Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja das werde ich tun, irgendwie hat meine Switch wohl Kinderkrankheiten, so langsam glaube ich, das meine Switch einer der ersten Modelle ist. Oder Nintendo kriegt es immer noch nicht gebacken, diese Kinderkrankheiten der Switch auszumerzen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Anscheinend hast du wirklich nen kaputtes Exemplar erwischt. Wo hast du deine Switch gekauft?
      Du könntest höchstens nochmal gucken, ob die Joycon richtig dran sind. Also wirklich ordentlich dran sitzen und eingerastet sind und dann nochmal die Switch laden.
      Persönlich schalte ich meine Switch immer manuell in den Standby. Selten pack ich die einfach so rein in die Docking Station ohne vorher manuell umgeschaltet zu haben. Weiß dann aber auch nicht wie das mit dem Laden ist, wobei es eigentlich keinen Sinn macht, dass es dann nicht auch lädt. Der Akku meiner Joy Con ist jedenfalls noch niemals leer gegangen. (Die Switch hat ja eh nur son Krüppel Akku, während die Joycon ewig halten sollen. Daher wird mir das wohl auch niemals passieren xD)

      Du hast da in diesem Fall wohl echt das Pech gepachtet : O Das ja echt einiges, was du ständig an Problemen hast. Fehlt nur noch, dass deine Switch hinten sich wölbt oder gar Risse kriegt. Dann häts du wohl alles durch... .__.


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Ich verstehe das ganze Problem leider gar nicht. Die Switch kann in der Docking-Station überhaupt nicht komplett ausgeschaltet werden solange der Dock am Strom angeschlossen ist. Lediglich im Handheld-Modus hat man die Möglichkeit, das Gerät komplett auszuschalten. Ich habe die Switch auch schon unzählige male bei einem laufendem Titel aus dem Dock genommen und umgekehrt das gleiche getan während das Handheld-Modus. Dies sieht man ja immer in der Werbung und funktioniert auch problemlos. Die Joy-Cons werden also aufgeladen, ob man möchte oder nicht, wenn die Switch sich im Dock befindet. Es sei denn die Docking-Station ist wirklich nicht am Strom angeschlossen, das hätte dann den gleichen Effekt als will man den Wasserkocher bedienen und wartet auf heißes Wasser und der Stromstecker befindet sich nicht in der Steckdose.

      In den über zwei Jahren, wo ich die Switch wirklich täglich benutze, war jetzt wirklich das Drifting das einzige Problem, was ich je mit der Konsole hatte und von so etwas wie bei Dark Joker höre ich zum ersten mal. Ich bin ja nicht so der Fan davon, etwas unüberlegt zum Hersteller einzusenden aber hier würde ich dann wirklich auch empfehlen, die Konsole mal zu Nintendo schicken damit sich das dort wer anschaut. Kann ja gut sein, dass wirklich was beim einrasten nicht funktioniert. Du hast ja darüber geklagt, dass die Joy-Cons stark wackeln. Würde hier sogar darauf tippen, dass wirklich was mit den Joy-Cons ist.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Die Gerüchte verdichten sich ja aktuell wegen einer neuen Switch Revision und auch wenn es als Thema in den News schon behandelt wurde möchte ich das Bild hier für die anderen auch gerne teilen für den Fall das was dran sein sollte, ich selbst übernehme natürlich kein Gewähr das es sich hierbei um exakt das Gerät handelt was kommen wird aber es sieht mir nicht allzu weit hergeholt aus und vielleicht gibts ja hier noch 1-2 zusätzliche Meinungen dazu während ich meine restliche Meinung dazu aus Faulheit einfach nur kurz zitieren möchte

      Bloody-Valkyrur schrieb:


      Also diese Art der Switch würde dem 3DS und
      Konsorten schon sehr ähneln und somit wäre es für mich auch nicht allzu
      schade das ich ein Frühkäufermodell habe
      Wenn es rein mobil sein soll könnte man nochmal Kosten einsparen indem
      man Docking Station weglässt ich persönlich mag aber diese Funktion da
      ich fast ausschließlich am TV zocke, ich fänds geil wenn man auch den
      3DS selbst damit andocken und auf großem Bildschirm spielen könnte aber
      das wird leider nicht passieren
      Also für mich bisher eher uninteressant womit ich aber aktuell durchaus zufrieden bin





