Shin Megami Tensei: Deep Strange Journey

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shin Megami Tensei: Deep Strange Journey



      Entwickler: Atlus, Lancarse
      Publisher: Atlus (Japan), Atlus USA (Nordamerika), Deep Silver (Europa)
      Genre: Rollenspiel
      System: Nintendo 3DS
      JAP Release: 26. Oktober 2017
      US Release: 15. Mai 2018
      EU Release: 18. Mai 2018

      Laut den aktuellen Informationen soll der Titel eine verfeinerte Version von Shin Megami Tensei: Strange Journey sein, die mit zusätzlichen Elementen ausgestattet wird und einfacher zu spielen sein soll. Zerstörung der Umwelt und ethnische Konflikte. In einer Zukunft, in der verschiedene Probleme nicht gelöst werden können, taucht es plötzlich auf: Schwarzwelt, ein ruiniertes Land, das eines Tages in der Antarktis.

      Schwarzwelt wächst und verschlingt dabei die Erde und bringt die Länder in eine Nichtexistenz. Es scheint, als wäre das Ende der Menschheit besiegelt. Allerdings gibt es noch einen kleinen Hoffnungsschimmer. Ein Team wird in die Antarktis gesendet, um für das Überleben der Menschheit zu kämpfen. Sie betreten das geheimnisvolle Land und werden Zeuge von Ereignissen, welche die schreckliche Wahrheit von Schwarzwelt enthüllen.

      Alex (gesprochen von Megumi Han): Ein geheimnisvolles Mädchen, welches den Protagonisten während seiner Erkundung von Schwarzwelt attackiert. Was ist ihr Ziel?

      Genießt eine dramatische Geschichte mit neuen Illustrationen und Events, die komplett vertont sind. Neben der neuen Figur Alex gibt es zusätzlich ein weiteres Ende, sowie über 350 Dämonen.

      Quelle Gematsu

      Die Ankündigung hat mich sehr überrascht. Als Fan der Shin-Megami-Tensei-Serie freue ich mich über diese Nachricht, die mich gleichzeitg daran erinnert, dass ich das Original noch nicht beendet habe. Darf ich mich jetzt überhaupt noch als Fan bezeichnen? Und soll ich das Original noch beenden oder darf ich auf eine Lokalisierung der neuen Version hoffen? Derzeit macht Deep Silver einen guten Job und ich wünsche mir, dass der Publisher alle Spiele von Atlus in den Westen bringt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pericci ()

    • Sehr genial! Habe die ganzen DS Spiele ja ausgelassen und war schon am überlegen, wenn ich meine 3DS JRPGs durch habe, mich doch auch dort noch mal durchzuarbeiten. Direkt für 3DS wäre aber natürlich viel schöner.
      Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
      Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art
    • Grad zum Ende hin wurde Strange Journey echt ekelig schwer :D Ich bin eigentlich keine Anfänger, aber das war echt ekelig. Ich würde auf die "verbesserte" Version warten... Scheint ja auch leichter zu sein. Fand Strange Journey sehr atmosphärisch und cool von der Thematik her, aber ich bin kein Freund von first-person dungeon crawler... Das beinhaltet auch die ersten SMT Teile :D

      Einmal spielen und in guten Erinnerungen behalten, aber nie wieder anfassen. Das ist mein Motto bei Strange Journey XD
    • Cooles Setting, sehr erwachsen gehalten und passende Musik. Bin aber nie mit dem Spiel warm geworden, und wenn es nach 3 Anläufen nicht klappt, lasse ichs am besten komplett.

      Für mich ist das an sich etwas zu wenig was Atlus hier abliefert. Mit Radiant Historia: Perfect Chronology und Deep Strange Journey bringt man nun zwei DS Titel mit etwas überarbeiteten Auflösungen und etwas mehr Inhalt erneut zum Vollpreis auf den 3DS. Ich hätte lieber mal was komplett neues gesehen, gut möglich, dass ich da vielleicht eine Ankündigung verpasst habe. Bis auf Etrian Odyssey 3 dürfte Atlus dann nun jeden großen Titel aus der DS Ära auch auf den 3DS portiert haben.
    • Spiritogre schrieb:

      Hehe, und wenn sie dann mit den Ports für 3DS durch sind fangen sie an die 3DS Games für die Switch zu porten ...


      Beschwöre doch nicht die Dämonen^^

      Ja, bei Atlus ist halt das Problem, sie waren und werden immer ein kleiner Entwickler bleiben. Was wenig verwunderlich ist wenn dich ein Konzern aufkauft, der selbst beinahe jährlich mit roten Zahlen kämpft. Ich will ja auch gar nicht die 3DS Ports schlecht reden. Die Etrian Odyssey Untold Spiele sind ja auch klasse. Aber die ganze erweiterte Porterei ist doch dann auch nicht optimal. Bei Radiant Historia würde ich sogar auch noch zugreifen, sofern es eine Verkaufsversion in Europa geben wird, da ich das Spiel für den DS leider nicht mehr besitze, aber bei Deep Strange Journey werde ich dann doch passen (wobei da wohl wieder der Schwierigkeitsgrad angepasst wird, so dass das Spiel auch für Normalsterbliche machbar sein wird ;D). Letztendlich braucht man jedoch all diese relativ kostengünstigen Projekte, um dann auch mal sowas wie Persona 5 auf die Beine stellen zu können. Ich hege zumindest in diesem Punkt nicht wirklich einen Groll gegen Atlus. Der Zwang zum englischen Dub ist wiederum etwas, wogegen sie langsam mal was tun sollten. Für mich ist Persona 5 nicht mehr als eine Ausnahme, und selbst da schien Atlus USA hart für gekämpft zu haben.
    • Das Spiel heißt im Westen nun "Strange Journey Redux" und erscheint Anfang 2018 im Westen.

      Key Visual:


      (Quelle: RPG Site (Link))

      Ich bin jetzt nicht wirklich der allergrößte Fan der Mainline-SMTs (deal with it), aber zumindest nice, dass Atlus nicht den 3DS vernachlässigt.
    • Ich spiele es seit Mittwoch, habe jetzt 18 Spielstunden drauf und bislang gefällt es mir recht gut :)

      Vom Kampfsystem her und der Demon Fusion würde ich aber eher Shin Megami Tensei IV bzw. IV: Apocalype empfehlen, die Reihe gefiel mir in der Hinsicht doch etwas besser. Die Story ist hier bislang recht interessant, bin aber noch nicht weit genug fortgeschritten, um genauere Aussagen darüber zu machen. Schwierigkeitsgrad (Ich spiele auf normal) erscheint mir bislang angemessen, man muss sich aber auf das System einlassen und einige Dinge beachten (z.B. Schwächen, Skill-Vererbung, Demon Source managment, Alignments), sonst verbaut man sich einiges bzw. wird definitiv Schwierigkeiten bekommen. Das gilt aber für alle Shin Megami Tensei Teile, nicht nur für diesen hier. Man sollte auch den Dungeon Crawling Aspekt nicht unterschätzen, die Maps werden schon sehr schnell gewaltig groß. SMT IV arbeitet da mit kleineren "Dungeons" und ist auch 3rd Person und nicht 1st Person wie Strange Journey.

      Ich persönlich habe Persona 3-5 gespielt, würde aber sagen, dass die Spiele sich nur bedingt mit anderen Shin Megami Tensei Titeln wie diesem hier vergleichen lassen, da der Fokus woanders liegt. Also: Persona 5 ist ein tolles Spiel, aber um einen Eindruck von anderen SMT Titeln zu bekommen, würde ich es nicht empfehlen. Persona 1 und 2 bewegen sich eher in diese Richtung als 3-5.
    • Für mich ist das Gameplay einer der spaßigsten Aspekte von Shin Megami Tensei im Allgemeinen, damit auch Strange Journey :) Es sollte nicht so klingen, als sei das Gameplay langweilig haha. Aber es nimmt definitiv den größten Teil des Spiels ein (a lá 2-3 Stunden Exploring, 20-30 Minuten Cutscene/Dialog) und aufgrund einer gewissen Schwierigkeit der Spiele muss man schon ein wenig Zeit damit verbringen, sich an gewisse Mechaniken zu gewöhnen und ein paar Dinge auszuprobieren. Wenn du eher ein Spiel mit einer hammer Story suchst und dich das Gameplay nicht interessiert, würde ich aber vielleicht auch eher etwas anderes spielen.
    • hab nur mal kurz reingeschaut und gott sei dank gibts diesmal nen easy mode, glaub das original war mit das schwerste spiel das ich durchgezockt hab und war übels brutal.. generell hatten es die ds smt titel in sich (devil survivor..), seit dem 3ds scheint atlus da ne andere schiene zu fahren wenn man generell die älteren werke begutachtet.. werd später das teil deshalb wohl nochmal angehen, story an für sich is super, klassisches smt feeling, wenn auch nich in tokyo, die schwarzwelt is super^^

      zur zeit is man auch wieder fleissig bei smt fantrans dran, kürzlich last bible 3 fertig geworden, was ich ewig aufm schirm hatte, will die reihe unbedingt noch nachholen und majin tensei 2 scheint man auch gut vorranzukommen
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.