Dragon Quest XI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab jetzt auch mal ne Weile in die Demo geschaut und ich bleibe dabei, ein gelungener Port bisher mit erwarteten Abstrichen in der Technik. Die aber zumindest im Docked-Mode nicht so sehr ins Gewicht fallen. Die Figuren sind weniger detailliert, die Weitsicht hingegen wurde kaum eingeschränkt. Nervige Pop-Up Effekte habe ich bisher noch nicht entdeckt, dafür müsste man vielleicht in etwas größeren Gebieten mal sein. Im Handheld-Mode wurde ähnlich wie bei Witcher 3 die Auflösung nach unten geschraubt, von den Details her kann sich das auf dem kleinen Bildschirm aber immer noch ziemlich sehen lassen. Genau wie bei Atelier Ryza, was auch sehr ordentlich auf der Switch zu laufen scheint, scheint man die Ports mal wesentlich mehr an die Hardware der Switch anzupassen. Ruckler und Slowdowns sind mir bisher nicht aufgefallen.

      Was die japanischen Stimmen angeht fehlt mir halt irgendwas. Ist nach so vielen Stunden mit der englischen Vertonung auch kein wunder. Es ist halt wieder aalglatte, professionelle japanische Arbeit wo ich aber die Eigenarten des englischen Dubs vermisse. Und das ist dann besonders diese geschwollene Redensart von Hendrik oder den britischen Akzent bei einigen Charakteren. Besonders Rionaldo mit seiner tuntigen Stimme und seinem ständigen Darling und Honey (wobei es ja nicht nur eine art ist, er ist ja offensichtlich schwul woraus glücklicherweise kein großes Geheimnis gemacht wird) werde ich beim japanischen Dub wohl vermissen, aber auch da gebe ich dem japanischen Sprecher mal ne faire chance.

      Der Soundtrack ist natürlich ne große Bereicherung. Gut möglich, dass einem die neu orchestrierte Musik aber auch erst auffällt, wenn man viele Stunden mit dem Spiel vorher verbracht hat.

      "I'm being chased by the Organization, so I can't expose my face to the media."

      Zuletzt durchgespielt: Devil May Cry V 7,5/10, Hellblade 7/10, The Outer Worlds 8/10


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Somnium schrieb:

      Ruckler und Slowdowns sind mir bisher nicht aufgefallen.
      Klingt doch schon mal vielversprechend. Das es grafische Abstriche geben wird, war ja abzusehen. Nur um die Performance war ich besorgt, da ich nicht abschätzen konnte, wie gut man das Spiel zum Laufen bringen würde.
      Wenn ich dann mal ne Switch besitze, werde ich mir das Spiel auf jeden Fall nochmals holen (falls es wirklich keine Erweiterung für die anderen Plattformen geben wird). Dauert ja eh noch ne Weile und bis dahin, hat hoffentlich auch der Preis ein angenehmes Niveau erreicht, mit dem ich leben kann^^

      Endgame Spoiler
      Spoiler anzeigen
      Alleine, dass mir Gemma nicht mehr aufgezwungen wird, ist für mich ein riesiger Pluspunkt :D Mit der Trulla konnte ich gar nichts anfangen. Als sie am Ende angedeutet hatte schwanger zu sein, bin ich schnurstracks aus dem Haus gerannt und hatte nur noch gesagt "ich geh mal eben Zigaretten kaufen" ;)

      Die anderen zusätzlichen Inhalte sind natürlich auch superXD
    • faravai schrieb:

      Klingt doch schon mal vielversprechend. Das es grafische Abstriche geben wird, war ja abzusehen. Nur um die Performance war ich besorgt, da ich nicht abschätzen konnte, wie gut man das Spiel zum Laufen bringen würde.

      Für ein Spiel mit der Unreal Engine auf der Switch wirklich eine beeindruckende Leistung :D
      Aber Square Enix kann damit recht gut umgehen um Gegensatz zu vielen anderen Entwicklern. Leider auch auf weitaus stärkeren Konsolen.

      Zum Spoiler habe ich nun aber doch eine Frage:

      Spoiler anzeigen
      Wer zur Hölle ist Gemma :D Ich muss im Vorfeld sagen, ich kenne nur die deutschen Namen. Ich musste auch erstmal schauen wer den bescheuerten Name "Camus" trägt. Den ich grundsätzlich mit dem Nachname eines namhaften französischen Schriftstellers verbinde.

      Ist es die Kindheitsfreundin Sandra? Die Blonde vom Anfang? Inwiefern ändert sich da denn was? Man kann es sich ja immerhin erzwingen sie zu heiraten und ein Kind zu zeugen. Habe ich nun wirklich "erzwingen" geschrieben ;O?

      "I'm being chased by the Organization, so I can't expose my face to the media."