      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Hoffentlich ist dieses Bild ein Fake, es sieht ja grauenhaft aus. So als würde jemand bei Nintendo die Switch hassen, und damit seine Emotionen ausdrücken wollen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Also, nein, nicht wirklich. Finde das enorm weit hergeholt und nicht einmal als Mockup in irgendeiner weise ansprechend. Hier kommt ein bisschen Fanservice ins Spiel was sich so seit dem Launch der Switch angesammelt hat, aber darüber hinaus besitzt das nicht viel Substanz für mich. Zumal, wenn man den Gerüchten traut, soll dieses neue Model dem jetzigen wohl gar nicht so unähnlich sein. Wenn man sich das hier anschaut, handelt es sich ja um ein völlig neues Gerät. Oder besser, um einen 3DS-Klon. Wie gesagt, nur ein Mockup, alles gut.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Japp sorry, bin da wohl recht schnell auf den Leim gegangen^^'
      @Chase hat das ja zum Glück schnell aufgeklärt, danke nochmal


      Somnium schrieb:

      Zumal, wenn man den Gerüchten traut, soll dieses neue Model dem jetzigen wohl gar nicht so unähnlich sein.
      Jetzt wo du es sagst, es gab ja mal so Konzeptzeichnungen wo es so aussah als wäre es einfach eine Handheldversion wo die Joycons direkt in die Switch integriert sind, aber nicht abnehmbar sondern dann eher wie eine Art Vita daherkommt, an so ein ähnliches Bild kann ich mich jedenfalls erinnern, wäre schon logischer und sinnvoller

      Bei solchen Fakes wie diesem Fan Art hier war ich einfach nur mal wieder zu naiv, aber ist denke ich ganz gut das es so nicht auf den Markt kommen wird^^


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Mario Aces Tennis ist bis zum 3.5 kostenlos spielbar, dazu bekommt man auch noch ein Probeabo zu Nintendo Online.

      Ich lade es gerade runter werde mals schauen, wie dieses Spiel ist.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich bin wirklich schwer enttäuscht von den Online-Funktionen der Switch.

      Ich wollte gestern Abend ein paar Runden Smash Bros. mit einem Freund spielen. Leichter gesagt als getan. Was auf der PlayStation und der Xbox kinderleicht funktioniert ist auf der Switch eine handfeste Reise in die Vergangenheit.

      Mal eben schnell eine Party kreieren, wo man mit seinen Freunden sprechen kann, eine Gruppe bilden und dann via Schnellsuche immer im selben Match und Team landen!? Für Nintendo offenbar ein Ding der Unmöglichkeit.

      Warum bietet die Switch keine Party-Funktion? Warum muss man sich eine App auf das Smartphone laden um mit anderen Switch Usern in Kontakt zu treten? Warum bietet der Pro Controller keinen Kopfhörer-Eingang? Das erstmal grundsätzlich. Und dann das eigentliche Problem: Der Online Multiplayer von Smash Bros. Warum kann man kein Team mit seinem Kumpel bilden und dann gegen Random Dudes aus der ganzen Welt antreten – per Schnellsuche. Einfach ein Match nach dem anderen. Mit wechselnden Gegnern. Wie bei jedem anderen Game der letzten 10 Jahre...

      Nein. Man muss eine Arena erstellen, wo man dann zu viert spielen darf, sofern man das Glück hat das irgendwer auftaucht – was nicht passiert. Und warum sind 4-Spieler-Matches überhaupt das Limit? Warum kann man sich nicht zu 8 bekriegen? Was soll der Schwachsinn mit der Warteschlange.

      Und einer fremden Arena zu joinen macht auch keinen Sinn, weil es erstens kaum Arenen gibt und die wenigen Arenen, die es gibt, die sind entweder voll (man muss also warten) oder sie spielen 1 vs. 1...

