Einstufung ausstehend: Zensur-News-Thread [Famicom Pervert Club]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vielleicht interessiert es ja einen noch, aber anscheinend wurde Fairy Tail nachträglich via Patch nachzensiert und man kann den Charakteren nicht mehr unter die Röcke schauen, was in der Release version noch der Fall war.
      Jetzt sieht man nur noch ein schwarzes nichts.

      Ansich stört mich das nicht, aber ich halte die Praktik dahinter echt für grenzwertig, weil sie mich an diese Patch Problematik mit SAO oder Mary Skelter 2 errinnert, wo eine Zensur nachträglich reingepatch wurde und das Spiel an diversen Stellen nicht mehr lief.
      Zudem bin ich generell kein Fan davon das man etwas kauft, was nachträglich noch geändert wird.

      Das öffnet ja alle Tore und Türe, das jederzeit was rausgenommen oder verändert werden kann und man gar nicht sicher ist, ob ein bestimmtes Feature halt nutzen kann, ein bestimmten Modi etc.
      Muss ja nur nachträglich beanstandet werden damit es verändert wird und das mal Gesetze einfach verändert werden ist heutzutage auch keine Seltenheit mehr.
    • ZeroTwo schrieb:

      Zudem bin ich generell kein Fan davon das man etwas kauft, was nachträglich noch geändert wird.
      Das ist leider, das Zeitalter der Patches, wo alles mit einem update entfernt oder hinzugefügt werden kann. Es hat seine Positiven und Negativen Auswirkungen. Das Negative ist halt, es kann alles nachträglich Zensiert werden.

      Ich kann Zensur egal in welcher Form nicht wirklich leiden. Ich finde sogar jede Zensur ist eine Bevormundung des Künstlers. ^^
    • Die Zensur hat allerdings mal nix mit Sony zu tun, das ist in allen Versionen so. Vielleicht dachte Koei Tecmo, man hat die Leute nicht schon genug provoziert mit exklusiven Digital Deluxe Kostümen und den megaüberteuerten DLCs für das Spiel. Ist wieder so eine Zensur die absolut sinnlos ist und keinem was bringt. Der Dark Void Effekt sieht auch echt mega billig aus.
    • ZeroTwo schrieb:

      Das öffnet ja alle Tore und Türe, das jederzeit was rausgenommen oder verändert werden kann und man gar nicht sicher ist, ob ein bestimmtes Feature halt nutzen kann, ein bestimmten Modi etc.
      In diesem Fall von einem Modi oder einem Feature zu sprechen ist ja doch recht weit hergeholt wenn man bedenkt das es darum geht irgendeinem veralteten Charaktermodell unter den Rock zu schauen.^^

      Finde es auch schräg das man überhaupt jetzt dachte es sei nötig, aber das wahrscheinlichste wäre wohl das dies dann auch bei Wendy möglich war, die ist 13 Jahre alt.

      Nunje, beeinflusst meine Kaufentscheidung nicht, da das Spiel an sich ja schon nicht so überzeugen konnte, werde es mir immer noch nur in einem Sale kaufen.

      Currently playing: Mass Effect Legendary Edition
      Dieses Jahr durchgespielt: 32
      Zuletzt durchgespielt: Nier Replicant, Returnal, Scourgebringer






    • Aruka schrieb:

      In diesem Fall von einem Modi oder einem Feature zu sprechen ist ja doch recht weit hergeholt wenn man bedenkt das es darum geht irgendeinem veralteten Charaktermodell unter den Rock zu schauen.^^
      Finde es auch schräg das man überhaupt jetzt dachte es sei nötig, aber das wahrscheinlichste wäre wohl das dies dann auch bei Wendy möglich war, die ist 13 Jahre alt.
      Die Zensur macht in dem Fall weiterhin keinen Sinn, da man unter den Rock lediglich sehen konnte bei bestehenten Kampfanimationen. Wendys Animationen waren bereits zu beginn an so entwickelt, das es durch den Kamerawinkel sowieso nie sichtbar war.

      Das mit den Feature/Modi bezieht sich eher auf Mary Skelter 2, welches das Touch System der Asia version via Patch entfernt hat und damit das Spiel unspielbar wurde.Gab noch andere Beispiele wie eine VN, welche in Japan erschien wo das Touchsystem entfernt wurde und man die Affection danach via Geschenke steigern musste, was dann zu einem Grindfest führte da das berühren diese schneller steigen lässt (oder sinken lässt, wenn man den Charakter an unsittlichen Stellen berührt hat).
      Das kam alles nachträglich als Patch nachdem die Titel bereits erschienen und ein Rating erhalten haben.