      Zuletzt durchgespielt: Devil May Cry V 7,5/10, Hellblade 7/10, The Outer Worlds 8/10


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Jepp, Gemma ist die Kindheitsfreundin. Der Hund heißt im engl. übrigens SandyXD
      Im japanischen heißt sie Emma, warum man nicht einfach das für die deutsche Übersetzung genommen hat, ist mir ein Rätsel.
      Camus ist Eriks japanischer Name, die Amis hätten sich bei der Aussprache bestimmt nen Ast abgebrochen. Jade heißt da auch Martina, aber Jade war wohl cooler für den Westen ^^
      Da wir eh nur die englische Sprachausgabe hatten, wollte ich mir die deutschen Änderungen nicht antun. Jetzt mit der japanischen Sprachausgabe ist das wieder so ne Sache.

      Spoiler anzeigen
      Als neues Extra kannste nen anderen Partner wählen, mit dem du zusammen leben willst. Man hatte vermutlich das Wort Ehe extra umschifft, da man auch Erik und Hendrik auswählen kann. Eigentlich hatte ich ja vor, mir nur die Trophäe zu holen und dann die Ehe zu annullieren aka Speicherstand neu laden. Leider ging das nicht, da man alle Wünsche abhaken musste, um das Rezept für das Schwert zu erhalten. Also waren meine Pläne dahin ;(
    • Hab dem Spiel nun auf der Switch noch mal eine zweite Chance gegeben und diesmal hat es mich auch soweit fesseln können, dass ich bis zum ersten Abspann am Ball geblieben bin. Nun steht ja das berüchtigte Postgame an und damit einher geht dann auch der Zwang, Level grinden zu müssen, da das Spiel warum auch immer meint, im Schwierigkeitsgrad ansteigen zu müssen, wohingegen ich in den 80 Stunden bis zum ersten Abspann kein einziges Mal gezielt gegrindet habe.

      Hab mich dann mal nach empfohlenen Taktiken zum Leveln umgeschaut und die gängige Lösung scheint ja zu sein, sich mit zwei Pep-Techniken erst den EP-Bonus im Kampf zu sichern und dann Metall-Monster herbeizubeschwören, die den allgemeinen EP-Wert in die Höhe treiben. Ich find die Taktik aber mega umständlich, da dauernd "Verteidigen" zu spammen, bis Pep mal ausgelöst wird, ganz schön lange dauern kann. Würde lieber stumpf einfach kämpfen, ohne irgendwelchen Schnickschnack. Daher meine Frage: Kennt jemand noch empfehlenswerte Taktiken zum EP farmen außer der oben genannten? Würde das Spiel ungern an der Stelle abbrechen, aber leveln ist ja nun leider ein Muss.
    • Das ist schon die beste Methode, dazu auch sehr zuverlässig und es geht schnell, zum Teil bis zu neun, zehn Level nach einem Kampf. Wobei's durchaus etwas nervig ist, die benötigten vier Charaktere jedes Mal wieder in den Limit-Modus zu bringen. Hab auch bis zum Ende nicht herausgefunden, wann der ausgelöst wird und ob man's irgendwie beschleunigen kann. Zum Glück kann man den Modus aber sichern, indem man entsprechende Charaktere auf die Ersatzbank schickt.

      Falls du dich mit dem gestiegenen Schwierigkeitsgrad auf den Level-Reset beziehst, spar dir das Trainieren für den Moment und spiel einfach weiter.
    • Sagt mal. Kann es sein das die Romanzen möglichkeiten des Spiels nur bei der switch version dabei sind? Also die wahl von anderen Charakteren am Ende? oder gibt es da nen dlc für die Ps4? Fänd ich schon echt ein wenig frech wenn die Updates und erweiterungen nicht mehr auf ps4 nachgeholt werden können wenn man nur die normale version des spiels hat
    • Ne Flasche Whisky, Spotifiy an und alle Charaktere auf Level 99 zu bringen war dann doch sehr einfach. Fast schon entspannend. Ich musste da aufpassen, nicht in diesem Sog hängen zu bleiben. Ich muss aber auch sagen, Level 99 ist nicht nötig um es mit dem letzten Boss aufzunehmen. Sofern man ihn vorher mit dem kompletten Schwert schwächt. Ansonsten wird es selbst mit Level 99 noch sehr schwer sein. Mit Level 99 und der Schwächung durch das Schwert tut der niemandem mehr weh. Da gibt es wesentlich härtere Drachen-Gegner im Postgame. Man muss sich hier wirklich nicht unter Druck setzen. Zumal man sich auch noch gute Ausrüstung schmieden kann und durch eine Quest auch noch die Rüstung des Vaters vom Held erhält. Die ist auch sehr gut.

      Die besagte gängige Methode ist bereits die einfachste. Den EP-Boost brauchst du nicht einmal. Natürlich ist der sehr ordentlich, aber wenn dann irgendwas schief geht war alles umsonst. Es besteht ja auch eine minimale Chance, dass die Beschwörung zum Beispiel daneben geht und statt Metall-Monster einfach normale Gegner erscheinen.


      NoctisLucis89. schrieb:

      Sagt mal. Kann es sein das die Romanzen möglichkeiten des Spiels nur bei der switch version dabei sind? Also die wahl von anderen Charakteren am Ende? oder gibt es da nen dlc für die Ps4? Fänd ich schon echt ein wenig frech wenn die Updates und erweiterungen nicht mehr auf ps4 nachgeholt werden können wenn man nur die normale version des spiels hat

      Du hast im Original nur eine Romance-Option, nämlich Sandra. Ich habe die Switch-Version zwar hier aber bis ich die spielen werde, wird eine lange Zeit vergehen. Hatte das Spiel einfach günstig entdeckt un zugegriffen.

      Da man allerdings auch Bodo auswählen kann, sind nicht alle Entscheidungen von romantischer Natur.

      Es ist schon relativ lange bekannt, dass die Switch Version mit inhaltlichen Erweiterungen kommt die wohl auch exklusiv kommt. Es gibt ja zum Beispiel noch exklusive Charakter-Stories in DQXI S.

      Die Frage ist einfach, gehen wir davon aus, man habe gelogen in der Direct und die Features sind nicht exklusiv. Würde es sich lohnen, dann für PlayStation 4 nochmal was nachträglich zu bringen? Es gibt wohl viel Gegenwind gegen Persona 5 Royal weil anscheinend die Änderungen marginal sind und dafür der Vollpreis verlangt wurde. Da sehe ich zwar doch einen größeren Mehrwert bei Dragon Quest XI, aber lohnt es sich wirklich nochmal, dafür einen DLC zu bringen? Man muss sich immer überlegen, wer jetzt noch einmal zum Spiel zurückkehren würde und sich einen DLC kauft. Ist schwer zu sagen.

      "I'm being chased by the Organization, so I can't expose my face to the media."

      Zuletzt durchgespielt: Devil May Cry V 7,5/10, Hellblade 7/10, The Outer Worlds 8/10


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Puh, danke für die Antworten. Dann muss ich das noch mal angehen. Den Level-Reset habe ich schon hinter mir. Bin jetzt an dem Punkt danach, wo sich das Post-Game öffnet und diverse Quests anstehen, z. B. so eine Harfen-Verbesserung für Serena aus den Battlegrounds holen, aber der Boss am Ende hat mal so richtig den Boden mit mir aufgewischt. Bin halt wirklich kein Fan von dieser Taktik zum EP farmen. Trotz der diversen Talente, die die Pep-Chance erhöhen, dauert das wirklich ewig, bis alle mal den gewünschten Pep-Status erhalten. Finde das noch einschläfernder als einfach Auto-Attack zu spammen oder sowas in der Art.
    • @Falukoorv: Wenn ich von dem enormen Grinding-Aufwand lese, den du augenscheinlich betreibst, stellt sich für mich die Frage, bei welchem Party-Level du inzwischen angelangt bist. Kleiner Tipp: Level 90 brauchst du nicht, um das Postgame zu schaffen - Level 70-75 reicht (hab' ich hier im Thread aber schon erwähnt).
      "Wir fühlen den Glanz einer anderen Zeit
      Wir spüren den Schmerz seiner Unendlichkeit
      Wir folgen dem Licht eines ewigen Sterns
      Wir träumen uns fort um nicht wiederzukehr'n"
      (Martin Schindler)
    • Falukoorv schrieb:

      Die Gruppe ist aktuell zwischen 56-58. Vielleicht mach ich auch grundlegend was falsch, aber so locker leichtfüßig wie in Akt 1 und 2 (also alles vor dem ersten Abspann) komm ich beileibe nicht mehr durch das Spiel.
      Wie man es nimmt: Ca. Level 55 kann man eigentlich bereits gutwillig haben, wenn das Postgame beginnt. Falls man im Hauptspiel einigermaßen kampfintensiv spielt, sogar etwas mehr - wobei man den Endkampf freilich auch mit etwas weniger gewinnen kann.
      In Anbetracht deiner Lage würde ich sagen: Mach nur weiter mit deiner Methode! Kannst auch die Sache mit "Tristans Labyrinth" erledigen. Da stolperst du ebenfalls über viele starke Gegner und den einen oder anderen Metallschleimkönig. Aber wie gesagt: Übertreiben musst du es nicht.
      "Wir fühlen den Glanz einer anderen Zeit
      Wir spüren den Schmerz seiner Unendlichkeit
      Wir folgen dem Licht eines ewigen Sterns
      Wir träumen uns fort um nicht wiederzukehr'n"
      (Martin Schindler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()