Anime im Herbst 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anime im Herbst 2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 31 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Was ich definitiv gucken werde:
      • march comes in like a lion
      • The Great Passage
      • Natsume Yuujinchou Go
      • Sound! Euphonium 2
      • Udon no Kuni no Kiniro Kemari
      • Age 12 (2nd Cour)
      • Yuri!!! on Ice
      • Haikyuu!! S3
      • Bungo Stray Dogs S2
      Wo ich definitiv reinschauen werde:
      • Www.Working!!!
      • Shuumatsu no Izetta
      • Drifters
      • Classicaloid
      • All Out!!
      • Flip Flappers
      Der Herbst ist bei mir also noch besser bestückt als der Sommer, unter anderem, weil vier meiner meisterwarteten Serien starten (march comes in like a lion, The Great Passage, Natsume Yuujinchou, Sound! Euphonium 2). Bei Haikyuu!! S3 muss ich vorher noch S2 nachholen, das schaffe ich aber bestimmt bis zum Ende der dritten Staffel. Sport-Animes gucke ich eh nur sehr ungern episodisch, da das der aufgebauten Spannung meiner Meinung nach nicht sonderlich zu Gute kommt. Age 12 war eine unheimlich niedliche Shoujo-Coming-of-Age-Geschichte, da lasse ich mir die Fortsetzung nicht entgehen. Yuri!!! on Ice sah von den Previews echt toll aus und der spirituelle Vorgänger war auch schön. Udon no Kuni no Kiniro Kemari kann nur niedlich werden, und hoffentlich etwas abwechslungsreicher als sweetness & lightning diese Season. Bungo Stray Dogs war solide, nichts Besonderes, aber gut genug, damit ich mir die zweite Staffel auch gebe.

      Drifters interessiert mich etwas, weil es vom Hellsing-Mangaka ist Classicaloid mit der Idee, klassische Musiker wie Beethoven und Bach als Anime-Figuren darzustellen, ist einfach so Banane, dass ich mal reinschauen muss – Previews sahen ganz nett aus. All Out!! spricht mich vom Design noch nicht sooo sehr an, aber Sport-Animes sind meistens mindestens brauchbar, wenn auch sehr formularhaft. Flip Flappers sieht vom Design schön aus und hat einige der prominentesten Animationskünstler mit an Board, das wird sicher ein Sakuga-Fest. Und auf Hand Shakers bin ich nur durch das Preview-Video aufmerksam geworden. Sieht aus wie K mit Lolis und interessiert mich inhaltlich wenig, aber die Animation sah so umwerfend aus, dass ich definitiv mal reinschauen werde. (Ach, ganz vergessen, kommt ja erst im Januar.) Was die neue Working-Serie betrifft, bin ich noch unentschlossen, zumal das Rezept nach drei Staffeln ziemlich alte wurde und die neuen Charaktere teils absolut wie die alten aussehen, aber einen Blick riskieren werde definitiv. Ebenfalls unentschlossen bin ich bei Shuumatsu no Izetta, da ich Girls + Militär in Animes eigentlich absolut nicht mag, aber wenn die Umsetzung ernsthaft ist und nicht bloß billiges Otaku-Futter, bin ich definitiv interessiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackiris ()

    • Angeschaut werden definitiv:
      • Fune wo Amu
      • Hibike! Euphonium 2 (Fang ich später an)
      • Kidou Senshi Gundam: Tekketsu no Orphans 2 (Fang ich später an)
      • Soushin Shoujo Matoi(Drop)
      • FLIP FLAPPERS
      • WWW.Working!!
      • Time Bokan 24
      • Okusama wa Seitokaichou!+


      Reinschauen werde ich in:
      • Drifters

      • Nanbaka
      • Occultic;Nine
      • Shuumatsu no Izetta
      • Stella no Mahou (because Silver Link)
      • ViVid Strike!(Drop)
      • Watashi ga Motete Dousunda

      • Yuri!! on Ice (hat zwar nix mit Yuri am Hut, aber MAPPA kann zumindest schön animieren)


      Und hoffentlich bekommen wir im Westen den PATLABOR-Reboot zu Gesicht.

