Kingdom Hearts HD 1.5 + 2.5 Remix

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An Profi werd ich mich dann wohl auch versuchen, dann wird's vielleicht etwas anspruchsvoller. Bei den weiteren Teilen weiß ich es noch nicht. Hab den zweiten erst einmal damals zur Veröffentlichung gespielt, dass möchte ich mir eher weniger durch einen hohen Schwierigkeitsgrad versauen. Allerdings hab ich auch nicht wirklich Lust auf Terra und die 13 Schwammerl, möchte aber das Secret Ending sehen. Naja, is eh noch lang hin.
    • @Fangfried
      Bedauerlicherweise muss man selbst auf Veteran, also dem höchsten Schwierigkeitsgrad, die goldene Krone haben, also die 3 Voraussetzungen dafür erfüllen. Und das finde ich schon arschig genug.
      Auf Normal muss man zusätzlich das Tagebuch komplett und auch alle Gumi Missionen glaube ich 100% haben, oder zumindest geschafft haben, Profi minus Gumischiff Missionen.
      (wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen)

      Da ich das nicht mitmache, hab ich gesagt shit happens, ich verzichte drauf, zumal ich das geheime Ende eh kenne.
      Aber Fakt ist, KH2FM hat die schwierigsten Voraussetzungen für das (erweiterte) geheime Ende.




      Ach und was ich immer wieder lustig finde:
      Facepalm - Leon Style



      (auch wenn er sich eher grade beim Denken den Kopf zerbricht)
    • Zefix, hab's auch grade gesehen. Ein möglichst komplettes Tagebuch ist eigentlich Pflicht, grundsätzlich nehme ich immer mit, was ich bekommen kann und versuche, möglichst nah an die 100% zu kommen. Hätte gehofft, bei den hohen Schwierigkeitsgraden reicht es, die Welten abzuschließen, hat beim ersten ja auch geklappt.
      Das Secret Ending kenne ich natürlich auch schon auswendig, aber sich das Ding selbst zu verdienen wäre halt nett.
    • Lulu schrieb:

      @Mirai
      Dann gehts dir genauso wie mir.
      Ich finde das Feeling abends auch deutlich besser, egal ob es das Ending bei Games ist oder wenn ich nen Anime usw schaue ^^

      Na dann bin ich ja nicht die einzige.

      Hab's gestern Abend doch nicht mehr ganz geschafft. Bin wegen nem dummen Fehler gestorben (Aeroga endete grad im falschen Moment) und hatte dann keine Lust mehr. Hab's heute Vormittag nochmal versucht und es geschafft. Nicht die besten Umgebungsbedingungen, aber ich hatte mir so vorgenommen, es am Wochenende durchzuspielen.

      Zuerst hatte ich überlegt, erst alles andere komplett zu machen und dann das Ende. Aber so kann ich mir jetzt beide Versionen des Geheimen Endes ansehen, werd's also nochmal beenden, wenn wirklich alles andere fertig ist. Als krönender Abschluss, sozusagen.

      Lulu schrieb:

      Machst du danach direkt mit Re:CoM weiter?

      Zuerst möchte ich Teil 1 komplettieren. Mit Trophäen und so.
      Danach möchte ich schon gern mit Re:CoM weitermachen, aber das mach davon abhängig, ob ich noch Lust drauf hab oder erstmal ne Pause von Kingdom Hearts brauche.
      Der Release von KH3 ist ja noch etwas hin, es eilt also (noch) nicht. Außerdem hab ich gestern Ys VIII bestellt, vielleicht juckt's mir dann da mehr in den Fingern.
      Ich bin derzeit nur am Wochenende daheim und hab dementsprechend nur dann Zugang zur PS4, deshalb dauert es auch ohnehin noch, bis ich an dem Punkt bin. ^^
    • Hab heute nach gut einem Jahr recht spontan mit dem Erstling angefangen. Die ersten Gedanken dazu sind leider eher määh.
      Synchro ist wie erwartet absolut furchtbar, grade von Kairi bin ich entsetzt. Sie und Sora klingen, als kämen sie gerade aus dem Kindergarten und Goofy ist nicht zu ertragen. Naja, Kairi geht jetzt eh pennen und andere Kindercharaktere gibt es ja nicht, Riku hat mich z.B ziemlich positiv überrascht. Von daher dürfte es jetzt besser werden.
      Mit dem HD kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Hatte damit schon bei Okami meine Probleme und San Andreas war praktisch nicht zu spielen. Man merkt halt leider sehr deutlich, dass die Grafik zwar aufgebohrt wurde, aber halt doch "nur" von der PS2 kommt.
      Auch die Untertitel finde ich furchtbar, weil viel zu groß. Ich komme mir vor, als hätte ich ein Kinderbuch in der Hand, man wird ja praktisch mit erschlagen.