      Ich bin entsetzt und enttäuscht darüber wie krass Nintendo den Online-Multiplayer-Markt verschlafen hat. Aber Hauptsache sie verlangen jetzt Geld für den Online-Modus. DEN "Trend" musste man dann doch mitnehmen. Komfort-Funktionen sind dagegen Nebensache.

      Und zum Schluss noch eine Frage in die Runde: Erwartet mich ein ähnliches Trauer-Spiel bei Splatoon 2? Oder kann ich wenigstens dort problemlos eine Gruppe mit meinen Freunden bilden?
    • Nero schrieb:

      Erwartet mich ein ähnliches Trauer-Spiel bei Splatoon 2? Oder kann ich wenigstens dort problemlos eine Gruppe mit meinen Freunden bilden?

      Der Mobile Schwachsinn bleibt da natürlich leider auch nicht aus
      Ansonsten ist es dort so, dass du entweder nen privaten Raum erstellen kannst, wo man dir dann rein nachjoinen kann, wenn man mit dir befreundet ist oder ihr joint einander einfach bei normalen matches nach. Dann muss man vielleicht eine Partie warten bis nen platz frei ist für den nachjoinenden und dann passt es aber.
      Kacke ist es nur beim Splatfest... nachjoinen funktioniert da nicht. Entweder ihr habt eine vierergruppe oder müsst auf den Zufall hoffen, was bei mir kein einziges mal klappte bisher...^^
      Und davon ab gibts in Splatoon noch den Modus bei der "Bär GmbH" wo ihr Fischeier sammeln müsst. Da ist es kein Problem und ihr könnt einfach random Leute dazu joinen lassen
      Die online Verbindung empfand ich bei Splatoon auch stets als gut. Ich hatte da nie probleme gehabt bisher.


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Das größte Problem bezüglich der Partys ist nicht einmal Nintendo Switch Online sondern die Switch an sich. Bluetooth-Headsets unterstützt sie nicht, es gibt auch kein exklusives teures Headset von Nintendo (was sie verpennt haben, denn da hätte man dann auch nochmal 80 Euro mindestens verlangen können) für die Switch. Die Switch hat zwar einen Headphone Jack, bringt aber relativ wenig, wenn die Konsole dann im Dock ist. Man bräuchte schon ein Headset mit einem sehr langen Kabel, da kann man es sich dann auch gleich schenken. Genau hier soll die mobile App Abhilfe verschaffen, zumindest auf dem Papier. In der Praxis taugt das Ding natürlich absolut überhaupt nichts. Ich glaube meine Freundin und ich konnten bei Splatoon 2 die App nicht einmal zum sprechen nutzen, da man erst einmal im Spiel einen Raum eröffnen muss und das geht oder ging erst ab 4 Spielern. Weiß es nicht mehr genau, auf alle Fälle konnten wir die App nicht nutzen.

      Ich würde mich da überhaupt nicht weiter aufregen und einfach Discord benutzen. Auch wenns ärgerlich ist, weil Nintendo ja eine eigene App hat. Wenn der Hersteller aber zu inkompetent ist, etwas so simples zu entwickeln, dann ist das natürlich eine andere Sache. Hab sie schon ewig nicht mehr benutzt, aber zumindest damals hat sich nicht einmal das Display des Gerätes ausgeschaltet während der Nutzung, was natürlich Gift für den Akku ist. Danach habe ich die App nur noch ein paar mal für Splatoon 2 benutzt, um mir dort Items zu bestellen, die dann in mein Spiel geliefert werden. Ich glaube, solche Features wünscht man sich auch, aber das war auch ne einmalige Idee wo später glaube ich nichts mehr nachkam. Nintendo weiß denke ich selbst, wie nutzlos die App ist, aber man hat wohl einfach keine bessere Lösung dafür, was schon traurig ist.

