Quentin Tarantino---Genie?-Irrer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich liebe Tarantino.:D
      Ich mag einfach dieses Seltsame, dieses Skurrile. Jeder Film hat etwas einzigartiges und das finde ich genial.
      Ich hatte mir mal Hostel mit Audiokommentar angeschaut und da hat Quentin nur Witze erzählt und sich üer Filme abgelassen. Einfach zum Feiern.
      Nun bringe ich noch einen meiner absoluten Lieblingsdialoge an.
      Aus Reservoir Dogs:
      Mr. Brown: Let me tell you what 'Like a Virgin' is about. It's all about a girl who digs a guy with a big dick. The entire song. It's a metaphor for big dicks.
      Mr. White: No, no. It's about a girl who is very vulnerable. She's been fucked over a few times. Then she meets some guy who's really sensitive...
      Mr. Brown: Whoa, whoa, whoa, whoa, whoa... Time out Greenbay. Tell that fucking bullshit to the tourists.
      Joe: Toby... Who the fuck is Toby? Toby...
      Mr. Brown: 'Like a Virgin' is not about this nice girl who meets a nice fella. That's what "True Blue" is about, now, granted, no argument about that.
      Mr. Orange: Which one is 'True Blue'?
      Nice Guy Eddie: 'True Blue' was a big ass hit for Madonna. I don't even follow this Tops In Pops shit, and I've at least heard of "True Blue".
      Mr. Orange: Look, asshole, I didn't say I ain't heard of it. All I asked was how does it go? Excuse me for not being the world's biggest Madonna fan.
      Mr. Pink: Personally, I can do without her.
      Mr. Blue: I like her early stuff. You know, 'Lucky Star', 'Borderline' - but once she got into her 'Papa Don't Preach' phase, I don't know, I tuned out.
      Mr. Brown: Hey, you guys are making me lose my... train of thought here. I was saying something, what was it?
      Joe: Oh, Toby was this Chinese girl, what was her last name?
      Mr. White: What's that?
      Joe: I found this old address book in a jacket I ain't worn in a coon's age. What was that name?
      Mr. Brown: What the fuck was I talking about?
      Mr. Pink: You said 'True Blue' was about a nice girl, a sensitive girl who meets a nice guy, and that 'Like a Virgin' was a metaphor for big dicks.
      Mr. Brown: Lemme tell you what 'Like a Virgin' is about. It's all about this cooze who's a regular fuck machine, I'm talking morning, day, night, afternoon, dick, dick, dick, dick, dick, dick, dick, dick, dick.
      Mr. Blue: How many dicks is that?
      Mr. White: A lot.
      Mr. Brown: Then one day she meets this John Holmes motherfucker and it's like, whoa baby, I mean this cat is like Charles Bronson in the 'Great Escape', he's digging tunnels. Now, she's gettin' the serious dick action and she's feeling something she ain't felt since forever. Pain. Pain.
      Joe: Chew? Toby Chew?
      Mr. Brown: It hurts her. It shouldn't hurt her, you know, her pussy should be Bubble Yum by now, but when this cat fucks her it hurts. It hurts just like it did the first time. You see the pain is reminding a fuck machine what it once was like to be a virgin. Hence, 'Like a Virgin'.
      Joe: Wong?
    • Schön, dass das Thema gelungen is.^^

      *bäng*" oh tut mir leid hab ich dich aus dem Konzept gebracht? Das wollt ich nicht. itte, sprich weiter"

      Ich würde gerne ma Four Rooms und Reservoir Dogs gucken die fehlen mir unter anderem noch.
      Aber es stimmt, es ist echt irre was für Leute in seinen Filmen spielen. Ich glaube wär ich schauspielerin, würde ich flehen in einem seiner Filme spielen zu dürfen----ohne Gage.

      George Clooney in FDTD: Das Tattoo is doch einfach nur geil imo.

      Auch die ganzen Nebencharaktere sind irgendwie mit einem Zitat oder so zu belegen. Weil er selbst denen etwas besonderes gibt...für die 3 Sek mit Marvin bei PF zB^^ ("Hast du keine eigene Meinung ? Jeder hat ne Meinung *bumm* DU HAST Marvin in en Kopf geschossen.....")

      Oh ich muss jetzt esssen bye
    • Versucht zwar die Genialität des tarantino'schen anti-linearen Aufbaus aufzugreifen, schafft es aber nicht da ran zu kommen. Interessanter Film, aber Hillary Swank nervt... naja, in einem Zug mit Tarantino würde ich ihn nicht nennen, auch wenn ich ihn mag...
      - "Surprised bears usually stop attacking once you are no longer a threat, i. e. dead." -
    • Hab es auch extra vermieden diesen Film vorhin im selben Post zu erwähnen, aber dennoch ein sehr sehr schöner Film wie ich finde. Das ist genau Meine Deutung vom Leben. Alles ist Zufall. Manche nennen es Schicksal. Doch man weis nie was für Nebenwirkungen eine Handlung haben kann. Und ganau das finde ich sehr gelungen.


      Ihr wisst ja. "Mit nem Furz den nächsten Weltkrieg auslösen Theorie.."
    • Dann stimmst du mir ja wahrscheinlich zu, dass das nicht wirklich etwas mit Quentin Tarantino zu tun hat und daher auch nicht wirklich hier her gehört ^^

      Aber ich hab hier einen schönen Thread für sowas gefunden, wo der Film auch schon mal Thema war.
      - "Surprised bears usually stop attacking once you are no longer a threat, i. e. dead." -
    • Hmm, eigentlich wurde ja schon alles gesagt was ich jetzt auch schreiben würde oder könnte:

      einzigartige Atmosphäre
      strange Charaktere
      Humor
      unsinnige Dialoge
      explizite Darstellung von Gewalt
      absolut genial
      gesellschaftliche Kritik
      Kompetenz in Sachen Musik
      seltsam
      skuril
      Apfelkuchenpussy^^


      Meine 3 Lieblingsfilme von Tarantino als Regisseur sind:
      Reservoir Dogs
      Jackie brown
      Pulp Fiction

      Als Writer:
      True Romance
      Natural Born Killers
      Kill Bill

      Und als Schauspieler:
      Four Rooms
      The Muppets' Wizard of Oz
      Reservoir Dogs

      Lieblingszitat Tarantino:
      "Wenn die Leute mich fragen, ob ich auf einer Filmschule war, sage ich: nein, ich war im Kino."
      (Quelle: Imdb.com)

      Lieblingszitat Film:
      "do you shoot someone?" "nah... only cops, no real people..."
      Reservoir Dogs
    • Grade im Fernsehen gehört:

      Tarantino plant noch zwei weitere Kill Bill Teile. Dort soll es jedoch nicht mehr um die Braut gehen, sondern um zwei Mädchen, die den Mord an ihrer Mutter rächen.

      Tjoa, ein Tarantino-Film kann zwar prinzipiell nicht schlecht werden, aber die Erfahrung zeigt - Fortsetzungen sollte man generell wohl eher kritisch gegenüber stehen...
      - "Surprised bears usually stop attacking once you are no longer a threat, i. e. dead." -
    • jep..hatten wir da nich schonmal n thread zu vor kurzem? :D

      ich geh nächste woche entgegen aller bedenken mal in stirb langsam 4.0...mal sehen wie das mt den fortsetzungen so aussieht...aber kill bill...ich weiß es ja net...der zweite film war schon nich sooo der knüller...weil sehr vorhersehbar...ob da noch 2 wwas bringen...?
    • Ixion;88552 schrieb:

      Grade im Fernsehen gehört:

      Tarantino plant noch zwei weitere Kill Bill Teile. Dort soll es jedoch nicht mehr um die Braut gehen, sondern um zwei Mädchen, die den Mord an ihrer Mutter rächen.
      ich kann kill bill nicht ausstehen! ich finde, dass er der schlechteste film von tarantino ist. ich kann nicht mal genau sagen warum. vielleicht es einfach wegen dem stilbruch, den ich übel finde. (kung fu kämpfen, aber mit japanischen schwertern) absolut unnötig sowas.
      tarantino soll besser was neues machen.
      mfg Zweistein

      Besiegt ist nur, wer sich geschlagen gibt!
      Russ. Sprichwort
      The object of war is not to die for your country but to make the other bastard die for his!
      General George S. Patton

      Bist du neu hier? FFF Kompendium by Zweistein
    • Wer weiß, vielleicht kommt mit der neuen Story ja auch ein neues Konzept. Ich würde es mir auch wünschen, denn einfach das bisherige noch weiter auslutschen, würde eigentlich gar nicht zu seinen sonst doch innovativen Ideen passen.

      In dem Fall hätte er allerdings auch einen neuen Namen wählen können oder sogar wählen müssen. So fürchte ich nun, wird sich dieser Stil (den ich zwar mag, aber der mit den zwei existierenden Filmen auch schon ausgereizt ist) fortsetzen.

      Vielleicht denkt er, dass die "stilvolle" Ausrichtung (verglichen mit den vorherigen Projekten, war Kill Bill ja nun wirklich metzeln mit Stil) nach Grindhouse durchaus wieder seine Berechtigung hat... hach ja, ich muss sagen, ich freu mich auf Grindhouse und hoffe, es wird ein typischer Tarantino.
      - "Surprised bears usually stop attacking once you are no longer a threat, i. e. dead." -
    • Tarantino?????Ich würd sagen er ist Genie und Irrer,,,und das ist die perfekte Mischung um so geile Filme zu machen!!Kenne zwar leider nicht viele Filme von ihm,,,aber die die ich kenne sind einfach genial!!
      War vor paar Tagen so richtig im Jacky Brown-Fieber hab mir den Film 4mal in 2 Tagen angeschaut^^
      Is einfach nur geil,,,die Dialoge ,das häufige Auftauchen der "Ahh"-Effekte und die Atmosphäre an sich ,,,,GEIL!!
      Allein schon die OST`s sind es wert seine Filme zu bestaunen.
      Außerdem sind seine Art von Filmen (leider) in der Filmindustrie wirklich Raritäten,,was die Filme jedoch noch besonderer macht
    • Also wenn Tarantino kein Irrer wäre, dann könnte er auch nicht solch blutrünstige Filme produzieren.
      Also würd ich mal sagen, dass irre ne durchaus gute Eigenschaft sein kann.
      Aufgrund der durchdachten Story einiger seiner Filme seiner Filme, die auch ziemlich tiefgründig sind, würde ich ihn auch als Genie bezeichnen.
      Pulp Fiction ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme und meiner Meinung nach Tarantinos künstlerischer Höhepunkt.
      Kill Bill fand ich auch spitze, aber da war die Story ja leider nicht ganz so toll (kann mich gar nicht an eine Story erinnern, komisch^^), der Film war einfach ein Fest für die Augen: Diese Choreographie, die Effekte, das viele Blut^^ gaben dem Film halt das gewisse etwas und wie auch andere Filme von Tarantino war dieser im gesamten betrachtet einfach einmalig.
      Also solche Effekte hatte vorher in dieser Qualität noch nicht gesehen.
      Ich fände es nicht schlecht wenn Tarantino in seinen Filmen ruhig öfter mal selbst ne Nebenrolle besetzt.

      Alles in Allem ist dieser Mann einfach einzigartig , ich hab wirklich großen Respekt vor ihm und das er irre ist tut seinen Filmen nur gut.

      mfg

      Anima
    • Also auf die Gefahr hin mich wieder unbeliebt zu machen, muss ich sagen, dass ich langsam die Meinung in den Griff bekomme, dass ich Tarantino und seine Filme nicht mag.

      Zugegeben er ist ein Genie und ein Irrer, der geniale Filme macht. Ohne Zweifel.
      Dennoch bleiben diese Filme nichts für mich.
      sie sind zu überdreht Cool, zu überdreht gewalttätig.
      Die typischen Tarantino Dialoge, sind mir zu schall
      die Gewalt wird völlig ohne "Gefühl" dargebracht. Wenn sie ihn so fasziniert, warum setzt er sie nicht viel leidenschaftlicher in Szene. Das Kann man auch ohne die Wahren dazugehörigen Gefühle tun finde ich, wenn er darauf hinaus will, die ganze Gewalt etwas Surrealistisch darzustellen (Siehe Kubrick). Dafür macht er alle unantastbar, Kalt und langweilig brutal. Das wird nicht nur fad mit der Zeit, sondern vertreibt mich, mir meinen gewalttätigen Kick lieber bei anderen no name Produktionen zu holen, wo die Gewalt lebendig oder wirklich abnorm dargestellt wird.

      Die einzigen Filme von ihm, zu denen ich wirklich liebend verbleibe sind
      Four Rooms (Er war zu dem ganzen oben genannten auch lustig, vielleicht liegts daran. oder dass Tarantino nur das zweite Zimmer gemacht hat, das ich nämlich nicht mag ^^)
      Und From Dusk Till Down
      Da habe ich jedoch eine sich ebenfalls langsam bestätigende Theorrie warum ich den mag, ist weil Rodrigues daran mitgearbeitet hat.
      Er hat wirklich kochendes Blut in seinen Adern.
      Und daher freue ich mich schon eher auf Planet Terror als auf Death Proof.


      so ich hau ja schon ab ^^
      It's so ... and yet so ...
    • Da wir keinen "Kill Bill - Thread" haben schreib ich das mal hier rein ;)
      Wie Quentin Tarantino nun auf dem Morelia International Film Festival in Mexiko verkündete,
      muss „Die Braut“ Uma Thurman erneut zum Samuraischwert greifen…nach einem zehnjährigen Urlaub. Denn vor 2014 möchte Tarantino das Projekt nicht in Angriff nehmen.
      Quelle: Fantastic Zero.de

      Gerüchte über "Kill Bill Vol. 3" und "Vol. 4" gibt es bereits seit einigen Jahren, aber nun scheint es festzustehen, auch wenn man sich noch eine ganze Weile gedulden muss.

      Glaubt man bezüglich der Handlung einigen Gerüchten so wird "die Braut" in Vol. 3 gegen 2 ehmalige Gegenspieler antreten müssen und in Vol. 4 gegen 2 Töchter die auf Rache aus sind.

      Die letzten Aussagen sind aber reine Spekulationen ;)
    • Sieh an. Es gab ja schon direkt nach den beiden Teilen Gerüchte um eine Fortsetzung. Ich meine mich zu erinnern, dass es damals um die Tochter von Vernita Green ging, deren Mutter ja vor ihren Augen von Beatrix niedergemäht wurde. Das würde ja zu den Spekulationen zu Teil vier passen. Bei den Gegenspielern muss ich passen, allerhöchstens Elle Driver käme in Frage, das restliche DVAS ist ja tot. Na, mal sehen.
      Im Moment bin ich skeptisch. Kill Bill gehört zwar zu meinen Lieblingsfilmen aber für mich war die Geschichte eigentlich in sich abgeschlossen und eine Fortsetzung habe ich mir nie gewünscht. Aber ich vertraue Tarantino - er hat einen so vollen Plan von FIlmen, die er noch machen will, dass ein kommerzieller Grund für die Fortsetzung schon mal flachfällt. Und wenn er glaubt, das es eine Fortsetzung geben soll, glaube ich das auch- ^^
      mfg, Deep Thought
    • Deep Thought schrieb:

      Ich meine mich zu erinnern, dass es damals um die Tochter von Vernita Green ging, deren Mutter ja vor ihren Augen von Beatrix niedergemäht wurde.

      An die Namen erinnere ich mich freilich nicht mehr, aber an die Szene musste ich auch sofort denken. "Die Braut" sagt der Tochter ja ins Gesicht, sie dürfe sich rächen, wenn sie einmal gross sei. Wer weiss, vielleicht wird ihr das ja sogar gelingen und der Kreis hätte sich geschlossen. Das ist natürlich Spekulation!

      Bei Fortsetzungen kommt bei mir immer zuerst der Abwehrreflex, erst recht, wenn ich den ursprünglichen Film mochte. Bei Tarantino ist das jedoch gar nicht der Fall, er zieht seinen Stil durch und würde sich nie dem Kommerz hingeben. Zumindest hoffe ich das inständig. ;) Grund hat er aber nicht wirklich dazu, denn alle seine Filme haben eine treue Fangemeinde.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Ich benutze mal den Thread von @Nero, da man hier denke ich auch gut über "Once Upon a Time in Hollywood" reden kann (zudem es glaube ich keinen offiziellen Thread gibt).

      Der Film hatte ja in Cannes bereits seine Premiere gefeiert und wurde ziemlich abgefeiert. Bei Presse und Kinogänger scheint das wohl auch der Fall zu sein. Metascore 85 und ein derzeitiges IMDb Rating von 8,7 bei über 20.000 Stimmen.

      Am Box Office reichte es dieses Wochenende für 40 Millionen (verteilt auf drei Tage). Hier handelt es sich um das erfolgreichste Wochenende für einen neuen Tarantino. Und dennoch reichte es nicht, um am König der Löwen vorbeizukommen. Faktoren sind natürlich klar wieso das so ist. Mit König der Löwen steht ein Familienfilm an der spitze. Once Upon hingegen ist mit 160 Minuten recht lang und hat nichts mit Marvel zu tun und mit einem R-Rating hat er eine hohe Altersfreigabe erhalten und es kommt nicht Deadpool im Film vor. Nach dem schwachen Start von The Hateful Eight aber eindeutig wieder eine erhebliche Steigerung für Tarantino.

      Und darüber bin ich auch froh, denn die Leute haben sich am Western-Setting satt gesehen. Wobei es ja The Hateful Eight war, der mich Tarantino mal wieder näher gebracht hat. Inglourious Basterds ist halt ein Film, wo ich je nach Stimmung entscheiden muss und Django gefällt mir bis heute nicht so richtig. Once Upon hat ein sehr cooles Setting und ich freue mich drauf, wenn der Film hier erscheint. Geht der Film eigentlich als "Buddy-Movie" durch?

      Wie dem auch sei, am 15.08 sollte es dann auch hier so weit sein.

      Mama said be careful of that girl
      Mama said you know that she's no good
      Mama said be cool, don't you be no fool
      Sooner or later you'll be playing by her rules


      Blog: Am Meer ist es wärmer