      EDIT: Ist das jetzt der Trend eigentlich, dass wir nach der Welle an Cute-Girls-Do-Cute-Things-Cutely-Anime jetzt mit Sport- und Ess-Serien bombardiert werden?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AnGer ()

    • @AnGer
      Sport hält sich meiner Meinung nach noch in Grenzen. Vorallem sollte man hier beachten, dass die meist von beiden Geschlechtern geschaut werden.
      Keijo z.b. sehe ich eher Fanservice mit Sport als Mittel zum Zweck für den Fanservice, was auch die eigens dafür erfundene Sportart beweist.

      Eher gibts aktuell, speziell bezogen auf die Zielgruppe weiblich, einen Idol Überschuss (aber das hatte ich ja schonmal kritisiert).

      Ob jetzt tatsächlich ein Überschuss an Genre XY herrscht, müsste man glaube ich genaustens analysieren xD
      Aber gleichzeitig könnte man auch herausfinden, was am wenigsten verbreitet ist und was vll mehr Aufmerksamkeit bekommen könnte.
    • All zuviel spricht mich bisher nicht an im Herbst.

      Anschauen werd ich:

      - Hibike Euphonium 2
      - Udon no Kuni no Kiniro Kemari
      - Luger Code 1951

      Reinschauen werd ich sicher in:

      - Girlish Number
      - Flip Flappers
      - Drifters
      - Shuumatsu no Izetta

      Ansonsten spricht mich wie gesagt noch nicht wirklich was an. Werd mal beobachten was so über die neue Season geschrieben wird und dann vielleicht noch in die ein oder andere Serie reinspicken.
      Bei Crunchyroll hab ich ja immer noch mein Premiumabo da werd ich dann wohl auch in die neuen Anime mal reinguggen.
    • Flip Flappers <3 Magical Girl Anime of the Season confirmed!







      Ernsthaft, die Serie macht vieles gut. Fühlt sich sehr klassisch an, aber deutlich märchenhafter als die meisten anderen Serien dieser Art. Tolles Artdesign, gute Animation (arbeiten auch einige der aktuellen Animationsgrößen dran). Gefällt mir soweit echt gut!
    • Mal eine absolute Noob Frage. :D Bisher sieht Anime schauen bei mir so aus - entweder es läuft mal was interessantes im TV, oder ich kaufe mir die BD.

      Von Streaming Diensten habe ich keinen Plan. Bisher hat es meine Internetgeschwindigkeit auch nicht wirklich zugelassen. Ich weiß nicht, ob es sich evtl. noch dieses oder nächstes Jahr ändert, aber die Möglichkeit besteht. Jetzt war ich neugierig und habe mal auf die Seite von Crunchyroll geschaut. 1. Habe ich festgestellt, dass das ja gar nichts kostet? 2. Kann man die Serien ja sogar in SD anschauen, also würde es evtl. auch bei mir einigermaßen ohne viel Geruckel laufen.

      Die Frage: Wie lange sind die Serien verfügbar? Sind die einfach weg, wenn das Programm wechselt? Denn da sind wirklich seeeehr viele Serien dabei, die mich interessieren würden, aber ich kann ja schlecht alle auf einmal schauen. ^^ Das wird dauern, bis ich da nur ansatzweise durch bin. ;)
    • SakuraHime schrieb:

      Ich habe grade auch mal nach Flip Flappers geschaut, aber da steht, es ist in meiner Region nicht verfügbar. Hat man dann als Premium Kunde drauf Zugriff, oder nur mit Tricks?


      FLIP FLAPPERS will be available to Crunchyroll members in the US, Canada, UK, Ireland, Australia, New Zealand, South Africa, Latin America, Netherlands, Scandinavia, Turkey, the Middle East and North Africa.


      Zitat von der Crunchyroll Seite. Ich bin Premium User und ich hab auf die Serie leider auch keinen Zugriff XD

      Glaub die Serie läuft auf AoD:

      https://www.anime-on-demand.de/article/unsere-herbst-simulcasts-teil-3-flip-flappers

      Edit: Ich krieg einmal im Monat so n Pass zum 48 Stunden ausprobieren des Premiumangebotets. Wer des vom Oktober will kann mir ja ne PN schicken XD
    • Die Serien auf Crunchyroll sind größtenteils sehr lange verfügbar. Anders als z.B. Netflix oder andere Anbieter es tun, werden die Lizenzen nämlich nicht nur für zwei Jahre gekauft. Brauchst also keine Angst zu haben, dass etwas von dem aktuellen Sortiment plötzlich verschwindet. Kostenlos kann man sich mit wenigen Ausnahmen alles angucken, dann halt nur in SD und eine Woche später. Alle ersten Folgen sind werbefrei und in HD verfügbar, bei langsamer Leitung bringt HD natürlich nicht viel, außer man lässt das Video lange vorladen. ^^

