Gewinnspiel: Fire Emblem Fates - das zweite Kartenset

  • Nintendo hat einen neuen Trailer veröffentlicht, der euch zeigt, was das zweite Kartenset zu Fire Emblem Fates inhaltlich zu bieten hat. Neben sechs neuen Karten erhaltet ihr auch „ein weiteres Geschenk“. Der Season-Pass ist 24 Prozent günstiger im Vergleich mit den Einzelkäufen der kommenden Karten.

    Mit etwas Glück bezahlt ihr aber gar nichts! Gemeinsam mit Nintendo verlosen wir nämlich:

    • 3x jeweils 10 Euro Guthaben für den Nintendo eShop.

    Damit können sich drei unserer Leser das neue zweite Kartenset zu Fire Emblem Fates kaufen! Wie ihr gewinnt? Erzählt uns in den Kommentaren zu dieser News, für welche Seite ihr euch entschieden habt und warum! Nohr oder Hoshido?!

    Die Teilnahme ist möglich bis zum 10. August 2016 um 22 Uhr. Für die Teilnahme müsst ihr euch im Forum registrieren. Wir kontaktieren die Gewinner über eine Persönliche Nachricht im Forum. Viel Glück!

    Ganze News lesen

  • Ich habe mich für Nohr entschieden, da es für mich viel wichtiger ist, mit wem ich aufgewachsen bin. Mit diesen Leuten ist man groß geworden und man hat viel Zeit mit ihnen verbracht. Sie haben einem geholfen, die Person zu werden, die man geworden ist. Für mich überwiegt das und ist mehr Wert als eine Blutsverwandtschaft.

  • Ich habe mich für Hoshido entschieden, da man zu den Leuten halten sollte, die nach dem eigenem Gefühl nach das richtige machen.

  • Ich hatte mich im ersten Durchgang für Hoshido entschieden, einfach weil ich eine Vorliebe für Samurai habe und nach dem Tod von Mikoto echte Schuldgefühle hatte, was die Entscheidung allerdings nicht weniger schmerzhaft gemacht hat.
    Seelenruhe hab ich allerdings erst mitOffenbarung erlangt.

  • Ich habe mich für Nohr entschieden. Da es mein erstes Fire Emblem Spiel war, konnte ich mich zuerst nicht wirklich für eins entscheiden. Zum Schluss habe ich mich einfach nach der Optik des Covers entschieden. :P

  • Ich habe mich für Nohr entschieden. Ganz einfach deshalb, weil es der spielerisch anspruchsvollere Weg sein soll. Ich habe bereits einige FE-Spiele gespielt und wollte deshalb nicht zu sehr an der Hand genommen werden. 8-)

  • Ich habe beide parallel gespielt, allerdings habe ich zuerst Hoshido angefangen und auch als erstes beendet.
    Und mir gefiel Hoshido auch besser.
    Warum?
    Nun, es ist heller und fröhicher und sie wollten den Frieden nicht dadurch erreichen ein Reich zu stürzen.
    Und als Myrmidone-Fan brauchte ich die Samurai-Klasse!
    Auch Corrin wirkte viel glücklicher auf dem Hoshido-Pfad.


    ?Der Foresoft-Blog: Aktuelle Infos zu Monster Leader: The vast Sky, the deep Ocean, the wide Land?

  • Hoshido, weil ich da geboren wurde. Im Durchgang Nummero 2 folgt natürlich das ach so böse Nohr, das dessen König so gaaaar keine Gehirnwäsche hat. Nein, und der Berater des Nohr-Königs hat auch nicht: "Ich bin das größte A... des Spiels!" auf der Stirn stehen.


    Ich bin zwar erst Kapitel 9, aber zumindest in dem Punkt war es extrem offensichtlich. Nun ja. Beratern von bösen Herrschern sollte man eh NIE trauen, da das eh fast immer die wahren Bösen sind, und der arme Regent ein ganz netter.

  • Ich habe mich für die Nohr entschieden,weil es schwieriger ist und die Charaktere ein dunkles, düsteres und geheimnisvolles Design haben.Ich bin schon seit Fire Emblem Shadow Dragon ein Fan und daher etwas erfahrener. :zidane/

  • Ich habe mich für Hoshido entschieden. Ich fand Ryoma und seine Familie auf Anhieb sympathischer und vor allem herzlicher als die nohrische Königsfamilie. Zudem hat mich meine Vorliebe für das japanische Setting bei der Wahl für die hoshidische Seite beeinflusst. Die japanischen Trachten und die Möglichkeit ein Schloss im Stile der japanischen Architektur gestalten zu können haben mich schon sehr gereizt. Andererseits bin ich im Verlauf der Story immer neugieriger auf die Geschichte und Charaktere von "Vermächtnis" geworden und plane daher diese Seite auch noch zu spielen.

  • Ich hätte mich für Nohr entschieden, da ich das Düstere auch mehr mag und man eine größere Bindung mit denen hat, die immer bei einem waren bzw. sein ganzes Leben mit ihnen verbracht hat.


    Jedoch, da ich alle drei Pfade spielen werde, fing ich mit Hoshido an, weil Hoshido, Nohr, Offenbarung die beste Reihenfolge zu sein scheint.