      Nebenbei
      Finde auch Fairy Tail als Spiel eher mittelmaß bis nett, hab es mir auch nicht geholt und werde ich auch nicht. Da spiele ich lieber Danmachi welches eben erschienen ist ^^
    • Das Game ist schon eine der besseren RPG Anime Umsetzungen (ist aber auch nicht gerade schwer bei der Konkurrenz), aber ist bei weitem auch nicht auf dem Level von Gust's "echten" Games.

      Das eigentliche Game ist sogar sehr gelungen und hat viele Elemente die ihre Games richtig gut machen, das Hauptproblem ist das Hauptszenario und vor allem die Präsentation davon. Wenn man die Serie nicht gesehen hat, sind das nur unfertige aneinandergereite Fragmente. Viele Sachen fehlen komplett, einige Szenen sind auch falsch umgesetzt. Vor allem die unfertige Präsentation, geplagt von fehlenden Charaktermodels, fehlender Synchro - oder beidem lässt nur den Entschluss zu, dass das Spiel niemals soweit war um es so veröffentlichen zu können. Vor allem weil das für Gust auch sehr untypisch ist.

      Aber abseits davon ist eigentlich alles echt gelungen, das Kampfsystem ist sehr gut, die Charakterevents sind ähnlich wie man sie aus Gust Games kennt und natürlich gibt es auch Fässer! :D Ich glaube das Game wäre um einiges besser wenn Gust auch die Hauptstory komplett selber gemacht hätte, denn ihre eigenen Quests sind gelungener als die Hauptstory.
    • Ich hoffe das es keine unnötige Diskussion darüber gibt, aber Informationen sollte man meiner Meinung immer teilen

      Ich denke mal dass die meisten den Gameplay Trailer zu Atelier Ryza 2 von der TGS gesehen haben wo eine PS5 Version offiziell angekündigt und das Spiel auch weiterhin nicht mit Fanservice geizt wie der erste Titel.
      Anscheinend war das etwas zu viel für die amerikanische Gesellschaft, weshalb der Trailer auf sehr eigenartige Weise "verändert" wurde.

      NA Version


      JP Version(EU Version ist identisch)
      Der europäische Trailer ist der selbe wie der japanische, also ist die Veränderung irgendwie eigenartig da alle 3 Trailer auf Youtube ohne Alterseinstufung zu sehen ist. Der Trailer stammt auch von Koei Tecmo selbst und ist jetzt auch kein Sony exklusiver Trailer, was die Veränderung noch seltsamer erscheinen lässt.
      Ich glaub nicht das man das Spiel "zensiert" sehen wird in irgendeiner Region, aber nach dem Fairy Tail "Zensurpatch" ist alles möglich.
      Ob es dann an Sony lag wird man dann sehen müssen, aber der Titel hat bereits sein Rating von PEGI und CERO erhalten nach der Ankündigung bei der Nintendo Direct.
      Lustig würde ich es dennoch finden wenn am Ende wieder nur eine Version verändert erscheint oder das nur für eine Region gilt.
    • Die Amis haben komische Regularien und leider mussten wir in Europa das oft schon bei zahlreichen Covers ausbaden, weil die Publisher für Europa kein eigenständiges Cover angefertigt hatten und wir mit dem zensierten US-Cover vorlieb nehmen mussten.

      Die Zensur im Trailer erinnert mich etwas an Butt-Gate aus Devil May Cry V. Da es der US-Channel ist, ist dafür ein komplett anderes Team zuständig da Koei Tecmo Europe mehr von dem japanischen Zweig gesteuert wird. Den Trailer zu zensieren wird also sehr wahrscheinlich das Werk von Koei Tecmo USA sein. Gibt für die Amis nichts schlimmeres als ein zu tiefer Ausschnitt oder ein entblößter Hintern.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Wenn man genau hinsieht sieht man das der Staub und der Lichteffekt nachträglich (und warscheinlich recht schnell und so kostengünstig wie möglich) ins Video editiert wurde, man sieht an manchen Stellen wie die Effekte auch das HUD beeinträchtigen, das ist definitiv kein Ingame Effekt.
      In diesem Fall denke ich das Somnium Recht hat und es aufgrund Werberegeln in den USA editiert werden musste, das Spiel selbst denke ich nicht das es zensiert wird, und wenn dann nur auf Playstation.
      Nintendo selbst hat diesen neuen Trailer noch nicht auf ihren Kanälen hochgeladen, falls sie es tun währe es natürlich Interessant ob wir dort das Gleiche sehen (also US Zensiert, JP&EU unzensiert), sollte Nintendo USA den unzensierten Trailer hochladen können wir sagen das es hauptsächlich Sony's Schuld ist. Leider haben weder Playstation EU noch Playstation JP den Trailer noch nicht.
      Zocke zurzeit: Atelier Sophie (PS4), Death end re;Quest 2 (Steam), Okami HD (Steam), Animal Crossing: New Horizons (Switch)
    • WolfStark schrieb:

      Ich bezweifle dass es sich um irgendwelche Werberegeln geht, sondern einfach nur typisch vorauseilenden Gehorsam ohne tatsächlichen Grund. Jeder Sportler oder Superheld trägt enge Klamotten und wird von hinten gezeigt, ohne Probleme.
      Ist aber was anderes als ein nackter Hintern und Kleidung die es aussehen lässt als ob sie kein Höschen trägt, das ist der einzige Aspekt im Trailer der an 3 Stellen im US trailer zensiert wurde.
      Wie Somnium sagte müssen dort drüben manchmal Cover abgeändert werden weil die sonst nicht in den Geschäften ausgestellt werden. Kann mir auch nicht so recht Vorstellen das Koei America das selbst entschieden hat, sieht man auf deren Twitter doch die unzensierte Serri
      twitter.com/KoeiTecmoUS/status/1305482060941803522?s=20
      Zocke zurzeit: Atelier Sophie (PS4), Death end re;Quest 2 (Steam), Okami HD (Steam), Animal Crossing: New Horizons (Switch)


    • Über diese News wurde erst vor wenigen Tagen auf JPGames berichtet, genau aus dieser News habe ich auch das Bild welches selbst natürlich aus einer Pressemitteilung von Inti Creates hervorgeht.

      Ich will auch hier nochmal anmerken, da im Thread hier Sony so prominent vertreten war: Das ist kein Console-Bashing, sondern einfach eine Anti-Zensur Politik die hier viele glücklicherweise auch mit mir teilen. Zur Wii U Ära habe ich Nintendo einen eigenen Thread diesbezüglich gewidmet. Und jetzt wird der Ball mal weitergereicht, leider, wie ich sagen muss.

      Wie schon erwähnt, Microsoft ist da kein Neuling. Und erst vor einiger Zeit verweigerte Microsoft ja ein Statement zu dieser Debatte, wo Nintendo und Sony mit offenen Karten gespielt haben. So sehr ich Sonys Anti-Ecchi Richtlinien auch hasse, man hat sich öffentlich dazu geäußert, wenn man sich auch hinter PR-Floskeln versteckt hat. Microsoft hat versäumt, hier klare Stellung zu beziehen. Egal ob nun pro Zensur/Richtlinien oder Contra.

      Und ähnlich verschwiegen agiert man jetzt. Das Statement zu Gal*Gun Returns stammt vom Entwickler selbst, Microsoft wollte die Angelegenheit nicht weiter kommentieren. Ein komplettes Fehlen jeglicher Transparenz. Auch hier muss wieder erwähnt werden, das Original erschien damals exklusiv für Xbox 360. Microsoft zeigte sich des Öfteren in der Vergangenheit als zensurfreudig, aber nun scheint es auch dort eine Art Anti-Ecchi Richtlinien zu geben, die solche Spiele an den Pranger stellen, aber von der PEGI oder auch der USK meistens ab 16 freigegeben werden. Bedeutet, die Einschätzung dieser Instanzen, die Meinung von Pädagogen und Jugendschützern haben hier erst gar keinen Einfluss. Man beruft sich einfach auf das Hausrecht, in diesem Sinne wollte Microsoft den Titel trotz Spieleflaute nicht auf seiner Konsole und möchte auch kein Statement dazu abgeben. In dieser Sache schweigt man also weiter.

      Jetzt darf man Gal*Gun Returns vielleicht nicht als Maßstab für japanische Videospiele ansehen (obwohl die Spiele recht unterhaltsam sind, aber man darf den Nagel nicht zu hoch hängen). Aber hier hat man natürlich nun kurz vor dem Release verpasst, einen japanischen Titel auf die Xbox zu bringen. Das habe aber laut Phil Spencer in dieser neuen Generation eine ziemlich hohe Priorität. Allerdings ist der Titel wohl schlicht und ergreifend zu unwichtig für Microsoft.

      Klingt nun dramatischer als es ist, da das Remaster weiterhin für Switch und PC erscheint (von einer PlayStation 4 Version hat man ja von vornherein abgesehen, weil es vermutlich keinen Sinn macht). Aber wie man mal wieder mit so einen Titel umgeht und die Arbeit, die in die Portierung geflossen ist, ist mal wieder zum abgewöhnen. Japanische Entwickler, die vielleicht die Xbox angepeilt haben weil man dort vielleicht nicht solche Richtlinien hat wie bei Sony, die Konsolen aber im Gegensatz zur Switch eine ähnliche Power haben, die werden nun vermutlich hellhörig geworden sein.

      Musste das zum Thema unbedingt noch los werden. Eindeutig eine schlechte Nachricht zum Ende des Jahres in der Gaming-Szene. Somit bleiben Switch und PC auch weiterhin die einzigen Plattformen, wo diese Art von Spielen noch ein Zuhause haben. Und Steam ist ja auch mal gerne konservativ, je nachdem, wer das Spiel dort zur Freigabe überprüft.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Durch einen dummen Zufall sind meine beste um ich auf eine sehr fragwürdige Art der Zensur gestoßen und zwar handelt es sich dabei um...

      Denn wir haben zusammen via Share Play die Deponia Reihe zusammen angefangen und da richtig Spaß dran gehabt, nun macht Sony uns da aber einen Strich durch die Rechnung da man den 3. Teil Goodbye Deponia nicht via Share Play teilen kann wie alle anderen Teile
      Auch war uns vorher schon aufgefallen das man den 3. Teil digital nicht mehr auf der PS4 erwerben kann, physisch einzeln oder in der Deponia Collection allerdings schon

      Und rausgestellt hat sich, das wohl angeblich irgendeine Szene zu anstößig wäre und bis Daedelic Entertainment diese nicht abändert oder rausnimmt bleibt das Spiel aus dem Store entfernt und kann auch nicht via Share Play geteilt und zusammen gespielt werden
      Natürlich ist unser persönliches Problem damit jetzt vermutlich ein Einzelfall und die klare Minderheit, aber sehr ärgerlich und nervig gewesen als wir uns damit konfrontiert gesehen haben

      Noch merkwürdiger finde ich allerdings das sowohl das Spiel einzeln, als auch die gesamte Collection eine Altersfreigabe ab 6 bzw. PEGI 12 bekommen hat, wie krass kann also diese Szene sein die es Sony sogar aus dem Store nehmen lässt?
      Das finde ich irgendwie lächerlich und abgesehen von der Ernüchterung das wir nun jeder für uns selbst allein Teil 3 erleben müssen spricht es ganz klar wieder für Retail statt digital
      Denn wäre mir nur der digitale Weg möglich könnte ich bei einer ursprünglichen Trilogie jetzt das Ende nicht mehr erspielen und das es nun eine Quadrologie ist fehlt ein Viertel der Gesamterfahrung des Franchises und das ist für mich ganz klar ein No Go als Spieler

      Ironischerweise kann man im Vorgänger Chaos auf Deponia Puzzleteile finden die dann ein Extra Bild namens "Pin-Up Goal" freischalten
      Wer es selbst freispielen möchte dem mag ich es jetzt nicht spoilern, daher packe ich es entsprechend in den Kasten


      Jedenfalls war das bspw. kein Problem und hat dem Spiel trotzdem die besagten Alterseinstufungen eingebracht, zudem ist Daedalic glaube ein deutsches Entwicklerstudio und wenn es in Deutschland sogar ne USK 6 erreicht, wobei ich hier auch wegen einiger Ausdrücke doch schon eher auf 12 sogar höher ansetzen würde, warum ist das dann nicht länderspezifisch geklärt und gesperrt wie man es bei Spielen wie Mortal Kombat gehandhabt hatte damals
      Denn wenn es um Freizügigkeit geht kann es zu 99% nur von der US her rühren vom Hörensagen, das dann in anderen Ländern ebenfalls aus dem Shop zu entfernen, erst recht unter diesen Gegebenheiten finde ich persönlich nicht richtig

      Für alle die es normal Retail haben und spielen wollen ist das zum Glück möglich, aber so wird der 3. Teil definitiv eine Seltenheit werden für alle die das gerne vollständig haben wollen, will ich wenigstens darauf aufmerksam gemacht haben und wer sich für die Reihe interessiert und noch gar keinen Teil hat ist mit der Collection die alle 4 Spiele enthält preislich und inhaltlich am besten beraten
    • @Bloody-Valkyrur

      Das ist wirklich ein sehr seltsamer Fall. Ich wollte ja die Reihe schon lange in Angriff nehmen, wenn aber eher auf Switch und die Spiele sind halt maßlos überteuert für Switch im Gegensatz zu anderen Plattformen, allerdings häufig mal im Sale.

