[PS4] Detroit: Become Human

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hehe ja. Da kommt noch einiges. Glaube bewege mich langsam Richtung Ende wenn ich die Kapitel so zähle. Ich habe aber auch oft verkackt und die Kapitel dann neu gestartet lol. Also habe ich zumindest schon einige unterschiedliche Kapitel Ausgänge gesehen. Finde hier haben se sich nochmal übertroffen im Vergleich zu HR und Beyond. Die Grafik, daran kann ich mich kaum satt sehen. Sound und alles andere ist auch Top. Ka was manche für Probleme mit den Eingaben haben, aber gestern kam ja auch direkt nen Patch.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Wie soll ich das jetzt sagen.

      Spoiler anzeigen
      Es gibt jemanden später, dem etwas auffällt. Das ist jetzt weder ein Ja, noch ein Nein. Da passiert aber noch einiges in dem Spiel. Ich habe vorhin erst wieder das eine oder andere Kapitel mehrmals neu geladen, weil mir das Ergebnis nicht gefallen hatte xD.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Habs gestern leider versäumt es noch zu starten, aber installiert ist es bereits, werde denke ich gleich anfangen es zu zocken
      Die Thematik ist für mich bisher der größte Anreiz, optisch macht es ja auch einen ziemlich imposanten Eindruck und von dem was ich bisher so gesehen hatte scheint es musikalisch auch immer recht gut begleitet zu sein
      Erster Eindruck ohne es selbst groß gespielt zu haben ist das ich Connors Story am interessantesten finden werde, bei Kara denke ich mal wird am meisten auf Emotion gesetzt, könnte vielleicht manchmal zu dramatisch daherkommen aber man wird sicherlich auch oft genug emotional mitgerissen
      Bei Markus denke ich werde ich am gespaltetsten sein, liegt aber irgendwie am Charakteren selbst, er wirkt auf mich am unsympathischsten einfach schon wegen seines Blickes, denke aber das je nach Szenario und was mir das Spiel zur Verfügung stellt sich diese Meinung entweder stark festigt oder um 180° wendet
      Beim Gameplay denke ich das es manchmal wohl etwas hölzern daherkommt und einige Quick Time Events ein wenig die Immersion stören, aber es wird denke ich mal auch gut genug inszeniert sein um über sowas auf Dauer hinwegzusehen
      Auf ein paar andere Dinge möchte ich noch nicht eingehen da ich sie selbst noch nicht erlebt habe und nicht weiß wie sie sich auf mein Spielverhalten ausüben z.B. was einige Zeitlimits angeht sowohl bei Eingabe von Befehlen als auch beim erkunden einzelner Kapitel

      EDIT: nach 4-5h Spielzeit
      Was die Szenarien angeht ist es bisher noch so wie angenommen außer das ich bei Markus etwas mehr Sympathie für den Charakter habe
      Was das Gameplay angeht im großen und ganzen akzeptabel aber gerade bei wichtigen Szenen wo eine Sache auf die nächste erfolgt ist die Eingabe sehr kurz gehalten und nimmt teilweise falsch an bzw. gar nicht an, durch das kurze Zeitfenster kann man auch nicht nochmal nachsetzen und dadurch werden einige Befehle leider nicht akzeptiert die sichtbar das Ende des Kapitels beeinflusst haben
      Bei einem Quick Time Event nicht schnell genug zu sein oder etwas falsch eingeben ist menschliches Versagen, aber wenn die Eingabe nicht angenommen wird nervt es mich, wenigstens etwas tröstlich das man die Kapitel einzeln wieder spielen kann und nicht nochmal komplett von vorn beginnen muss, werde diese Option aber erst gegen Ende in Betracht ziehen zu nutzen


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bloody-Valkyrur ()

    • Ich hab keine Probleme mit den Eingaben usw. .Ich selbst reagiere eher oft nicht schnell genug (immer dieses fu*k, fu*k, das oder das, das oder das! xD). Spiele aber auf dem vorgegebenem Schwierigkeitsgrad, also mal nicht auf leicht und WTF, mich hat meine Entscheidung Grad voll mitgenommen xDD. Das KANN ich so nicht stehen lassen. Markus ist für mich ne ziemliche Überraschung. Den hatte ich erst gar nicht so toll gefunden, aber inzwischen hat sich das total geändert.

      Edit:

      So, quasi 2 Eden gesehen. Habe einiges noch versemmelt und das Ende war entsprechend xD:

      Spoiler anzeigen
      Hank tot, Cara und ihre 2 Anhängsel tot, Markus tot, alle Androiden scheinbar tot bis auf Conner xD


      Das konnt ich so wieder nicht stehen lassen:

      Spoiler anzeigen
      Alle haben überlebt^^


      Aber, gegen Ende kann man wohl nochmal massiv die Geschichte beeinflussen. Das muss ich aber nochmal schauen weil:

      Spoiler anzeigen
      Ich habe den Angriff gewählt bei der Demo. Dadurch wurden auf Jericho wohl auch angegriffen worauf Chaos folgte. Bei Kara hatte ich die falsche Taste gedrückt und landete mit den 3 Quasi in nem Lager. Wenn ich mir von den Stellen die Ablaufpläne anschaue und mal 2 sek. bei youtube schaue, muss da einiges anders möglich sein. Mehr als ich wohl mit gerechnet habe. Denn Kara und die 2 landeten bei mir auf dem Schrottplatz, auch wenn se überlebt haben. In nem kurzen Video wo ich gesehen habe, waren die 3 aber wo anders. Also kann man das Lager wohl komplett vermeiden.

      Denn ganz kurz vor Ende kommt noch was ganz mieses lol. Da wollte ich wissen was ich machen muss. In dem Video habe ich dann halt Kara und die 2 an nem anderem Ort gesehen.


      Kapitel 28 halte ich für sehr wichtig was den Rest der Story angeht. Wie auch Kapitel 30 in
      Spoiler anzeigen
      Jericho was Kara angeht.


      Was Story Spiele angeht mit Hammer Grafik, Sound, Musik und Inszenierung, steht 2018 für mich ganz klar Detroit: Become Human (aktuell) auf Platz 1. Glaube kaum das mich dieses Jahr noch nen anderes Spiel so begeistern kann in den genannten Punkten.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()

    • Bevor ich nochmal näher darauf eingehe möchte ich kurz auf ein "Easter Egg" (so nenn ich es jetzt mal) hinweisen, wenn man das Spiel ein weiteres mal gestartet hat kommt man ja in einen Titelbildschirm, wartet man dort 1-2 min. fängt der Android an Kontakt mit euch aufzunehmen und jede weitere 1-2min. sagt sie etwas Neues, die Texte sind allerdings zufallsgeneriert das heißt auch wenn sie sich wiederholt muss das nicht bedeuten das ihr schon alles gehört habt, das eine mal bspw. sagt sie das sie einen Controllertest durchführen möchte und dann fängt der Controller kurz zu vibrieren an oder wenn man das Spiel des öfteren gestartet hat kann es auch vorkommen das sie sich einen kleinen Scherz erlaubt und behauptet das euer Spielfortschritt gelöscht wurde, natürlich löst sie das anschließend gleich auf
      Auf jeden Fall ein nettes kleines Detail wie ich finde^^

      CloudAC schrieb:

      Ich hab keine Probleme mit den Eingaben usw. .Ich selbst reagiere eher oft nicht schnell genug (immer dieses fu*k, fu*k, das oder das, das oder das! xD). Spiele aber auf dem vorgegebenem Schwierigkeitsgrad, also mal nicht auf leicht
      Was die Eingaben angeht finde ich es bspw. nicht sehr klug gewählt das viele Aktionen mit dem rechten Stick ausgeführt werden das ist nicht immer genau sodass einige Animationen haken oder abbrechen zusätzlich dazu bin ich jemand der sich ständig seine Umgebung während des spielens anschaut und manchmal stehe ich vor einem Gegenstand der eine Aktion verlangt gleichzeitig möchte ich aber die Perspektive ändern und starte aber versehentlich eine Sequenz für die ich noch nicht bereit war
      Ansonsten worauf ich die "Nicht-Annahme" der Befehle bezogen habe war bei der ersten längeren Action Szene mit Kara wo zwischendurch neben den Befehlen des rechten Stick auch der ganze Controller in irgendeine Richtung bewegt werden muss, bei den kurzen Limits ist der rechte Stick manchmal zu ungenau und trotz der Eingabe akzeptiert es das Spiel leider nicht und bei den Bewegungen mit dem Controller klappt es nur zu 50%
      Bei denjenigen wo die Eingabe funktioniert denke ich wird es auch wirklich nicht viel zu meckern zu geben und ich will es auch niemandem schlechtreden der hier voll auf seine Kosten kommt, aber meine angesprochenen Probleme + fühlbare Panzersteuerung der Cahraktere finde ich irgendwie suboptimal, werde es aber natürlich trotzdem weiterspielen und auch ungeachtet dessen meinen Spaß haben^^


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Die Steuerung war damals in HR und Beyond auch nicht besser oder groß anders. Vielleicht bin ich es nur noch gewohnt von damals. Auf Steuerungen stelle ich mich schnell ein und denk dann auch nicht weiter drüber nach, so lange es funktioniert. Gerade das mit dem Stick und dem Pad bewegen ging bei mir eigentlich gut, ausser ich wurde zu hektisch xD, dann hab ich sogar versehentlich auf den PS Button gedrückt xD. Wenn ich es mal verbockt habe, war das Ergebnis ja auch interessant. Hat es mir nicht gefallen, habe ich halt danach neu gestartet. Ohne das ich es nicht versemmelt hätte, hätte ich das mit dem anderem Ort wo Kara landet wohl nicht gesehen (schätze ich mal, anhand dem wo ich weiß was noch möglich wäre). Da es aber so kurz vor Ende war, habe ich dann doch nicht wiederholt xD. War mehr oder weniger nen Fehler, wobei das ne gute dramatische Szenerie war xD.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • CloudAC schrieb:

      Auf Steuerungen stelle ich mich schnell ein und denk dann auch nicht weiter drüber nach, so lange es funktioniert
      ich eigentlich auch aber Betonung liegt auf "so lange es funktioniert", bei Beyond gab es diese Stick und Controller Eingaben laut meiner Erinnerung nicht und wenn dann nur sehr rar gesät
      Klar ist das Ergebnis auch interessant aber in dem Moment nicht das worauf ich hingearbeitet habe, ich möchte in meinem ersten blind Durchgang schon gerne das alles so verläuft wie ich es eingebe, es läuft schon genug aus dem Ruder wenn man sich falsch entscheidet oder bestimmte Funktionen vorher nicht entdeckt hat, bleibt für mich halt suboptimal aber wie gesagt ich hab trotzdem meinen Spaß damit^^


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Ich find das gut mit dem ändern xD. In Heavy Rain war das damals nicht möglich. Ein Kapitel habe ich 3 mal gemacht bis mir eins der Kapitel Enden zugesagt hatte. Leider habe ich das letzte was möglich war nicht bekommen. Ka ob es das besste gewesen wäre. So musste ich dann ein 4. mal das Kapitel spielen um eins der 3 anderen nochmal zu bekommen xD. Wäre das nicht möglich gewesen, hätte ich das Savegame hoch und runter lade Spiel gemacht^^.

      Was es jetzt für Eingabe Methoden bei den anderen 2 gab, das weiß ich schon gar nicht mehr, alles zu lange her inzwischen. Man kann Detroit auch eher mit HR als mit Beyond vergleichen. Ich bin auch tatsächlich am überlegen Platin zu machen. Viele fehlen mir nicht mehr und sie scheinen machbar zu sein. Muss ich die Tage mal auf Guides warten, bevor ich mir da doch einen bei abbreche. Wobei mir bei Until Dawn am Ende auch 2 extrem leichte Trophys gefehlt haben.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • CloudAC schrieb:

      Ich find das gut mit dem ändern xD. In Heavy Rain war das damals nicht möglich. Ein Kapitel habe ich 3 mal gemacht bis mir eins der Kapitel Enden zugesagt hatte.
      Damit wir uns nicht falsch verstehen ich bin sehr dankbar das man die Kapitel jederzeit wiederholen kann und werde davon nach dem ersten Durchgang auch sicherlich häufig Gebrauch machen um die Alternativen zu sehen, gerade bei Beyond war es extrem nervig für fast denselben Ausgang und Verlauf der Geschichte nochmal die kompletten 10-12h zu zocken, das hat man hier deutlich besser gelöst, ein großer Pluspunkt für das Spiel
      ich möchte nur halt das mein erstes Erlebnis nicht korrigiert werden kann, wenn ich mich falsch entscheide dann habe ich eben verkackt und wenn ich zu blöd bin auszuweichen und eine vor den Deckel kriege bin ich auch schuld oder einfach unfähig und nehme das dann auch so hin
      Klar könnte ich bei der fehlenden Annahme das Kapitel neu starten aber das würde mich irgendwie aus dem Storyfluss rausziehen und ich möchte schon gerne ein dichtes auf sich abfolgendes Erlebnis haben in der Hoffnung auf ein gutes Ende hinzuarbeiten^^


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Ich habe mir das Spiel nun auch bestellt.
      Ich war von der Demo zwar nicht so begeistert, weil ich die Steuerung irgendwie schwerfällig finde.
      Aber ich hoffe daran gewöhnt man sich mit der Zeit.

      Ich bin sehr gespannt drauf.
      Hoffentlich reicht der Speicherplatz, weil vorher ja immer was installiert werden muss. Ich habe extra meinen Ps4 Speicher aufgeräumt und alte Demos gelöscht und fast alle Screenshots.
      Wieviel GB braucht macht für die Installation des Spieles?
      Speichert das eigentlich von alleine , oder kann man selber speichern?
    • @Cissnei
      Ich glaub an Speicher sind knapp 43GB nötig, ansonsten speichert das Spiel Kapitelweise, in den Kapiteln selbst kann man glaube ich nicht speichern aber man kann nach Abschluss eines Kapitels anschließend im Hauptmenü besagte Kapitel neu spielen und sich entscheiden ob die neue Spielweise die alten Entscheidungen überschreiben soll da diese dann für den weiteren Verlauf gespeichert bleiben, eine gute Option falls ein Kapitel durch was auch immer nicht so ausfällt wie man es gerne möchte oder man einfach aus Neugierde die anderen Enden eines Kapitels sehen möchte ohne das komplette Spiel nochmal bis dorthin zu spielen


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Ich habe inzwischen recht weit gespielt und meine Erwartungen an Detroit wurden deutlich übertroffen. Sollte es keinen großen Bruch mehr geben (bei Quantic Dream weiß man ja nie), dann ist das Spiel für mich ein klares Meisterwerk. Die Geschichte ist super und die Figuren sind wirklich interessant. Ich würde mir glatt eine Netflix Serie dazu wünschen und das obwohl Detroit streng genommen nichts neu macht. Fast alle Motive kennt man bereits aus unzähligen Filmen, aber David Cage hat es geschafft daraus eine wirklich tolle Mischung zu fabrizieren.

      Was das Thema "Korrigieren" angeht. Für mich ein absolutes No-Go im ersten Durchlauf. Das man mit den unangenehmen Entscheidungen leben muss ist für mich das Kernfeature des Spiels und deshalb unantastbar.

      Für mich steht aber auch jetzt schon fest, dass ich das Spiel noch einmal spielen werde. Dann aber auf Englisch. Ich denke, dass wird auch nochmal eine ganze andere Erfahrung.
    • Deswegen, man muss das Rad nit neu erfinden. Das Spiel hat ne Story die zu 100% mein Fall ist. Mir egal wie viele Filme es dieser Art schon gibt. Die Handlung ist ja dennoch anders. Habe zwar auch schon paar Logik Lücken bemerkt, aber das Stufe ich unter Künstlerische Freiheit ein.

      Platin werde ich es aber nicht spielen. Allein schon wegen:"Finde alle Magazine". Das sind glaub 46 lol. Mit dem was ich noch machen werde, fehlen mir automatisch 4 oder 5 Trophys am Ende. Ohne diese beknackte Trophy wäre ich ja dafür gewesen, aber so, nä kän bock.
      Mein kleiner Blog >Hier<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CloudAC ()