[PS4] Final Fantasy VII REMAKE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Square Enix könnte als Entschädigung, die Demo rausrücken.

      Wenigstens das. SSSSSSEEEEEE GIB SIE MIIIIRRRR.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • DarkJokerRulez schrieb:

      @Chaoskruemel
      Hör auf den Teufel an der Wand zu malen. Ein Monat verschieben langt.

      Du musst versuchen, mir zu glauben... Für ein/zwei/drei von euch tut es mir wirklich Leid, und auch ein bisschen weh (im kaum messbaren Bereich (nee, sorry, ist glatt gelogen)).

      Aber es ist gerade einfach so herrlich, wie so mancher hier am verzweifeln ist...
    • Bei aller Liebe zur Persona Reihe, aber ich glaube nicht das im Vergleich zum Siebener Remake Persona 5 Royal einen großen Impact auf die Verkaufszahlen des Remakes hätte. Das sind vollkommen andere Verkaufsdimensionen die sich da auftun. ^^ Es ist aber wirklich bemerkenswert wie die Leute wieder wegen einer Verschiebung abdrehen und Horrorszenarien heraufbeschwören. Es kommt wenn es kommt.
    • Fayt schrieb:

      Bei aller Liebe zur Persona Reihe, aber ich glaube nicht das im Vergleich zum Siebener Remake Persona 5 Royal einen großen Impact auf die Verkaufszahlen des Remakes hätte. Das sind vollkommen andere Verkaufsdimensionen die sich da auftun. ^^ Es ist aber wirklich bemerkenswert wie die Leute wieder wegen einer Verschiebung abdrehen und Horrorszenarien heraufbeschwören. Es kommt wenn es kommt.
      Naja, bei Persona 5 weiß man wenigstens was man bekommt: Ein Rundenbasiertes RPG, dass es ein komplettes Spiel ist, eine Story hat, die gut +40 Stunden dauert und dass es diesmal sogar deutsche Bildschirmtexte hat^^

      Das ist schon... Nicht zu verachten...

      Was weiß man über Dingenskirchens VII? Das ist das Spiel, wo Cloud rumläuft, Zeugs "wie in Devil May Cry 5 (ohne Springen)" zerkloppt und man in Midgar rumquestet^^

      Achja, Dementoren gibts auch!

      Daher... Wenn ich beide "Originalspiele" nicht kennen würde... Würde ich ganz klar zu Persona 5 greifen^^
    • Fayt schrieb:

      Bei aller Liebe zur Persona Reihe, aber ich glaube nicht das im Vergleich zum Siebener Remake Persona 5 Royal einen großen Impact auf die Verkaufszahlen des Remakes hätte. Das sind vollkommen andere Verkaufsdimensionen die sich da auftun. Es ist aber wirklich bemerkenswert wie die Leute wieder wegen einer Verschiebung abdrehen und Horrorszenarien heraufbeschwören. Es kommt wenn es kommt.
      Der ein oder andere baut sich auch selbst einen unglaublichen Hype auf, wenn man ehrlich ist, was hat man von dem Spiel gesehen? Eigentlich doch nur Politur vom PS1 Titel, wenige neue Szenen. Auf das geleakte Material gehe ich mal nicht ein, nur soviel es ist überschaubar. Das muss ja nichts heißen, aber Teaser Tatik wurde jetzt öfters gefahren, daher verstehe ich auch nicht wo dieses hochpushen immer herkommt. Es sieht gut aus, aber wirklich viel weiß man ja nicht.^^
    • VenomSnake schrieb:

      In einem Monat poliert niemand das Spiel auf hochglanz.
      Es sind genau genommen jetzt knapp 3 Monate. Du weißt schon das sie jetzt bis paar Wochen vor dem Release dran feilen oder? Es ist ja nicht so, das sie jetzt am 3.3.2020 anfangen mit polishing. Und am 10. April das Spiel raushauen, der April ist nur ein zusatz, spätestens am 25 März wurde das Ding auf Disc gepresst.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Valevinces schrieb:

      Frage nebenbei:
      Ab welchen ungefähren Zeitpunkt (natürlich vor Release) fängt man an die Disks zu pressen und zu liefern?
      2 bis 3 Wochen. Den Rest davor braucht SE für Polishing. Bei Kingdom Hearts III waren es so ungefähr ein Monat.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Valevinces schrieb:

      Frage nebenbei:
      Ab welchen ungefähren Zeitpunkt (natürlich vor Release) fängt man an die Disks zu pressen und zu liefern?
      Im Normalfall passiert das (meines Wissens nach) tatsächlich 2-3 Monate vor Release...

