The Seven Deadly Sins

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab nun die „echte“ zweite Staffel, die im japanischen Netflix auch als dritte Staffel angegeben wird, durch. Stolze 24 Folgen die wieder Spaß gemacht haben.

      Ich mag die neuen Fieslinge die auftauchen. Haben teilweise coole Designs und generell mag ich einfach so absolute Super-Gruppierungen. Das man jetzt unbedingt die Kampfkraft in der zweiten Staffel beziffern möchte sehe ich noch kritisch. Hat zwar noch geklappt, aber bis jetzt hat sich so fast jede Shonen Serie in ihren Zahlen verrannt, da die Charaktere ja gemäß der Formel immer stärker werden müssen und da teilweise utopische Zahlen bei rauskommen.

      Escanol als weitere Mitglied der Sins fand ich Bombe. Der Typ ist teilweise echtes Comedy Gold. Auch find ich die Idee, den stärksten als auch schwächsten Charakter in einer Person zu haben, interessant.
      Die anderen Mitglieder kommen leider etwas schlechter weg. Gerade Kings und Dianes Entwicklung fand ich nicht geil. Zwar bekommen alle ihre 1-2 Folgen spendiert in der besonders auf die Vergangenheit eingegangen wird, aber am eigentlichen Hauptgame können sie schon fast nicht mehr mitmischen, da die Gegenseite und Meliodas überproportional stark ist und die anderen somit mehr in eine Krillin Rolle schlüpfen müssen.

      Ansonsten noch ein paar coole Reveals. Ich hoffe, das es zeitig weitergeht.
    • Ich habe im Frühjahr erst die erste Staffel gesehen, als die zweite anfing habe ich nur die erste Folge geschaut, muss ich irgendwann mal richtig nachholen, jedenfalls fand ich den Anfang ein klein wenig enttäuschend, da sie dort anfängt, wo die erste endete allerdings ein paar Dinge veränderte, was mir ein wenig das Ende der ersten Staffel dann entwertete.
      Mein Blog über Rollenspiele aller Art: Role Playing Computer Games
      Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: Role Playing Video Game Art