Einstufung ausstehend: Aktuelle Debatten über die Behörden (USK, PEGI und Co.), Zensuren und Neuigkeiten [Update: 23.04 - Mortal Kombat 11 im Fokus]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe die beiden Anime Seasons von Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon? gesehen und fand insbesondere die 1. Season sehr gut, die zweite war dann interessant, weil sie die gleiche Handlung ja noch mal aus anderer Sicht erzählte. Meine Frage jetzt, lohnt sich die Light Novel zu lesen? Die Serie war ja bzgl. Anzüglichkeiten sehr harmlos. Das Spiel hingegen interessiert mich nicht so sehr, muss ich zugeben.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Die zweite Staffel die du meinst war eine Spinoff Serie, welche lediglich die Erreignisse aus der Sicht der Heroine darstellte. Die eigentliche zweite Staffel der Hauptserie startet dieses Jahr in Japan.
      Ich kann die Lightnovel eigentlich nur empfehlen, gerade weil sie sich sehr gut eignet für "kurze" Leserunden in Bahn, Bus etc..
      Die Geschichte ist in der Übersetzung sehr locker und leicht zu lesen, glänzt aber mit mehr Details, Infos etc. . Zudem erfährt man mehr über die Charaktere bzw. die Hauptcharaktere, da man auf deren Gedanken deutlich mehr eingeht statt diese über die Mimik oder Gestik interpretieren zu lassen.


    • RexXx schrieb:

      Ich schau währendessen den Anime an, welcher unter keiner Zensur leidet und lies die Lightnovel die sogar weiter geht. Komisch wie diese Medien in Ordnung sind aber ein Videospiel nicht
      Genau bei diesem Gedankengang bin ich auch immer hin und her gerissen, in diesem Beispiel freut es mich zum einen das nicht alles zensiert ist und man wenigstens in anderen Medien "Alles" zu sehen bekommt, zum anderen verstehe ich zu 99% der Fälle dann die exklusive Zensur beim dazugehörigen Game einfach nicht bzw. exklusiv beim Medium Videospiele, was macht den Unterschied so krass und relevant das man urplötzlich "Einschreiten" muss
      Hinterlässt bei mir nach wie vor einen sehr enttäuschenden Nachgeschmack bei der aktuellen PS Generation, noch bitterer das ich ironischerweise für diese Konsole bisher die mit Abstand meisten Games habe aber dennoch in ein paar Jahren wohl nur so halbgewalkt darauf zurückblicken werde, liegt natürlich auch noch an ein paar anderen Gründen aber dieser Zensurwahn ist für mich persönlich ein echt enttäuschendes Ende als Fan vieler betroffener Spiele


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • RexXx schrieb:

      Vielleicht ist es wieder nur meine Paranoia(LOL), aber das riecht für mich eher nach Sonys Richtlinien.
      Bei jeder Verschiebung eines PS4-Spiels das auch nur Ansatzweise in diese Genre-Richtung schauen könnte, ist mein erster Gedanke mittlerweile auch "Zensur?". Ich bin nach den letzten Monaten auch ziemlich abgestumpft und schaffe es nicht mal mehr, großartig Emotionen dafür aufzubringen. Ich betrachte alles mehr oder weniger nur noch recht nüchtern.
      Wenn das hier und z.B. AI: Somnium Files zensiert werden sollte und das der Grund für die Verschiebung ist, ist das keine Paranoia mehr, sondern evidenzbasiert.
      Ich kann mich bei Danmachi auch an irgendeinen Aufruhr bezüglich eines Handygames erinnern. Aber ich weiß die Einzelheiten nicht mehr. War das nicht sogar von Crunchyroll und was mit Werbebetrug weil Inhalte beworben wurden die es nicht mehr gab? Hm, kann auch sein, dass es ein anderes Spiel war.