      Selbst wenn jetzt noch irgendwas passieren soll *lach*... Das wird soooooo minimal... Da ist nicht wirklich mehr viel möglich xDDD


      *Edit: Hab mich vertippt! Ich meine Wochen. 2-3 Wochen. Nicht Monate. Aber ~1 Monat ist auch nicht ungewöhnlich.
    • Aber was hat man den die letzten Monate getan? Ich glaube immer noch das es mehr ein Ding zwischen Sony und Square ist aufgrund der Leaks da sind immense Schaden entstanden. Und jede Wette das selbst nach Release ein Mindestens 20GB Patch erscheinen wird.

      Ich bin auch keiner der sein Urlaub für Videospiele aufbraucht und muss da leider zwischen Cyberpunk und FF7R entscheiden die Auswahl werde ich dann anhand der Trailer und dem gezeigten Material machen.
    • VenomSnake schrieb:

      Aber was hat man den die letzten Monate getan? Ich glaube immer noch das es mehr ein Ding zwischen Sony und Square ist aufgrund der Leaks da sind immense Schaden entstanden. Und jede Wette das selbst nach Release ein Mindestens 20GB Patch erscheinen wird.
      Wahrscheinlich E-mails gecheckt. Ne Spaß.

      Also Debugging, Polishing und Finalisierung sind nunmal keine Arbeiten, die über Nacht erledigt werden können, so paar Monate braucht es schon. Es passiert oft, das sich paar hartnäckige Bugs in Spielen einschleussen. Und manchmal braucht man halt länger. Bugs können ganz schon Hart sein. Ich denke nicht das es wegen den leaks passiert ist, bei Kingdom Hearts III wurde auch nichts verschoben. Wegen den gestohlenen Spiele.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Es ist meiner Meinung nach passiert weil SE wie immer nicht hinbekommt das Spiel so zum release zu stellen das es halbwegs adequat läuft. Was soll denn in der Zeit passieren? Die discs werden auf jeden Fall vorher gepresst. Der Goldstatus ist ja scheinbar auch noch nicht absehbar.
      Mit anderen Worten, der gleiche spass wie bei XV nur in VII. Jede wette das da ein riesen Day one patch auf uns wartet und wir uns 1 jahr später dann die „shinra-Edition“ kaufen können.

      Rein wirtschaftlich wäre die Verschiebung ja wirklich eher kontraproduktiv, denn cyberpunk zumindest ist sehr wohl ein Kaufzahlenkontrahent, und definitiv kein kleiner. (Resi da vllt weniger wobei auch hier die Generation zumindest die gleiche ist).

      Ja ich würd sonst auch meine Urlaub für sowas nicht nutzen, wie gesagt einmal und nie wieder. Ist halt einfach sehr enttäuschend. Und natürlich regt man sich dann auf das man sich da nicht auf Aussagen verlassen kann.

      wer weiß was da wieder schief läuft ob polishing oder organisatorisches. Mittlerweile wäre mir sogar egal wenn sie es erst 2021 raus bringen. Müssen ja dann auf Teil 2 sowieso Jahr(e) warten also was solls^^. Rein von der Entwicklung her ist es aber auch wieder echt ein einziges Abenteuer was man so mitbekommen hat (2015 trailer, episodenformat, outgesourced, dann doch selbst entwickelt etc.) ^^ also ob da nicht dann doch mehr im argen liegt als man zurzeit vermutet. Kann man wohl nur abwarten und si CH beim nächsten mal auf gar keine Aussage mehr von diesem Entwickler verlassen :).
      „Look up at the Sky, there must be a Fantasy“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NoctisLucis89. ()

    • Sowas passiert also nur bei SE? Oder was. Was meinst wie viele Leute sich für Uncharted 4, The Last of Us Part II, oder andere Sony Spiele, die verschoben wurden Urlaub genommen haben? Bei SE wird halt wieder ein riesen Fass aufgemacht.

      Deswegen habe ich auch wegen der PS5 Ankündigung, geschrieben, das ich hoffe das SE ihr Final Fantasy XVI erst 3 oder 6 Monate vor dem Release ankündigen. Damit das Geschrei nicht wieder groß ist. Okay es, wird auch da wieder was zu meckern geben. Versteh nicht, wie ihr euch mit verbuggte Spiele zufrieden geben könnt. SE braucht ca ein Monat mehr, und jetzt? Na und? Es ist ja nicht so, das Das Team nicht daran Arbeitet. Entwickelt mal selbst ein Spiel, dann wisst ihr wie es ist.

