-Covers. Gruppen zu vergleichen, würde ich aber nie machen, da es zu viele unterschiedliche Komponenten gibt. In diesen Territorium begebe ich mich nicht.^^
    • Dreamcatcher covert ja sehr viele englische Lieder (sie singen die auch auf englisch), insbesondere auch eben Rocksongs, wo es bei ihnen dann hauptsächlich um die Tanzperformance geht. Von daher ...
      Ihre eigenen Lieder sind dann eher die, die Richtung JRock gehen, aber das sind ja nun noch nicht so viele, solange gibt es die Gruppe ja auch noch nicht. Was mich bei JPop / JRock häufig stört sind die Tanzeinlagen, das sieht bei den Japanern sehr oft aus wie ruckartiges Ballet, so als wenn Marionetten ganz schnelle Bewegungen machen, gegen den Modern Dance der meisten koreanischen Gruppen wie eben Dreamcatcher oder auch Girlfriend (Rough, Fingertip etc.) haben die keine Chance.

      Und bei Tweety funktionierte der Tanz leider überhaupt nicht, die waren so richtig mies, dagegen gefiel mir sogar Honey Popcorn richtig gut.

      So wie ich das verstanden habe war Minx eine Art "Support-Group" von Dalshabet, die sind vom gleichen Label und oft zusammen aufgetreten. Die koreanischen Label haben ja alle Dutzende Trainees die sie versuchen immer mal wieder richtig einzusetzen, ähnlich wie die Casthingshow-Gruppe I.O.I, die dann von vornherein auf acht Monate Existenz limitiert ist und wo die einzelnen Leute dann später u.U. in andere, richtige Gruppen kommen. Und Dreamcatcher wurde entsprechend ein paar Monate nach dem letzten veröffentlichten Dalshabet Song aus der Taufe gehoben.
    • BTS Comeback wurde heute bekannt gegeben.

      Am 18. Mai erscheint das full-length Album LOVE YOURSELF 轉 'Tear'
      Es sollen wohl 15 Tracks enthalten sein.

      Es wird angenommen, dass BTS das Comeback bei den BBMAs feiert, da diese am 20. Mai stattfinden und sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit erneut für den Top Social Artist Award und evtl sogar noch einen nominiert werden. Ebenso ist die Chance groß, dass sie zu den Performern gehören werden und damit dann den Title Track promoten.

      LOVE YOURSELF Wonder war nur ein Prolog auf kommendes (Highlight Reels), welches dann das konkrete Comeback einleitet.
      Der Song Euphoria kann auf dem neuen Album sein, muss aber nicht. Bekannt ist leider dazu noch nichts.

      Ob es auch ein LOVE YOURSELF Answer Album geben wird, ist nicht bekannt, aber man vermutet, dass es sowas wie Wonder sein könnte und damit dann der Epilog
    • Wir erreichen den Mai-Monat. Alles wie sonst immer. Alles maßlos subjektiv. Manche Gruppen/Künstler habe ich vergessen und alles ist stark verkürzt. Mein Gehirn bevorzugt das, was es halt bevorzugt. Nun zu den April-Veröffentlichungen. Kurz und schmerzlos!

      Der April-Monat begann sehr stark, hat allerdings ab der 2. Hälfte aufgegeben. Es gab, wie im März viele Veröffentlichungen! EXID hatte ein Comebach sowie Pentagon, die im November eine starke Veröffentlichungen hatten! Weiters hat sich Anda mit Primary getan und einige Collabos gehabt. Winner kamen zurück mit einem "etwas wirren" Comeback. NCT war sehr aktiv sowie Twice und Eric Nam. Das ist nur ein Bruchteil der Leute, die sich im April offenbart haben. In der Indie-Szene sah es okay aus. SINCE hat ein Track veröffentlicht. Sie ist quasi eine Perle für das Underground Hip Hop. Wobei ich das Werk von Blue Re''nex deutlich besser fand. VAN MULAH produzierte weitere Tracks genau so wie VNUS, PUP (yeah), SOL und Aria. Sehr viel frisches Gemüße.

