Xbox One X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das witzige ist dass Xbox Fans behaupten die PS4 Pro würde die Xbox One X ausbremsen aber in Wirklichkeit müssen die Spiele zuvor ja auch noch auf der Xbox One S laufen, welche mit Abstand die schwächste Konsole in dem Pulk ist. Ich finde allerings auch dass die neue Xbox bei weitem nicht den boom ausgelöst hat wie man sich dass so erhofft hat. Wärend der E3 war sie kaum ein Thema und da Spiele fehlen gab es auch keinen WOW-Effekt. Im Grunde steht sie jetzt da wie zuvor Project Scorpio, man weis sie hat 6Tflops und ist stärker als die PS4 Pro aber ob sich dass auszahlt weis niemand.

      Mit den Verkäufen hat er aber denke ich schon recht denn die XBXOX ist mit absoluter Sicherheit einfach zu teuer für die große Masse. 499€ mögen zwar für die gebotene Leistung nicht viel sein aber für die meisten Leute spielt es keine Rolle weil sie eh keinen 4K TV haben. Ich für meinen Teil habe zwar nen 4K TV aber ich bin der Meinung dass sich die Grafik so gut wie gar nicht mit bloßem Auge unterscheiden lässt. Und da Sony die deutlich besseren Games hat werde ich auch nicht zur Xbox One X wechseln.
      Assassins Creed Origins ist ja eh schon der erste Titel der offiziell zeigt dass das angebliche "Monster" nicht ausreicht um natives 4K zu bieten. MS hat nicht umsonst checker board rendering mit an Bord wie die PS4 Pro. Und was juckt es mich am Ende ob ein Spiel dann in 1200p oder in 1440p läuft?

      Exklusivinhalte will MS plötzlich also nicht mehr? Seltsam! Wohl eher weil man kein Geld mehr ausgeben will für sowas. In meinen Augen liegt der Fokus von MS eh wieder auf dem PC und die Xbox One X soll nur ein Zwischenstück sein.
    • Diese maßlose Selbstüberschätzung und Arroganz, die bei Microsoft an den Tag gelegt wird, ist schon wirklich zum Brechen. Große Klappe und absolut nichts dahinter - auf ihrem Heimatmarkt USA können sie damit vielleicht ein bisschen was reißen, aber die gesamte restliche Gaming-Welt interessiert das Teil praktisch gar nicht.
    • Fioreus schrieb:


      Diese maßlose Selbstüberschätzung und Arroganz, die bei Microsoft an den Tag gelegt wird, ist schon wirklich zum Brechen. Große Klappe und absolut nichts dahinter - auf ihrem Heimatmarkt USA können sie damit vielleicht ein bisschen was reißen, aber die gesamte restliche Gaming-Welt interessiert das Teil praktisch gar nicht.
      Das kann man eigentlich, wenn schon, von Sony behaupten. Alleine die PK hat es bewiesen. Microsoft hat mit den Mitteln, die sie haben, was gemacht. Die PK war spannend gehalten, man hat Spiele angekündigt und gameplay rausgehauen,(selbst wenn der großteil non-exklusiv war) es war persönlichkeit, präsentation usw da - auch wen vieles davon das gewöhnliche Marketing blabla war. Was war Sony? Es war eine abfolge von Ingame-Trailern die man locker auch auf Youtube schmeißen hätte können, da reißen auch die kleineren Spielereien auf der Bühne nichts, und viele Sachen wurden in der pre-show einfach mal so unter dem Teppich gekehrt anstatt sie in die PK aufzunehmen. Microsoft förder Crossplay, schaut auf Abwärtskompatiblität jetzt sogar mit der alten Xbox - Sony interessiert die Community in diesen Punkt einen feuchten Dreck, hauptsache man kann mit Remastereds weiterhin Geld machen oder mit dem Streaming-Dienst mit Abo-Only die Kunden abzocken. Sony haut ankündigungen raus, kannste aber Jahre warten, bis du endlich bekommst...Last Guardian hat nicht mal PS3 überlebt, wofür ich mir bspw damals eine PS3 gekauft habe...

      Ehrlich, dieser harte hate gegen Microsoft und dieser direkte/indirekte Sony Fanboyism ist einfach nur noch zum kotzen.

      @Marsupilami:
      Überrascht dich die Doppelmoral der Sony Fanbois wirklich? Bei der PS3 wurde der Klavierlack so abnormal gepushed, kaum kommt Xbox 360 Elite mit Klavierlack - wird plötzlich darüber gemosert, es braucht eh kein schwein, schaut eh scheisse aus. Die Sony-Fanboys lästern über WiiU - und wie Nintendo diese aufgibt, was ist mit der Vita? - Die ist bei Sony schneller gestorben, als WiiU bei Nintendo. Sony kann von Glück sprechen, das die japanischen Third Parties ihr Gerät noch am Leben halten, damit sie noch was daran verdienen ohne irgendeinen aufwand.

