Resident Evil 2: [Re]make

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich werd es dann auch direkt mit dem schweren modu in dem farbbänder zu benutzen sind zocken. Die alten Teile waren auch alle nicht einfach und es macht gerade bei diesen games das aRessourcen management unheimlich viel aus. Welche sprecher ist mir relativ egal, solange sie zu den charakteren passen. fänd ne deutsche synchro geil aber kein must have, dafür scheint capcom alle anderen meiner wünsche zuerfüllen. gameplay technisch scheinbar genauso wie ich mir das non plus ultra bei resi vorstelle, resi 4 perspektive mit dynamischerer bewegung (beim zielen), ressourcenmenge wie bei den alten Teilen. Die gute magic box (wobei mir sowas wie bei resi 4 auch gereicht hätte, beides top). Grusel und survival im fokus, statt 0815 Action. Finds von der brutalität aber micht schlimmer als resi 4 oder 7 bisher. Sind ja bisher halt zombies. Da fand ich die kettensägen action oder das mit dem Fuss etc schlimmer als die typische zombiefresserei. Es sei denn die bringen diesmal echt zombiekinder rein. Fända cool und würde passen aber könnte evtl dann doch grenzwetrig für so manche usk Menschen werden :D. Würd mir nur evtl wünschen das mehr Orte einfliessen. Fand gerade bei Resi 2 das relativ überschaubar, weil nur police department und untergrund facility. Dann evtl mehr von Raccoon city, zb die kathedrale aus teil 3, der Park oder anderes. Würd ich feiern abr alles jammern auf hohem niveau. Bisher passt alles eigentlich perfekt :)
    • NoctisLucis89. schrieb:

      Finds von der brutalität aber micht schlimmer als resi 4 oder 7 bisher. Sind ja bisher halt zombies. Da fand ich die kettensägen action oder das mit dem Fuss etc schlimmer als die typische zombiefresserei.
      Also Brutaler finde ich das schon den in Gegensatz zu RE4 sieht man auch eingeweide. RE4 beschränkte sich nur auf abgetrennte Köpfe. Diesmal werden mehr als nur ein Körperteil abtrennbar sein.


      Wenn das nicht Brutaler ist, dann weiß ichs auch nicht. :D :D

      PS: Wer will kann gerne, die RE2 Remake Facebook Gruppe beitreten. facebook.com/groups/1599364556838769/

      Gameplay zeigt paar Rätsel, Save Room Music und weiteres.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Kürzlich flog mir ein "Investigation-Video" entgegen, wo man nach der Jill Valentine Schauspielerin aus Teil 1 nachgeforscht hat. Muss mir das glaube ich mal ansehen :D

      Teil 7 setzt größtenteils schon sehr auf Folterporno-Elemente. Der "Not a Hero" DLC war schon nicht zimperlich, bei dem Black Jack DLC musste ich mehrmals überlegen, ob ich weiterspielen soll weil ich auf so etwas nicht gerade abfahre und das ganze Konzept mehr als fragwürdig finde. Bei Resident Evil 2 hingegen ist der Ausbruch eine Katastrophe auf einem ganz anderem Level. Konzentriert sich 7 wieder mehr auf Einzelschicksale, so ist es bei Teil 2 eine Katastrophe größeren Ausmaß wo keine Leute gefoltert werden, sondern vor den Zombies ums nackte überleben kämpfen. Dennoch verfehlen die grafischen Elemente im Remake jetzt auch nicht ihre Wirkung^^

      Ich wäre übrigens dafür, optional eine Ego-Sicht einzubauen. GTA V hat es nachträglich hinzugefügt, Final Fantasy XV auch und The Evil Within 2 ebenfalls. Wird sicherlich viele geben, die sich mit der Perspektive in Teil 7 angefreundet haben und heutzutage ist es nicht mehr unmöglich, beides anbieten zu können.
    • Den Gore Element in RE7 fand ich nicht so hoch, in RE2 Remake kommt es mir viel Detaillierter vor allem, wenn man sich die GIF, das ich im Spoilerkasten gepackt habe, in den man die Muskulatur und das Fleisch im aufgerissenen Mund sieht. Zwar hatte RE7 einen gewissen Gore level, doch es war nicht so detailliert, wie das was in RE2 Remake Gameplay zu sehen war.

