[PS4] Final Fantasy VII REMAKE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @VenomSnake

      Da schlimme ist das das nicht mal lustig ist :D. Nach der ca. 8tel lebenszeit die man auf FFXV gewartet hat und der Aussicht das sie nicht wissen wieviele Episoden es werden, aber hey, mal eben aus maximal nem 5tel des eigentlichen games n ganzes FF basteln wollen geuselt mich die Vorstellung das SE nicht dazu gelernt hat und evtl wirklich keinen blassen Schimmer hat wohin die Reise da geht. Und so sehr ich Nomura auch mag, aber diese Auswüchse die bei Kingdom hearts über jahre bis jahrzehnte entstanden sind will ich auf keinen Fall bei einem Remake von EINEM Spiel ^^
    • Vincent schrieb:

      Bastian.vonFantasien schrieb:

      Interessiert leider nunmal keinen. Das schaut man sich einmal an und dann war's das.
      Vergeudung von Ressourcen nenn ich sowas.

      Das ist wie mit Sony und ihren Xperia's .
      Immer wieder das beste Bild erzeugen wollen und verkacken bei den Standards.
      Klar und deswegen interessiert sich auch keiner für das Remake und alle bleiben bei den pixel Polygonen von der PSX.
      Wenn das der Fall wäre, dann würden wir seit dem NES gar keine neuen Konsolengenerationen brauchen.

      Vlt. Habe ich mich vorhin etwas vulgär ausgedrückt.
      daher Versuche ich es erneut.

      Hat sich irgendjemand tatsächlich im Spiel von FF15 angeschaut wie sich die einzelnen Komponenten auf den Tellern der zubereitet en Speisen realitätsnah bewegen lassen?! Man hat mehrere INSIDE Videos gehalten nur um so unnötiges zu präsentieren!

      Ich finde Detailreichtum OK wenn es die Welt und Charaktere betrifft. Aber ob sie Poren in der Haut haben und wie realistisch sich die Haare bewegen ist meiner Meinung nach Vergeudung von Ressourcen.

      Die Arbeit sollten sie lieber in das Spiel stecken.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Hat sich irgendjemand tatsächlich im Spiel von FF15 angeschaut wie sich die einzelnen Komponenten auf den Tellern der zubereitet en Speisen realitätsnah bewegen lassen?!
      Das war doch einer der wenigen guten Aspekte des Spiels!!!111
      Da hab ich dann selbst immer Hunger bekommen. Dank FFXV passen mir nun keine meiner alten Hemden mehr!

      Aber im Ernst, Square hat über die Jahre hinweg bewiesen, dass oft Ressourcen in die weniger wichtigen Aspekte eines Spiels gesteckt werden. Du hast ja gerade das perfekte Beispiel genannt.

      Auch das ist ein Grund, bei der Firma ein bisschen Skepsis walten und sich nicht zu sehr vom Hype blenden zu lassen.
    • Hab jetzt mal ein paar previews von spiele magazinen gelesen und da sind alle zwar begeistert (bis aud das ks bei denen manche doch sehr konservativ geschrieben haben) aber auch alle plus die forenmitglieder haben ihren Unmut über diese wischiwaschi aussagen von SE zum Episodenthema und Umfang des ersten teils sowie den anderen preis gegeben. wenn ma mal so wirklich überlegt ist es auch entweder n PR Gag um den Fans diskussionsrunden zu bescheren oder eine unfassbar schlechte oder arrogante Art mit dem Thema umzugehen.

      Ich mein wenn ich publisher wäre und so einen Koloss der welt nach etlichen Jahren präsentiere, fon denen die meisten wissen das es episodenformat geben wird etc. pp. dann muss ich doch davon ausgehen das mir genau dazu fragen gestellt werden. Und wenn dann von so einem Konzern solche Antworten kommen, muss doch jedem klar sein das damit wohl kein Fan wirklich zufrieden gestellt wird oder der hype dadurch mehr geschürt wird. Die Episodengeschichte war ja wohl fast Thema nr.1 als 2015 das ganze angekündigt wurde. und Nach fast 5 Jahren wissen die immernoch nicht wieviele es werden sollen? Kann nur ein eigentlich nur Scherz sein :D
      Nichtsdestotrotz freu ich mich wahnsinnig drauf aber das geht einem nicht so einfach aus den Kopf.
    • Naja, die Witcher Macher wussten auch noch nicht wie Teil 2 wird, nachdem Teil 1 erst released wurde. Und der erste Part von FF7R ist noch nichtmal released. War jetzt nur ein Beispiel von vielen.