      Sony ist einfach Faul geworden, und das juckt niemand, weils die Fans sowieso bis auf's Blut verteidigen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von LightningYu ()

    • VenomSnake schrieb:


      Ich fand Sony dieses Jahr auch grottenschlecht gezeigt wurde nur Material aus dem letzten Jahr und Spiele die nicht einmal 2017 erscheinen auch ein großes nichts da fand ich Nintendo mit Mario und Xenoblade viel interessanter.
      Geht mir genauso, ich fand die Sony PK katastrophal. Die Spiele die gezeigt wurden, sind natürlich Großartig. God of War, Day's Gone, vorallem endlich Gameplay zum Spiderman Titel, was für mich einer der Highlights war, aber die PK selber war einfach nur zu gähnen. Sie war nicht gut inszeniert, es fehlte an Persönlichkeit, etc etc. Und das schlimmste ist, das man in der Pre-Show und abseits der PK noch Ankündigungen hatte - die einfach in der PK drinn hätte sein müssen. Würde Sony auf ein Format setzen wie Nintendo, das man erstmal Spotlight in einer ganz eigenen Umgebung wie Direct und Anschließend stark ins Detail mit Treehouse geht(und da noch ein paar Überraschungen parat hat), dann ist das was anderes. Es macht es Familiärer und man nimmt es eben nicht als E3 PK wahr sondern als eigenständiges Format das Nintendo erst etablieren musste.

      Sony hat hier aber eine echte E3 PK angekündigt, und die war einfach zum einschlafen, so leid es mir tut. Da hat selbst EA mit dem Typen, der Aussieht als hätte er sich das Hemd bis zum Hintern zugeknüpft, etwas besseres abgeliefert, und die waren auch nur "Standart".
    • Gestern Nacht gab es diverse News zur Xbox Front!

      - Es wird wohl ein Trade-In-Programm geben. Wer seine alte Konsole (X1, PS4, Switch) eintauscht, der bekommt auf die Xbox One X einen Rabatt.
      - Der Game Pass wird um folgende Spiele erweitert: ReCore: Definitive Edition, Metro: Last Light Redux, Fable II, Garou: Mark of the Wolves, 10 Second Ninja X, Hue, The Bridge
      - Zum Start der XOX wird es eine limitierte Project Scorpio-Edition geben. Diese war allerdings innerhalb von Minuten ausverkauft und ist nun überall vergriffen.
      - Die Xbox One S bekommt ebenfalls eine Spezial-Edition und zwar im Minecraft Design.
      - Es wird einen neuen Light-Mode für das User Interface geben. Außerdem kann man alle seine Daten von der Xbox One auf die XOX übertragen.
      - Zum Start der neuen Konsole werden rund 100 (verbesserte) Titel zur Verfügung stehen.
    • Es läuft gut für Microsoft. Gleich zwei Meldungen sprechen für die XOX:

      Schon nach wenigen Minuten war die Konsole bei den meisten Händlern ausverkauft und momentan ist unklar, wie viele Exemplare Microsoft bis zum Ende des Jahres bereitstellen kann. Berichten zufolge reichte die bisherige Vorbestellphase der Xbox One X in den USA schon aus, um in der Jahresrangliste bei Amazon an der PlayStation 4 Pro vorbeizuziehen.
      Quelle: PlayM.de

      Seit dieser Woche besteht die Möglichkeit, die Xbox One X vorzubestellen. Wie es seitens Microsoft heißt, bewegen sich die Vorbestellerzahlen schon jetzt über den internen Erwartungen.
      Quelle: PlayM.de

      Sicherlich fehlen da noch konkrete Zahlen, aber die Stimmung ist positiv!
    • Ist nicht verwunderlich, denn die Xbox One X wird zum Release wohl die technisch stärkste Konsole auf dem Markt sein. Damit lockt man in der Frühphase schon den einen oder anderen Käufer aus der Reserve. Wenn Microsoft nach dem Release aber nicht endlich mit Spielen nachzieht (mein Gott, das predige ich schon seit über 3 Jahren), werden die positiven Zahlen voraussichtlich nur ein Strohfeuer bleiben.
      "Und eure Taten werden niemals ungeschehen
      Doch eure müden Seelen können sich vermengt in sich ergehen
      Und sich unendlich wie in des Spiegels Spiegeln sehen"
      (Alexander F. Spreng)
    • Wobei man aber auch sagen muss dass so gut wie jede Konsole direkt ausverkauft ist sobald man sie vorbestellen kann. Dafür reichen schon die Fans aus. Und die Jahresrangliste heran zu ziehen ist auch nicht besonders aussagekräftig denn wenn man schon vergleicht dann müsste man die Zahlen der PS4 Pro nehmen als diese vorbestellbar war.
      Dennnoch kann ich den Kaufgrund für viele sehen denn 4K ist ja grade angesagt. Im Grunde macht man mit der XOX nicht viel falsch wenn man sie überwiegend für 3rd Party Games nutzt. MS hat selbst leider kein so gutes Spieleangebot für meinen Geschmack.
      Nach wie vor kann ich mir nicht vorstellen dass der grafische Unterschied zur PS4 Pro gewaltig ausfallen wird. Was mich skeptisch macht ist zudem die Baugröße der XOX, vorallem was Lautstärke und Hitzeentwicklung angeht. Ist ja schon die Pro ein halber Staubsauger.
    • Und weiter gehts:

      Nachdem Microsoft bereits bekannt gab, dass sich die Vorbestellerzahlen der Xbox One X über den internen Erwartungen bewegen, zogen nun auch führende Händler nach und sprechen von der in Sachen Vorbestellerzahlen bisher stärksten Xbox überhaupt.
      Quelle: PlayM.de

      Schönes Ding. Zum Release werde ich nicht zuschlagen, aber 2018 ist definitiv eine Option! Derzeit bin ich mit meiner Xbox One S mehr als ausgelastet :)
    • Auf jeden Fall eine schön Sache, dass der One X-Start unter einem doch besseren Stern steht, als die One 2013.

      Ich freue mich auf den 7.11 und all die One X-Updates. (Kann man ja zum Glück auch vorab laden.) Tolle Sache, dass viele Entwickler ihre älteren Games pflegen. Dürfte sicherlich auch einen positiven Effekt auf PS 4 Pro-Verbesserungen haben. Win-Win für alle Spieler, wie auch generell die Konkurrenz zwischen Sony / MS.

      Insgesamt fände ich es durchaus gut, wenn es in Zukunft mehr solcher Hardware-Upgrade-Zyklen gibt und nicht immer wieder nach X Jahren alles auf 0 zurückgesetzt wird. Eine große Bibliothek, die mit einem von Hardware zu Hardware weiterzieht, hat durchaus was.

      Noch 73 Tage warten... :)
    • Im Zuge des aktuellen Geschäftsberichts sprach der Händler GameStop unter anderem über den Launch der Xbox One X und attestierte der Konsole einen starken Start. Zudem wird vor Lieferengpässen zu Weihnachten gewarnt.
      Quelle: PlayM.de

      Freut mich für MS. Sollte es im nächsten Jahr ein entsprechendes Bundle geben, werde ich wohl zuschlagen. Am besten mit Anthem zusammen! :)
    • Ja, da muss ich awake zustimmen. Die X Box One X scheint ein richtiges Power House zu sein. Und das finde ich prinzipiell saugeil!
      Aber das bringt mir nichts, wenn nur Multiplattformspiele, die mich eh nicht interessieren (Assassins Creed) zwei Pixel mehr haben.

      Ich war schon immer ein Multiplattformer, weil ich auf allen Plattformen für mich stets gute Spiele gefunden hab. Aber bei der X (bzw. der X Box One)? Fehlanzeige. Ich nehme mal stark an, das Microsoft nächstes Jahr auf der E3 viele exklusive Spiele ankündigen wird. Das muss einfach kommen, denn mit mehr Power alleine holen sie die wenigsten Gamer ab. Dann muss aber auch mehr kommen als Halo, Rennspiele oder Destiny Klone. Ein exklusives Single Player RPG ist eigentlich Pflicht. Sonst fällt zumindest für mich diese Generation die X Box aus. Was ich sehr schade finde, da ich die 360 der PS3 in den Anfangsjahren zumindest sehr stark bevorzugt habe.
    • Microsoft ist ohnehin Multiplattform, rein für die XBox wird von denen nichts mehr kommen, weil sie auch alles für Windows bringen. Das Ziel ist eindeutig beide Platfformen zu verschmelzen bzw. eben XBox in Windows zu integrieren.

      Die machen halt noch ihr gelegentliches Forza und Halo, zumindest solange die Marken noch Gewinn abwerfen, und den einen oder anderen kleineren Titel a la Sea of Thieves oder Ori 2 und dann vielleicht noch Age of Empires und Minecraft das war es dann aber letztlich.

      Meiner Ansicht nach haben sie sich ziemlich aus dem Konsolenmarkt verabschiedet und wollen eben auf diese "alles aus einer Hand"-Schiene mit Windows gehen, egal ob Tablet, Notebook, Spielkonsole oder Desktop. Ich bin mir recht sicher, die nächste XBox wird stark Richtung "Steam Machine" gehen, mit einer Windows Spezialversion als System und voll kompatibel zum normalen Rechner. So kriegen sie automatisch jedes PC Spiel auch auf die XBox und da z.B. viele japanische Publisher nur für Playstation und PC entwickeln, haben sie die Titel dann auch automatisch dort - jedenfalls sofern die nicht nur auf Steam erscheinen.