[Multi] Tekken - Reihe

  • Reizen mich echt überhaupt nicht, vor allem Armor King direkt in der ersten Season wäre schon echt schwach. Ist doch wirklich ein eher überflüssiger Charakter.


    Ein neuer Charakter wäre natürlich schon interessant, aber ähnlich wie bei Street Fighter 6 finde ich die Auswahl zum Start zu unspektakulär und der Output ist viel zu langsam.

  • So, Tag 3 in Tekken 8. Wie sieht es denn aktuell aus?

    Ich kann zu dem Story Mode schon mal sagen: da waren sehr viele tolle Ideen dabei. Sehr viel Hommage für alteingesessene Tekken Fans mit alten Bossen, alten Movesets und Super Charakteren, dessen Movesets man selbst durch erspielen finden muss. Man kann hier einer sehr cineastischen Story lauschen, aber auch viel herumspielen, wenn man denn weiß, wie das System im Ganzen funktioniert. Gameplaytechnisch wurde viel rumgespielt.


    Arcade Quest schon eine schön, nette Sache. Auch eine zusätzliche Möglichkeit für jene, um das Spielprinzip zu erlenen und zu verstehen. Viel ist da aber leider nicht drin, außer Schatztruhen von einigen NPC's zu kriegen oder ein paar Turniere zu bestreiten. Hier bin ich etwas enttäuscht.


    Aktuell das Spiel selbst? In 3 Tagen kann man keinen genauen Stand der Dinge hergeben, aber von dem was ich gehört habe, sind die meisten Charaktere viel zu overpowered. Vor allem die Neulinge sollen wohl sehr stark sein, was aber auch ein Trugschluss sein kann, da wir hier noch von unerforschten Faktoren reden. Gefühlt wird aber wohl eine Schwächung um den ganzen Roster herum folgen, die neue Chip Mechanik scheint auch sehr stark zu sein. Man blockt etwas bei Hwoarang oder bei Victor und fragt sich, was mit dem Lebensbalken in wenigen Sekunden passiert ist. Da muss das Balancing Team nochmal dran ODER hat erst mal allen etwas überzogenen Spaß gegönnt. Aber bei Status Quo wird das nicht bleiben.


    Tekken Ball habe ich persönlich noch nicht genau angeschaut, aber das war es leider mit den Offline Inhalten wieder. Wir haben einen klassischen Arcade Mode, einen Charakter Episoden Mode mit klassischen Endings und viele Training Mode Inhalte. Ich persönlich vermisse hier schon ein Tekken Force, dessen Konzept im Story Mode existiert aber nicht einzeln angeboten wird. Ich hoffe wirklich, dass wird nochmal nachgereicht und dafür zahle ich sogar gerne etwas, wenn das nochmal extravagant ausgebaut wird. Sonst haben wir hier schon eine relativ rundes Gesamtpacket, der hoffentlich auch einige Neulinge ins Spielprinzip einführen wird. Auch nochmal an alle, die da sehr grün hinter den Ohren sind: Tekken war noch nie zuvor so einfach. Man kann hier mit wenig Aufwand auf kompetitiver Ebene viel anstellen. Natürlich nur bis zu einem gewissen Grad, aber ihr werdet schon euren Spaß haben.

    Soweit bin ich recht zu frieden.

  • Bis jetzt gefällt es mir richtig gut die Kämpfe sind schön schnell und wuchtig und einfach zu lernen (hoffe ich) super Auswahl an Charakter und viele Modi. Würde sagen es gefällt mir besser als MK1 und SF6. Hab jetzt diesen Trainings Modus gespielt der mir auch gut gefällt man lernt langsam wie die Kämpfe funktionieren. Perfekt wenn man null Ahnung hat. Nur es war schwierig ein Charakter zu erstellen es fehlte die Auswahl Mann und Frau was es sehr schwer gemacht hat einen männlichen Charakter zu erstellen. Das sollte ja keine Herausforderung sein ^^

  • MIR IST HÖCHSTGRADIG LANGWEILIG, deswegen nutze ich jetzt mal die Gelegenheit, um einen "Statusreport" rund um Tekken 8 rauszuhauen. Mit dem Bushin Rank habe ich, zugegebenermaßen, auch mein Zenit erreicht. Ab hier bin ich in einer ewigwährenden Lernphase.


    Wir sind jetzt etwas mehr als 3 Wochen drin, haben uns recht stark ausgetobt, einiges gelernt und sollten uns alle wo eingeordnet haben. So jetzt in diesem Stand, sollten die meisten ihre Charaktere gänzlich kennen und nun daran arbeiten, die restliche Rosterriege zu verstehen. Mit dem Abu Dhabi Gaming Showdown hatten wir auch ein Turnier, wo nennenswerte Spieler nochmal zeigen durften, wie das Spiel im höchsten Level aussieht. Das ist ungefähr auch der Punkt, wo man Tierlisten und Top 5's ernst nehmen kann, wenn man auch wirklich sachlich über alles schaut. Abstufungen wird man auch immer haben, weil professionelle, durchschnittliche und anfängliche Spielebenen sich immer unterscheiden werden. Was gerade in den höchsten Rängen dominiert, ist nicht zwingenderweise ein Problem auf unserem Spiellevel. Und das werden die meisten, die gerade auch wirklich am Spiel dran sind, auch sicherlich gemerkt haben. Sobald man nicht versteht, was der gegnerische Charakter macht, wird man die schwerste Zeit seines Lebens haben. Das ist ein Lernprozess, dass sich bei 32 Charakteren noch richtig stark ziehen wird.