      Schaut euch Videos zu einer Entwicklung an, ladet mal die Unreal Engine 4 runter, und versucht es mal. Ihr werdet sehen, wie schwer das ist.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Aha und nach einem Monat mehr ist das Spiel dann bugbefreit?

      Man kauft es denen nicht mehr ab selbst XV wurde bei einem Event angekündigt und kam trotz Verschiebung total verbuggt raus und auf Live Events mit Tabata kam es sogar zu krassen abstürzen.

      Den seien wir mal ehrlich wir können es uns gut reden wie wir wollen um die Illusion vom Ultimativem Final Fantasy aufrecht zu erhalten aber Fakt ist wir Wissen nichts über das Spiel außer den gezeigten Trailern und der Bombing Mission und den 2CDs auch der Release im April wirkt willkürlich gewählt.
    • @DarkJokerRulez

      Sorry aber da fehlt einfach irgendwann dann doch mal das Verständnis. Sagt ja keiner das nur SE sowas passiert. Aber SE passiert in den letzten Jahren meiner Meinung nach einfach zu höufig etwas. Der Vergleich hinkt ganz schön, denn die Naughty dog titel wurden zumeist pünktlich released und wenn nicht, dann relativ früh mit neuem release date versehen.
      Vor allem genießet ein naughty dog noch das Vertrauen der Fans, die sich meist sicher sein können das sie ein Brett erwartet und nicht Jahrelang hingehalten werden oder dubiose versprechen gemacht werden.

      Bei SE läuft diese Organisation (zumindest was man als Fan oder Kunde so im Netz erfährt) ja seit Jahren mehr als holprig. Ich will hier nicht wieder mit den letzten FF Games anfangen, aber auch bei Teil VII weiß man ja genug wie oft da schon “interessante„ Dinge passiert sind. Lies mal die Kommis auf anderen Seiten dazu. Solche Dinge les ich bei einem tlou zb nicht.

      Das ist wie bei Capcom, nur das die es geschafft haben nach Resi 6 aus der Misäre zu kommen und wieder gut ab zu liefern und so das Vertrauen der Fans teilweise wieder zu gewinnen.

      ich will auch gar nicht die tolle Arbeit schmälern, die die Entwickler leisten, nur wir sind ja hier nicht bei einem Indieverein, der n kickstarter finanziertes 5 Mann projekt stemmt, sondern bei einem professionellen Entwicklerteam eines Milliardenkonzerns.
      „Look up at the Sky, there must be a Fantasy“
    • VenomSnake schrieb:

      Aha und nach einem Monat mehr ist das Spiel dann bugbefreit?

      Man kauft es denen nicht mehr ab selbst XV wurde bei einem Event angekündigt und kam trotz Verschiebung total verbuggt raus und auf Live Events mit Tabata kam es sogar zu krassen abstürzen.

      Den seien wir mal ehrlich wir können es uns gut reden wie wir wollen um die Illusion vom Ultimativem Final Fantasy aufrecht zu erhalten aber Fakt ist wir Wissen nichts über das Spiel außer den gezeigten Trailern und der Bombing Mission und den 2CDs auch der Release im April wirkt willkürlich gewählt.
      Befass dich mal mit einer Entwicklung eines Spiels. Ein Monat mehr kann vieles bewirken. Nochmal es ist ein zusätzlicher Monat, was bitte ist daran so schwer zu verstehen? Es wird bis März poliert und Finalisiert, auf Disc gepresst, im PSN hochgeladen und an den Händler geschickt, damit schon in der Releasewoche, die Händler, die ware bekommen.

      Ja es wird natürlich wieder wie Final Fantasy XV. Hast recht. Zufrieden? Diese FFXV Vergleiche Nerven. Alles was SE macht ist mit FFXV vergleichbar oder was? Final Fantasy XV ist Vergangenheit, kommt ihr in 20 Jahren immer noch mit dem Vergleich? Lasst endlich los.

      Dann schau dir die Leaks an, da wirst du wahrscheinlich fündig. Und wirst vielleicht sehen, das es doch mehr ist. Was genau macht es willkürlich? Den neuen Release?

