Resident Evil 2: [Re]make

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin auch erst bei Runde 2 (Claire B), meine Frau spielt aktuell eher viel KH3, daher komme ich hier nur an die Konsole wenn sie nicht da ist(da sie eh kein Interesse an Horror hat).

      Ich würde mir nun nach den Ghost Survivors einen Ada DLC wünschen (quasi was war vor dem Part mit Leon) oder einfach eine Variation des Söldnermodus mit den RE2 Characteren.
    • Bin nun mit dem 2. Playthrough als Claire durch. Mr. X ist dann noch zweimal aufgetaucht, kommt bei Claire also insgesamt viermal vor.
      Spoiler anzeigen
      (Btw wie geil ist bitte die Szene, in der Mr. X von "G" Burkin zerlegt wird? Da hab ich richtig gejubelt :D)
      . Mit Leon hatte ich 7,5 Stunden und mit Claire dann knapp 6 Stunden gebraucht. Ich glaube, ich werde jetzt aber nicht nochmal eine Runde Claire -> Leon einlegen, dafür sind die spielerischen und inhaltlichen Änderungen dann doch zu gering.

      Bzgl. RNG-Zombies: Ungefähr ab der Hälfte des Spiels als Leon lohnt es sich, auf die Schrotflinte umzusteigen, Durch Munitionspulver ist man immer gut versorgt und dann reicht ein gezielter Kopfschuss, um Zombies permanent auszuschalten. Als Claire ist es ein bißchen schwieriger, da würde ich die SMG empfehlen und immer mit kurzen Salven draufhalten, bis die Zombies nachgeben.

      An den 4th Survivor Modus habe ich mich dann auch noch gewagt, hab es aber nicht ganz geschafft:
      Spoiler anzeigen
      Natürlich hat mir der verdammte Mr. X dann die Tour vermasselt. Da komm ich die Treppe hoch ins Polizeirevier, total angekratzt und kein Heilmittel mehr, jubel innerlich schon, da ich es fast geschafft habe – werden ja nur noch ein paar Zombies sein, mit denen wirste fertig – aber neee, nach einem auffällig leeren Flur kommt mein bester Freund um die Ecke und klatscht mich ahnungsloses Opfer direkt auf den Boden -> Game Over. Werde ich die Tage nochmal versuchen, will Tofu in HD sehen. :D
    • @Vincent

      Spoiler anzeigen
      Der Tod von Chief Irons war wirklich klasse, allerdings war ich überrascht, dass er nicht irgendwie mutiert und es zu einem Bosskampf kommt. Bin da extra voll bewaffnet in das Waisenhaus spaziert. :D


      Ich habe für die SMG zwei Upgrades gefunden, einmal den Schalldämpfer für reduzierten Rückstoß und dann noch das erweiterte Magazin, das zu den versteckten Items von Claire zählt.
    • Fayt schrieb:

      Eigentlich müsste man schon den Tag Spoilerthread setzen.

      Das stimmt sogar. Separate Spoiler-Threads würden sich natürlich hier nicht wirklich lohnen. In solchen Threads wären wir vermutlich vielleicht die einzigen aktiven Poster überhaupt, da sich die Mehrheit schon wieder anderen Titeln zugewandt hat : D Noch bevor mein Exemplar überhaupt in der Konsole lag, waren hier einige schon mit beiden Durchgängen fertig xD

      Ich bin jetzt aber dann auch endlich mal mit Leon A durch. 7:08 Stunden zeigt der Zähler an, aber da kann man halt eine gute Stunde drauf rechnen, vielleicht sogar etwas mehr. Überraschenderweise saß ich an meinem ersten Resident Evil 7 Durchgang etwas länger dran, allerdings hat man dort nach dem ersten Durchgang schon fast alles gesehen. Die späteren Unterschiede, je nachdem welche der beiden Ladies man rettet in der Mitte des Spiels, sind wirklich marginal. Bei Resident Evil 2 bezweifle ich es, dass ich dort in 3 Stunden mal durchkomme. So schnell bin ich einfach nicht.

      Allerdings deckt sich meine Spielzeit nahezu exakt mit der, die ich auch damals für einen Durchgang im Original investiert habe. Es stimmt zwar, dass einige Szenen im Remake nicht dabei waren oder nur verkürzt und auch hier und da einige Dokumente fehlten, aber fast alles hat man durch neues Material ersetzt und auch ein wenig mehr an die Timeline angepasst, die im laufe der Jahre so erschienen ist. Wie man das gehandhabt hat, damit bin ich ziemlich zufrieden.

      Den letzten Boss musste ich am Ende mit meiner Samurai Edge Handfeuerwaffe plätten, da ich absolut keine Munition mehr hatte. Weiß auch nicht, wie mir das passieren konnte. Kann mir vorstellen, dass es auf Veteran brutal ist, aber auf Standard gings doch recht flott.

      Werde jetzt gleich mal Claire B starten. Sofern da nicht alles vertauscht ist, werde ichs diesmal vielleicht schaffen, mich an Weskers Schreibtisch zu vergehen^^ Ich hatte alle nötigen Items dafür zusammen, aber am Ende war mir der Weg zurück zum Präsidium und anschließend wieder zurück zu beschwerlich.

      Eine große Kritik beim Original war ja damals, dass es viele zu einfach fanden (die japanische Version war sogar noch einfacher). Das Remake bietet glaube ich für jeden etwas. Standard ist weiterhin optimal für mich, da es weder zu leicht noch zu schwer ist. Und durch mehrere Speicherstände kann man ja sowieso Fehler immer wieder ungeschehen machen.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Es wird bereits einsamer hier im Thread weil die meisten entweder schon bei Kingdom Hearts III sind oder schon darüber hinaus :D

      Ich bin bei Claire B nun in der Kanalisation angekommen. Also ich glaube, selten hat etwas den Begriff Survival-Horror mehr geprägt als Durchgang-B. Man wird ja direkt ins kalte Wasser geworfen zu beginn. Man startet woanders, Schreibmaschinen, Items und Gegner sind neu platziert, Gegner verursachen mehr Schaden. Es gibt Abschnitte wo sich so viele Zombies befinden, dass es kein durchkommen gibt und man eine andere Route finden muss. Mr. X taucht auch relativ schnell aus. Manche normalen Gegner wurden einfach durch Licker ersetzt. Einige Rätsel sind etwas verändert und das Spiegefühl engt einen noch einmal mehr ein.

      Auch inhaltlich erlebt man hier nicht den gleichen Durchlauf. Für Leute, die von dem Start in der Stadt etwas enttäuscht waren wie ich:

      Spoiler anzeigen
      Mit Claire kommt man noch an all den Orten vorbei, wo man im Original vorbeikommt wenn das Spiel startet.


      Der Spieler steht nicht mehr ganz so unter Druck sobald man die drei Medaillons in Durchgang B gefunden hat, bis dahin ist es aber eine extreme Tour De Force.

      Schon jetzt weiß ich, dass das Remake sehr weit oben bei meiner Game of the Year Liste landen wird. Capcom hat man seit Jahren nicht mehr so in Höchstform gesehen. Bedenkt man, dass Mitte des Monats noch die kostenlose "Ghost Survivors" Erweiterung erscheint, ist das schon sehr ordentlich, was Capcom als AAA-Titel abgeliefert hat.

      Eine Sache gibt es aber dennoch, die mir bei kommenden Ablegern sorgen bereiten könnte: Zählt man das Original Resident Evil 3 mit, hat man jetzt bereits drei Spiele, wo der Spieler konstant vor einem Geschöpft oder einer Person flüchten muss. Im Abschnitt mit Sherry macht man ja auch nichts anderes. Wenn jetzt Remake 3 schon wieder diesem Konzept folgt, könnte das Prinzip komplett ausgelutscht sein. Ich finde, Nemesis müsste man einen komplett neuen Twist verleihen, der sich stark von dem abhebt, was man so aus dem Original gewohnt ist. Wenn es dann so kommen sollte, hoffe ich, dass man sich etwas brauchbares einfallen lässt.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Tja, mir war Kingdom Hearts schon immer egal, deswegen fange ich nicht jetzt auch mit dem dritten Teil an ;)
      Bin also immer noch bei REmake 2, allerdings komme ich zur Zeit nicht so oft an die Konsole, da meine Frau diese mit Red Dead besetzt. Und das kann noch ne Zeit dauern.