      Vielleicht schaue ich bei den LNs mal rein, sowas lese ich ja sehr gerne^^
      Als nächstes habe ich mir aber erst mal Konosuba vorgenommen, weil ich durch Isekai Quartet angefixt wurdeXD
    • @Bloody-Valkyrur
      Nachdem die Switch nun die PS4 überholt hat in Japan, gehe ich eigentlich davon aus das man in Zukunft mehr japanische Games auf der Switch sehen wird statt auf der PS4.
      Unabhängig was viele Leute sagen, ist die Heimat weiterhin der Hauptmarkt für "Animespiele". Japanische Titel wie Resident Evil, DMC, Nier, Final Fantasy etc. hingegen, werden weiterhin für beide Märkte rausgeworfen.
      Deswegen bin ich ziemlich froh das ich auf die Nintendo x PC Kombo gewechselt bin. Bis auf SEHR wenige Ausnahmen in diesem Bereich, komme ich eigentlich an jedes Spiel das ich will.

      @faravai
      Ich reg mich da gar nicht mehr auf.
      Wenn was zensiert ist wird es irgendwann in einem Sale geholt oder gar nicht. Ich hab so viele Spiele im Backlog, das ich ansich für die nächsten 10 Jahre nichts mehr neues brauche.
      Was das Mobile Game von Danmachi anbelangt
      Crunchyroll hatte einen Trailer rausgebracht, in welchem das Feature angepriesen wurde das man die Charaktere (sowohl männlich wie auch weiblich) berühren kann, welche dann bestimmte Aussagen tätigen.
      Das Feature wurde komplett entfernt für den westlichen Markt auf Wunsch von Crunchyroll.

      Bei Konosuba habe ich mich nicht an die Lightnovels getraut, weil ich mit Comedybüchern weniger was anfangen kann. Wäre dir da dankbar, wenn du irgendwann mir mitteilen könntest ob diese wie im Anime gut zur Geltung kommen.


    • Ich werd jetzt keinen großen Beitrag dazu verfassen, aber errinnert sich noch einer daran wie Sony den Teaser zum Spiel Closers vom offiziellem Kanal entfernt hat?
      Anscheinend hat es wohl nicht gereicht das Opening nur zu zensieren, da das Spiel nun verschoben wurde und wir wissen alle das es wohl zensiert wird.
      gematsu.com/2019/05/closers-for-ps4-delayed-to-june-in-japan

      Wie immer.....ohne Worte und das bei einem Spiel das jetzt nicht gerade Fanservicelastig ist.


    • YU-NO erscheint zensiert auf der PS4/Switch, PC unzensiert!


      Spike Chunsoft hat heute neben dem Erscheinungstermin zum westlichem Release (1 Oktober 2019) zeitgleich die Unterschiede zwischen den Plattformen geteilt.
      • Sala Oasis Scene
        • A sunbeam is placed over Sala’s naked lower body.
      • Symbols
        • Some cursor interaction symbols have been replaced with the “investigation” symbol. The story content and gameplay remains the same; only the cursor symbol itself has been replaced.
      Von diesen Veränderungen ist die PC/Steam Version ausgeschlossen und erscheint mit dem selbem Inhalt wie in Japan. Ob es sich hierbei um eine Entscheidung der ESRB/PEGI handelte ist nicht bekannt.

      Source

      Ich wollte es sowieso für den PC holen und nach der Ankündigung sowieso. Zensur ist Zensur, auch wenn ich diese zumindest eher nachvollziehen würde wenn es Probleme mit einem Ratingboard gab.
      Ich bin nur froh das man endlich diesen Weg geht. man scheint wohl vom Debakel mit Zanki Zero gelernt zu haben. Solange es eine Version unzensiert gibt wird diese gekauft......so einfach ist das


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RexXx ()

    • RexXx schrieb:

      Ich wollte es sowieso für den PC holen und nach der Ankündigung sowieso. Zensur ist Zensur, auch wenn ich diese zumindest eher nachvollziehen würde wenn es Probleme mit einem Ratingboard gab.

      SC spricht ja hiervon, dass das völlig alternativlos war, weil man sonst keine Freigabe erhalten hätte. Hier holt man wirklich sehr weit aus. Sollte die PC-Version mit einem M-Rating im Steam-Store auftauchen, weiß man, dass sie gelogen haben und man grundsätzlich nun die Schiene fährt, auf Konsole alles einheitlich zu bringen. Für mich siehts weiterhin nach Selbstzensur aus, aber nach Zanki Zero ist das schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung.