      @NoctisLucis89.
      Klar ich kann irgendwo die Enttäuschung schon verstehen, aber was genau bringt es jetzt? Sich so die ganze Zeit aufzuregen? Und zu Naughty Dogs, Uncharted 4 wurde vielleicht 2 oder 3 mal verschoben. Und eine Ladung wurde sogar gestohlen und früher verkauft. Capcom macht auch heute immer noch mist, wie Microtransactions oder das sie versuchen Fans Spiele, wie Resistance anzudrehen, in dem sie es einfach mit in Resident Evil 3 Remake integrieren. Trotzdem das Remake wurde jetzt einmalig verschoben, um ein Monat und paar Tage. Und hier bricht gleich die Hölle aus? Wirklich? Was wäre passiert, wenn es um ein Jahr verschoben wurde?
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • @DarkJokerRulez

      Dann wäre man sich wohl sicher gewesen das SE mal wieder organisatorisch nicht hinbekommen hat, ohne das man wie jetzt darüber diskutieren muss das es ja „nur“!ein Monat ist. Die Verschiebung ist halt einfach auf so vielen Ebenen besch... . Das Problem mit dem Urlaub hat ja nicht jeder. Ist halt ein Risiko gewesen und regt auf, gut. Aber der neue Releasezeitraum ist doch auch für SE total unwirtschaftlich. Klar es kommen fast jeden Monat gute spiele raus aber April und Mai ist dieses Jahr nun wirklich arg vollgestopft mit Blockbustern. Als ob da alle Kunden jetzt dann day one zuschlagen werden. Und wer sagt denn das der neue Release dann jetzt eingehalten wird? Im Gegensatz zu ND oder Capcom werden games bei SE aber auch gerne mal um die 5 Jahre zu früh publiziert. Auch gehört meiner Meinung der Ankündigungszeitraum und das Releasedate mit zu einem professionellen Service eines Studios. Wenn man da „mal“ was verschieben muss ist das ja auch vollkommen legitim. Aber bei SE häufen sich solche Dinge wie gesagt einfach gerne sodass hier der Eindruck entsteht sie wären nicht herr der Lage. Und deswegen denke ich, ist bei SE dann auch immer so ein theater während es bei anderen publishern nicht so arg gesehen wird.
      jJa man kann nix dran ändern und muss es nunmal hinnehmen, aber für mich ist es einfach wieder ein Move von SE der mich eher wieder darin bestärkt das sie es nicht mehr auf die Reihe kriegen und die Zweifel an der Qualität ebenfalls eher anhäufen. Hatte da zu beginn mal was zu geschrieben, dass SE erstmal wieder zeigen muss das sie es noch können nach dem spiel dessen name nicht genannt werden darf. Aber soll halt jeder über die Sache denken wie er will. Wenns dem einen oder anderen egal ist, ist das doch toll.
      „Look up at the Sky, there must be a Fantasy“
    • @NoctisLucis89.
      Das mit dem Urlaub ist natürlich schlecht, klar man hat hier auch den Releasetag schlecht gewählt. Das Resident Evil 2 Remake wurde 5 Jahre vorher angekündigt und es war fast die vollen 5 Jahre still. Ob der Releasetag eingehalten werden kann, kann man natürlich nicht sagen. Und warum bestärkt es dich, das sie nichts auf die Reihe bekommen, nur weil sie das Spiel noch weiterhin Feinschleiffen wollen? Das hat doch nichts damit zu tun, sorry aber nur weil SE es verschiebt, um weiterhin daran zu schleifen, heißt nicht gleich das es ein Beweis ist, das sie nichts auf die Reihe bekommen. Eine Entwicklung eines Spiels ist nicht so leicht, wie manche es sich hier vorstellen. Wie schon weiter oben ich geschrieben habe. Es kann sich ein Hartnäckiger Bug einschleichen, Politur und die Finalisierung braucht nunmal seine Zeit, das hat nichts mit können oder nicht zu tun.

      Der Mai ist vollgestopft? Ich sehe da keine relevante Spiele, die erscheinen.

      Natürlich ist es mir nicht egal, es wurde verschoben. Was soll ich jetzt machen? Bäume ausreißen? Nur weil das Team seine Arbeit macht? Kommt das Spiel jetzt schneller, nur weil man sich jetzt bis zum Release darüber ärgert?

      Sollen diese Diskussionen jetzt bis zum Release so weiter gehen? Das Square Enix inkompetent ist, weil sie das Remake verschoben haben oder was?

      Ich dachte Star Wars Fans wären schlimm, aber FF Fans sind ja schlimmer.

      Ich bin einfach zu alt für sowas, klar es ist ärgerlich, aber wie gesagt was bringt es sich jetzt bis zum Release darüber zu ärgern?
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()