      Nun zu meinen Highlights:

      EXID überraschte mich mit der soliden Veröffentlichung. Ein netter Throwback zu den frühern 2000'er. Wobei ich irgendwie sehr spät gemerkt habe, dass LE sehr viel Lines hat. Ich beschwere mich nicht^^. Pentagon Performance mit Shine war sehr solide. Es ist anders als Like This, aber dennoch sehr gut. The Rose war für koreanische Verhältnisse sehr angenehm. Während Day6, Nell und FT Island in letzter Zeit auf Balladen gehen, wirkte die Veröffentlichung von the Rose wie ein frischer Strich. Ich hoffe, die verbessern sich weiter. JBJs Veröffentlichung fand ich angenehm. Man ging nicht pur Emo mit dem Disbandment wie IOI. Die Melodie ist sehr angenehm. Im Endeffekt würde ich die Gruppe nicht vermissen, da sie mir vom Sound her einfach nicht herausstechen. Da fehlt mir die Individualität. Yoonmirae war okay. Sie kann es deutlich besser, deswegen hat mir ihre Veröffentlichung (KawiBawiBo) nicht so gefallen. Snuper fand ich angenehm. Es fehlte der gewisse "OOhmp" Faktor, was sie bei Back Hug, Stars of the Stars und beim 80's song hatten, aber Tulip fand ich dennoch schwer in Ordnung.

      Der Underground stichte nicht so sehr hervor wie in Februar. PUP ist fantastisch wie sonst immer. SINCE war überragend mit 아XX꿈[prod.Hecop].
      BlueRe'nex hat allerdings den April-Thron deutlich verdient mit "Broken Love". SOL war interessant, ich mochte den Einsatz der Melodie, aber Blue Re'nex Rap war so passend zu Melodie, das gibt es selten. Abgesehen davon war der Bass schwer in Ordnung.

      Nun zu den eher schwächeren Veröffentlichungen:

      VIXX Scentist war mir etwas zu generisch. Ich bin nicht mit Eternity Erwartungen gegangen, aber VIXX hat so einen guten Track-Record, da war mir Scentist etwas lasch. Dennoch ein guter Song. Super Juniors Siento fand ich eher langweilig. Ich glaube, die Zeiten von 2009-2012 werde nie wieder zurückkommen, was ich etwas schade finde. UNIQ war etwas zum Vergessen. Imfacts Veröffentlichungen sagte mir nicht zu. tension Up vom letzten Jahr war deutlich epochaler. WINNER war furchtbar. Diese Auto-Tune und diese Lyrics.... ich glaube, wir vergessen die Veröffentlichungen. Oh my Girl versuchte verzweifelt ein Orange Caramel 2.0 zu sein mit Banhana. Ich mochte es nicht. Eric Nam versuchte den Trends nachzulaufen, weswegen die Veröffentlichung irgendwie mager wirkten. Ich muss mich da durch die B-Tracks noch hören. Apink hatten ihre schwächste Veröffentlichung in der Karriere gehabt. Ich fand da nichts für mein Gehirn.Hyolyn war mir viel zu repetitiv. Naja, bei dem Video sollte ich auch nicht allzu viel musikalisches erwarten. Luna, die Queen des EDM veröffentlichte eine langweilige Ballade....., wieso SM wieso? GFRIEND war sehr lasch, aber immerhin klingt es anders als all die anderen Lieder, die sie vorher veröffentlicht haben. Zu schade, dass Fingertip so gehasst war. ich fand Fingertip letztes Jahr schwer in Ordnung.


      Mein Highlights war......

      Pentagon mit Shine und Re'nex mit Broken love. Da teilen sich wohl Leute mit dem April-Thron

    • Du kannst die Videos auch einbinden mit

      Quellcode

      1. [media][/media]

      Ich finde FAKE LOVE ist wohl einer ihrer besten Songs und mir gefällt der Song auch extrem gut. Vorallem gefällt mir der gewisse Rock/E-Gitarren Sound.
      Das Video erzählt die HYYH / Highlight Reel Story weiter aus dem Bangtan Universe (fiktives Universum)

      Das Album LOVE YOURSELF: Tear ist sehr sehr vielseitig.
      Der Song mit Steve Aoki z.b. ist eher eine Ballade/Acoustic mit der Vocal Line, Airplate pt.2 hat Latin-Sounds (da war btw der Havana Produzent beteiligt), So What ist EDM usw
      Insgesamt hat man hier eher ein dunkleres/traurigeres Konzept genommen.

      Im übrigen wurde der Song Magic Shop von Jungkook co-produziert/geschrieben. Das ist sein erster offizieller Song mit ihm als Produzent in den Credits. Er hat auch seit Ende letzten Jahres sein eigenes Studio. Der Song selbst ist für ARMYs.