      Ich hatte ja hier in diesem Thread großspurig angekündigt, auf Veteran anzufangen. Nun, relativ schnell bin ich bei einem erste Run auf "Normal" umgestiegen :D
      So hab ich meinen Claire A /Leon B Run gemacht. Leon A wollte ich dann auf "Veteran" spielen. Und das war schon ne ziemlich geile, klassische Resi Erfahrung! Aber so sack-schwer! Ich bin bis in die Tiefgarage gekommen, aber da hatte ich gar nix mehr, weder Munition noch Heilgegenstände.

      Ich muss also noch etwas üben, denn ich will diesen Schwierigkeitsgrad unbedingt angehen, da hier der klassische Resi Gameplay Loop so richtig zum Tragen kommt! Aber mal sollte nicht die Schwierigkeit unterschätzen. Da bin ich ganz krass aufgelaufen, obwohl ich das erste REmake auf Real Survivor in 5 Stunden schaffe...

      Dafür habe ich die Hunk Mission geschafft. Habe mir penibelst jeden Raum genau angekuckt und extra geübt. Letztendlich habe ich die Mission aber irgendwann einfach so, ohne große Vorbereitung durch Zufall geschafft. Der letzte Raum war aber wirklich schwer... ich frage mich echt, wie ich da durchgekommen bin. Habe die Mission sprichwörtlich mit dem letzten Atemzug beendet. Im Original kam mir 4th Survivor nicht so schwer vor. Hab diesen Modus aber seit gut 19 Jahren nicht mehr angefasst.

      Tofu habe ich mir mal angesehen, und bin sogar beim ersten Versuch bis in den 4. letzten Raum gekommen.
      Aber ob ich den Modus beenden werde, weiß ich nicht. Habs im Original schon nicht geschafft.
    • Also von "Veteran" da halte ich mich fern von : D
      Das war aber auch schon vorher so geplant und habe ich auch zuletzt bei Resident Evil 7 nicht in Angriff genommen. Ist vielleicht was, wenn ich das Spiel mal mit wem gemeinsam durchzocke und man sich abwechseln kann. Aber ganz alleine wäre mir das zu stressig. Bereits "Standard" bringt ja schon einige knifflige Situationen mit sich.

      Bin jetzt auch mit Claire B durch. Das Spiel gibt für beide Routen insgesamt eine Spielzeit von 13 Stunden an (Route A 8 Stunden und Route B 5 Stunden). Bei Leon habe ich es in etwas über 7 Stunden geschafft was mir den B Rang verschafft hatte. Bei Claire habe ich den um unfassbare 18 Minuten verpennt weil ich mir für die letzten beiden Kämpfe sämtliche Items zurechtgesucht habe. Nicht ohne Grund, denn der letzte Boss in Durchgang Leon A hatte es doch schon in sich (wenn auch nicht zu schwer wenn man gut ausweicht). Allerdings waren die beiden letzten Bosse in Durchgang B, mitgezählt ist da schon der Boss fürs True Ending, ziemlich einfach. So einfach, dass ich einen riesigen Überschuss im Inventar hatte.

      Insgesamt gleichen sich die beiden Routen ziemlich aus. Bei Durchgang A waren die Kanalisation und das Labor deutlich anspruchsvoller, bei Durchgang B ist das Präsidium wesentlich kniffliger. Am Ende dann aber doch alles machbar.

      Meinen Leon B und Claire A Durchgang werde ich nun aber erstmal verschieben, da ein Durchgang doch wesentlich mehr Zeit in Anspruch nimmt als bei Resident Evil 7 (Auch bei Claire B kann man auf der angezeigten Spielzeit locker über eine Stunde extra drauf setzen). Sonst hätte ich die auch noch mitgenommen, da dort aber die Änderungen eher gering sind, warte ich erstmal damit. Werde mich nachher mal an The 4th Survivor wagen und mich auf Ghost Survivors freuen.

      jetzt ist es aber auch erstmal für mich wieder Zeit, meinen Durchgang in Dragon Quest XI wieder aufzunehmen :D
      Hat mir ne menge Spaß gemacht das Remake. Wird ein Spiel sein, welches immer mal wieder für nen Durchgang gut ist. Hätte ich Capcom wirklich nicht zugetraut.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog (Japanuary Special): Am Meer ist es wärmer

    • Ach du heilige sch**** =O =O =O =O =O

      Ich habe es endlich geschafft!!!

      Leon Kampagne A auf Veteran """"S+"""" RANK innerhalb 1 Stunde und 38 Minuten.

      Ach du Schande war das ein Kampf mit meinen Nerven. Man darf maximal nur 3 saves im Kompletten Run haben. Ich bin gefühlte 50x gestorben bei den letzten 2 Bosse weil ich einfach 0 Heilung hatte und kaum Ressourcen hatten. Musste mit dem auskommen was ich hatte und was es bei den Boss Kämpfen zu finden gab. Alles musste einfach perfekt sitzen jeder Schuss, jeder Lauf.. Omg war das die Hölle aber thank God ich hab es endlich gepackt. Hab jetzt mega geile infinity weapons usw freigeschaltet. Ich glaub ich hab 4 trophys auf einmal erhalten hahaha

      Sehr geiles game, werde auf jeden die anderen runs auch noch meistern so viel Spaß hab ich mit dem Game
    • First Person Mod für Resident Evil 2.


      Das wirkt in teil 2 echt Grauenhaft.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich habe Resident Evil 2 auf Veteran in 2:14:53 Stunden beendet. Es war sehr Schwer, ein Zombie Biss bringt einem fast um.


      Ich habe auch den Kampfmesser der nie kaputt geht freigeschaltet, Samurai Edge(Original), die LE5, ATM-4 und die MiniGun Freigeschaltet


      Das Spiel macht mit das nette Freigeschaltete Waffen noch mehr Spaß. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • NoctisLucis89. schrieb:

      Wenn du mal eben ca 15 mins weniger gebraucht hättest und nur 3 mal gespeichert hättest hättest du den raketenwerfer mit unendlich ammo bekommen :D
      Habe ich doch, schau auf dem Bild mit der Itembox. Das ATM-4 ist drin.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Neu

      Mit unendlich ammo?! Dachte dafür darf man maximal 3 mal speichern und keine bonuswagfen benutzen auf veteran mit s rang^^. Und war hart? Hab fast zweimal auf veteran durch aber halt nur normal, ohne Rt speedrun und kaum speicher ^^

      Boah war lange nich mejr in som gaming fieber :D. Hab jetz fast KH3 durch und dann setz ich micj wieder an resi und versuch auch die ganzen waffen frei zu schalten^^
    • Neu

      Jup die Bonuswaffen sind alle mit unendlich Ammo, wieso ich es trotzdem bekommen habe, weiß ich nicht. Ja das war sehr hart. Vor allem weil die Zombies ein Biss brauchen, um dich fast zu killen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Neu

      Danke dir.

      Also hat jemand sich schon Gedanken über die Pflanzen Zombies gemacht? Die sind kein Redesign von den Pflanzen aus dem Original. Sondern vom gecancelten Resident Evil Teil, das mit RE: Dash betitelt wurde.

      Hier paar Infos dazu...
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Neu

      Also eigentlich bekommt man infinity ammo für raketenwerfer und mini gun auf Veteran Rang S+!!! Nicht auf normales S.. Die Samurai edge infinity ammo bekommt man glaub ich nur auf normalen S Rang

      Sehr komisch naja

      Ich hab jetzt die platin bei Resident evil 2 remake und ach du kake war das hart.. Aber hat mega Spaß gemacht

      Sehr geiles remake!!!!
    • Neu

      RowdyEyez schrieb:

      Also eigentlich bekommt man infinity ammo für raketenwerfer und mini gun auf Veteran Rang S+!!! Nicht auf normales S.. Die Samurai edge infinity ammo bekommt man glaub ich nur auf normalen S Rang

      Sehr komisch naja
      Ich denke bei mir war es einfach ein Glitch, weil ich komischerweise auch zwei oder drei Trophäen nicht bekommen habe, die ich normalerweise hätte kriegen sollen. Bestes beispiel, ich habe für Sherrys Befreiung 47 Sekunden(Habe die Uhr gestoppt) gebraucht, und habe die Trophäe nicht bekommen, in dem man mit Sherry innerhalb 60 Sekunden abhauen soll. Tofu habe ich auch anders freigeschaltet bekommen, als normalerweise nötig ist. Bei mir hat irgendetwas gespinnt. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-