      Ich finde, sie haben das sehr klar gesagt, man muss nur hinhören. Es ist kein Episodenformat, sondern es sind eigenständige Spiele zur FF7-Saga. Das heißt, es ist nur natürlich, dass man nicht sagen kann wie genau es nach dem ersten Spiel weitergeht.

      Ich denke, es dürfte auch klar sein, dass man auf diese Art FF7 viel größer machen will, wenn man zu Midgar schon ein eigenständiges Spiel macht.

      in diesem Fall wird Midgar wohl eine komplette Welt sein, also viel begehbarer und es gibt sehr warscheinlich ganz andere Story-Stränge in Midgar.

      Und da das erste Spiel schon aus 2 Blue Ray Discs besteht, könnt ihr euch sicher sein, dass Midgar fing groß sein wird und es weitaus mehr neuen Content in Midgar geben wird als ihr dachtet. Man sieht doch schon im Trailer wie viele neue Dialoge es gibt, neue Motorrad Szenen zwischen Reaktor 1 und 2, neue Szenen mit Sephiroth Illusionen, mehr Tiefgang zu Avalanche, usw... vermutlich wird es auch mehr Vorgeschichten zu sehen geben und garantiert auch mehr Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung(das, was Nomura ja wollte).

      Man wird viel mehr aus Shinra machen und Heideggar/Rufus werden sicher richtig dicke Endbosse werden, während der erste Boss ja schon Ewigkeiten dauert xd

      Es wird garantiert auch viel mehr Tiefgang zu Jess, Biggs und Wedge geben, sodass man so richtig über
      Spoiler anzeigen
      ihren Tot trauern wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • @Novaultima
      Hoffe das du da recht haben wirst und das dann auch so aufgeht :).

      Es ist halt hauptsächlich das Problem der Vorlage. Wenn man mal davon ausgehen würde das es das original nicht gegeben hätte und das remake quasi FFXVI wäre (und man von vorn herein gesagt hätte „leute der neue teil wird so groß das es episoden werden) dann würde sich denk ich niemand beschweren oder wenige hätten Unmut. Ist halt einfach bei den Leuten als ganzes spiel in den Köpfen eingebrannt. Ich bin ja auch positiv gestimmt aber natürlich skeptisch (wie schon gesagt).

      Bei Witcher wusste auch niemand wieviel teile es werden würde, da aber die Vorlage auch einfach eine lose kurzgeschichten Sammlung war hatte das niemanden sonderlich tangiert. Auch ist es wohl eher das Problem das sie nicht mal sagen „joa werden wohl 3 episoden, oder 6 oder 9“ sondern „wir machen mal teil 1, bereiten teil 2 vor aber wieviele es werden keine ahnung“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NoctisLucis89. ()

    • Warum nur Midgar? Warum 2 CDs? Wie viele Episoden? Wenn man darauf antwortet man wisse es selbst noch nicht da kann man davon ausgehen dass sie selbst keinen Rahmenplan haben und abwarten wie sich das Spiel überhaupt verkauft.

      Einerseits finde ich es auch ok dass man sich mit den Infos nur auf das erste Spiel beschränkt aber warum rückt man nicht mit Infos aus 2CDS ist schon eine Hausnummer siehe Red Dead Redemption eine Installations CD und eine Spiele CD.

      Kann mir nur sehr schwer vorstellen dass sie das Spiel so stark erweitert haben. Habe das Gefühl, dass man auch in Midgar gegen Sephiroth kämpfen wird. Quasi falls das Spiel nicht weiterentwickelt wird man dennoch die Midgar/Avalance Story hat.

      Anscheinend ist es für Square Enix ein totales Unding geworden zu sein ein komplettes RPG Spiel zu entwickeln da funktioniert einfach nichts mehr. Aber bevor ich noch weiter über das Spiel urteile warte ich die Gamescom ab vllt lag es ja auch an der Übersetzung soweit ich weiß war die erste Verwirrung um das Spiel ein Kotaku Move von Schreier.
    • Novaultima schrieb:

      Naja, die Witcher Macher wussten auch noch nicht wie Teil 2 wird, nachdem Teil 1 erst released wurde.

      Was ist das denn für ein Vergleich? Das kann man zu jedem Spiel sagen. Hideo Kojima wusste bestimmt auch nicht wie der zweite Metal Gear Solid wird nachdem er gerade mal den ersten Teil fertig hatte.

      FF7 ist schon existent. Das gibt es schon als Spiel. Als EIN Spiel.

      Was man von The Witcher nicht sagen kann.

      Aber egal.