      BTS war jetzt auch in Amerika (sind heute wieder auf dem Weg nach Hause) und hatten dort ihre Weltpremiere bei den BBMAs, bei denen sie das 2. Jahr in Folge den Top Social Artist Award gewonnen haben (mit 94% der Stimmen......)
      Später folgen noch Ellen und James Cordan Late Late Show (beide pre-recorded)
      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder
    • Das Forum wurde renoviert. Ich hoffe man kriegt noch die gebliche Papyrusfarbe hin. Das war angenehm sanft für die Augen. Statt diese IGN Rot-Weiß Kombo.

      Wir erreichen den Juni-Monat. Alles wie sonst immer, super subjektiv, um Zeit zu killen, damit ich 30 Minuten tot schlagen kann. Mal sehen was in Mai abgegangen ist?!


      Der Mai-Monat war durchgehend sehr stark unterwegs! Bekannte Namen sowie unbekannte Namen waren unterwegs. Gruppen, wo es über 1 Jahr Funkstille gab, meldeten sich von ihren Grab und sagten Hallo. Der Untergrund war eventuell am Anfang des Monats nicht stark vertreten, allerdings änderte sich das im Laufe des Monats. Vor allem in den letzten 4 Tagen hat sich viel getan.

      Die Gruppe Halo sowie Cross Gene meldeten sich zurück. Deren Veröffentlichungen fand ich hauptsächlich durchschnittlich. Es war nicht schlecht, aber beide Gruppen versuchten Trends nachzulaufen, die vor einigen Monaten äußerst stark vertreten haben. Das merkt man stark an bei Cross Gene, da Tropical House Musik sehr stark in der Veröffentlichung vertreten war. Wie bereits erwähnt, ich fand es nicht schlecht, aber es stichte nicht so sehr hervor wie ihre älteren und mehr ambitionierten Werke. Teen Top setzte sich erneut mit Brave Bros. zusammen und veröffentlichten Tracks wie Seoul Night, was ich im Vergleich zur letzten Veröffentlichung nicht wirklich mochte. Die Strophen sind mir sehr kurz und der Refrain wiederholt sich für mein Gehirn ein Ticken zu oft. Weiters gab es Veröffentlichungen von Dreamcatcher, Spectrum, Favorite, Vinxen, N.Flying, Eyedi, VOS, BTS, HeyGirls 24k, Bolbaggan4, Victon, Jackson Wang, Simon D, Jay Park, Pristin V, Samuel, Jeebanoff und viele mehr! Einen so hohen Output gab es seit einiger Zeit nicht mehr!

      Nun zum Underground:

      Am Anfang des Monats stichte er durch GregK hervor. Danach war es etwas leise. Es gab hier und da einige Veröffentlichung wie z.B. von Haram, Mato und Navy, allerdings passten sie nicht zu meinen Geschmack. Im Laufe des Monats veröffentlichte eine Künstlerin namens Divine-J einige Tracks. Sie sagt mir nichts zu, aber ihre Schrillheit ist definitiv einzigartig. Jetzt fehlt es nur noch mehr an passenden Beats zu ihrer Stimme. Losam meldete sich seit langer Zeit zurück und bescherte der Welt ein EP. Der 4. Track des EP's fand meinen Geschmack. Das Album ist generell okay. Ein helles Rap-Album mit einigen Rn'B-Einlagen, die eher subpar sind, aber im Endeffekt anhörbar waren.

      PUP meldete sich erneut zurück! Eine sehr fleißige Frau. Ihr Track 감아(Gama) viel mir sehr gut. Ein Refrain, den ich sehr gerne höre und ihre Strophen samit der Delivery frischt alles sehr auf. Realmeisreal veröffentlichte einen Trap-Rap-Track, der eher in die Durchschnittlichkeit verschwindet. Keine Ahnung, wer der Producer war, aber ich hätte gehofft, dass sie nicht Trends folgt und erneut ihr eigenes Ding macht, was leider nicht der Fall war. Dennoch ein angenehmer Track. Geniejin veröffentlichte einige Tracks und diese können sich hören lassen. Keins davon fand ich schlecht. Man hört sehr viele Instrumente in ihren Rap, was eher selten ist im koreanischen Underground.Besonders 크리스마스 hat es mir angetan.

      Speziell das Kollabo mit Verachino hat mir auch äußerst gefallen und das Kollabo wirkt nicht gezwungen wie die meisten Kollabos. Beide brachten ihre Parts in den Song und dadurch konnte das Lied im Laufe des Abspielens sehr viel Kraft und Leidenschaftlichkeit rauspressen. Das Lied mit Verachino (namens Nothing) klingt sehr natürlich. Es ist kein Zeichen, dass man gut rappen kann, aber im Gesamtpacket macht es alles richtig. Zeun-Shin veröffentlichte den Track Homeless, was einen angenehm Bass-Sound hat. Davon kann ich persönlich nie genug kriegen. AshB veröffentlichte den Track mianhae, was teilweise zurück zum Ursprung geht, bevor sie begonnen hat alle Trends nachzulaufen und es war angenehm gesund für mein Gehirn. Weiter so! ZephyR, die sehr regelmäßig Tracks veröffentlicht, veröffentlichte 비교적 행복한 16마디 was eine gewisse Melancholie aber auch Entspannung herauskristallisiert und ein toller Track fürs Chillen wäre. Ihre Kombination aus normalen/schnell Sprechen und Rap verbessert die Textur des Soundes, wodurch sich das Lied verfeinert. SINCE veröffentlichte ihre EP, die eher durschnittlich war, aber dafür sind alle Tracks verschieden und keins davon wirkt wie ein Filler, was ich definitiv respektiere. Am 30. Mai veröffentlichte Tymee endlich einen Track und es heißt MIC und das kann sich definitiv hören lassen.


      Nun zu den Highlights:

      Gruppen/Personen, die mir äußerst gefallen haben war u.a. BTS. Das Album zu Fake Love kann sich definitiv hören lassen. Generell sind die Alben von BTS gut aufgebaut und strukturiert, da sich kein B-Track wie ein Filler sich anhört. Etwas was BTS und Twice ziemlich gut macht. Magic Shop hat es mir sehr angetan. Das Auto-Tune vom A-Track Fake Love war relativ unnötig und hat nichts wirklich reingebracht. Das wäre mein einziger Kritikpunkt sowie das Outro, was ich eher subpar fand im Vergleich zu den restlichen Tracks des Albums.

      Einen ähnlichen Effekt hatte ich bei der Gruppe G-Idle. Eine neue Gruppe von Cube Entertainment, wo einst 4Minute und Beast hausten. G-Idle hatte auch ein solides Album. Ich konnte nichts mit dem A-Track anfangen sowie mit $$$, da der Refrain mir Kopfschmerzen bringt, aber dafür genoss ich die restlichen 4 Tracks sehr gerne.

      RionFive meldeten sich zurück mit T.E.N. und hatte den gewissen Sound den es in den 2000'er Jahren gab. Ich hoffe, ihre Reise zahlt sich eines Tages aus, allerdings sind die unbekannter als unbekannt, insofern hoffe, dass sie eines Tages belohnt werden.

      PUP, Losasm, Zephyr, Gregk (vor allem durch Groove Trip). SOL. Geniejin stachen auch besonders vor für mein Gehirn. Am Stärksten fand ich TYMEE mit I Gotta mic. Nach unzähligen unterdurchschnittlichen Balladen kam sie mit einem meisterhaften Rap zurück, der sich zeigen kann und ihre Texte sind lustig und angenehm wie sonst immer. Ich hoffe, dass weiter so bleibt, denn die Balladen sind nicht wirklich ihre Stärke.

      Nun zu den eher schwachen Veröffentlichungen.

      Ich fand ASOL äußerst schwach. Sie veröffentlichte 2 Tracks, eins mit einen Idol von Momoland und ein Solo-Track. Ich fand beide super furchtbar. Das Sound Arrangement war äußerst schwach und fühlt sich so an wie Sound-Farts. Wenn ich an ihre Sachen von vor 2 Jahren denke, dann hat sie ihr Talent etwas verloren. MATO und Tilda waren mit ihren Tracks etwas nicht existent und sagten mir nichts zu. Dreamcatcher liste ich hier, nicht weil sie einen schwachen Release hatten, sondern weil sie nicht wirklich rockige Tracks machen. In ihren Album ist lediglich der A-Track rockig, aber der Rest bestseht eher aus Filler-Songs, die einfach nur da sind, weil man Tracks brauchte. Das bezeichne ich als massive Verschwendung und simples Catering, damit man einzigartig wirkt, aber man es nicht wirklich verdient. Die sind sich nicht wirklich selbst treu. Das ist nicht, was ich schlecht finde, aber etwas enttäuschend, wenn man sich das Album kauft. Van Mulah produzierte offiziell ihren ersten Song, der mir nicht gefallen hat. Es hatte nicht ihre persönliche Note und fühlte sich an wie ein Track von vielen.

      24k und Halo waren auch sehr schwach unterwegs. Der Sound war ja^^, als hätte man die Produktion durch die Waschmaschine laufen gelassen. Es trifft nicht meinen Geschmack. AOA mit Bingle Bangle wirkten sehr planlos, ohne Choa. Ich mache mir Sorgen, um die Zukunft in musikalischer Hinsicht. Eventuell sollte man Brave Bros. holen. Er brauchte Choa nicht allzu sehr, weswegen man Yuna nicht zu Choa transformieren muss. (Ich mein, sie hat dieselbe Haarfarbe mittlerweile, was etwas seltsam ist.) Jeebanoff veröffentlichte Drogenmusik gestern und die war halt wie Drogenmusik, eintönig und langweilig bis in aller Ewigkeit. Da fand ich seine November-Sachen deutlich besser und auch frischer.

      Der absolute Tiefpunkt erreichte allerdings Jackson Wang mit Fendiman. Ich schreibe diesbezüglich keine Wörter, da es einfach zu traurig ist. Keine Ahnung, was da passiert ist, aber so geht das einfach nicht^^

      Mein Highlight war:

      die koreanische Rapgöttin Tymee. Die Wahl fiel mir nicht leicht, da der Monat sehr stark war, was man eventuell an der Menge an Text bemerkt im Vergleich zu den vorherigen Beiträgen.

      [youtube][/youtube]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jack Frost ()

    • Also ich hab mit K-Pop ja so gar nichts am Hut, aber auf die Empfehlung eines Bekannten hab ich mir dann doch BTS - „Fake Love“ gegeben. Und das hat während des pumpens schon echt gut gezündet. Hätte ich in der Form nicht erwartet. Ich glaube ich bleibe da mal am Ball und verbuche BTS jetzt schonmal als mein „guilty pleasure“. :D
      Obwohl das dem Production Value ja überhaupt nicht gerecht wird.
      Ich mein...was geht bitte mit den Koreanern und Musikvideos ab? Das ist ja alles fantastisch!
    • BTS kommt ja im Oktober nach Berlin. Ich habe um 9 Uhr versucht 2 Karten zu bekommen, aber nichts zu machen. Nach 30 Sekunden waren die Tickets bereits in allen Kategorien ausverkauft. 10 Minuten später hatte ich plötzlich Glück und konnte doch noch zwei Tickets in den Wagen legen. 450€, aber egal dachte ich mir. Und dann kam das eigentliche Problem. Eventim hat weder EC, noch Kreditkarte akzeptiert und PayPal wird gar nicht erst angeboten. Großes Kino. Bin richtig sauer, immerhin hatte ich die Karten schon so gut wie im Sack und dann "darf" ich nicht bezahlen...

      Und auf Ebay werden die Tickets natürlich schon für 2.500€ angeboten. Eine Schweinerei sowas...
    • Ich muss es leider kurz machen aus bestimmten Gründen aber......

      @Nero
      Das tut mir natürlich Leid für dich.
      Ohne dabei fies sein zu wollen: Auf der Seite standen die Zahlungsmöglichkeiten. Darüber hättest du dich vorab informieren können/sollen ^^;
      Wieso hast du nicht Rechnung genommen?

      Und jetzt zu meinem Teil und verzeiht bitte.....aber........

      ICH HAB EIN TICKET BEKOMMEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      I'M SO HAPPY!!!!!!!!! ;(

      Story:
      Ich hab es bei uns im örtlichen Ticketshop gekauft (mich also komplett von dem Online Wahnsinn entfernt, weil ich mich nicht für ne eh extrem minimale Chance für ne einmalige Sache wo registrieren wollte). Punkt 9 Uhr ar die Dame auf der Platzwahl und kaum hat sie meinen WUnschplatz geklickt....alles verkauft....THE HELL?!
      Wie durch ein Wunder und bei meinem sonst eher beschissenen Glück, waren doch noch 2 oder 3 Plätze frei und einen davon habe ich tatsächlich bekommen !!
      Ich bin immernoch dabei das zu verarbeiten, weil....... TT__TT

      Auf Twitter scheinen immernoch welche dabei zu sein es zu versuchen.
      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder
    • Lulu schrieb:

      Das tut mir natürlich Leid für dich.
      Ohne dabei fies sein zu wollen: Auf der Seite standen die Zahlungsmöglichkeiten. Darüber hättest du dich vorab informieren können/sollen ^^;
      Wieso hast du nicht Rechnung genommen?
      Das Problem ist ja, dass das System gar keine Zahlungsart angenommen hat. Nach Eingabe der relevanten Daten und dem Klick auf "Kaufen" kam die Meldung: "Deine gewünschte Zahlungsart steht derzeit nicht zur Verfügung. Bitte wähle eine andere Zahlungsart." Und diese Meldung kam bei jeder Zahlungsart. Ich nehme an, dass das System einfach komplett überlastet war. Trotzdem super ärgerlich, wenn man die Tickets im Prinzip schon in der Hand hat...

