Angepinnt Was ist eure Lieblingsrasse?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original geschrieben von Vincent
      Und seit FFTA find ich die Bangaa auch klasse .,,Wenn nennsst du hier Echsse!´´

      Bin auf die Sprachausgabe gespannt , kupo!
      Wenn ich mich nicht täusche spricht der Bangaa-Offizier aus einem Trailer aber deutlich und zischt keine 'S'-Laute... Aber ich bin kein Experte der japanischen Sprache, um dies zu beurteilen ;).

      Übrigens hab ich wo gelesen, dass die Vieras in FFTA mit den Verstorbenen kommunizieren können. Wenn sie das auch in FF12 können, macht das die Rasse noch viel interessanter für mich als ohne hin schon ist =).
    • Shit, ich hätte wetten können, ich habe hier schon mal gepostet.
      Naja meine Lieblingsrasse ist Hume. Grund? Muss alles einen Grund haben? ^^

      @Phoenix:
      Also das mit den Vieras habe ich ja noch nie gehört. Oo
      Naja, vielleicht gibt es in FF12 keine Phoenixfedern mehr, sondern besitzt Fran einen besonderen Skill, Leute wieder zu beleben..
    • Original geschrieben von Para

      Also das mit den Vieras habe ich ja noch nie gehört. Oo
      Naja, vielleicht gibt es in FF12 keine Phoenixfedern mehr, sondern besitzt Fran einen besonderen Skill, Leute wieder zu beleben..


      wär auch blöd.. gab ja auch in jedem [oder zumindest in jedem den ich gespielt hab... g.] ff teil den zauber engel zur wiederbelebung und es hat trotzdem phoenixfedern gegeben ^^
      die sonne die sterne tragen kunde von dir,
      jeder lufthauch erzählt mir von dir.
      jeder atemzug, jeder schritt
      trägt deinen namen weit mit sich mit....
      ~ schandmaul - dein anblick
    • hm... naja obwohl die maincharas mussten ja auch immer in der 'party' sein. hat mich aber irgendwie auch genervt. weil ich dann immer nur 2 lvln konnte... bei ff8 hatte squall bei mir zb doppelt so viele lvls wie die meisten anderen ^^ naja gut jetz wirds schon ein wenig OT, sry.
      die sonne die sterne tragen kunde von dir,
      jeder lufthauch erzählt mir von dir.
      jeder atemzug, jeder schritt
      trägt deinen namen weit mit sich mit....
      ~ schandmaul - dein anblick
    • muss nur kurz noch meinen senf dazu geben^^

      aber bei FF VII und FF VIII waren die Hauptcharas die stärksten. Die gehörten sowieso ins Team.

      In FF IX gehörte Zidane zu den 2.stärksten..mit Trance der stärkste..auch Pflicht für das Team

      und seit FF X ist DER Hauptchara nicht mehr so mächtig
    • Naja , wie mans nimmt immerhin hat jeder Chara Schwachstellen , bei Zidane wars Magie .Da war Vivi stärker.
      Hmm der Schwachpunkt JEDES FF Haupthelden ist Magie(außer Ta hab Marche zum besten Magier meiner Gang gemacht..)
      @balthier wer war bei dir den stärker als Zidane?Bei mir immer 9999 gemacht ohne Trance
    • ohne die hasenohren würden die wie normale menschen aussehen. die ohren sind eben das merkmal der vieras. und ich find's ganz okay so. mir gefällt's.

      mogrys find ich aber auch ganz süß. ^^
      die sonne die sterne tragen kunde von dir,
      jeder lufthauch erzählt mir von dir.
      jeder atemzug, jeder schritt
      trägt deinen namen weit mit sich mit....
      ~ schandmaul - dein anblick
    • Ich finde Bangaas in FFXII sehen gut aus.
      Grund dafür: Sie sehen stark aus, haben eine tolle Statur.
      Hoffentlich kann ich in FFXII gegen einen kämpfen (wird gaaaanz sicher passieren).

      Aber auch Moogles sehen ziemlich geil aus.
      Geil an ihnen finde ich die Bommel.


      Der Link: Final Fantasy IV Comic series by CiferCross
      Rechtschreibfehler sind wie immer gewollt, fest eingeplant und haben nichts mit mangelnden Sprachkenntnissen zu tun!
      Derzeitiger Stand: Ausgabe 1, 42 Seiten.
      Bei Photobucket am besten als Slideshow ansehen!
    • Final Fantasy XII: Weitere Infos zu den Rassen
      News vom 27.08.2004 um 23:09

      In aktuellen Ausgaben japanischer Zeitschriften (Famitsu, Famitsu PS2, Dengeki PS, The PlayStation) befinden sich Berichte zu Final Fantasy XII, die alle dasselbe Thema behandeln: Es geht um fünf Rassen von Ivalice, die in FF12 vorkommen werden.

      Über Menschen und Viera konnten wir euch bereits letzte Woche umfangreich informieren. Leider wurde die offizielle Seite bisher noch nicht geupdatet, weshalb es auch noch keine neuen Bilder gibt.

      Zunächst wird erklärt, dass es neben den Konflikten zwischen den verschiedenen Nationen auch andere Probleme in Ivalice gibt, z.B. der unterschiedliche Machteinfluss zwischen den Rassen sowie Diskriminierung/Unterschiede durch verschiedene Berufe.

      Zu Bangaa erwähnt man, dass sie sich aus Reptilien entwickelten. Ihr gesamter Körper ist mit harten Schuppen bedeckt; charakteristisch sind auch die langen, herunterhängenden Ohren. Ihr Intellekt und Lebensstil soll dem der Humes gleichen, die Lebensspanne von Bangaa ist jedoch 1,5- bis 2-mal so lang. Dafür ist ihre Fortpflanzungsfähigkeit nicht besonders ausgeprägt.

      Für gewöhnlich werden Bangaa in vier typische Arten eingeteilt, die sich in der Hautfarbe unterscheiden: Die gelblich-braunen Bangaa-Ruga, die bronzefarbenen Bangaa-Faas, die rotbraunen Bangaa-Bista und schließlich die asch- oder eisengrauen Bangaa-Sanga. Die Bangaa-Faas sollen kürzere Ohren haben; Unterschiede im Charakter gibt es zwischen diesen Arten aber kaum. Es existieren jedoch viele Mischlingsformen. squarenet.de/display.php?site=news&id=4671

      Bangaa hören und riechen sehr gut, besitzen große Bewegungsfähigkeiten und sind deshalb nicht selten als Soldaten für verschiedene Zwecke tätig. Ihr Schwachpunkt liegt jedoch im Anwenden von Magie, da sie generell nur niedere Zauber sprechen können. Dennoch existieren einzelne Individuen, die fähig sind, auch höhere, Bangaa-spezifische Magie zu erlernen.
      Weiterhin sind bei einigen Bangaa Tatöwierungen auf beiden Schultern zu erkennen; ob dies jedoch eine tatsächliche Gepflogenheit dieser Rasse ist, weiß man nicht. Beförderungen zu erlangen, ist für Bangaa meistens schwer, was zeigt, dass sie nicht völlig mit Humes oder Viera gleichgestellt sind.

      Moogles können mit ihren kleinen, fledermausähnlichen Flügeln auch fliegen. Über die verschiedenen Moogle-Arten gibt es leider noch keine Details.
      Ihre Größe beträgt etwa 80 bis 120 cm; auch sie haben eine Hume-ähnliche Intelligenz und einen ähnlichen Lebensstil. Viele von ihnen verfügen sogar über einen besonders hohen intellektuellen Standard, womit sie oft höher gestellt sind.
      Dank ihrer geschickten Finger ist der Großteil der Moogles im Maschinenbau bewandert, weshalb es unter ihnen auch viele Ingenieure gibt. Die Maschinen können sie daher bei Konflikten mit anderen Völkern oder Monster einsetzen. Weiterhin sind die ersten Luftschiffe von ihnen gebaut wurden, auch wenn man sagen muss, dass nicht jeder Moogle ein Mechaniker ist.

      Ansonsten können sie viele verschiedene Wege gehen und z.B. Magier sein - oder auch den Titel eines Ritters tragen.
      In der menschlichen Gesellschaft werden sie gut und problemlos aufgenommen, sie haben aber offensichtlich auch eine eigene Hauptstadt, in der die meisten Moogles leben. Ihr Stadtzentrum ist nicht besonders groß, da es den Moogles angepasst wurde. An verschiedenen Stellen befinden sich zudem Maschinen, deren Gebrauch selbst die Moogles nicht kennen.

      Die Seeq schließlich stammen von Schweinen ab und sind zwar nicht viel kleiner als Humes, dafür aber sehr beleibt. Sie sehen träge aus, haben jedoch eine hohe Körperkraft und können überraschend schnell und aggressiv handeln. Ebenso ist ihre Verteidigungskraft nicht gering gelegen.
      Sie sind nicht gerade intelligent und sprechen die menschliche Sprache nicht - oder zumindest nicht besonders gut -; aufgrund ihrer überragenden Talente als Kämpfer leben sie in der allgemeinen Gesellschaft meist als Söldner, Wächter oder durch das Betreiben von Jagd usw.

      Der Charakter von Seeq ist äußerst barbarisch und unmoralisch; viele von ihnen sind Diebe. Sie mögen glitzernde Objekte wie Gold und Juwelen, wobei ein großer Teil Geld durch eher fragwürdige Geschäfte einzusacken scheint. Seeq mögen es auch, ihren eher unschönen Körper mit verschiedenem Schmuck zu dekorieren.

      Zu den Humes wird noch einmal erwähnt, dass sie sich im Vergleich zu den anderen Rassen untereinander relativ stark unterscheiden, auch, was die Kleidung betrifft. Es gibt einige Humes, die sich niedergelassen haben, aber auch nicht wenige, die umherreisen. Sie verfügen zwar über keine speziellen Fähigkeiten, können aber gleichsam im Kampf erfolgreich sein und mit Magie umgehen.
      Über die Veena Viera heißt es zusätzlich, dass sie ein starkes Rassenbewusstsein besitzen. Wie wir schon vermuteten, sind Viera generell den Humes vom sozialen Status her gleichrangig.

      Von Chocobos existieren zudem mehrere Arten. Unter den Besatzern aus Archadia ist es den Einwohnern von Rabanastre im Übrigen verboten, sich im Ausland zu zeigen.

      Final Fantasy XII erscheint zwischen Winter 2004 und Frühling 2005 in Japan für die PS2.
      (Quelle : squarenet.de )
    • Ich finde es super... nein, anders formulieren. Die Tatsache, dass im Spiel auch auf eine gewisse rassistische Problematik in der Gesellschaft hingewiesen wird, macht das Spiel sehr interessant (für mich).
      Bei X und X-2 hat mich auch die Beziehung der Guado (die Vatermörder und Verräter) zu den anderen Völkern fasziniert. Die waren in X-2 ja so ´ne Art Verstossene und vor allem das Katzenvolk von Kimahri hatte ja so seine Probleme mit denen.
      Allerdings waren in X/X-2 die "Rassen"/Völker nicht wirklich miteinander vermischt, sondern lebten alle in ihren eigenen Territorien. "Eine" Gesellschaft war das nicht, sondern mehrere die nebeneinander lebten.
      Bei XII scheint es jetzt richtig zur Sache zu gehen. Zwar gibt es z.B. eine reine Moogel-Hauptstadt, aber insgesamt sind die Städte und die Gesellschaften viel verschmolzener (Stichwort "Melting Pot" New York). Die daraus resultierenden Probleme (wie z.B. Stand in der Gesellschaft, Arbeit, Ansehen, "Ghettoisierung") sind vllt ein elementarer Bestandteil des Spiels, schliesslich gibt es sogar innerhalb der "Rassen" Unterschiede; wer weiss, vllt stufen die Viera oder Bangaa sich auch untereinander ab. Humes machen das ja sowieso.
      ...daher interessieren mich zur Zeit vor allem die Seeq und die Bangaa, weil sie der "Bodensatz" der Gesellschaft zu sein scheinen. Ich fände es cool eine "guten" Seeq im Spiel zu treffen, da sie ja irgendwie das Klischee vom Bösen so übererfüllen ("Die Schweine!" - "Haben sie Kenny getötet?"). Aber auch ein "böser" Viera wär interessant, weil die mich irgendwie an Elfen erinnern (also so "rein" und naturverbunden erscheinen... ihr versteht?) und diese "Rasse" (Elf) noch nie so mein Favorit war (kA why, es ist nur so, dass ich sie nicht soooooo toll finde, wie sie immer beschrieben werden. Aber denkt nicht Elfen fänd ich sch***** oder doof, neinnein! nur...blablabla ---> ab wann ist es eigentlich spam?). Ausserdem sind das 2 ganz neue Rassen für mich... (ich kenn ja nur X, X-2 und VII bis Nibelheim; kein T oder TA)

      Auf jeden Fall ein interessantes Update. Jetzt bitte mehr vom Kampf- und Levelsystem :D .
      Ajl bi bak. (I´ll be back)
    • Nun, habe mir die Seeq mal genauer unter die Lupe genommen, und ich muss sagen....

      Die beschreibeung, das sie aggresiv, nicht gerade intelligent und traege sind, passt im gewissen Mase schon zusammen.

      Faend es schon toll, wenn ich einen Seeq steuern koennte.

      (Wegen den etwas langen, schlappen ohren der Seeq hab ich zu 10% gedacht, dass das die N`Mou sein koennten. naja wie ich mir schon gedacht habe, hat meine 10%-Wahrscheinlichkeit verloren)


      Der Link: Final Fantasy IV Comic series by CiferCross
      Rechtschreibfehler sind wie immer gewollt, fest eingeplant und haben nichts mit mangelnden Sprachkenntnissen zu tun!
      Derzeitiger Stand: Ausgabe 1, 42 Seiten.
      Bei Photobucket am besten als Slideshow ansehen!
    • Meine lieblings Rasse sind die Menschen, da ich mich am besten als diese identifizieren kann. Wenn es so ist wie in anderen Spielen sind die Meschen zwar im Krieg im Duell die schwächsten doch haben grossen Teamgeist nicht so wie ein Bangaa, würd ich sagen, der aber in eimem Duell fast unbesiegbar ist. Wenn es so ist wie in FF11 sind die Menschen die mit der am weitesten entwickelten Technologie. Verstannt aber keine Mukis, so stell ich mir die Menschen in FF12 vor!
    • endlich mal einer der phoenix' und meiner meinung ist und nicht sagt die viera haben doofe ohren. ^^

      Skydragon schrieb:

      Aber was mich an den Viera´s Verblüft hat das die fast einen Kopf großer sind als Menschen.


      das kommt wahrscheinlich von ihren langen beinen :D
      die sonne die sterne tragen kunde von dir,
      jeder lufthauch erzählt mir von dir.
      jeder atemzug, jeder schritt
      trägt deinen namen weit mit sich mit....
      ~ schandmaul - dein anblick