      Einzig reizvoll sind hier die D1-Boni für Konsole, wo ich die D1 für Switch mit dem 8-Bit Spiel dem Tüchlein der D1 Edition der PlayStation 4 vorziehen würde.

      Was ich aber am meisten vorgezogen hätte, ein unzensiertes Spiel auch wenn es im Vergleich zu Zanki Zero nur sehr marginale Änderungen sind.

      Aber wenn ich schon wieder von diesen Lichtstrahlen lese, furchtbar. Andere Publisher haben sich zuletzt immer die Mühen gemacht, eine anständig bearbeitete Version des Artworks abzuliefern. Der Lichtstrahlen-Müll hat sich nun leider auf der PlayStation 4 etabliert und nimmt man hier wohl als Basis für alle Konsolen-Versionen.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • In den Kommentaren von Twitter stand irgendwas von einem Mini Poster aber das ist auf der Seite der LE Vorbstellung als Pillow Case angegeben oder verwechsel ich da was, ich finds echt ein wenig schwach das man nicht mal das vollständige Bild zeigt das auf dem Kissenbezug sein wird denn zusätzlich zur Zensur wäre das noch ne Katze im Sack, wenn es wirklich das Motiv sein sollte das als "Sample" angegeben ist verstehe ich die eigentliche Zensur hingegen schon wieder überhaupt nicht wenn es mal wieder nur an einem Bild mit nackter Haut liegt
      Oder gäbe es sonst einen intimen Einblick, da kann ich es dann schon noch nachvollziehen auf Konsole, aber wenn es hier nur um einen Hintern etc. geht verstehe ich es wiederum nicht
      Bin bei dem Titel echt noch unschlüssig, wäre aber interessiert an der LE wenn ich das vollständige Bild auf dem Pillow Case kenne und abgesehen von der Zensur selbst hätte mich der Titel natürlich auch so angesprochen, auf diese Art habe ich halt leider wieder gemischte Gefühle
      Was genau hat es mit den Day 1 Boni auf sich, hab dazu nicht direkt was gesehen auf die Schnelle
      Zum Spiel selbst, mir persönlich gefallen hier die neuen Grafiken vom Stil her deutlich besser, auch wenn man bei dem ein oder anderem Bild im Vergleich trotzdem schon sieht das hier und da etwas mehr Stoff benutzt wurde, aber scheint der-/dieselbe Künstler/-in zu sein wie bei dem Langrisser Remaster, kann das sein? Hatte mich ähnlich wie Langrisser nämlich auch an die Artworks/Charakterportraits von Ar Tonelico Qoga Knell of Ar Ciel erinnert


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Also Spike Chunsoft entwickelt sich zu einem richtigen Albtraum.
      Will auch gar nicht wissen, was sonst noch so an inhaltlich Text verändert wird...haben sie ja auch schon bewiesen, davor nicht zurückzuschrecken.

      Somnium schrieb:

      weil man sonst keine Freigabe erhalten hätte.
      Achja, die übliche AO-Karte. Werden auch genügend Leute wieder glauben. Ich hatte es ja schon mal gesagt, ich glaube eher, SC gehört zu denen, die selber gerne zensieren und halt einen anderen Sündenbock vorhalten. Hatte bei Zanki Zero ja auch wunderbar funktioniert. Jeder, der was gegen die Zensur hatte, war ja automatisch ein Pädophiler.
      Immerhin haben sie bei der PC-Version dazu gelernt. Nur leider muss man da dann digital only in Kauf nehmen. Auch ätzend, aber nehme ich lieber in Kauf, als alle Versionen zensiert.

      Was mich jetzt viel mehr interessiert, man hat hier gleich bei der Ankündigung die Änderungen angesprochen. Sollte für Crystar etwa Hoffnung bestehen?!

      Nach dieser weiteren Enttäuschung wirds bei mir wohl mal irgendwann die Steam-Version im Sale.
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Was genau hat es mit den Day 1 Boni auf sich, hab dazu nicht direkt was gesehen auf die Schnelle

      Also bei der PlayStation 4 Version ist ein physisches Extra dabei. Müsste so etwas wie eine art Putztuch für Brillen sein wo auf dem Stück Stoff dann ein Design aus dem Spiel ist. Gibt es häufiger mal, gabs bei der recht coolen Final Fantasy IV/After Years Launch-Edition für PSP auch. Bei der Version für Switch ist jedoch der Code für ein Spiel dabei, was man sich im eShop laden kann [YU-NO'S Great Adventure].


      faravai schrieb:

      Achja, die übliche AO-Karte. Werden auch genügend Leute wieder glauben.