      Ansonsten hapert es noch bei der gesamten Online-Infrastruktur. Es hieß, die Freundescodes seien nur eine kurze Übergangslösung, bis man mehr Optionen anbieten kann (User anhand von Nintendo ID's finden zum Beispiel). Hat sich auch bis heute nicht wirklich viel dran getan. Kommunizieren wie einst im Miiverse oder auf dem 3DS per virtuellen Briefen ist auch nicht möglich. Auch die App lässt das glaube ich nicht zu.

      Und ich muss sagen, ich habe da keine große Hoffnung, dass sich da etwas ändern wird. Auch Ingame Voice-Chats gibt es glaube ich nicht, weil Nintendo das nicht möchte. In Diablo III gibts ja gar keine Möglichkeiten zur Kommunikation. Noch viel schlimmer, das Spiel wird von der offiziellen App nicht einmal unterstützt.

      Besonders bei Animal Crossing könnte ich mir vorstellen, wird es hier Probleme geben. Bei New Leaf konnte man sich wenigstens noch etwas miteinander verständigen, aber beim neuen Animal Crossing wird man sich wohl dann auf Handzeichen oder irgendeine Albernheit einigen, die man als Ersatz für einen Voice oder Ingame Chat anbieten wird. Ist auf der Switch also alles nicht optimal. Da ich aber mit Multiplayer wenig am Hut habe, hat mich das noch nicht wirklich betroffen. Bei Splatoon 2 und Diablo III sind wir halt auf Discord ausgewichen. Wer aber intensiv den Multiplayer auf Switch benutzt, der muss sich nach Alternativen zur Kommunikation umsehen, denn das gibt die Switch selbst nicht her. Den Frust kann ich aber ohne weiteres nachvollziehen.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:

      Da ich aber mit Multiplayer wenig am Hut habe, hat mich das noch nicht wirklich betroffen.
      Dito und wenn ich das alles hier lese werde ich auch schön die Pfoten davon lassen, bei MM2 habe ich ja dann ein Jahresabo dabei und habe überlegt eventuell auch mal ein bisschen Smash online zu zocken und auch wenn ich allein gegen andere zocken würde regt es mich schon auf von den ganzen Problemchen zu lesen
      Bin gespannt wie sie es dann beim MM2 in den Multiplayer Modi lösen, aber wird dort für mich sicherlich auch nur eine kleine Option die ich mal austesten werde, ansonsten konzentrier ich mich rein auf den Solo Kram
      Zu Zeiten als ich meine PS3 gekauft hatte war online noch ganz reizvoll für mich, statt immer nur wie bisher Lokal auf der Couch mit Geschwistern und Freunden zu zocken sich in ein Spiel vertiefen, reinarbeiten und versuchen auf der Rangliste zu steigen, aber nachdem man ein paar mal weggeklatscht wurde und die Spiele in der Anzahl immer mehr und mehr wurden war das recht schnell egal und als Online dann noch kostpflichtig wurde hat es irgendwie fast gänzlich den Reiz verloren
      Also mit meinen Brüdern wird noch ab und an wenn es sich anbietet lokal gespielt wie wir es schon immer getan haben, ansonsten kann ich mit Multiplayer heutzutage recht wenig anfangen
      Bei Mario Maker bin ich aktuell noch recht heiß drauf, aber das hat bei mir persönlich andere Dinge im Fokus die mir wichtig sind, wenn der Multiplayer dort schlecht werden sollte fällt das für mein Spielerlebnis zum Glück nicht sonderlich ins Gewicht
      Aber gerade wenn man bei Nintendo für ein familiäres mit und gegeneinander ist sollte man so langsam mal aus einer gewissen Blase ausbrechen und in Sachen Online Minimum ein paar Schippen drauflegen um wenigstens dieses zu erreichen
      Da Online heutzutage bei elektrischen Geräten dieser Art fast schon undenklich für die breite Masse ist, ist es schon beachtlich das die Konsole, so unperfekt und in gewissen Dingen rückschrittlich, sich dennoch so gut verkauft
      Ohne die Hybridfunktion und die in meinen Augen vielen Titel wäre es wohl auch nur eine WiiU 2.0 geworden, aber dann gäbe es für Online Mitglieder zumindest noch die Virtual Console was nach wie vor unbegreiflich ist das sich da noch nichts getan hat, Entwickler haben doch sonst keine Probleme ihre Spiele zum x-ten mal an die Leute zu verschachern und hier wo es durch die Hybridfunktion nochmal einen zusätzlichen Reiz bieten kann macht man keine Anstalten diesbezüglich


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Somnium schrieb:

      Das größte Problem bezüglich der Partys ist nicht einmal Nintendo Switch Online sondern die Switch an sich. Bluetooth-Headsets unterstützt sie nicht, es gibt auch kein exklusives teures Headset von Nintendo (was sie verpennt haben, denn da hätte man dann auch nochmal 80 Euro mindestens verlangen können) für die Switch.

      Das traurige an der Sache ist eigendlich noch zusätzlich das die US Firma PDP (von denen sind z.b auch die Afterglow Headsets) offiziell lizensierte Pro Controller für die Switch raushaut....und im Sommer kommt nen Controller der nen Audio Jack für nen 3,5mm Klinken Anschluss hat. Und er wurde schon Erfolgreich in Fortnite getestet was ja von Hause nen Voice chat hat.

      Da fragt man sich dann schon warum die Leute von Nintendo sowas nicht hinbekommen.

      Jetzt mal abseits vom Voice Chat aber ich hab schon oft die Möglichkeit vermisst mein Headset anzuschliessen wenn ich im Docked Mode spiele da ich generell lieber mit Kopfhörer Spiele weil mein TV so einen abgrundtief besch** Audio liefert.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Ich war die ganze Zeit gespannt, ob Capcom für Devil May Cry die 20 Euro Marke knacken wird auf der Switch und ich lag richtig. 20 Euro für die olle Kamelle mit den Menüs in 4:3 ohne irgendwelche Verbesserungen. Ich hoffe, dass sie damit genau so baden gehen wie mit Resident Evil auf der Switch, was bis auf Teil 4 in sämtliches eShops sang- und klanglos untergegangen ist,

      Und dann auch noch fast 10 Gigabyte groß, was machen die eigentlich? Bereits die Resident Evil Remasters sind auf der Switch größer als auf anderen Systemen.

      Wenn die Dinger nicht gekauft werden, könnte es darauf hinauslaufen, dass Capcom sehr wahrscheinlich seinen Support für die Switch einstellen wird. Aber wäre das ein so großer Verlust? Vermutlich ist Devil May Cry mal wieder einer ihrer 2000 Testläufe um die Wassertemperatur der Switch-Käuferschaft auszutesten. Man hat aber irgendwann bemerkt, dass sie eigentlich nur diese Testläufe brauchen. Jetzt kommen bald noch schön Devil May Cry 2 und Devil May Cry 3 für je 20 Euro und dann kann man für 30 - 40 Euro sicherlich auch nochmal Devil May Cry 4 bringen.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:



      Wenn die Dinger nicht gekauft werden, könnte es darauf hinauslaufen, dass Capcom sehr wahrscheinlich seinen Support für die Switch einstellen wird. Aber wäre das ein so großer Verlust?

      Für die Ports sicher nicht....aber eigendlich hiess es ja das man die nummerierte Monster Hunter Reihe weiterhin auf Nintendo behalten will.....nun jaaaaaaa. Ich bezweifel das da noch einer kommt gerade wo World ja so Boombt.

      Ich würde ja schon gerne nen neues nummeriertes Monster Hunter haben auf der Switch.....aber Ports jrauch ich weiter nicht.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • 20€ find ich jetzt eigentlich ok für die Spiele. Mich störts eher nach wie vor, dass man diese großen Namen nur digital only bringt... -,- Natürlich schreibe ich denen auch stets, dass ich es deshalb nicht hole (wie viele andere es sogar ebenfalls tun, auch wenn einige Firmen nicht wahrhaben wollen, dass man so tatsächlich Käufer vergrault...) aber leider gehe ich stark davon aus, dass es Capcom ziemlich egal ist und sie die Schuld beim "mangelnden Interesse" suchen, anstatt einmal in den Spiegel zu schauen und zu hinterfragen, ob es vielleicht an der Releasepolitik liegen könnte... ^^
      Devil May Cry hät ich ja schon gerne ausprobiert... Genauso wie Dragons Dogma, wo ich wirklich hinterher trauere. Resident Evil wäre der eine oder andere Teile auch eine Überlegung wert... Hätte nix dagegen aus Nostalgiegründen Teil 1 zu holen oder aber auch mir Teil 5 und 6 zu holen, um mal endlich reinzuschauen. Aber naja... auch 10€ Aktionspreis, den es glaub ich hier und da schon gab, falls ich es nicht verwechsel, stimmt mich da aktuell noch nicht um...^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • DantoriusD schrieb:

      Ich bezweifel das da noch einer kommt gerade wo World ja so Boombt.

      Die nummerierten Teile bleiben bei Nintendo. Und im HQ bei Capcom schallt ein fieses Lachen und eine finstere Stimme spricht: "Nummeriert geht es auf der Switch weiter. Aber wir haben keine Pläne mehr, diese Reihe fortzuführen und arbeiten derzeit an Monster Hunter World 2 für die nächste Generation. Wenn sich unsere nächsten 20 Remasters auf der Switch gut verkaufen, werdet ihr vielleicht einen abgespeckten Port von Monster Hunter World im Jahr 2021 erhalten :evil: "

      Ist nun etwas überspitzt, aber genau so dürfte es ablaufen. Für Capcom gibts derzeit keinerlei Gründe, ein neues, exklusives Monster Hunter 5 für Switch zu bringen. Nicht, nachdem Monster Hunter World glaube ich das best verkaufte Capcom Spiel aller Zeiten wurde. Und das ist bei der Historie an ikonischen Videospielen, die sie so gebracht haben, schon surreal. Kann auch sein, dass es nur zu ihren fünf best verkauften Spielen gehört, aber selbst das ist ein Kracher.


      Weird schrieb:

      20€ find ich jetzt eigentlich ok für die Spiele. Mich störts eher nach wie vor, dass man diese großen Namen nur digital only bringt... -,- Natürlich schreibe ich denen auch stets, dass ich es deshalb nicht hole (wie viele andere es sogar ebenfalls tun, auch wenn einige Firmen nicht wahrhaben wollen, dass man so tatsächlich Käufer vergrault...) aber leider gehe ich stark davon aus, dass es Capcom ziemlich egal ist und sie die Schuld beim "mangelnden Interesse" suchen, anstatt einmal in den Spiegel zu schauen und zu hinterfragen, ob es vielleicht an der Releasepolitik liegen könnte...

      40 Euro mit allen drei DMC's auf einer Karte. So stelle ich mir das ideale Szenario vor @Weird. Aber nicht einmal das ist möglich. Die Spiele sind so absurd groß, dass bei Resident Evil glaube ich nicht einmal Remake/Zero gemeinsam auf eine 32 Gigabyte Karte passen. Das gleiche Problem hätte die DMC Collection. Was veranstalten die da beim porten eigentlich? Ich fange nun wieder mit dem Vergleich an, aber, CDPR und das Studio, mit dem sie zusammenarbeiten, bekommen Witcher 3 samt Add-Ons auf eine 32 Gigabyte Karte.

      Das einzige, was Capcom hier im Sinn hat ist Gier. Die Switch war für sie nie ein Thema, haben aber bisher riesigen Erfolg mit den ganzen Remasters gehabt. Ich konnte mich mit einigen Sachen noch arrangieren bis dann Resident Evil kam, wo man auf einmal 10 Euro pro Spiel mehr verlangt als auf allen anderen Systemen, Digital Only wohlgemerkt in Europa. Wenn sich das Zeug nicht verkauft, dann heißt es natürlich, dass auf der Switch nicht die Zielgruppe von Capcom heimisch ist. Was sie da jetzt machen, ist einfach unverschämt und wird von mir sicherlich nicht unterstützt werden. Auch wenn ich auf Resident Evil auf der Switch schon Bock hätte, aber nicht unter solchen Umständen.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer