Metroid Prime 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Metroid Prime 4



      Auf der diesjährigen E3 war es endlich soweit, denn Nintendo überraschte die Zuschauer mit gleich zwei neuen Ablegern der Metroid-Serie. Bei Metroid Prime: Samus Returns handelt es sich um ein Remake von Metroid 2, während Metroid Prime 4 die gefeierte Prime-Serie nach über 10 Jahren fortsetzen wird. Bis auf einen Announcement-Trailer zeigte man jedoch kein Material zum neuen, "großen" Metroid-Spiel auf der Messe. Das Spiel scheint sich also in einem sehr frühen Entwicklungsstadium zu befinden. Für den Titel wird diesmal - anders als bei den ersten drei Prime-Teilen - nicht Retro Studios verantwortlich sein, sondern Kensuke Tanaba und ein "talentiertes, neues Entwicklerteam". Der Titel wird natürlich im Prime-Universum spielen, soll jedoch die Story in eine neue Richtung lenken.

      Was haltet ihr von der Ankündigung? Findet ihr, dass sie möglicherweise zu früh erfolgte oder ist das, rückblickend auf die letzten Jahre der Serie, gar nicht so verkehrt? Was haltet ihr davon, dass Retro Studios diesmal nicht dafür verantwortlich ist und wann rechnet ihr mit dem Titel?

      Für mich persönlich ist Metroid Prime 4 DAS Highlight der diesjährigen E3, damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Mich stört es auch überhaupt nicht, dass wir sonst keine Informationen bekommen haben, weil demnächst einfach so viele tolle Titel für Switch erscheinen werden und es daher erstmal absolut ausreichend ist, zu wissen, dass irgendwann auch noch ein Metroid Prime 4 erscheint. Die Sache mit den Retro Studios sehe ich zwiegespalten. Die Tatsache hat wenig Einfluss auf meine Vorfreude, aber irgendwie ist es schon ein kleines bisschen ernüchternd, da die letzten Metroid-Ableger, die nicht unter Retro-Studios entstanden sind, ja einen sehr fragwürdigen Ruf genießen... Ich denke allerdings, dass Nintendo genau weiß, welche Erwartungen an diesen Titel gerichtet werden, gerade nach einem Totalausfall wie Federation Force. Letztendlich ist es aber ein Nintendo-Titel und zwar ein ziemlich großer, da wird man schon sehr genau auf die Qualität achten, weshalb ich mir nicht wirklich Sorgen mache. Das Positive an der ganzen Sache ist, dass die Retro Studios ungestört an ihrem neuen Titel/ihrer neuen IP arbeiten können. Irgendwann muss deren neues Projekt ja auch mal vorgestellt werden^^

      Hier noch der Announcement-Trailer:

    • Also erstmal finde ich es mega traurig das es erst jetzt angekündigt wird das bedeutet ja wohl das sie die letzten 4-5 Jahre das Spiel wirklich aus ihrer Liste gestrichen hatten und erst jetzt nachdem die Fans soviel Druck machen es ankündigen ich weiß noch sehr genau über den Direct vom Metroid Prime Entwickler Bescheid indem er stolz verkündete das er seitdem Nintendo DS an Metroid Prime Federation sitzt und ich mir nur dachte WTF.

      Ich denke das Spiel wird erst 2019/20 erscheinen. Aktuell reicht es ja zu Wissen, dass sie die Marke nicht komplett aufgegeben haben.
    • Tolle Ankündigung, bei der ich ein Live Publikum so richtig vermisst habe. Da wäre richtig Stimmung in der Bude gewesen. ;)
      Für mich ein weiterer Kaufgrund für die Switch. Auch, wenn es noch lange dauern kann. Trotzdem gut zu wissen, dass es sich in der Entwicklung befindet.
      Nicht mehr so lange warten muss man zum Glück auf das auch hier schon erwähnte Metroid 2 Remake. Über diese Ankündigung habe ich mich auch sehr gefreut. Aber dazu dann mehr in dem entsprechenden Thread.
    • Scheinbar steckt tatsächlich Bandai Namco hinter Metroid Prime 4, wie mehrere Quellen Eurogamer berichtet haben sollen. Erst vor einigen Tagen tauchte ein LinkedIn-Profil eines Mitarbeiters auf, der neben einem Switch-exklusiven Ridge Racer 8 auch einen "exklusiven First-Person-Shooter/Adventure" erwähnt. Jedoch wird der Titel in dem Eintrag von 2016 als "unannounced IP" bezeichnet. Unannouced war der Titel bis dato zwar noch (genau wie die Switch mehr oder weniger), aber das Ganze klingt für mich eher nach einem neuen, eigenständigen Titel.

      Nichtsdestotrotz spricht auch die Tatsache dafür, dass der Mitarbeiter aus der Singapur-Niederlassung stammen soll für die Gerüchte, die nämlich behaupten, dass eben dieses Studio für MP4 verantwortlich sein wird. Das gleiche Studio soll in der Vergangenheit in den meisten Zusammenarbeiten zwischen Nintendo und Bandai Namco involviert gewesen sein.

      Quelle (1)(2)