      Ich mach mir mal den Spaß und führe die Unterhaltung zu diesem Thema als Monolog weiter:

      "Man wird die Geschichte weiter ausbauen."
      "Ich habe Zweifel dass wir in den nächsten 3-4 Jahren mit dem zweiten Teil rechnen können."
      "Aber jetzt haben SE schon Erfahrung mit der Engine und CC2 macht auch keine Probleme mehr."
      "Wie will man die 30-40 Stunden in Midgar überhaupt füllen?"
      "Man wird die Geschichte weiter ausbauen und mehr dazu Erfinden."
      "Wir haben fast 5 Jahre gewartet und jetzt krieg ich nichtmal mein Vinnipupsi."
      "Der nächste Teil wird gaaaanz sicher bis Stelle XYZ gehen. Immerhin sind die anderen Orte ja viiiiel kleiner als Midgar. Und die Dörfer sind ja auch schnell gemacht."
      "Wer sagt denn dass man die anderen Orte nicht auch dynamaxt? Und ganz viel Content reinpackt?"
      "Trotzdem werden es ganz sicher nur 3 Teile - die 5-8 Stunden Midgar (was auf 30-40 Stunden aufgeblasen wird), 20 Stunden bis Punkt XYZ (was auf 200 Stunden aufgeblasen wird trololololo), und der Rest, der dann auch nochmal ganz doll vollwertig wird."
      "Also ich denke dass es mehr als 3 Teile werden. Wenn Midgar allein schon so groß in Szene gesetzt wird, warum sollte man alles andere kleiner machen?"
      "Nein, nein, nein. Es werden ganz sicher 3 Teile. Weil alles nach Midgar ja viel kleiner ist und nur aus Dörfer besteht."
      "Na toll, dann warte ich 20 Jahre bis das Spiel komplett ist? Nein danke. Dann warte ich lieber bis die Superultradeluxeroyalemitkäse-Edition da ist..."
      "Die nächsten Teile werden viel schneller fertig. Man kennt sich ja jetzt mit der Engine aus und CC2 hat auch viel Kaputt gemacht. Außerdem steht die Story bereits. Viel muss ja nicht mehr gemacht werden."
      "Die Story soll ausgebaut und erweitert werden. Man weiß nicht wie viel noch hinzu erfunden wird. Jeder kleine Furz könnte aufgeblasen werden!"
      "Nach Midgar ist alles kleiner und besteht nur aus Dörfer. Da geht ganz fix mit der UnrealEngine."
      "Ich bin nicht Zack."
      "Das wird ja soooo toll, ich freu mich riesig darauf durch Midgar zu laufen und Midgarzeugs zu machen."
      "Ich bin gespannt wie man den Midgarpart ausbauen wird. Immerhin will ich nicht dass es zu 80% aus Fetchquests besteht..."
      "Ich hoffe man kann angeln und Selfies machen."
      "Ob man endlich wieder Gebäude betreten kann? Oder darf man mit den Gassen und 3-4 ausgewählte Läden vorlieb nehmen?"
      "Man wird Midgar komplett begehbar machen, das hat SE selber gesagt. Und wenn die was sagen, dann stimmt es auch! SE würde uns niemals anlügen!"
      "Warum liegt hier überhaupt Stroh rum?"
      "..."

      Und so weiter und so weiter^^
    • Um die für mich wesentlichen Aussagen aus dem "Monolog" von @Chaoskruemel mal zusammenzufassen: Ich hätte lieber auf ein komplett begehbares Midgar verzichtet und dafür ein "FF7R Part 1" bis Junon gehabt. Klar, kann mal viele Hintergrundinformationen zu einzelnen Figuren und Nebenquests einfügen. Das ändert aber nichts daran, dass man hier eine ursprünglich 5-6stündige Handlung vermutlich auf rund das Vierfache (oder mindestens Dreifache) zieht. Da dürfte ein lahmes Pacing fast schon zwangsläufig werden und allzu viele Twists muss man auch nicht erwarten.
      Dabei sollte sich doch spätestens seit "Oblivion" rumgesprochen haben, dass eine große, frei begehbare Welt nur bedingt eine spannende Story ersetzen kann.
      "Und eure Taten werden niemals ungeschehen
      Doch eure müden Seelen können sich vermengt in sich ergehen
      Und sich unendlich wie in des Spiegels Spiegeln sehen"
      (Alexander F. Spreng)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • VenomSnake schrieb:

      Warum nur Midgar? Warum 2 CDs? Wie viele Episoden? Wenn man darauf antwortet man wisse es selbst noch nicht da kann man davon ausgehen dass sie selbst keinen Rahmenplan haben und abwarten wie sich das Spiel überhaupt verkauft.

      Einerseits finde ich es auch ok dass man sich mit den Infos nur auf das erste Spiel beschränkt aber warum rückt man nicht mit Infos aus 2CDS ist schon eine Hausnummer siehe Red Dead Redemption eine Installations CD und eine Spiele CD.

      Kann mir nur sehr schwer vorstellen dass sie das Spiel so stark erweitert haben. Habe das Gefühl, dass man auch in Midgar gegen Sephiroth kämpfen wird. Quasi falls das Spiel nicht weiterentwickelt wird man dennoch die Midgar/Avalance Story hat.

      Anscheinend ist es für Square Enix ein totales Unding geworden zu sein ein komplettes RPG Spiel zu entwickeln da funktioniert einfach nichts mehr. Aber bevor ich noch weiter über das Spiel urteile warte ich die Gamescom ab vllt lag es ja auch an der Übersetzung soweit ich weiß war die erste Verwirrung um das Spiel ein Kotaku Move von Schreier.
      Kitase hat über Twitter schon seit 1 Tag Infos über das Spiel herausgeben, nur es ist noch nicht bei Jpgames vorgedrungen. SE will/hat auch inhalte im Spiel einfügen, die damals im Original nicht geschafft haben. Die Story um Avalance wird stark erweitert, und das Schicksal der restlichen Avalance Mitglieder umgeändert. Sieht man ja schon im Trailer, als Cloud mit Jessie auf dem Motorrad abhaut, uns sie sich mit einer Materia als Geschenk bei Cloud bedankt.

      Auch wenn es hier nicht erwähnt oder gezeigt wurde, bin ich mir Sicher das SE nicht nur das Hauptspiel Remaked sondern die Komplette Compilation. Also Zack kommt öfters vor, vielleicht wird er für Rückblenden/Halluzinationen auch Spielbar sein.

      Die Sache mit den Zwei Blu-Rays war schon auf der PK klar, das Spiel befindet sich auf beide Discs, in Spielform keine Installationsdisc. Kitase hätte gesagt, wenn die Zweite Disc zur Installation dient. Das Spiel ist so groß, das man dafür zwei Discs benötigt.


      FFDojo schrieb:

      Guten Tag allerseits, ich bin Kitase, der Produzent vom Final Fantasy VII Remake.Es hatte eine rasante Welle von Entwicklungen im Zusammenhang mit Final Fantasy VII Remake gegeben, von der plötzlichen Ankündigung im Mai (State of Play Trailer) über das Erscheinungsdatum während eines Orchesterkonzerts in Los Angeles am 9. Juni, bis hin zu einer spielbaren Demo auf der E3. Aber ich würde mich freuen, wenn sich alle unsere Fans nach so langer Wartezeit über die vielen Überraschungen freuen.
      Beim Remake haben wir zunächst betont, dass Midgar auf charmante Weise die Weltkulisse des ursprünglichen Final Fantasy VII symbolisiert .Wir haben die Innenstruktur von Midgar neu gestaltet und neue Geschichten sowie Darstellungen des täglichen Lebens der dort lebenden Bürger hinzugefügt. Letztendlich erreichten wir die Darstellung und den Punkt der Geschichte bis zur Flucht aus Midgar, des ursprünglichen Werks. Wodurch ein so großes Spiel entstand, wofür 2 Discs benötigt werden, die über genügend Dichte und Volumen für das weltweite Setting und die Handlung verfügen sollen.
      Zu diesem Zweck haben wir das Wachstum der Charaktere und die Platzierung von Boss-Monstern für dieses Spiel optimiert und es vollständig als eigenständiges Spiel rekonstruiert, von dem wir glauben, dass es sich zu einem Titel entwickelt hat, der es wert ist, genug Spielzeit für einen Teil zu haben.
      Wir planen, das Final Fantasy VII-Remake-Projekt in Zukunft in mehrere Titel aufzuteilen, hoffen jedoch, dass ihr euch auf die Veröffentlichung des ersten Teils, dem Final Fantasy VII Remake, am 3. März 2020 freut .
      Quelle:
      Final Fantasy Dojo
      Klarer geht es nicht. Wenn ihr mich fragt.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • DarkJokerRulez schrieb:

      Die Story um Avalance wird stark erweitert, und das Schicksal der restlichen Avalance Mitglieder umgeändert.

      Sag ich ja - das ist kein Remake, sondern ein Reboot.

      Aber ja, ich weiß - wenn SE sagt dass es ein Remake ist, dann ist es auch ein Remake. Und wenn es per Definition eher wie ein Reboot wirkt, dann ändern wir einfach die Definition so dass es passt.
    • Chaoskruemel schrieb:

      Sag ich ja - das ist kein Remake, sondern ein Reboot.

      Aber ja, ich weiß - wenn SE sagt dass es ein Remake ist, dann ist es auch ein Remake. Und wenn es per Definition eher wie ein Reboot wirkt, dann ändern wir einfach die Definition so dass es passt.
      Ja es ist ein Reboot oder auch ein Reimagine, Entwickler verwenden halt gerne mal Wörter, wie Remake auch wenn es ein Reboot ist. Es gibt halt viel zu viele Wörter dafür und Entwickler verwenden halt Remake, damit es auch alle verstehen können. Obwohl manche selbst nach der E3 immer noch denken, das es eine 1 zu 1 Kopie wird.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Genau, und gerade weil andere die "falschen" Wörter benutzen, müssen wir es auch tun?

      Da ziehe ich nicht mit. Das sorgt für Verwirrung und Verdummung. Vor allem wenn Leute tatsächlich noch denken dass man eine 1:1 Umsetzung bekommt - weil man ja immer Remake sagt.


      DarkJokerRulez schrieb:

      Entwickler verwenden halt Remake, damit es auch alle verstehen können.

      Ich bin jetzt einfach mal so böse und unterstelle den Entwicklern Unwissenheit. Die haben wohl selber keine Ahnung und plappern einfach der breiten Masse nach. Oder die verpacken das Pferd als Zebra und nennen es Zebra weil Zebra besser klingt als Pferd.
    • Reboot ist aber auch nicht der richtige Begriff.
      Wir wissen aber auch zu wenig über den neuen Inhalt, ob es überhaupt "neuer" Inhalt oder verworfene Ideen der Originalfassung sind.
      Vllt eher sowas wie ein Directos Cut.

      Bei einem Reboot müssten meiner Meinung nach viele Grundlegende Inhalte geändert werden, z.b das die Charaktere einen ganz anderen Hintergrund haben und die Story vollkommen anders verläuft.
    • Das es Abänderungen gibt war von Anfang an bei JPGames bekannt!



      "Ich hoffe man kann angeln und Selfies machen."

      Ohja bitte!!! :D
      Und Hashtags im Ladebildschirm!

      "War heut bei Tifa. Sie wollte mich abfüllen. Richtig gut!"
      #Boobs #zensiert #In der Bar#Geil #Freunde fürs Leben #Wo sind Goofy und Donald?
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Ich meinte ja auch nur, dass das was ich bis jetzt sehe, für mich mehr wie ein Reboot wirkt als ein Remake.

      Über die genauen Spezifikationen für ein Reboot kann man streiten, aber die grundlegenden Punkte sind vorhanden:
      - Komplett anderes Gameplay (logisch)
      - Änderung der Geschichte
      - Dinge die es nicht gab kommen hinzu
      - Schicksal von Charakteren wird geändert
      und dann kommen noch Dinge, von denen wir noch nichts wissen.

      Aber man muss ja jetzt nicht noch ein eigenes Wort dafür erfinden, das würde einen noch mehr verwirren als man es mit "Remaster, Remake, Reboot, Reimagine, Director's Cut usw" schon macht.



      *Edit:
      @Bastian.vonFantasien
      Vergiss die Ingame-Smartphone-Socialmedia-App nicht. Deine Gang/Homies/Hood haben doch alle "iPhones", da muss man sich doch ingame Nachrichten und Tweets schicken können!!!

      Außer Vincent - der olle Emo hat ja nichtmal ein Schlaufon. Und wenn er sich eins kauft, dann laden wir ihn nicht in unserer Chatgruppe ein - der zieht uns sonst nur runter mit seinem Selbstmitleidsgedöns.
    • Chaoskruemel schrieb:



      Aber man muss ja jetzt nicht noch ein eigenes Wort dafür erfinden, das würde einen noch mehr verwirren als man es mit "Remaster, Remake, Reboot, Reimagine, Director's Cut usw" schon macht.
      Nein, muss man nicht, denn der Begriff "Reboot" umreißt FF7R ganz gut - hab' ich schon 2016/17 von mir gegeben.
      "Und eure Taten werden niemals ungeschehen
      Doch eure müden Seelen können sich vermengt in sich ergehen
      Und sich unendlich wie in des Spiegels Spiegeln sehen"
      (Alexander F. Spreng)
    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      "Ich hoffe man kann angeln und Selfies machen."
      Und wo zum Kuckuck willst du im Midgar Angeln gehen? In der Pipi eines Obdachlosen der in den Slums pinkelt? :thumbsup:
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-