      Und ja, gibt es immer noch viele Serien, die auf Crunchyroll US laufen, aber nicht in DE. Dadurch, dass Crunchyroll selbst viele Animes mitfinanziert (z.B. Nambaka, wo Crunchyroll im Produktionskommitee steckt), gibt es zwar zunehmend öfter weltweite Rechte, aber bei vielen Titeln ist es leider noch nicht so weit. Von den Serien, die mich aktuell interessieren, laufen z.B. nur zwei auf Crunchyroll und viele gar nicht im deutschsprachigen Bereich (und eine nicht mal im englischsprachigen Bereich).
    • Die Simulcast Liste sollte nun komplett sein, es fehlen jediglich noch die Links zu den Anime on Demand Titeln.

      Ehrlich gesagt enttäuscht mich die Auswahl sehr. Es wurde ja bereits erwähnt, dass vieles auf Crunchyroll nicht für uns verfügbar ist und das stört mich doch sehr.
      Z.b. die 4. Staffel von Uta Prince, obwohl die 1. bis 3. Staffel verfügbar sind (aber das gleiche Spielchen hatten wir z.b. auch mit Diabolik Lovers)
      Ebenso finde ich das etwas unfair, dass Keijo (Brüste und Po aneinander rammen) verfügbar ist, aber 'normale' Sport-Serien wie Days und ALL OUT nicht. ('dafür gibts ja Yuri on ICE', denken sich jetzt bestimmt viele)
      Hätte sich peppermint nicht die Rechte an Haikyuu gesichert, wären wir auch da wieder leer ausgegangen.
      Gleiches gilt für Watashi ga motete dousunda. Wenn das KAZÉ nicht hätte (weil sie den Manga dazu veröffentlichen) wäre uns auch der vermutlich verwehrt geblieben.

      Nipponart scheint sich diesmal gar keinen Simulcast Titel geholt zu haben und Viewster scheint sich komplett aus dem Simulcast Bereich zurückzuziehen.
      Daisuki bietet allgemein noch eine sehr magere Auswahl für den deutschsprachigen Bereich, weshalb ich auch keinen lohnenswerten Grund sehe sich da anzumelden. (Bringt einem aktuell eh 'nur' Videos in 1080p)

      edit:
      Viewster hat sich doch für diese Season 3 Simulcasts geschnappt. ClassicaLoid, Flip Flappers und Uta Prince Staffel 4.
      Aber auch dort sind die Titel nicht für uns verfügbar (wobei Flip Flappers bei KAZÉ/AoD ist)

      edit2:
      peppermint anime hat sich anscheinend noch Drifters für den Simulcast gesichert, welcher nächste Woche zur 2. Episode startet
      Eine Disc Veröffentlichung wird es von ihnen jedoch nicht geben, da Universal die Rechte besitzt.

      Quelle: akibapass.de/de/v2/agenda/agenda

      edit3:
      Es wurde noch eine Serie für Deutschland bekannt.
      Über Amazon Prime wird man Kleine Katze Chi, einer 3D Animations-Kurzepisoden-Serie schauen können.
      amazon.de/Chi-in-der-Klemme/dp…68&sr=1-28&keywords=anime

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Lulu ()

    • Was bedeutet Simulcast? Sorry, wie gesagt, Noob. :D Hab nur gesehen, dass es anscheinend aktuelle Sachen sind, die noch nach und nach veröffentlicht werden. Hab selbst nun mit Izetta The last Witch und The Ancient Magus Bride <3 angefangen. Sind das Sachen, die nicht dauerhaft online sind?

      Ich habe mir nun mal das Premium Test Angebot aktiviert, denn mit den Werbeeinblendungen lädt sich das bei mir tot. Aber so läuft es jetzt ganz gut, mal mehr, mal weniger pixelig. Schaue jetzt über die App auf der PS4 aktuell New Game!, Punch Line, Ace Attorney, Himouto! Umaru-chan und habe noch so einige Serien auf der Liste. ^^ Dafür zahle ich auch gerne 5 Euro im Monat. Lohnt sich auf jeden Fall, wenn man noch keine der angebotenen Serien gesehen hat. ;)