      Ich habe im PlayStation Store auch gerade nachgeschaut und Goodbye Deponia fehlt. Also habe ich nun im eShop nachgeschaut, wo es noch verfügbar ist. Ich sage noch, weil das Spiel als einziger Teil der Reihe gerade für 1,99 Euro erhältlich ist. Und zwar bis Morgen. Ich habe die Befürchtung, dass es sich hier um das Abschieds-Angebot handeln könnte, weil der Titel ein Delisting erhält, aus welchen Gründen auch immer. Für 1,99 Euro habe ich es mir nun mitgenommen und warte mal ab ob das Spiel die Tage noch im eShop sein wird oder auch entfernt wird.
      Zuletzt durchgespielt:

      Resident Evil Zero 6,5/10, Maneater 7/10, Cyber Shadow 6,5/10

    • Somnium schrieb:

      Ich sage noch, weil das Spiel als einziger Teil der Reihe gerade für 1,99 Euro erhältlich ist. Und zwar bis Morgen. Ich habe die Befürchtung, dass es sich hier um das Abschieds-Angebot handeln könnte, weil der Titel ein Delisting erhält, aus welchen Gründen auch immer. Für 1,99 Euro habe ich es mir nun mitgenommen und warte mal ab ob das Spiel die Tage noch im eShop sein wird oder auch entfernt wird.
      Verstehe die Sorge, aber die anderen Titel waren für diesen Preis auch schon die letzten paar Male im PSN im Angebot, da hatte dann nämlich meine Kumpeline auch zugeschlagen, daher hoffe ich das dem nicht so ist
      Aber sie hat dann eben den 3. Teil als einzigen jetzt physisch noch einzeln gekauft um alle Teile spielen zu können und zu besitzen
      Sie hatte dann auch gegoogelt gehabt und irgendwas gefunden wo das mit dieser bestimmten Szene erwähnt wurde, ich selbst hab es nicht gelesen aber glaube ihr natürlich und der Fall spricht ja für sich^^'
      Da ich die komplette Collection physisch habe bin ich abgesichert sag ich mal, aber für den Angebotspreis von 1,99€ macht niemand etwas falsch ;)
      Ich hatte damals Teil 1 für 30€ gekauft und ein paar Monate später gabs dann die Collection für 40€ wo ich mich natürlich etwas geärgert habe xD
      Nur bevor vielleicht wirklich noch der Schlimmstfall eintritt wollte ich es mal angebracht haben
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Und rausgestellt hat sich, das wohl angeblich irgendeine Szene zu anstößig wäre und bis Daedelic Entertainment diese nicht abändert oder rausnimmt bleibt das Spiel aus dem Store entfernt und kann auch nicht via Share Play geteilt und zusammen gespielt werden
      what the... xD Damit haben wir wohl schon mal die größte Kuriosität 2021, sowie das größte Armutszeugnis, welches Sony ablegen könnte :D
      Das Spiel wirste wohl schon angefangen haben, sprich die Anfangsszene kennste wohl schon oder? Ich kann dann schon mal so viel vorwegnehmen und behaupten, dass du dann die bereits "anstößigste Szene" bereits gesehen hast im Spiel :D
      Vielleicht gefällt es Sony auch einfach nur nicht, dass es eine (extrem geile) Nintendo Referenz im Spiel gibt xD Es ist ejdenfalls echt unfassbar, was Sony da abzieht. Das kann man sich echt nicht ausdenken :D
      Das Spiel hat einzige Szenen, die schon sehr schwarz humorig sind und man bei der heutigen Mecker und Empörungskultur vielleicht irgendwie "unschön" finden könnte... aber anstößige Szenen? ... ich kann nicht mehr... ich brech ab... xD



      Somnium schrieb:

      Und zwar bis Morgen. Ich habe die Befürchtung, dass es sich hier um das Abschieds-Angebot handeln könnte, weil der Titel ein Delisting erhält, aus welchen Gründen auch immer.
      Die Sorge ist unbegründet. Alle anderen Teile gab es direkt davor ebenfalls für den selben Preis, sowie alle anderen Daedelic Spiele auf der Switch ebenfalls, bis Ausnahme von 1 oder 2 Spielen, wie long journey oder wie das heißt. Daedelic verramscht ihre Spiele immer gerne, was immer wieder krass ist, vor Allem, wenn man bedenkt, wie man die Releases der Switch Ports komplett verhaut... Ich finde 20€ zwar vollkommen ok an sich aber Teil 1 hatte physisch 40€ gekostet, während für 20€ die gesamte Collection für PS4 physisch zu kriegen war... uff... Cartridge extra Kosten hin und her... 20€ Aufpreis für nen Spiel das vielleicht 1-2 GB groß ist, ist einfach dreist und unverschämt... Und da sich das wohl, zu Recht, niemand antun wollte, kommt nun alles nur noch digital... Wo die Preise an sich auch etwas zu hoch sind, da es die für denselben Preis auf der PS4 auch physisch gab zum Release... Jetzt kommt übrigens auch die "das schwarze Auge" Reihe für die Switch raus, also Satinavs Ketten, sowie Memoria... (Große Empfehlung von mir! Großartige Point n Clicks! also falls du noch mehr in dem Genre spielen willst @Bloody-Valkyrur Ist allerdings ernster und düsterer, als Deponia^^)
      Auf der Switch dürfte man da auch nix zu befürchten haben. Das Problem wird hier einfach Sony sein, die mit gezeichneter Haut nicht klar kommen :D Fällt ja irgendwie dann doch zu den japanischen Anime Spielen ins Sony Zensurbeute Schema auch wenn das hier wirklich das größte Armutszeugnis ist,was man sich vorstellen könnte... Deponia... :D Ich brech ab xD

      Ich kann mir richtig gut bildlich vorstellen wie die Leute bei Daedelic mit den Köpfen auf den Tischen schlagen, nachdem die frohe Botschaft von Sony sie erreichte :D
      Last: NekoPara Vol 4 (8,9/10)

      Homepage





    • Entgegen aller Forderungen spricht sich Publisher Top Hat Studios offen gegen eine Zensur von Sense: A Cyberpunk Ghost Story aus. Der Vertrieb hat hierzu eine Stellungnahme via Twitter veröffentlicht. Darin ist zu lesen, dass man die künstlerische Freiheit achte und man der Kreativität der Entwickler keine Grenzen setzen wolle. Der Titel würde seinem Setting – eine dystopische, düstere Cyberpunk-Welt – entsprechend präsentiert.

      Die negativen Stimmen, das Spiel sei pornografischer Natur, verherrliche Gewalt oder verstoße gar gegen das Gesetz, seien schlicht und einfach Lügen. Nicht nur sieht man sich mit etlichen Forderungen zur Zensur konfrontiert, sondern erhalte hinsichtlich dessen sogar vereinzelt Morddrohungen. Der Publisher weist zudem noch einmal darauf hin, dass Sense: A Cyberpunk Ghost Story erfolgreich geprüft worden sei und eine angemessene Alterseinstufung erhalten habe, womit das Produkt deutlich gekennzeichnet ist.

      Man plane nach wie vor, das Horror-Adventure am 07.01.2021 für Konsolen, darunter die Nintendo Switch, zu veröffentlichen. Auf dem PC ist der Titel bereits seit Ende August des letzten Jahres erhältlich. Den Tweet mit der vollständigen Stellungnahme haben wir euch nachfolgend eingebunden.

      twitter.com/TopHatStudiosEN/st…d-ungeschnitten-fC3BCr%2F

      Quelle

      Habe mir jetzt mal die Trailer angesehen, kann aber nichts entdecken was so einen Affenzirkus rechtfertigen würde.

      Es gibt auch eine schöne Auflistung von Kommentaren, inkl. Morddrohungen:

      twitter.com/TopHatStudiosEN/st…d-ungeschnitten-fC3BCr%2F

      Ist das langsam in Mode bei jedem Spiel einen Aufriss zu machen, sobald Gewalt oder nackte Haut im Spiel sind? Die Zensur von Herstellern oder Behörden ist ja manchmal absurd genug. Aber ausgerechnet Spieler dabei anzustacheln ein Spiel zu zensieren, weil plötzlich alle bei den Baptisten sind... irgendwie verstehe ich es nicht. :/