      Hätte ich die PS2 hier würde ich sofort die alte Version spielen, in erster Linie natürlich wegen der Synchro und wegen dem alten Soundtrack (Traverse Town, einem meiner Favoriten, fehlt hier einfach was), aber trotz allem bin ich recht zuversichtlich, dass ich mich früher oder später, wahrscheinlich sogar früher, an die jetztige Version gewöhnen werde. Freue mich jedenfalls auf die Momente, die durch die Fortsetzungen an Tiefe gewinnen und die man jetzt erst erkennt, z.B. Kairis Glücksbringer.

      Hab auf Profi angefangen, bin dann aber doch zurück auf Normal, weil mich Riku mit zwei Hieben zerlegt hat. Wakka hatte mich auch recht schnell. Dachte ja eigentlich, dass es nach Profi noch Experte oder so gibt, aber es sind doch nur drei Schwierigkeitsgrade. Bin jetzt in der Stadt Traverse, hab aber keine Lust mehr, weil ich mich nach den Kokosnüssen dumm und dämlich gesucht habe und letztlich nachlesen musste, wo man die bekommt. Total peinlich -___-
    • @Fangried: Ich hatte damals auch das Problem, mit dem...ich glaube das war ein Ei oder so was man dann
      Spoiler anzeigen
      oben auf der Palme finden kann, wenn man raufklettert :D .Ich habe immer zuerst mit Selphie oder Tidus gekämpft, bevor ich mich mit Riku duelliert habe
      Und leveln kann man sehr gut wenn,
      Spoiler anzeigen
      die Insel zu beginn von Herzlosen überfallen wird, die kleinen Herzlosen erscheinen immer wieder und bringen EP. aber man sollte aufpassen, dass man Riku nicht zu nahe kommt, denn dann geht der Bosskampf los.
      Den Veteran Modus, schaltest du erst frei wenn du auf Profi spielst ;) .

      Ich spiele immer in jedem Teil, auf Profi, weil man dann das Secret Ending sehen kann ohne das Tagebuch zu vervollständigen. Und die Kämpfe sind anspruchsvoller. Besonders Veteran spiele gerne xD . Aktuell bin ich in Birth by Sleep 0.2 auf Veteran unterwegs und der Boss
      Spoiler anzeigen
      Aqua, hat mir mächtig in dem Hintern getreten xD

      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst! Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht." Zitat von Theodor Seuss Geisel

      YouTube Kanal:ManaQues t

    • Bei KHFM gibt aber noch kein Veteran.

      Ich spiel auch noch, bin jetzt aber fast an dem Punkt, wo der Spielstand komplett ist. Derzeit mach ich die Gumi-Missionen und hab dabei die letzten 5 Welten schon erledigt.
      Danach fehlen nur noch Kurt Zisa und der Unbekannte und der Hades Cup auf Zeit.

      Edit: Fertig mit dem Gumi-Missionen.

      Eben den Unbekannten besiegt. So ein Drama. Erstmal musste ich mich 4 mal befreien und dann war auch noch plötzlich der Controller leer und während ich das Kabel reingefummelt hab, haben Donald und Goofy mir den Hintern gerettet. <3
      Aber es ging gut!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mirai ()

    • Das erste Set Welten hab ich jetzt beendet, der Anfang hat sich dabei ziemlich gezogen. Dabei meinte ich gar nicht die Inseln des Schicksals, eher im Gegenteil. Nach dem Start in der Station des Erwachens mit den wunderschönen Säulen in der Dunkelheit, der geheimnisvollen Stimme, dem schweigenden Sora und der mysteriösen Musik mochte ich den extremen Schwenk zum Trio. Ist ja eine 180°-Wende und unterstreicht damit noch den ungewöhnlichen Prolog.

      Das Problem ist stattdessen das zu dem Zeitpunkt sehr einseitige Gameplay, mehr als einfach nur angreifen kann man nicht. Besonders übel wird das beim Stelzenknüppler, bei dem man nur stupide auf den Tisch oder Stuhl klettern kann, um dann im Sprung anzugreifen und maximal einen Treffer zu landen. Wenn der Bursche einen Meter zu weit entfernt steht hat man keine Möglichkeit, ihm Schaden zuzufügen. Und da Heilitems zu dem Zeitpunkt rar gesät sind, wird's ziemlich frustig. Bei Zerberos später das selbe, wenn auch weniger extrem.
      Gerade als ich nach dem Hundi die PS abschaltete und dachte "Zieht sich grade alles wie Kaugummi" wurde hier übrigens das Video veröffentlicht, welches genau die Punkte ansprach, die mir zu dem Zeitpunkt auch im Kopf herumspukten. Lustig. Die Kartensoldaten im Wunderland musste ich übrigens fünfmal probieren, bis es endlich klappte. Kann mich nicht erinnern, dass ich bei meinen ersten beiden Durchgängen auch solche Probleme hatte. Dafür habe ich aber das erste Mal gesehen, was passiert, wenn man den einen falschen Beweis wählt und Donald und Goofy als Täter hinstellt, höhöhö.

      Mit dem Tiefen Dschungel wurde es besser. Bin wohl einer der wenigen, die die Welt wirklich mögen und hab mich auch sehr drauf gefreut. Das Design finde ich wunderbar und finde es auch heute noch schade, dass Tarzan danach nie wieder aufgetaucht ist. Hat mich aber verwundert, wie lange es dauert, bis im Dschungel endlich mal die Herzlosen auftauchten.

      Mit Soras Stimme werde ich nach wie vor einfach nicht warm. In erster Linie liegt das daran, dass ich keine wirkliche Möglichkeit habe, mich daran zu gewöhnen. Die vertonten Szenen sind dann doch nicht so häufig und oft wird das Spiel nur durch Texte vorangebracht. Die Kampflaute zählen nicht, vor allem beim Stromzauber erwarte ich ständig, dass Sora anfängt, die Imagine Dragons zu singen.
      Ausserdem liegts an den Sprechern selbst. Haley Joel Osment war damals erst 13 oder 14, klingt aber wie ein Kleinkind. Constantin von Jascheroff war zwei Jahre älter, das spiegelt sich auch (positiv) im deutschen Sora wider, der einfach deutlich reifer klingt. Davon abgesehen ist's auch der Stil der Sprache an sich. Oft klingt der amerikanische Sora übertrieben und gezwungen lässig, wie so ein Großstadtkind, das unbedingt zeigen will, was für ein cooles Kid es ist. Naja, ich werd's überleben, freu mich aber schon auf II, wenn der Kindergarten vorbei ist.

      Der Humor funktioniert übrigens immer noch. Die Szenen in der Stadt Traverse, in denen die drei immer aneinander vorbeilaufen, das Hotel, wenn Donald die Tür gegen den Schädel bekommt oder der Trio-Polterer, der praktisch total unkoordiniert ist, da muss ich lachen, obwohl ich genau weiß, was kommt. Trio-Techs sind immer noch toll, ich versteh bis heute nicht, warum die nach dem Erstling wegrationalisiert wurden. Bitte im dritten Teil wieder einbauen, Herr Nomura.

      Als nächstes steht das erste Turnier in der Arena an, ausserdem kann ich jetzt den Gummi-Jet umbauen. Beim ersten Spielen hab ich das entsprechende Menü mit einem "Nein, danke, da muss man ja Studierter sein" sofort verlassen und nie wieder betreten. Erst im zweiten Durchgang hab ich mich darum gekümmert und nach und nach die verschiedenen Teile ausgewechselt und den Jet langsam aufgepowert. Hat Spaß gemacht, freu mich drauf. Generell mag ich die Flüge mit dem Gummi-Jet recht gern, das ist so entspannend und die Musik ist so fröhlich.
    • Ich habe KH1 letztes Jahr zum ersten mal durchgespielt und fand es grandios, besonders die Story.

      Jetzt habe ich ein paar Monate gewartet und mit KH2 angefangen, das Intro mit Roxas fand ich genial und dann das Erwachen von Sora. Dachte mir schnell ok, KH2 ist besser als Teil 1, aber irgendwie hat es nicht so eine Anziehungskraft wie bei Teil 1 bin jetzt bei 13 Stunden in der Halloween Stadt und von der Organisation 13 fehlt noch jede Spur.

      Ich habe gelesen, das dass Spiel einen zweiten Part haben soll in der es zur Sache geht stimmt das? Weitere Kritikpunkte wäre die Welt die kleiner wirkt und man weniger zu tun hat. Ich spiele auf Normal aber es fühlt sich zur keiner Zeit bedrohlich an wurde das Spiel stark vereinfacht? Wird die Story noch besser?
    • Nach einer bestimmten Zeit wird man Welten ein Zweites mal besuchen. Die....
      Spoiler anzeigen
      Organisation 13 tauchen öfters auf, doch man kann sie erst später bekämpfen. In der Story, sowohl auch optional. In Biests Schloss oder auch in Olymp tauchen die Organisation 13 auf, auch wenn nur in den Cutscenes. Und wie bereits gesagt, zu einem späteren Zeitpunkt kannst sie auch bekämpfen.
    • Warum hast du dann nicht auf Profi gespielt?
      Also nichts gegen Normal, ich spiele auch oft auf Normal , denn ich hab nicht den Nerv für Frust (wegen schwierige Dingen). Wenn man aber Herausforderung will, dann nehmen die meisten doch von Anfang an Profi. (Einzig 358/2 Days aufm DS hab ich auf Leicht gespielt, weil das so übel war, dass sich selbst Leicht stellenweise wie Profi anfühlte)
      Zumal Kingdom Hearts Profi eher fast dazu dient, sich die freischaltbaren Dinge zu vereinfachen, also weniger Bedingungen erfüllen zu müssen.


      Solltest du jedoch vorhaben mehr als nur die Story zu spielen, also Nebenaufgaben und Secret Bosse, dann schnall dich an, es wird knackig.
      Da ist nichts mehr mit Button Mashing, da ist Geschick, Taktik und vorallem Glück gefragt.
      Ich hab deswegen mehrere Gegner nicht besiegen können, weil ichs einfach nicht hinbekommen habe.
    • KH2 finde ich viel besser als sein Vorgänger, vor allem was dem Gameplay betrifft. Für mich ist eh Teil 2 das A und O der Reihe. Dorry aber wem Teil 2 nicht gefällt, wird auch keinen Spass mit den Nachfolgern haben. Teil 1 hat mir eine zu unpräzise Steuerung, da macht meiner Meinung nach KH2 alles besser, dynamischer KS, erweiterte Abilitys, die viel effektiver sind als in KH1. Mir hat auch die Story besser gefallen.

      Ich mag teil 1, aber nur die Story.
    • Würd mich auch interessieren. Auch wenn ich den zweiten Teil abgöttisch liebe, aber der erste Teil wirkt als klassisches Märchen für sich alleinstehend schon runder, als der zweite Teil wo der ganze Xehanort Klumbatsch erst richtig losgeht. Nun kann man sich in das alles investieren und auch seinen Spaß daraus ziehen, oder es wird einen zu viel.
      Da ich grad im Hype Modus bin, zock ich gerade den zweiten Teil auf der PS4 und mir ist aufgefallen, wie krass doch der Bruch des Pacings am Anfang ist. Der Beginn mit Roxas und Hollow Bastion und danach die Disneywelten, wo der Hauptplot gefühlt auf der Strecke bleibt. Erst ab den zweiten Durchgang geht es so wirklich weiter. Auch das fühlte sich in Kingdom Hearts 1 nie so losgelöst an, da die Disney Villian ihr kleines Grüppchen hatten und immer omnipräsent wirkten.

      Zum Schwierigkeitsgrad: Seit dem zweiten Teil spiel ich Standardmässig auf Profi. Das ist für mich so der perfekte Mittelweg. Aber es ist nur der zweite Teil der so stark gesenkt wurde vom Schwierigkeitsgrad her. (Zumindest die Story, von den Secret Bossen her.... oh Boy!)
      Die Nachfolgenden Spiele wurden schon wieder etwas knackiger. Und wenn man 0.2 als Beispiel nimmt, dann bin ich auch guter Dinge das Kingdom Hearts 3 nicht zu einfach wird.
    • Reita schrieb:

      aber der erste Teil wirkt als klassisches Märchen für sich alleinstehend schon runder, als der zweite Teil wo der ganze Xehanort Klumbatsch erst richtig losgeht.

      Aus genau diesem Grund ist mir der erste Teil auch viel lieber. Die ganze Xehanort Geschichte mag ja ganz nett sein, wirkte aber schon immer auf mich wie ein künstlicher Überbau. Deshalb hoffe ich auch das Kingdom Hearts 3 ein kleine Zusammenfassung am Start hat, wo man nochmal erklärt bekommt, was jetzt eigentlich Sache ist!?