      Ich musste nun etwas länger überlegen, welcher Publisher damals noch so eine Show abgezogen hat. Mir ist es auch wieder eingefallen. Damals wars NISA mit Criminal Girls. Da hieß es auch man stehe im engen Austausch mit der ESRB war möglich ist und was halt nicht. Dafür gabs allerdings nie einen einzigen Beweis. Und von dem was man so hört, sei die ESRB eher dafür bekannt, nicht gerade kommunikativ zu sein. Atlus hat ja dann mit Dungeon Traveler 2 und Utawarerumono das gleiche abgezogen. Es ist halt die einfachste Methoden, den schwarzen Peter den Behörden zuzuschieben anstatt das man offen auf der eigenen Website Sony oder sich selbst erwähnt. Wobei hier natürlich ganz klar die Selbstzensur nahe liegt. Die Kommunikation läuft aktuell nur etwas besser als bei Zanki Zero, wo das größte Kuriosum des Jahres immer noch jenes ist, als man sein eigenes Produkt mit Kinderpornografie gleichgesetzt hat. Also Spike Chunsoft ist schon ein komischer Verein. Zumal das ja wirklich Titel sind, wo die potentielle Käuferschaft so klein ist, dass man diese auch sehr schnell vertreibt mit so einem Blödsinn. Führe da halt immer gerne Tokyo Mirage Sessions auf der Wii U an, was die volle Bandbreite zu spüren bekommen hat nach dem Zensur-Fiasko.

      Wie aber bereits erwähnt, YU-NO hat auch in Deutschland eine 18er Freigabe erhalten. Das Spiel basiert ursprünglich auf einer Eroge, es scheint aber wohl doch noch in diesem weniger freizügigen Remake einige pikante Stellen zu geben.

      Ich bin noch immer sehr an dem Titel interessiert und werds wohl nicht lassen können, mir die D1-Edition zu holen. Hoffe die D1-Boni wirds auch in Europa geben, ansonsten würde ich auch hier mit nem Import spielen.


      Was ich immer noch geheimnisvoll finde ist folgende Aussage:


      Spike Chunsoft schrieb:

      Some cursor interaction symbols have been replaced with the “investigation” symbol. The story content

      Man geht hier nicht ins Detail. Würde sehr gerne wissen, was hier gemeint ist und wie viel nachträgliche Änderungen das mit sich bringen wird.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:

      Man geht hier nicht ins Detail. Würde sehr gerne wissen, was hier gemeint ist und wie viel nachträgliche Änderungen das mit sich bringen wird.
      Ich glaube, die Frage kann ich dir sogar schon beantworten^^

      Ich pack das Bild mal lieber in nen Spoiler

      Wie man sehen kann, gibt es als Symbol einmal diese Lupe (investigativ) und dann noch den Kussmund und die Hand (die beiden Symbole, um die es dabei gehen dürfte) Die jeweilige Platzierung dürfte hier den Ausschlag gegeben haben.

      Bei den anderen Bild mit dem Sonnenstrahl, hab ich auch bereits ne Vermutung:
      Spoiler anzeigen


      Sorry, für die miese Qualität. Ist nur ein Screenshot von youtube^^' Das Mädel heißt Sara/Sala oder wie auch immer. Die Location würde passen (Oasis) und man sieht zum Teil ihren Hintern.


      Natürlich bin ich mir nicht hundertprozentig sicher, aber ausschließen würde ich es nicht^^
    • Die Zensur fällt diesmal deutlich geringer aus, auch wenn weiterhin nicht wirklich nachvollziehbar.
      Ich freue mich nur das SpikeChunsoft es wenigstens gelernt hat, das so etwas auf dem PC nicht geht und finanzielle Folgen hat. Zanki Zero ist auf dem Pc gefloppt und hat die Community entzweit.
      Hoffentlich hat das auch Einfluss auf Crystar
      Die können meinetwegen zensieren wie sie wollen solange ich ne unzensierte Option habe.
      Es gibt ein Grund warum man Multiplattform als Gamer geht und das ist einer


    • @Somnium
      Danke für die Aufklärung^^
      An dem Zusatzspielchen wäre ich schon interessiert aber zensiert ist es ja leider diesmal auch auf der Switch, da warte ich wohl noch ab wie es bei uns in Europa aussieht...


