Xenoblade Chronicles 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich finde XC2 um Welten besser als XCX. X hat leider eines der schlechste erzählte Story die ich je erleben durfte. Auch der Soundtrack war mist und kann mit den OST aus XC1 und XC2 nicht mithalten. XCX habe ich sogar abgebrochen, und wenn man es Vergleicht mich das was angekündigt wurde, und dem Finalen Produkt, ist die Enttäuschung noch größer.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Yuichiro Takeda, Kazuho Hyodo, Tetsuya Takahashi das waren die drei Skriptschreiber von Xenoblade Chronicles X, ich frag mich noch heute. Haben die etwas schlechtes geraucht? Oder wurden alle drei von einem Geist eines Autors der schlechte Storys schreibt besessen?

      Die Story von Xenoblade Chronicles 2 ist da um Universen besser.

      Ja in der Story von X wurde in letzter Minute alles über den Haufen geworfen, und es wurde geändert. Der Main Charakter wurde gestrichen, und durch einen eigenen Charakter ersetzt.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Das beste Xenoblade ist für mich immer noch der erste. An Teil 2 bin ich noch dran ich stelle es auf die gleiche Stufe wie X, weil mir hier das Kampfsystem nicht so zu sagt. Ich finde der einzige Sinn, dass die Monster soviel HP besitzen ist einfach der, dass man seine Combos mit den Blades einsetzen soll, daher streckt es sich solange und man muss immer mehr um das was herum ist aufpassen als auf den Kampf selbst.

      Vllt sollte X mal etwas anderes werden immerhin hat man im ersten Trailer noch gegen Ende Shulk gezeigt und die Musik war auch um Welten besser wahrscheinlich musste es schnell noch Verwestlich mit der USA Raumstation und FFXV mit den Tankstellen.

      youtube.com/watch?v=6GxUMMGyZcM

      @DarkJokerRulez

      Ich habe X leider auch nicht durch aber bin bis zu einem Punkt im Spiel gekommen in der es einen coolen twist gab. Ich hoffe dass Spiel schafft es auf die Switch aber generalüberholt mit angepasster Musik und Story.
    • Ich bin Kapitel 9 und komme nicht weiter, weil ich Konzentration Stufe 5 brauche, um eine Tür steuerung zu aktivieren. Doch nur Pyra und Mythra haben die Spezaltechnik Konzentration. Ich versuche Blades zu resonieren, die diese Technik haben. Doch bekomme nur Klingen die Ackerkunde oder Fischkunde haben. Wollte in Google mal schauen, welche Klinge sonst noch Konzentration hat, doch natürlich wieder ohne Erfolg.

      So weit in der Story gekommenen, und dann kommt etwas das mich hindert weiter zu zocken. Um die Konzentration Stufen zu erhöhen muss ich auch den Vertrauen erhöhen, und seit 30 Minuten passiert nichts beim Vertrauen. Mir ist jetzt auch schon die Lust vergangen, weil ich solche ausbremsungen einfach nicht leiden kann.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ja, das war etwas das ging mir auch mega auf die Nerven, hatte aber das Glück das es nicht lange dauerte bis ich irgendwelche 0815 Blades mit den Sachen hatte die man brauchte. Wie man so Blockaden einbauen kann ist mir immer noch ein Rätsel.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Vincent schrieb:

      Schnapp dir mal Wulfric dazu, eigentlich hast du alle Blades in der Story bekommen welche Konzentration haben. Pyra und Mithra zählen separat bei den Skills, hast also aktuell schon ein gewisses Level.
      Pyra Stufe 2 und Mythra hat Stufe 1, zum Glück werden die zusammen gerechnet. Wulfric habe ich eben resoniert und habe mich gefreut, wie ein kind dann hatte er nur eine eine Stufe von Konzentration. Dann habe ich zufällig das Buch "Kaiser Ephems Krieg" in Mor Adain gekauft. Und plötzlich war es, sein lieblingsbuch und konnte seine Stufe zum Glück, ohne Stunden lang Farmen seine Stufe erhöhen. Und ich war kurz davor abzubrechen. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Behalte die Blades mit Ackerkunde...sind für die finale Form von Poppy (wenn ich mich nicht irre) gar nicht mal so unwichtig...


      Edit: Es ist Waldkunde Level 5. Kann ich jetzt schon empfehlen, dass du es dir holst.


      Ist halt ein System mit den Skills um die Spielzeit und eben die einzelnen Blades zu pushen. Man brauch gar nicht mal so viele Blades, nur deren Skills^^'
    • VenomSnake schrieb:

      immerhin hat man im ersten Trailer noch gegen Ende Shulk gezeigt
      Nein war er nicht. Das hat einfach nur den Char Creator gezeigt. Also dass man einen Shulk ähnlichen Char basteln könnte.Letzten Endes hat man auch genau das bekommen, was der Trailer zeigte. Die Musik ist auch nicht schlechter geworden. Es war ja nur EIN Track von keine Ahnung wie vielen zu hören im Trailer. Der wurde eben für den Trailer angefertigt, um eben ein episches neues Abenteuer anzukündigen. X hat halt ne ziemliche Bandbreite an Musik, die eben aufs Setting angepasst ist. Da X halt in eine andere Richtung vom Setting schlägt, als die nummerierten Teil, hört sich auch die Musik entsprechend anders aus. Letzten Endes passte die Musik auch einfach gut. Unabhängig, ob man die jetzt mag oder nicht. Ich habe auch nach wie vor Probleme mit vielen der Lieder. 3-4 fand ich sehr gut. Eines hat für mich nen kultigen Trash Faktor xD (Für mich hört sich der Song in NLA immer noch, wie son wiehern von Pferden an xD) Und der Rest ist halt mehr und mal weniger gut, zumindest auf meinem Geschmack basierend. Passend ist der Soundtrack allerdings immer. Das sollte man schon unterscheiden, finde ich. Der Soundtrack aus den nummerierten Xenoblade Teilen ist für mich auch nochmal ein sehr hohes Level darüber. Ich mag solche epischen Fantasy Tracks halt, wie wahrscheinlich viele hier auch anscheinend, lieber als son Sci Fi Gedöns oder LA Flair Gedöns^^

      Ich glaube ja auch die Story wäre wirklich gut gewesen, wenn man das Storytelling besser umgesetzt hätte. War alt ein schwieriges Konzept, dass man da hatte mit den Missionen annehmen. Es machte Sinn beim Setting. Aber es ist halt wirklich schwer dabei noch ein gutes Storytelling an den Tag zu legen. Es hatte mehr was von "zusammenhängende Kurzgeschichten", find ich.
      Der Fokus lag halt aufm Erkunden der riesigen Welt und darauf ist das Spiel aufgebaut. Das sollte es die ganze Zeit sein und ist es auch geworden. Man hat sich vielleicht nur ein klein wenig übernommen mit dem Ganzen, glaube ich : D


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Xenoblade Chronicles 2 beendet, ist ein tolles Spiel. Auch XC2 beweist, das auch Spiele mit einer Offenen Welt eine schöne Story erzählen können. Es gab hier und da Elemente im Spiel die genervt haben, wie das mit dieser Kontrolltafel für die Tür, die nur mit Spezialtechniken geöffnet werden konnte.

      Die Charaktere sind Sympathisch, Tora und Poppi eher weniger. Aber noch zu verkraften.
      Bei den Torna Charaktere, merkt man das sie von Tetsuya Nomura stammen. Das System mit dem Resonieren ist zwar nett, aber auch nervig. Vor allem sehen zu viele Klingen sich zu ähnlich vom Design. Ich weiß auch nicht wie oft ich die Blade "Momoji" gezogen habe und wieder entlassen habe.

      Der Soundtrack ist geil, bin froh das sie hier wieder teilweise die Soundtrack Komponisten aus Teil 1 mitgewirkt haben.

      Das Spiel bekommt von mir 8/10 Punkte.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Neu

      Vincent schrieb:

      Naja X hat halt das Problem, dass wohl einiges an Story gestrichen wurde. So sollte L ja wirklich wichtig sein und sich in typischer Takahashi Manie als "Höheres Wesen" entpuppt.

      In diversen Artworks gab es ja auch eine Art "Teufelsform" oder so ähnlich von ihm (L = Luzifer?)


      L' zirufe heißt er ja. (Luzifer)

      Das Spiel hatte weitaus bessere Plottwist wie jegliches andere XC. Leider blieben aber auch so gut wie alle davon unbeantwortet, weil warum auch immer es nicht beendet wurde, und wer das Spiel nicht zuende gespielt hat der weiß halt garnicht wie viele "wtf" Momente ihm da entgehen.


      Und was den Soundtrack angeht... Ich liebe den Soundtrack von Xenosaga 2! Viele fanden den auch schlechter als den vom ersten oder zweiten aber ich hab diese futuristischen Sounds echt geliebt. Ja, einige Tracks sind echt creepy aber keiner kann sagen das es in Xenoblade Chronicles1/2 etwas vergleichbar episches wie den Oblivia Track gibt.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Neu

      Bastian.vonFantasien schrieb:

      L' zirufe heißt er ja. (Luzifer)
      Ah! Das wusste ich gar nicht mehr^^

      Finds schade, dass aus X nicht mehr gemacht wurde.


      Teil 2 hingegen hat in allen Bereichen abgeliefert und keine wirklichen Punkte mehr offen gelassen. Finds allerdings schade,
      Spoiler anzeigen
      dass man sich für ein etwas zu glückliches Ende hatte und die Aegis plötzlich doch ohne Kristall überleben kann.
      Aber naja, ist auch okay^^