      Glückwunsch! Somit geht zumindest dieses Ticket an einen echten Fan :)
    • Nero schrieb:

      Das Problem ist ja, dass das System gar keine Zahlungsart angenommen hat. Nach Eingabe der relevanten Daten und dem Klick auf "Kaufen" kam die Meldung: "Deine gewünschte Zahlungsart steht derzeit nicht zur Verfügung. Bitte wähle eine andere Zahlungsart." Und diese Meldung kam bei jeder Zahlungsart. Ich nehme an, dass das System einfach komplett überlastet war. Trotzdem super ärgerlich, wenn man die Tickets im Prinzip schon in der Hand hat...
      Ah also ein technisches Problem....
      Mit ein Grund wieso ich das nicht mitmachen wollte und lieber zum Shop gegangen bin. Aber evtl hättest da dran bleiben können. Manche haben auch nach glaube 1-2 Stunden noch eins erwischt. Aber jetzt gilt komplett Europa als SOLD OUT.
      Manche sagen man hätte für Europa mehr Städte nehmen sollen wegen der Größe und weil die Fans dann von den ganzen Ländern drumherum zu uns kommen.
      Dagegen gibts in Amerika alleine in LA satte 4 Konzerte......

      Wobei ich aber auch hier sagen muss, dass mir das Wohl der Jungs lieb ist und die sich nicht wegen dem Egoismus von uns sie sehen zu wollen bis an den Rand der Erschöpfung bringen. Das ist überhaupt schon ein Wunder, dass sie es endlich nach Europa geschafft haben und dann auch noch in 3 von den 4 Städten 2 Tage machen. Das hätte auch ganz anders aussehen können.

      Nero schrieb:

      Glückwunsch! Somit geht zumindest dieses Ticket an einen echten Fan :)
      Vielen Dank! Ja ich freu mich immernoch darüber. Ich hoffe auch sehr, dass viele Tickets an 'echte' Fans gegangen sind und keine Abzocker oder K-Boos.
      (Hier in Deutschland dürfte die Mehrheit aus Multis und K-Boos bestehen....)

      Weniger schön ist, dass natürlich einige Abzocker/Betrüger Tickets für weit über den Preis verkaufen......wer weiß, ob die auch wirklich ein Ticket haben.
      Aber gestern ging schon bei manchen großer Unmut rum auf Grund der Organisation und der Gebühren für die Tickets. Die haben die nämlich quasi kurz vorher bekannt gegeben....als wollten die sich davor drücken.
      Der pre-Sale über Telekom für Magenta1 Kunden wurde auch kurzfristig gecancelt, was einige sauer gemacht hat.
      Manche haben extra dafür nen Vetrrag gemacht....wobei das natürlich irgendwo eigene Dummheit ist.

      Manche haben dem Veranstalter Livenation da so ein wenig Ausbeutung unterstellt, wenn man mal betrachtet was manche US Interpreten kosten.....da waren die BTS Tickets Luxus dagegen


      Grade rausgefunden:
      Ein VIP Ticket für Amsterdam ging an eine Jimin Fansite. Sprich jemanden aus Südkorea....
      Es sei aber angemerkt, dass genau an dem Tag Jimin Geburtstag hat....also ein besonderer Tag.



      OMFG
      Die haben grade ne alternative und extended Version von FAKE LOVE GEDROPT....THE HELL....DIE GITARRE

      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Entschuldigt den Doppelpost

      Wie ich grade durch etliche Tweets rausgefunden habe, scheint Europa massivst von Betrügern betroffen zu sein.
      Laut einigen scheinen in der O2 London Arena die meisten Tickets an Betrüger/Abzocker gegangen zu sein. (bei 20000 Plätzen gingen wohl nur 6000 an Fans)
      DIe Tickets werden für das mehrfache des Preises verkauft.

      Für Berlin habe ich sogar den ultimativen Knüller gesehn..... über 30.000€

      Wie es scheint, wurden Bots eingesetzt, konkret bei Ticketmaster, weil es nur da die VIP Tickets gab.

      Das dürfte vermutlich auch eine Erklärung sein wieso sofort alle Plätze als verkauft angezeigt wurden als die Dame aus dem Laden nach dem ersten Versuch scheiterte.

      Viele auf Twitter sind grade dabei darüber große Wellen zu schlagen um erhört zu werden damit gegen die Betrüger vorgegangen werden kann.


      Ich bin zwar auf der sicheren Seite, aber dennoch finde ich das eine riesen miese Sauerei, was dringenst die nötigen Schritte erfordert was dagegen zu unternhemen !
      Vorallem für Europäische Fans, die seit Jahren drauf gewartet haben, ist das ein harter Schlag.

      Aber leider muss man auch sagen....das ist die Folge des großen Erfolges von BTS.


      Ergänzung:
      Die ganze Ticketsache hat es bis in die UK und sogar Südkoreansiche Presse geschafft.
      Durch SK wird BigHit mit Sicherheit oder eher hoffentlich auf die Sache konkret aufmerksam und leiten entsprechende Schritte ein.
      Auch wenn es schön wäre....ich hoffe, dass sie keine zusätzlichen Termine dazwischen schieben. Die Jungs haben auch Pause verdient!!
      Deren Gesundheit geht vor.
      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Falls euch das interessieren sollte....

      Ein Blog übersetzt Diskussionen von koreansichen 'Netizens' und heute wurde über BTS mit Fans in den 40ern gepostet.
      Konkret geht es um die Kommentare der Fans und es wird die Musik, vorallem die Lyrics, die vielen durch das Leben hilft und berührt, gesprochen.
      Ein Fan erwähnt sogar, dass es seit Seo Taiji keiner geschafft hat lyrisch andere so zu berühren wie BTS.

      Hier findet ihr den Blog Post:
      netizenbuzz.blogspot.com/2018/…ties-explain-why-bts.html

      Es ist schon seit Monaten in Altersgrafiken ersichtlich, dass der Altersschnitt von BTS Fans ziemlich hoch ist im Vergleich zu anderen Gruppen (mit primär 10s und 20s Fans) und in SK (aber auch im Westen) viele Fans mittleren Alters sind. Auch der Anteil an männlichen Fans steigt, welche bedauerlicherweise nicht so hervorstechen und man insbesondere in Amerika das "kreischende Teenie Girls" Klischee-Bild vermittelt.

      Ich selbst gehöre auch zu den 30+ Fans, also weit von Teenie entfernt.


      edit:
      Falls ihr es noch nicht wusstet:
      BTS hält jedes Jahr ein FESTA, bei dem sie in den 2 Wochen vor dem Debut Jubiläum die Fans mit verschiedensten Dingen versorgen, darunter Cover Songs (z.b. We don't talk anymore von Jungkook und Jimin)
      Dieses Jahr haben sie zum Auftakt eine alternative Version von Spring Day veröffentlicht. Eine Rock Version.
      Hören kann man das Stück auf deren Soundcloud Account:


      edit2:
      Mehr oder weniger überraschend wurde heute um 11 Uhr bzw 18 Uhr KST die alternative Version von FAKE LOVE aus der extended MV Version bei allen gängigen Musikplattformen veröffentlicht (aktuell aber scheinbar noch nicht iTunes)
      Konkret nennt sich der Titel FAKE LOVE (Rocking Vibe Mix)
      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • BTS dürfte nun in gewisser Weise als die Könige der physischen Verkäufe gelten. Besonders da es immer mehr richtung digital (Streaming, MP3s etc) geht, ist das sehr bemerkenswert.

      Bei Hanteo verzeichnen sie aktuell mit Tear mehr als 1,2 Millionen Einheiten. Die höchsten Verkäufe in der Hanteo Geschichte.
      In den Gaon Charts verzeichnete Tear nach nur 14 Tagen unglaubliche 1,66 Millionen Einheiten.
      Laut UWC sind es weltweit 1,5 Millionen, sowie aktuell Platz #3 der weltweiten Verkäufe in 2018 (#1 ist der OST von Showman mit mehr als 3 Millionen und Platz #2 Ed Sheeran mit Divide mit mehr als 2 Millionen)

      ***Korrektur/Ergänzung
      Die Verkaufszahl bei UWC wurde nun auf über 1,7 Millionen aktualisiert und die Zahl inkludiert wohl auch digital und Streams (umgerechnet in 1 verkaufte Einheit pro xxx Streams)

      Bei Gaon wurde ein fast 18 Jahre alter Rekord gebrochen und haben mit Tear innerhalb eines Monats (Mai) erstmalig seit 2000 diese Zahl erreicht.
      soompi.com/2018/06/07/bts-achi…sales-gaon-chart-history/

      Zum Vergleich alle BTS Alben Verkäufe im 1. Monat gegenüber gestellt:





      Es sei zudem angemerkt, dass sowohl bei Her als auch Tear sowie dem nachfolgenden und damit sehr wahrscheinlich abschließenden Album der LOVE YOURSELF Reihe pro physisches Exemplar 3% des Erlöses an UNICEF für die END Violence LOVE MYSELF Kampagne gehen.
      Bei so einer hohen Verkaufszahl kommt da defintiv ne gute Summe beisammen.
      UNICEF selbst hat sich die Tage auch gezielt bei ARMYs für die aktuell 1 Million $ erreichte Summe bedankt.
      twitter.com/UNICEF/status/1006551707885551622


      Zum Abschluss noch ein BTS Song anlässlich des FESTAs, welches sie sogar gestern Live Performt haben (Show zu ihrem 5. Jubiläum)
      Dort haben sie bzw Jungkook und Jimin auch sehr überraschend zu Michael Jacksons Black & White getanzt!!
      (Ein Video kann ich dazu nicht verlinken, weil es zahlungspflichtiger Content auf VLIVE ist)

      Song: Ddaeng

      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Neu

      Habe die letzten Tage mal die Neuheiten der letzten Wochen nachgeholt, da ich die letzten 6+ Wochen gar keine Zeit hatte. Von 170 runtergeladenen Videos habe ich 45 in meine Sammlung übernommen, was eine ziemlich hohe Ausbeute ist.

      Sehr überrascht haben mich die neuen Stücke von AoA und SHINee, bei denen ja je eines der wichtigsten Mitglieder nicht mehr da ist, nach Jonghyuns Tod hat Choa der Industrie ja den Rücken gekehrt. Die neuen Stücke beider Gruppen sind gute Standardkost, können aber mit den großen Hits der Bands von vor einigen Jahren leider dennoch nicht mithalten.

      Vom Hocker gehauen hat mich mal wieder Dreamcatcher, You and I ist mal wieder sehr gelungen und das Video ist fantastisch - und die heißen Lederklamotten erst *schwärm*.
      Ebenso zurück ist Blackpink, sie halten ihre gewohnt hohe Qualität.
      Als dritter im Bunde bei hochwertigen Girlgroups kommt noch Loona (yyxy) hinzu, ebenso wieder klasse. Wobei ich bei Loona immer noch nicht so schlau bin, wie die sich zusammensetzen, war ja eigentlich eine Solo-Künstlerin wo dann nach und nach immer neue Mädels zukamen etwa mit Loona Odd Eye Circle und jetzt halt Loona yyxy.

      Die Standard-Girlgroups wie Girlkind, Fromis 9, Pristin, Favorite, UNI.T und neu WJMK haben alle nette Songs aber nichts herausragendes.
      Ähnliches bei den Standard-Boygroups, ONF, 24k, Victon und Co. gut aber nicht herausragend, gerade von 24k bin ich besseres gewohnt.

      Ebenfalls ein Rückkehrer ist Boyfriend, von denen hatte ich lange nichts mehr gehört, sie waren immer irgendwie eines meiner "Guilty Pleasures", diesmal eine schöne Ballade mit Sunflower, etwas untypisch aber sie sind halt auch keine 17 mehr.

      Bei den einzelnen Interpreten gab es auch ein schönes Comeback, ich mag K.Will sehr gerne und sein My Star als auch Wake können zwar nicht ganz an seine großen Hits anknüpfen sind aber dennoch wirklich wieder sehr gut.

      S.min war ein neuer Fund, Let you go ist eine schöne, traurige Ballade. Exakt fleiches gilt für Hwigyeong Dong & Song I Han mit Reason.

      Koh Na Young - Humming, schwaches Video aber schöner Sommer-Pop, das Lied gefiel mir.

      Marmello ist so eine Girl-Rockgruppe im Stil der Bangles, hat mich nicht so überzeugt, sie waren stimmlich doch etwas schwach.

      Denke, das waren so die "wichtigsten". Dazu kam noch einiger Kleinkram und ein paar Neuauflagen alter Hits in HD etwa von Dynamic Duo (mit Zico und Zion T.)
      Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
      Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art