      Somnium schrieb:

      Die Kommunikation läuft aktuell nur etwas besser als bei Zanki Zero, wo das größte Kuriosum des Jahres immer noch jenes ist, als man sein eigenes Produkt mit Kinderpornografie gleichgesetzt hat.
      Das wusste ich von anderen, aber das sie es selbst gesagt haben ist wirklich absolut unverständlich und wirft bei mir immer zu aller erst die Frage auf warum man solche Inhalte in das eigene Spiel überhaupt integriert wenn es nachträglich so dargestellt wird als wäre es Teufelszeug und war so nie so vorgesehen, wen will man denn dann damit überzeugen? Das ist absolute Selbstverleugnung und purer Schwachsinn, wie du selbst sagtest ein Kuriosum
      Ich muss es einfach gebacken kriegen solche Sachen auszublenden um mir die Spiele nicht zu versauen, auf der einen Seite sind viele Änderungen nicht wirklich so drastisch das es ein Spiel grundlegend verändert, tatsächlich stört es mich eher überhaupt davon zu wissen, aber da man mittlerweile davon weiß will man auch nicht zwingend wieder zu dem Blinden werden der so etwas nichtsahnend unterstützt, allerdings ist mein Interesse an den Spielen wie oftmals erwähnt so groß das ich sie dennoch spielen und besitzen mag, zwar nicht mehr zu Release und nur noch bei Preisnachlässen aber Zufriedenheit fühlt sich anders an um es höflich auszudrücken

      @faravai
      Die Vermutung ist sicherlich richtig, denn sowohl der Ort als auch der Name der Charakterin kommen hin



      Also gerade in dieser Gegenüberstellung finde ich den neuen Stil halt optisch deutlich ansprechender, man sieht aber bei nahezu jedem Design exakt das die Mädels bedeckter sind außer vielleicht im ersten Bild
      Im 2. Bild geht das Kleid/Rock in der Neuauflage bis über die Knie und der Busen ist etwas weniger voluminös dargestellt
      Bei Bild 3 wurde das Nachthemd auch länger als noch im Original und um einen Nachttisch erweitert der keine tieferen Einblicke zulässt sondern lediglich den Oberkörper und das Gesicht zeigt, deutlich längere Frisur sodass man keinen Rücken sieht
      Bild 4 minimal verlängerte Schürze
      Bild 5 weniger voluminöser Hintern ohne Pantyshot, dafür Arm frei und etwas veränderte Frisur sodass man das sexy Ohr nicht sieht (kleiner Scherz am Rande ;))
      Bild 6 die einzige neutrale Wahrnehmung
      Bild 7 längerer Rock + Strümpfe und am Kragen des Oberteils auch etwas weniger offenherzig bzw. noch zusätzlich mit der Frisur bedeckt
      Bild 8 ebenfalls weniger offenherzig und Kleid verlängert
      Bild 9 offensichtlicher Schnitt/Zoom, sehr mäßig gesetzt
      Bild 10 nicht Bauch frei und weniger Bein frei

      Man hat also beim Re-Design schon ordentlich entschlackt, dann hätte man auch von vornherein mittlerweile zensierte Inhalte schon entsprechend anpassen können um keine offizielle Zensur betreiben zu müssen außer natürlich man hätte anschließend trotzdem nach Inhalten gesucht eben weil es ein Spiel basierend auf einer Eroge ist und dann wäre vermutlich auch etwas noch harmloseres zensiert worden
      Anhand des modernen Stils gefallen mir auch die entschlackten Bilder ziemlich gut, nur sieht man halt im direkten Vergleich das bereits vorher schon gewissermaßen "Zensur" betrieben wurde
      Aber mal abgesehen von der für die meist optisch sicherlich ansprechenderen Neufassung krass zu sehen was 1996 möglich war und heutzutage wieder undenkbar, auch wenn das Original in Japan geblieben ist, aber damals war weder das Genre noch Anime an sich verhältnismäßig so beliebt im Westen wie es heute ist