    Vor ungefähr einer Woche, machte sich ein Infografik sehr breit in der Community, die die aktuelle Spielquote der Charaktere beschildert. Das Ergebnis ist schon überraschend, spiegelt aber auch gut meine Online Erfahrung wieder:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dragunov der ungeschlagene Vertreter. Dicht gefolgt von Reina. Danach Direkt Victor. Dann King. Und erst dann mit Jin haben wir die Charaktere, die im CBT dominiert haben. Fairerweise angemerkt, sind das Steam Daten, die hier veranschaulicht werden. Und das versteht sich eigentlich auch von selbst, aber es ist eine Momentaufnahme von letzter Woche.

    Dragunov sehe ich persönlich nicht so oft, aber mit allen anderen habe ich tatsächlich permanent zu kämpfen. Reina und Victor werden allein schon davon profitieren, dass sie als Neueinsteiger noch unerforschte Faktoren sind. Das ist natürlich nur eine Unterstellung, die meisten werden sicher auch einfach prinzipiell an denen interessiert sein. Und King ist nun mal King, der vielleicht anstrengendste Grappler, den es im Fighting Game Kosmos nur gibt. Ich bin da ja noch fein raus, weil ich das Wissen aus den alten Teilen mitbringe. Aber er kommt aktuell sehr oft damit davon, dass das Kontern viel zu viel Aufwand verlangt. Man sehe sich mal kurz die Flowcharts an, die ein "Anti King Spielprinzip" verkörpern. Da kann ich das Video von PhiDX empfehlen, falls man sich über diesen Charakter schlau machen möchte. Aber man sieht schon, mit 26min Laufzeit, kommt das Wissen nicht ohne Weiteres.
    Azucena ist für mich auch nochmal eine gesonderte Überraschung, weil nach Volksmund sie deutlich beliebter gewirkt hat, als sie letztendlich ist. Ich persönlich habe sie auch kaum gesehen. Sie geht aber sehr unter, obwohl man auf CNT Basis sehr viel darüber geredet hat, dass sie ziemlich stark sei. Sogar Harada hatte darüber gescherzt, wie er sie vor der Veröffentlichung abschwächen möchte (eine Drohung die er nebenbei nicht in die Tat umgesetzt hat).

    Aber genug dazu, wer sind den aktuell die stärksten Charaktere im Spiel? Auch knapp einen Monat nach Release, lässt sich sowas nicht schnell sagen. Ein Bild werden die meisten aber schon haben, und im Sinne eines "Early Impression", wurden Arslan Ash und Knee (aktuell die zwei besten Tekken Spieler der Welt) dazu befragt. Video dazu findet ihr hier, ich werde sie aber einfach auflisten, falls ihr nur schnell die Namen sehen wollt.

    Arslan's Top 5:
    - Feng
    - Dragunov
    - Devil Jin
    - Ling Xiaoyu (she is sooo annoying...!)
    - Jun

    Knee's Top 5:
    - Devil Jin
    - Azucena
    - Dragunov
    - Feng

    - Ling Xiaoyu (hat dann eine Minute damit verbracht zu erklären, wie schwer es ist, ihren Mix Up zu blocken)

    Interessant ist auch die Anmerkung von Arslan, dass er Azucena gar nicht so stark findet. Ich könnte persönlich nicht direkt eine Top 5 nennen, aber Devil Jin und Jun hätte ich definitiv auch genannt. Wenn Dragunov wirklich stark ist, würde es auch erklären, warum er aktuell der meistgespielte Charaktere online ist. Xiaoyu überrascht mich, weil sie gar nicht so stark auf mich gewirkt hat. Mich überrascht auch, dass Knee Jun nicht genannt hat, obwohl er auf Twitter mal lautstark darüber war, wie sie die ungeschlagene Nummer 1 ist.

    Soweit der Wissensstand. Wie sieht es aber jetzt zukünftig aus, was ist so passiert? Wir hatten letzte Woche auch ein Patch Update, der einige Dinge verändert hat. Für meinen Geschmack auf viel zu früh, aber Jun und Devil Jin haben es in ihrem Combo Damage abgekriegt. Jack's absurde Combo wurde entfernt. Dragunov's aggressives Spielprinzip wurde geschwächt. Sonst ist nichts nennenswertes passiert. Den Patch Note kann man sich gerne hier durchlesen.
    ABER, und das finde ich völlig absurd, steht am 20. Februar wieder ein neuer Patch an. Ich frage mich, warum man so schnell wieder nachjustieren muss? Klar, einige Dinge könnten definitiv nochmal heruntergedreht werden. Aber wir müssen das aktuelle Format nicht jede Woche umkrempeln. Wir haben bei weitem noch nicht alles gesehen, alles entdeckt und die Interaktionen genießen können. Warum man hier so aggressiv nachsetzt, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Und da wird mir persönlich sehr unwohl mit dem Gedanken, dass die Entwickler sich vielleicht nie, für eine angemessene Zeit lang, auf ein Status Quo einigen können. So turbulent muss ein kompetitives Kampfspiel nicht verwaltet werden. Da wir alle auch noch im Lernprozess sind, wird das nochmal extra Aufwand, dass sich oben draufstapeln wird.

    Dann sind wir natürlich auch sehr gespannt darauf, wie Eddy ins Spiel integriert wird, wer sonst noch im ersten Season enthalten ist, und ob man hoffentlich auch die Offline Inhalte etwas mehr ausbaut. Dazu gibt es auch sehr viele Gerüchte, aber noch geistert nichts rum, worauf man handfest setzen kann. Ich werde vielleicht nochmal ein Nachtrag leisten, wenn Season 1 sich gänzlich entfaltet hat. Aber so ist gerade der Vanilla Stand. Und allein der wird wohl nicht so bleiben, wenn man mal bedenkt, dass man fast wöchentlich nachpatcht.