      Ja ne Optionale Ego-Sicht, wäre ganz cool.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • nee, ego ansicht soll sich capcom mal in die haare schmieren, oder wirklich max. optional oder dlc.
      Fand ego ansicht irgendwie immer blöd und kenn einige leute die genau deswwegen resi vii nicht angerüht haben. Klar ist das oft eine andere Intensität, aber genauso ändert sich meiner Meinung nach auch die komplette Wirkung und Erzählweise. Ja ich denke die Brutalität ist auch eine recht subjektive Sache teilweise. Sind auf jeden Fall beide nicht sehr zimperlich, was ich aber gut finde angesichts der Handlung. Weiß noch wo die zombies bei resi 3 dt. angefangen haben zu dampfen :D. Schon krass wenn man überlegt das das orig. resi 2 damals indiziert wurde und was heutzutage teilweise sogar ab 16 freigegeben wird^^. Bin aber sowieso für den total freien verkauf, zumindest ab 18 (also zumindest bei filmen und spielen).
    • Ja und leider wurde damals Resident Evil 3 in Deutschland nur Zensiert veröffentlich nachdem RE2 indiziert wurde. Auch die Gamecube Version von RE2 war damals Zensiert. Normalerweise bin ich immer derjenige der sagt, oh man das ist immer noch nicht Hart genug, aber das in RE2 Remake hatte mich doch überrascht.

      Resident Evil 3 Schnittbericht
    • Wie es scheint, wurde auch Content aus Resident Evil 1.5 benutzt beim RE2 Remake.

      Quelle: RelyOnHorror

      Das wäre irgendwie cool, wenn ich das natürlich richtig verstanden habe. Denn mein Englisch hat etwas nachgelassen. :D

      Zu der Demo die du gepostet hast NoctisLucis89, sie wird anders gezockt, als die wo ich gepostet habe. Und der Kerl im Video hat viele Einschnitte im Video gemacht, was mich irgendwie nervt. Dazu meint er, das die Demo Zeit beschränkt wäre oder er hatte nicht soviel zeit es zu Zocken, keine Ahnung. Das Video das ich gepostet habe geht 39 Minuten, also das mit der Time Limited Demo kann nicht sein, er hat aber gezeigt, das die Demo auch endet, wenn Leon stirbt, was oft in Demos verwendet wird. Er zeigt auch, das Körperteile abgetrennt werden können, wenn sie beschossen werden, das war schon lange nicht der fall bei RE. Was ich aber allerdings schade finde bei den ganzen Gameplay Videos, ist das keiner den Teil des R.P.D. Gebäude in dem die Demo Spielt nicht ein wenig erkunden. Ich hätte da schon etwas mehr erkundet. XD

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Ich hoffe immer noch, das die Demo zu uns kommt, mir kribbelt es in den Fingern. Will es unbedingt vorher zocken. :D

      Achja, der Mutierte Alligator wurde auch schon bestätigt.

      Demo mit Klassischen Soundtrack.


      Und wieder ein YouTuber der die Chance bekommt, es zu spielen. Langsam finde ich das unfair, das wir keine Chance bekomnen, es vorher zu spielen. Ja klar sind YouTuber, aber viele davon kannte ich nicht mal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

      Beitrag von DarkJokerRulez ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Play3 schrieb:

      Genauere Details wurden noch nicht verraten. Lunn bestätigte gegenüber GamingBolt lediglich: „Momentan läuft es – Wir streben eine hohe Bildwiederholrate an, aber es muss noch finalisiert werden.“ Das „Resident Evil 2 Remake“ wird am 25. Januar 2019 für PS4 und Xbox One veröffentlicht.

      Und darum mache ich mir noch etwas sorgen. Erstmal war der Leak von Rely on Horror teilweise Grütze. Dort wurde das Spiel mit festen 60 FPS beworben. In der Demo hat man wohl auf der best möglichen Hardware gespielt (da ich PlayStation Tasten im Interface gesehen habe lief die Demo wohl auf der Pro), dennoch war die Framerate nicht wirklich sauber. Aktuell sieht mir das nach den berühmten 28 FPS aus, wo einfach noch der nötige Feinschliff fehlt und das Spiel wirklich geschmeidig läuft. Kann natürlich auch sein, dass es bei der Übertragung täuschte. Eine genauere Analyse von Digital Foundry oder sonst wem wäre hier gut. Sehr optimistisch klingt der Typ zumindest nicht, was die Framerate auf den normalen Konsolen angeht. Vermutlich auch ein Grund, wieso man diesmal keine Demo veröffentlicht wie bei Resident Evil VII.
    • Naja der Leak war ja Fake, da bisher nichts davon stimmt was in den Leaks geschrieben wurde. Schon alleine das Gesagt, das der Mutierte Alligator, Hunk und Tofu rausgeschnitten wurden. Das RE2 Remake mit Nativen 60fps laufen sollte, kann doch keiner glauben. Und auch wenn es am Anfang auf 28fps laufen sollte, ist es für mich kein Problem. Mir ist es in der Gameplay Demo eh nicht aufgefallen. Und in 6 Monate kann viel passieren, da haben sie genug Zeit für Optimieren. Und eine Demo wiederspiegelt ja eh nicht das Fertige Produkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Wenn ich mir um etwas absolut keine Gedanken mache, dann ist das die Technik bei REmake 2. Resi VII kam ohne Verschiebungen raus, und das Spiel war grafisch eine Bombe und lief butterweich.
      Selbst wenn es bei der Demo einige Framerateeinbrüche gegeben hat (mir sind sie nicht aufgefallen), so bin ich mir sicher, das Capcom diese in einem halben Jahr behebt und das Spiel mindestens auf Resi VII Niveau hieft.

      usgamer.net/articles/original-…-returning-for-the-remake

      Laut diesem Link kehrt der ursprüngliche Komponist von Resi 2 fürs Remake zurück. Somit ist meine größte Sorge (nämlich fehlender OST wie in VII) schon etwas zurückgegangen.
      Auch alles andere in diesem Link ließt sich fast schon zu schön, um wahr zu sein.

      Ich hatte vor einigen Tagen einen lustigen Gedanken. Sollte REMake 2 erfolgreich sein, ist ein Remake von Nemesis sehr wahrscheinlich. Warum danach nicht nochmal CV aufbohren und dann mit Resident Evil 4 weitermachen?
      Aber kein Remake von Teil 4, sondern mit einem Horror Reboot, der sämtliche Geschehnisse seit Teil 4 ungeschehen macht und die Geschichte 1999 mit Umbrella fortsetzt?
      Quasi ein neues Resident Evil 4 mit Horror Setting und dem Metroidvania Style der Klassiker. Somit wird die Story, die spätestens mit Resi 5 an die Wand gefahren wurde, einfach ungeschehen gemacht. Bei Filmen ist sowas an der Tagesordnung - ich hab bspw. keine Ahnung, wie viele Halloween Continuitäten es nun gibt (ich glaub mit dem neuen Film müssten es 6 sein :D ).
      So wird zwar das affengeile Resi VII aus dem Canon gelöscht, aber Resi spielte man nicht wirklich wegen der tiefgründigen Story, also könnte ich damit leben :whistling:
    • Also die framerate interessiert mich auch absolut 0. Ich denke das man sich technisch gesehen keine großen Sorgen machen muss, dass war bisher bei keinem resi ein Problem. Auch fand ich das Gameplay weich genug.

      Ich wäre ja endlich dafür das Resi 3.5 als Teil VIII umgesetzt wird mit der heutigen Technik, oder er am besten als Spin off mit Billy Coen oder Leon als Hauptrolle für die Ps4 rauskommt. Der damals angekündigte Mix irgendwo zwischen Resident evil 1 und Silent Hill war Auslöser, wieso ich mir extra eine Gamecube gekauft hatte, nur um dann mit dem Resi 4 enttäuscht zu werden was wir ja alle kennen. Auch wenn Resi 4 zu 2/3 (bis auf die blöse Insel am Ende, die mir schon viel zu sehr richtung action ging) wirklich gut war, hätte mir eine der Betas (Hookman oder die andere) weitaus besser gefallen.
    • Ich hätte auch super gerne eines der Resi 4 wie sie in der Beta gezeigt wurde. Weil das sah einfach nur extremst atmosphärisch aus!

      Was das Resident Evil 2 Remake angeht, denke ich auch dass es super wird und mache mir da wenig Sorgen. Ich hätte auch nicht zu einer festen Kameraperspektive nein gesagt aber so ist es auch völlig okay.

      Und über weitere Remakes vor allem von Resident Evil 3 würde ich mich auch sehr freuen. :) Aber dafür müssen wir wohl alle erstmal fleißig Resident Evil 2 das Remake kaufen. ;)