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • @faravai

      Danke für die Bilder und die Aufklärung. Bin erstmal froh, dass man mit einem Lichtstrahl gerade noch das schlimmste verhindern kann :D

      Bei der zweiten Änderung scheint man wirklich nur die Icons zu meinen, was mich dann doch relativ beruhigt. Welches Design die nun haben, ist mir völlig egal. Das Rating-Summary der ESRB bestätigt auch nochmal, dass der ganze "Lewd-Content" noch enthalten ist. Wer das mal lesen möchte, bitteschön (könnte minimale Spoiler enthalten):

      Spoiler anzeigen

      ESRB schrieb:

      Content Descriptors: Blood, Partial Nudity, Sexual Content, Strong Language, Violence

      Rating Summary: This is a visual novel in which players follow the story of a man searching through parallel dimensions for answers about his father. Players interact with characters, investigate objects on screen, and view several cutscenes. Some cutscenes contain instances of violence/blood: a man shooting a character; a woman kneeling next to a bathtub full of blood; a corpse impaled on a wooden spike. Some sequences depict female characters in various states of undress and/or in suggestive poses (e.g., on hands and knees with underwear exposed; in bed with breasts partially exposed); players can touch/poke/grope female characters' buttocks, breasts, and pelvic regions during these scenes. Other cutscenes depict still images of partially nude characters (e.g., exposed buttocks) or characters engaged in sexual behavior/acts: a man pulling a woman's clothes and groping her from behind; a man touching a woman's buttock while they kiss. The words “f**k” and “sh*t” appear in the text


      Da ich halt an D1, Retail und vermutlich auch noch etwas günstiger interessiert bin, will ich das ganze nicht begrüßen, aber ein Opfer, was ich durchaus noch verschmerzen könnte.


      RexXx schrieb:

      Zanki Zero ist auf dem Pc gefloppt und hat die Community entzweit.

      Hier hat man sich aber selten dämlich angestellt. Alleine die Kommunikation, wo in "Engrish" verfasste Tweets alles nur noch schlimmer gemacht hatten. Auch Zanki Zero ist natürlich ein Titel, den ich weiter im Auge habe, solange ich für bis zu 25 Euro dran kommen sollte. Offiziell verlangen sie 60 Euro für den Titel. Es ist natürlich sehr schade, da das Spiel ja was taugen soll in Sachen Dungeon Crawler. Für die Lokalisierung tuts mir auch leid, aber wenn die Leute von so einer Verstümmelung Abdtand nehmen, dann ist das durchaus ein Argument, wofür sich niemand rechtfertigen muss. "Seid froh, dass es überhaupt erscheint" ist halt so eine abgedroschene Floskel, die es heutzutage nicht mehr geben sollte.


      Bloody-Valkyrur schrieb:

      Man hat also beim Re-Design schon ordentlich entschlackt, dann hätte man auch von vornherein mittlerweile zensierte Inhalte schon entsprechend anpassen können um keine offizielle Zensur betreiben zu müssen außer natürlich man hätte anschließend trotzdem nach Inhalten gesucht eben weil es ein Spiel basierend auf einer Eroge ist und dann wäre vermutlich auch etwas noch harmloseres zensiert worden
      Anhand des modernen Stils gefallen mir auch die entschlackten Bilder ziemlich gut, nur sieht man halt im direkten Vergleich das bereits vorher schon gewissermaßen "Zensur" betrieben wurde

      Die Zeiten haben sich auch in Japan geändert. Vielleicht nun ein absurder Vergleich, aber nehmen wir einfach mal Dragonball Super als Vergleich wo die Produzenten offen kommuniziert haben mit Fans, die enttäuscht darüber sind, dass in der Serie absolut keine brutalen Kämpfe mehr zu sehen sind und vieles halt verharmlost wird.

      Als YU-NO damals erschienen ist, gabs auch die CERO noch nicht und das einzige, was einem im Wege hätte stehen können war der Inhaber der jeweiligen Plattform. Von Sony nahm man in Japan nach der Policenauts und der damit verbundenen Jiggle-Gate Sache mit Kojima von vornherein Abstand und veröffentlichte sein Spiel lieber auf dem Saturn, wo deutlich mehr möglich war.

      Ich würde es begrüßen, wenn das YU-NO Remake auch noch die alten Designs als DLC mit dabei hätte. Ich bin aber auch sehr mit den neuen Designs zufrieden. So eine Optik, davon können so manche Visual Novels von träumen. Aktuell läuft ja glaube ich auch der Anime, weshalb ich schon glaube, dass das Spiel wesentlich bessere Karten hat als Zanki Zero.
      ------------------------------------------------

      Einen weiteren Beweis, dass das Spiel für PC Unrated erscheint liefern eigentlich direkt die Behörden. Die japanische CERO prüft keine PC-Videospiele, die ESRB und die USK schon. Und auf beiden Seiten werden für YU-NO nur Einträge für PlayStation 4 und Nintendo Switch angezeigt. Man kann also davon ausgehen, dass man hier vermutlich wirklich irgendeiner Behörde aus dem Weg gehen wollte.

      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Ich denke, dass die jungen Mädels auf der Straße heute sogar noch ein wenig freizügiger rumlaufen als in den 90ern aber gefühlt sind auch die 90er die offenste Zeit.

      Aber generell was Gewalt und Sex angeht haben die Manga- und Anime-Industrie (und entsprechende Spiele) im Vergleich zu den 80ern und 90ern heute den Härtegrad erheblich(!) nach unten geschraubt. (Ich suche ja immer noch nach den letzten Teilen von Urotsukidoji ..., die ersten habe ich inzwischen im Original gefunden, die waren hier ja extrem zensiert). Oder wer erinnert sich noch an solche Klassiker wie Bondage Fairies? Die Mangas konnte man sogar hier im Laden kaufen und die Dinger gelten heute ein wenig als Kult. Aber die sind halt extrem heftig. Heute bricht ja schon der Krieg im Internet aus bei völlig harmlosen Serien wie Goblin Slayer, wo rein gar nichts (sexuell) dramatisches passiert bzw. insbesondere gezeigt wird.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Es kam wie es kommen musste und Atlus ist leider eingeknickt und hört lieber auf die kreischende Meute bei Resetera und ändert die Texte in Catherine Full Body um diesen Leuten zu gefallen.

      Die Drohung von der Synchronsprecherin im Februar hat sich leider bewahrheitet: nichegamer.com/2019/02/25/cath…oid-offending-westerners/

      Laut eines Preview-Artikels von IGN sind Änderungen an Catherine vorgenommen worden, die nach den Fake Outrage von der entsprechenden Meute gefordert wurde, die ja einen Scheiß auf Fakten gibt.

      ign.com/articles/2019/05/23/ca…-and-replay?sf103164124=1

      Ich bin leider sehr enttäuscht von Atlus da so nachzugeben, aber nicht mal mehr großartig überrascht.

      Edit: Ich verfolge auch gerade ein bisschen Nichegamer und die versuchen aktuell ne Antwort von Atlus zu bekommen zu der Sache.

      Im Grunde ist es ja auch lachhaft, da im Original nichts Schlimmes drin steht und nun soll es geändert werden um nicht mehr beleidigend zu sein, obwohl vorher da nichts war. Ist das zweifache Negation und am Ende passiert gar nichts?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von faravai ()

    • Eventuell keine 100%ige Zensur, aber etwas das mir ähnlich sauer aufstößt und zwar hat man bei dem Remake zu Crash Team Racing die Trophy Girls entfernt

      Am Ende einer Siegerehrung gab es wohl auch immer eine der Damen zu sehen die vorher mit dem Schirm gewedelt hat bevor man sich auf das Siegertreppchen fixiert hat

      Der Grund soll wohl sein das Frauen nicht als Trophäen dargestellt werden oder so in der Art, was schon ein ziemlich lahmer Grund ist wie ich finde, man hätte die Übergabe einer Trophäe in die Darstellung einbinden können und zusätzlich zu den Damen auch männliche Wesen ergänzen können so das es charakterbedingt immer durch jemand anderen übergeben wird, ansonsten ist es absolut nicht ungewöhnlich wenn Frauen bei Preisverleihungen oder Live Spiele Shows, Lottoziehungen etc. den entsprechenden Part übernehmen

      Sicherlich etwas das ich überhaupt nicht gemerkt hätte da ich das Original bisher nicht gespielt habe, ich habe ein paar Siegesszenen vom Remake gesehen und die verschiedenen Animationen der einzelnen Charaktere haben mir direkt ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, dieser in meinen Augen unnötige Wegfall stört mich aber doch wieder

      Spoiler anzeigen

      So wäre das schon ein klein wenig anders, aber dann hätte man die Girls eben einfach weniger übersexualisiert aber sie ganz wegfallen zu lassen ist irgendwie dämlich


      Ich meine Tawna hat man ja beim Remake auch nicht "entschärft" gehabt also wieso hier auf einmal so politisch korrekt?

      Laut dem bisher gezeigten Charakterroster von 25 Charakteren gibt es somit einzig und allein Coco als weiblichen Char, Tawna selbst war bisher auch nicht zu sehen
      Daher bester Bandicoot


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Hab ich am Ende ganz vergessen gehabt, aber da ich gerade bei dem Fun Racern war wollte ich am Ende zumindest in ähnlichem Kontext noch hinzufügen das auch wenn es keine Zensur im eigentlichen Sinne ist Sonic Team Racing auf der Switch um das Intro beschnitten wurde weil es wohl nicht mehr auf die 8GB Cartridge gepasst hat und man auf die nächstmögliche Größe aus Kostengründen verzichtet hat, auch wenn irgendwo noch verständlich im Bezug auf die Kosten hätte man diese lieber für die an den Haaren herbeigezogen und teils zum fremdschämen einladend erzählten Dialoge aus dem Story Modus rauscutten und es ohne die anstrengenden Gespräche einfach als Missionsmodus verkauft wärs auch gut gewesen, man hätte zusätzlich weniger für Synchronsprecher ausgeben müssen und die (aus Sega's Sicht) indirekten Vorgänger brauchten auch keine dieser mäßigen Dialoge, um Spaß zu machen, im Gegenteil sogar
      Wäre bei mir aber eh die PS4 Version geworden, aber gut finde ich es trotzdem nicht


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Eventuell keine 100%ige Zensur, aber etwas das mir ähnlich sauer aufstößt und zwar hat man bei dem Remake zu Crash Team Racing die Trophy Girls entfernt

      Damit reagiert man sehr wahrscheinlich auf aktuelle Debatten um die Abschaffung von Boxen-Girls bei der Formel 1 und der Abschaffung von Runden-Girls bei Boxen oder der UFC. Diese Kontroverse wird übergreifend auch auf Videospiele eine Auswirkung haben. Bei der Formel 1 hat man es zuletzt mit Kindern versucht, die dann ein wenig den Spirit einer neuen Generation und einen Weg weg von der Übersexualisierung von Frauen darstellen sollten. Was natürlich einen massiven Shitstorm in der Formel 1 auslöste, die sowieso in ständiger Kritik steht, sich von sämtlichen Traditionen zu trennen.

      Und das man diesen Weg nun auch in einem Videospiel geht, wundert mich dementsprechend überhaupt nicht.


      Bloody-Valkyrur schrieb:

      auch wenn es keine Zensur im eigentlichen Sinne ist Sonic Team Racing auf der Switch um das Intro beschnitten wurde weil es wohl nicht mehr auf die 8GB Cartridge gepasst hat und man auf die nächstmögliche Größe aus Kostengründen verzichtet hat

      Wusste davon noch nichts und bin schon wieder genervt. Auch wenns kein Vollpreistitel ist gibts dafür keinerlei Ausreden. Wieso liefert man das verdammte Intro nicht einfach als Patch nach? Das hat mit Kostengründen gar nichts zu tun. Hier wird einfach bewusst ein Teil des Spieles weggelassen, und da gehört nun mal das Intro zu. Reiht sich auch in eine der vielen Dreistigkeiten ein, die sich Publisher auf der Switch erlauben.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer