Caligula

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Welcome to Möbius
      Plattform: PSVita
      Genre: RPG
      Entwickler: Aquria (Sword Art Online: Hollow Fragment)

      Release:
      Japan: 23. Juni 2016 (by FuRyu)
      Europa: ---
      Amerika: ---

      Famitsu-Previews:

      Mobius, eine Welt kreiert von der Vocal Software namens "
      μ". In diese Welt flüchten Männer und Frauen jeglicher Altersgruppen vor den Verzweiflungen in ihren Alltag um von μs Gesang in ihre Traumwelt geführt zu werden. Alle Menschen die die virtuelle Welt Möbius betreten verlieren ihre Erinnerungen an die wahre Welt und leben das Leben als ideale High School Schüler im 3-Jahres-Rythmus, welcher sich immer wiederholt.
      Neun Männer und Frauen, eingeschlossen dem Protagonisten, erkennen die Wahrheit hinter dieser Welt, eröffnen den "Going Home Club" um ihre Pläne vor der quasi Gottheit dieser Welt, μ, zu verbergen und versuchen aus dieser zu entkommen. Jedoch verbirgen viele von ihnen ein finsteres Geheimniss und haben versucht in Möbius ihre Rettung zu finden.

      Director: Takuya Yamanaka
      Storywriter: Tadashi Satomi (Persona, Persona 2)
      Character Design: Oguchi
      Composer: Tsukasa Mako

      Kampfsystem:
      Das Kampfsystem wird rundenbasiert mit einem Combo-Connect System ablaufen. Die Übergänge zu den Kämpfen in den Dungeons werden ohne Verzögerungen stattfinden. Wenn man einen Angriff ausführt visualisieren sich die Gedanken des Protagonisten und reproduzieren die Aktionen von Freunden und Feinden. Neben Erfahrung werden die Gegner auch Skills verlieren, die man einsammeln kann.

      Die Antagonisten, neben μ, sind die “Ostinato Musicians.” Dies sind Komponisten die für μ Musik produzieren und versuchen den "Going Home Club" zu vernichten. Die Musikstücke werden unter anderem von bekannten Vocaloid-Künstlern produziert:
      Spoiler anzeigen
      • Kagi-P (40mP) (voiced by Shouta Aoi)
      • Suite-P (Oster Project) (voiced by Emi Nitta)
      • Shounen Doll (PolyphonicBranch) (voiced by Yumiri Hanamori)
      • Mirei (Chouchou-P) (voiced by Eriko Nakamura)
      • Ike-P (Asa) (voiced by Soma Saito)
      • Shadow Knife (164) (voiced by Yuma Uchida)
      • ??? (YM) (voiced by ???)
      • Throrn (cosMo@bousou-P) (voiced by Yuka Otsubo)
      • ??? (Mitoki-P) (voiced by ???)

      Der derzeitige Preis liegt bei 6,980 Yen. Pre-Orders beinhalten unter anderem ein Bandeanzug-DLC, ein Artbook, Caligula full Album CD und ein Ticket für ein spezielles Event. Ob es eine Limited Edition gibt ist derzeit nicht bekannt.

      Offizielle Teaser-Website: cs.furyu.jp/new/
      Famitsu-Artikel: famitsu.com/news/201602/23099932.html
      Übersetzung via Gematsu: gematsu.com/2016/02/furyu-announces-caligula-ps-vita

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nidhöggr ()

    • als ich die ersten scans gesehen und vom p1/p2 storywriter gelesen hab, hab ich mich direkt drauf gefreut, die beschreibung klingt awa schon irgendwie sehr... sehr... abgedreht ^^ hoffe der musikalische aspekt verfällt nich auch hier zu ner idolthematik (*auf smt x fe schau*)

      awa naya da p1 und p2 mir sogar besser gefallen als p4 (und zu teilen p3) bin ich wirklich gespannt drauf, hoffentlich gibts bald erste screens (jp release is ya garnet soweit hin Oo)

      da atlus us auch zuletzt lost dimension und legend of legacy mit furyu beteiligung rüberbrachten, hoffe ich das diese sich um nen westrelease kümmern werden wieder
    • Ich kenne zwar nur P2 Innocent Sin, da die beiden anderen Teile leider nicht bei uns erschienen sind, aber der Teil hat mir sehr gefallen.

      Als ich gestern von Caligula gehört habe, war ich sofort gehyped. :D Das spricht mich alles so extrem an, dass ich am liebsten gestern schon das Spiel gezockt hätte. Das wird jetzt wirklich eine harte Wartezeit für mich, bis das Spiel hoffentlich lokalisiert wird. ^^

      Täuscht es mich, oder werden japanische Spiele viel öfter erst kurz vor Release angekündigt? Kommt bei uns ja leider sehr selten bis gar nicht vor.
    • Sehe erst jetzt den thread nachdem ich im thread zur news schon meinen Seinf zum Thema gegeben hab...
      Naja ich poste mal mein eigenes Zitat aus dem anderen thread:

      Wow, hab noch nie was von dem Titel gehört, aber das Ganze sieht doch verdammt interessant aus. Dass der Persona 1 und 2 szenario writer für die story verantwortlich ist, ist umso mehr Grund für mein gesteigertes Interesse, gerade P2 empfand ich von der story her als das beste Persona game.

      Zitate aus dem gematsu Artikel wie:

      It is a “next generation juvenile RPG” that focuses on modern pathology and trauma.
      Its title, “Caligula,” refers to wanting to see things we’re not allowed to see, or doing things we’re not allowed to do.


      und

      The characters that appear in the game have violated a variety of taboos. There was a certain taboo that the developers decided, “it would be best to avoid,” but Satomi instead created a character that maximized the taboo. That character is still going strong."


      lassen auf eine eher charakterpsychologische Ausrichtung der story hoffen. Sehr interessant das Ganze.

      Auch der Titel des games, angelehnt an den römischen Kaiser Caligula, der neben seiner Terrorherrschaft für vielerlei sexuelle Exzesse und Tabubrüche verantwortlich war, passt sehr gut zur Thematik. Ich vermute das zweite Zitat bezieht sich daher, im Hinblick auf den historischen Hintergrund, auf das Tabu des Inzest. Das Katakana unter dem romanisierten Titel des games liest sich aber getreu der englischen Aussprache des Wortes Caligula.
    • Offizielle Website wurde geupdatet: cs.furyu.jp/caligula/
      Twitter: twitter.com/caligula_VITA?ref_src=twsrc%5Etfw

      Bilder zu den Pre-Order Geschenken: (senpaigamer.com/sony-vita/cali…s-published-02292016-0909)

      • Amazon Japan (Mini Clearfile)[spoiler] [/spoiler]
      • Sofmap (B2 Wallscroll)[spoiler] [/spoiler]
      • Animate (B2 Wallscroll)[spoiler] [/spoiler]
      • GEO (A4 Clearfile)[spoiler] [/spoiler]
      • WonderGOO (B2 Wallscroll + unbekanntes Produkt)[spoiler] [/spoiler]

      Schade nur das es kaum Möglichkeit gibt diese Pre-Order Items zu bekommen, außer wenn man einen Proxy benutzt, aber das kostet natürlich etwas mehr. Es gibt zwar noch die Möglichkeit bei Yahoo! Auctions, aber da braucht man Glück das es jemand online stellt, und man braucht auch dort wieder einen Proxy. Besonders die Sachen die WonderGOO immer wieder anbietet sind toll, aber die Import-Onlineshops haben meist nur Ebten oder Famitsu DX-Edition im Sortiment.
    • Ich finde den Trailer super. :) Das mit der Musik hätte man sicher besser machen können, aber was solls.

      Als ich heute Morgen den Trailer angeschaut habe, war ich auf jeden Fall begeistert, unten drunter habe ich dann nur Framerate, Framerate, Framerate... Kommentare gesehen. Ich habe mich nur gewundert, da ich ein Mensch bin, dem sowas einfach nicht auffällt. ^^ Bis jetzt gab es nur ein Spiel, bei dem es mir aufgefallen ist, das war Drakengard 3 - aber auch da habe ich mich relativ schnell dran gewöhnt.
    • Die Musik finde ich auch recht solide, im Trailer einfach nur sehr schlecht präsentiert.

      Die schwache Framerate (vermutlich weit unter 30 FPS) fällt natürlich sofort auf. Wie viele neuere Vita-Titel scheint das wohl nun Gang und Gebe zu sein. zu Nights of Azure habe ich alles gesagt, Dragon Quest Builders sieht hübsch aus, hat aber auch eine eher schwache Framerate. Bei Trails of Cold Steel ist es mir auch aufgefallen, dort aber nur in speziellen Momenten. Allerdings sind das alles keine exklusiven Vita-Titel. Bei einem Spiel, was exklusiv für die Vita entwickelt wird, sollte die Framerate eigentlich rund laufen da man sich speziell nur auf eine einzige Version konzentrieren muss. Bei einem Shooter wäre so etwas natürlich der Knockout, bei einem Rollenspiel kann man es ertragen solange das Spiel nicht auf einmal in Zeitlupe abläuft, so wie Nights of Azure manchmal.

      Der Trailer hat mir aber sehr gefallen, auch wenn das Setting sehr an Persona erinnert.
    • bei furyu (auch wenn sie hier nur publisher sind) muss ich an exstetra aufm 3ds denken und die framerate war dort sehr ziemlich vergleichbar wenn ich noch übler, scheint bei denen wohl kein unbekanntes thema zu sein ^^ normal wärs mir auch egal, awa bei exstetra war es wirklich sehr auffällig und wirkte beim spielen ziemlich komisch

      man kann auch tokyo xanadu zu den beispielen als vita exklusiv nehmen, welches ya sehr sehr cold steel ähnelt.. animationen und optik sind was besser, awa auch dort wenn eine szene in der stadt eingeblendet wird, fängt es leicht an zu haken bei den ganzen details (oder in dungeons wenn jede menge farben fliegen vor explodierenden gegnern).. ka obs an nem etwas unsauberen code liegt oder es mehr details sind als die vita auf die schnelle verarbeiten kann.. auf jeden fall konnte ich mich bislang mit dem ergebnis dort gut anfreunden sodass es mich net störte.. das laggen bei gust spielen is awa definitiv auf unsaubere programmierarbeit statt auf technische leistung zurückzuführen ^^

      der neue trailer hierzu hat mir awa auch wieder sehr gut gefallen, das spiel schleicht sich so langsam zu einem meiner most wanted titel, vorallem wenn man bedenkt wie wenig man dazu erst gesehen hat. hoffentlich wirds n besserer persona clon als mind zero ^^ (wobei ich mind zero auch nich so schlecht finde wie manche bewertungen es dastehen lassen ^^)
    • Ein wenig von Famitsus Review, falls es interessiert. Von ein paar Tweets übersetzt.

      - 40 Stunden Spielzeit (mit Wiederspielwert über 100)
      - frisches Kampfsystem mit Command Stil, erlaubt das Zusammenstellen von Combos
      - 500 NPC mit eigenem Hintergrund ist toll, sie ähneln sich nur leider zu sehr vom Design

      Positiv angemerkt wurden Charakter Design, Handlung (da der Fokus aufs Thema Trauma bislang nur selten in Spielen behandelt wurde) und Setting.

      Negativ angemerkt wurde das lahme Tempo vom Kampfsystem und das es dadurch langweilig werden kann. Zudem schlechte Kamera und beim Freundschaftssystem ist schnell die Luft raus.

      ---

      Damit habe ich auch die Bestätigung bekommen, dass das Kampfsystem wirklich so lahm ist wie es in den Trailern aussieht. Hatte gehofft man kann die Combo Vorschau überspringen, aber das scheint dann wohl nicht der Fall zu sein (sonst wäre nicht von Bad Tempo die Rede). Stelle ich mir nicht gerade Spassig vor, um ehrlich zu sein.

      Das mit den 500 Schülern fand ich auch viel zu viel. War klar, dass da die Abwechslung fehlt und sich alle ähnlich sehen werden. Allerdings trotzdem ne nette Idee, nur sie hätten vielleicht nur einen kleinen Teil (50 vielleicht?) der Schüler mit einbeschließen sollen und nicht alle.

      Bin aber mal gespannt wie das Spiel so ankommen wird.